www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen

       Costa Favolosa > Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Favolosa Kreuzfahrten


Costa Favolosa - Norwegen ab Warnemünde

Costa Favolosa Kreuzfahrten im Juni, Juli und August 2018 für 1 Woche
Costa Favolosa Route: Land der Wikinger für 7 Tage, Norwegische Fjorde

Costa Favolosa - Norwegen ab Warnemünde, Costa Favolosa Kreuzfahrten im Juni, Juli und August 2018 für 1 Woche, Costa Favolosa Route: Land der Wikinger für 7 Tage, Norwegische Fjorde


Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung







Ergreifend schön ist die imposante Fjordwelt Norwegens mit ihren herrlichen Ausblicken auf schneebedeckte Bergspitzen und auf Hunderte von Metern hohe Felswände, von denen Wasserfälle in die Tiefe stürzen. Malerisch sind auch die norwegischen Küstenstädte, die einst vom Fischfang und Schiffshandel geprägt waren und wunderschöne historische Altstädte haben, deren große Geschichte Sie bei einem Spaziergang durch die alten Gassen erkunden können. Die schicke Costa Favolosa bietet 2018 zahlreiche Norwegen-Kreuzfahrten an, die ab/bis Warnemünde über Kopenhagen an die Westküste Norwegens führen. Die Naturschönheit Norwegens werden Sie bei der Fahrt durch den majestätischen Geirangerfjord erleben, den Sie nach mehrstündiger Fahrt durch den über 100 km langen Storfjord erreichen. Der Geirangerfjord mit seiner alpinen Landschaft zählt zu den schönsten Fjorden der Welt und ist rund 15 km lang und zwischen 600 und 1300 m breit. Er ist in der Eiszeit entstanden und seine Umgebung wird seit rund 10.000 Jahren von Menschen bewohnt. Bemerkenswert ist das durch den Golfstrom sehr milde Klima, was zu einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt führte.

Genießen Sie die Fahrt durch den Geirangerfjord vom Außendeck aus, bei der schneebedeckte Gipfelspitzen und steile Felswände mit tief stürzenden Wasserfällen mit den originellen Namen der Brautschleier und die Sieben Schwestern an ihnen vorüberziehen. An den fruchtbaren Berghängen können Sie in schwindelerregender Höhe alte Berggehöfte entdecken, die einst bewohnt und nur über Leitern zu erreichen waren. Heute zählt der imposante Geirangerfjord wegen seiner ungewöhnlichen Naturvielfalt und der von menschlichen Eingriffen unberührten Landschaft zum UNESCO Weltnaturerbe und wird jedes Jahr von Tausenden von Naturliebhabern aus dem In- und Ausland besucht. Vom kleinen Fjorddorf Geiranger können Sie zu zahlreichen angebotenen Ausflügen aufbrechen, die Sie mit dem Reisebus hoch hinauf über Serpentinenstraßen zu atemberaubenden Aussichtspunkten und weiter in die mächtige alpine Gebirgswelt Norwegens führen. Genießen Sie den grandiosen Blick hinunter in den Geirangerfjord vom berühmten Aussichtspunkt an der Adlerstraße und halten Sie diese unbeschreiblichen Momente mit einem Erinnerungsfoto fest.







Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
7 Tage Costa Favolosa Kreuzfahrt Norwegen:
Warnemünde (Deutschland), Kopenhagen, Hellesylt (Norwegen), Geiranger (Norwegen), Bergen (Norwegen), Kristiansand (Norwegen), Aarhus (Dänemark), Warnemünde (Deutschland),

Auf der Kreuzfahrt mit Abfahrt am 08.06.2018 wird Olden anstatt Hellesylt und Geiranger angelaufen.
Auf den Kreuzfahrten mit Abfahrt am 15.06.; 22.06.; 29.06. und 31.08. wird Flam anstatt Hellesylt und Geiranger angelaufen.
Auf der Kreuzfahrt mit Abfahrt am 10.08.2018 werden Flam und Stavanger anstatt Hellesylt; Geiranger und Bergen angelaufen.


01.06.2018
08.06.2018
15.06.2018
22.06.2018
29.06.2018
06.07.2018
13.07.2018
20.07.2018
27.07.2018
03.08.2018
10.08.2018
17.08.2018
24.08.2018
31.08.2018


Warnemünde (Deutschland)
Costa Kreuzfahrten ab/bis Warnemünde beginnen/enden im neuen Cruise Center, ein modernes Terminalgebäude aus dem Jahr 2005, welches in seiner Form einer Welle nachempfunden wurde. Modernste Technik im Cruise Center erlaubt einen reibungslosen Verlauf des Ein- und Ausscheckens der Kreuzfahrtgäste für Schiffe mit weit über 2.000 Passagieren. Am Terminal selbst befinden sich nur Kurzzeitparkplätze für anreisende Gäste. Auf Wunsch können Sie auch Parkplätze für die Dauer der gesamten Kreuzfahrt buchen (Nähere Informationen erhalten Sie hierzu von uns.) Die Anreise zum Cruise Center kann ebenso mit der Deutschen Bahn bzw. mit der S-Bahn ab Rostock Hauptbahnhof erfolgen.


Kopenhagen
Der lebendige dänische Kreuzfahrthafen Kopenhagen ist weltberühmt geworden durch eine kleine und unscheinbare Bronzefigur, die Kleine Meerjungfrau, in deren unmittelbarer Nähe die Costa Kreuzfahrtschiffe auf ihren Kreuzfahrten oftmals anlegen. Die kompakte Innenstadt von Kopenhagen lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden.

Für einen Überblick über diese malerische Hafenstadt, die von historischen Bauwerken, wie den prächtigen Schlössern Christians- und Amalienborg, ebenso geprägt ist wie von futuristischen, wie dem erst wenige Jahre alten Opernhaus, besteigen Sie am Besten den Turm der sich im Stadtteil Christianshavn befindlichen Frelsers-Kirche, da Sie von dort einen wunderbaren Blick über die gesamte Stadt und den Hafen haben.

Eine besondere Attraktion der dänischen Königsstadt ist der Tivoli, einer der größten Vergnügungsparks in ganz Europa, welcher besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt ist. Ihre Stadtbesichtigung können Sie mit einer Bootstour durch die Altstadt von Kopenhagen, einem Besuch der urigen Kneipen in Nyhavn oder mit einem Ausflug zu den 3 königlichen Schlossbauten nördlich von Kopenhagen erweitern.


Hellesylt (Norwegen)
Der kleine norwegische Kreuzfahrthafen von Hellesylt liegt am Beginn des imposanten Geirangerfjords und ist der Ausgangspunkt für Landausflüge in die ergreifende Landschaft des norwegischen Küstengebirges, wo Sie die Gletscher, Gebirgswiesen, Wasserfälle, Gebirgsseen und weitere Fjords der Umgebung sehen werden. Besonders ergreifend ist der Blick von einer Aussichtsstelle hinunter in den Geirangerfjord bevor ihr Ausflugsbus Sie wieder auf ihr Costa Schiff zurückbringt.
Wer gut zu Fuß ist, kann einen Landausflug buchen, auf dem neben der Panoramafahrt mit dem Ausflugsbus auch kleinere Wanderungenen in der Fjord- und Bergwelt unternommen werden.


Geiranger (Norwegen)
Diese Costa Kreuzfahrten nach Norwegen zeigen die natürlichen Schönheiten des Nordens, indem sie mit dem dem Geirangerfjord eine der erhabendsten und auch längsten Fjordpassagen des Landes befahren. Die Geirangerfjord ist ein Seitenarm des Storfjords. Die beiden dort angesteuerten Hafenorte Hellesylt bzw. Geiranger liegen über 100km von der Küste entfernt, was für die mitreisenden Passagiere eine vielstündige Fahrt hinein in die alpin anmutende Landschaft und auch wieder hinaus auf die Nordsee bedeutet.

Entstanden sind diese Meeresarme aus Flusstälern, welche in den Kaltzeiten des Quartärs durch mächtige Gletscher stark vertieft und verbreitert wurden. Mit dem Ende der Eiszeit und dem Rückzug der Gletscher konnte Meereswasser in die Täler einströmen, welche bis zu 1.300m tief sind. Welch gewaltige Gesteinsmassen hier von den Gletschern bewegt wurden, wird an der Tatsache sichtbar, dass die Berge in der Umgebung des Geirangerfjord bis zu 1.800m hoch sind. Lange Zeit waren die kleinen Fjordsiedlungen nur per Schiff erreichbar und erst die touristische Entwicklung der letzten Jahrzehnte hat zum Anschluss an das norwegische Straßennetz geführt.

Weitere Schönheiten des Nordens, welche in den norwegischen Fjorden besuchen werden, sind die Wasserfälle im Geirangerfjord, die solch prosaische Namen tragen wie 7 Schwestern oder Brautschleier, und die sich aus dem Fjord hinauf in die Bergwelt windende Serpentinenstraße namens Adlerstraße, von deren Aussichtspunkten man einen herrlichen Ausblick hinunter auf den Fjord und die dort liegenden Kreuzfahrtschiffe hat. Seit 7 Jahren ist der Geirangerfjord auch ein Weltnaturerbe, was in den extremen topographischen Verhältnissen und den daraus resultierenden Kontrasten begründet liegt. Nicht wenige Menschen halten ihn und seinen Nachbarfjord Näroy für die schönsten Fjorde der Welt, wovon Sie sich auf diesen Schiffsreisen selbst überzeugen können.

Geiranger ist sicherlich einer der schönsten Kreuzfahrthäfen in Norwegen und der Ausgangsort für abwechslungsreiche Landausflüge durch die Gebirgswelt der norwegischen Küste, die von atemberaubend schönen Fjorden durchzogen ist. So ist alleine schon die Fahrt durch den Geirangerfjord hindurch nach Geiranger, das ganz am Ende des gleichnamigen Fjordes liegt, eine Kreuzfahrt nach Norwegen wert, besonders wenn Sie diese Fjordkreuzfahrt an Bord eines der komfortablen Costa Schiffe verbringen dürfen.

Es werden eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausflügen angboten, die zunächst auf Serpentinenstraßen hoch hinauf zu Aussichtspunkten über dem Geirangerfjord und ihrem Costa Kreuzfahrtschiff führen. Hier lassen sich hervorragend Bilder mit ihrer Kamera in den Fjord hinunter schießen. Alle Landausflüge zeigen die atemberaubende Schönheit dieser von Wasserfällen, Eis, Felsen und Gebirgswiesen geprägten Landschaft. Jeder Ausflug hat aber seinen eigenen Schwerpunkt und so können Sie eine hier ansäßige Käserei kennenlernen, sich auf kleine Wanderstrecken begeben oder einen Nationalpark besuchen.


Bergen (Norwegen)
Der norwegische Kreuzfahrthafen Bergen ist der von den Kreuzfahrtschiffen der Reederei Costa wohl meistbesuchte Kreuzfahrthafen in Norwegen. Typisch für die, nach der Haupstadt Oslo, zweitgrößte Stadt Norwegens sind ihre buntgestrichenen Holzhäuser, die sich an der Uferlinie und im historischen Hansestadtteil Bryggen finden und die Form traditioneller Kirchbauten, die aus Holzstäben errichtet wurden.

Den schönsten Blick über die Stadt und die sie umgebende Fjordküste haben Sie vom Berg Fløi, welchen man zügig und bequem mit der gleichnamigen Bahn erreichen kann.

Historisch interessierten Kreuzfahrtpassagieren sei der Besuch der Festung und insbesondere der 750 Jahre alten Håkons Hall empfohlen.

Da Bergen inmitten der norwegischen Fjordlandschaft liegt, ist eine Bootsexkursion ein hervorragender Weg, um die von kleinen Inseln geprägte Küstenregion um Bergen zu entdecken und das wunderbare Panorama der Hafenstadt Bergen von See aus zu betrachten.


Kristiansand (Norwegen)
Das 85.000 Einwohner zählende Kristiansand liegt an der Südspitze Norwegens und ist mit seinen Badestränden und Freizeitanlagen im Sommer ein bei in- und ausländischen Feriengästen beliebtes Reiseziel, welches darüberhinaus zu Bootsfahrten in den vorgelagerten Schären einlädt, in den umliegenden Freilichtmuseen einen Blick in das frühere Landleben Südnorwegens gewährt und mit der Dampflokbahn Setelsdal nicht nur Bahnfreunden eine vergnügliche Fahrt durch die Seenlandschaft nördlich von Kristiansand bietet. Wer die Vielfalt der norwegischen Fisch-, Muschel- und Krustentierküche kennenlernen möchte, dem sei ein Besuch im Pieder Ro Restaurant am Fischmarkt empfohlen.

Die durch die Schäreninseln geschützte Lage des Hafens hat Kristiansand schon früh die Rolle eines Militärhafens beschert, dessen eindrücklichste Überbleibsel die Christiansholm- und die Odderoya-Festung aus dem 17./18. Jh. sind. Die deutsche Besatzung während des 2. Weltkrieges beschert heutigen Besuchern ebenfalls zwei Festungsbauwerke, die einige Kilometer außerhalb der Stadt noch Originalgeschütze aus der Zeit zeigen. Weitere interessante Ausflugsangebote führen in den großen Mineralienpark in Setesdal oder in den malerischen Hafenort Lillesand, wo ein kurzer Stadtbummel mit der Bootsfahrt durch die Schären kombiniert wird. Für eine Küstenwanderung in Stadtnähe bieten sich die Odderoya-Halbinsel mit der Christiansholm-Festung an oder die Insel Bragdoya, wohin regelmäßig Fähren übersetzen und auf der es auch einen Ruderbootverleih gibt.


Aarhus (Dänemark)
Aarhus ist mit seinen 298.000 Einwohnern hinter Kopenhagen die Nummer 2 in Dänemark und geht auf eine wikingische Siedlung vor rund 1.100 Jahren zurück.

Viele historische Stadtgebäude wurden im Rahmen der Stadtsanierung in das Freilichtmuseum verbracht, das so einen guten Eindruck vom ehemaligen städtebaulichen Zustand Aaarhus verschafft. Die Fachwerkbauten wurden sehr sorgsam wiederaufgebaut und durch ihre neuen 'Bewohner' wieder lebendig. Eine Reihe von historisch gekleideten Handwerkern, Kaufmännern, Köchinnen, Mägden, Fährleuten, Pfarrern usw. zeigen den Museumsbesuchern den authentischen Lebensstil früherer Zeiten.

In der Stadt können Sie den 500 Jahre alten Dom, den traumhaft schönen Fischereihafen, das hübsch dekorierte Theater, das alte Zollhaus, die Kanäle der Stadt und etwas außerhalb den Garten des königlichen Schlosses Marselisborg, den Herrensitz Gammel Estrup und weitere Landgüter, die meist als historische Museen dienen, besichtigen.

Naturfreunde finden hier ein ideales Terrain für Wanderungen oder Spaziergänge in den zahlreichen Parks und Gärten sowie Rad- oder Kajaktouren entlang der Küste von Aarhus.


Warnemünde (Deutschland),

Auf der Kreuzfahrt mit Abfahrt am 08.06.2018 wird Olden anstatt Hellesylt und Geiranger angelaufen.
Auf den Kreuzfahrten mit Abfahrt am 15.06.; 22.06.; 29.06. und 31.08. wird Flam anstatt Hellesylt und Geiranger angelaufen.
Auf der Kreuzfahrt mit Abfahrt am 10.08.2018 werden Flam und Stavanger anstatt Hellesylt; Geiranger und Bergen angelaufen.





Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Favolosa Kreuzfahrten