www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen

       Costa neoRomantica > Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa neoRomantica Kreuzfahrten


Costa neoRomantica - Japans Wunder

Kreuzfahrt Costa neoRomantica vom 27.01.2018 bis 06.02.2018
Costa neoRomantica ab Tokio in Japan & Taiwan

Costa neoRomantica - Japans Wunder, Kreuzfahrt Costa neoRomantica vom 27.01.2018 bis 06.02.2018, Costa neoRomantica ab Tokio in Japan & Taiwan

Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung













Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
10 Tage Costa neoRomantica Kreuzfahrt Japan, Taiwan & Hongkong:
Tokio (Japan), Osaka (Japan), Kochi (Japan), Kagoshima (Japan), Okinawa (Japan), Ishigaki (Japan), Hualien (Taiwan), Keelung (Taiwan), Hongkong (China)

27.01.2018


Tokio (Japan)
Die japanische Hauptstadt Tokio wird auf Costa Kreuzfahrten nach Japan regelmäßig angelaufen, da die Stadt Tradition und Moderne wie keine andere japanische Metropole verbindet. So fnden sich hier der japanische Kaiser in der königlichen Residenz, wie auch die führenden High-Tech-Unternehmen des Landes in ihren futuristischen Wolkenkratzern. Religiöse Schreine, die der Ahnenverehrung dienen, lassen sich hier ebenso besichtigen, wie der über 300m in den Himmel von Tokyo ragende Tokio Turm.

Von Tokyo ist es nur ein kurzer Weg zum Heiligen Berg der Japaner, dem Fuji, der sehr idyllisch inmitten eines Naturschutzgebietes liegt.


Osaka (Japan)
Osaka ist mit seinen 2.6 Millionen Einwohnern eine der größten Städte Japans und zeigt eine moderne Skyline mit Wolkenkratzern, Hochstraßen und riesigen Hafenanlagen. Berühmteste Attraktion der Stadt ist die prächtige Burg aus der zweiten Hälfte des 16. Jhs., deren zentraler Turm mit seinen geschwungenen Dächern das historische Wahrzeichen der Stadt ist, die überdies noch mit schönen Schreinen und Pagoden aufwarten kann. Das moderne Osaka wird vom futuristischen Himmelsgebäude repräsentiert, das in seiner Form als Werbefigur für Legosteine einsetzbar wäre.

Bekannt ist Osaka in ganz Japan für die dort gepflegten Theatertraditionen des Kabuki und Bunraku sowie für die exzellente Küche der Region. Auf dieser Costa Kreuzfahrt nach Japan sollten Sie die Gelegenheit nutzen und die von den Japanern heißgeliebten Takojaki (Tintenfischbällchen) einmal kosten.


Kochi (Japan)


Kagoshima (Japan)
Der japanische Kreuzfahrthafen Kagoshima wird von einem mächtigen Vulkankegel überragt, der nur wenige Kilometer entfernt von der modernen Hafenstadt im riesigen Krater eines vor mehreren Tausend Jahren ausgebrochenen Riesenvulkans steht. Von der Stadt aus fahren Fähren hinüber zum Vulkan, aus dessen Spitze häufig Rauch aufsteigt und sogar Vulkanasche auf Kagoshima herabfällt.

Die Menschen haben sich dort mit der Aktivität des Vulkans arrangiert, wie überhaupt in ganz Japan kleinere Erdstöße und rauchende Vulkane eine Normalität sind, von der sich die geschäftigen Japaner nicht beeindrucken lassen. In Kagoshima wird die japanische Gartenkunst sehr gepflegt und so können Sie sich dort die minutiös bearbeiteten Anlagen betrachten.


Okinawa (Japan)


Ishigaki (Japan)
Wenn man nicht wüsste, dass Ishigaki eine japanische Insel ist, die unweit von Taiwan im Chinesichen Meer liegt, dann könnte man beim Näherkommen an die Küste glauben, dass man sich in der Karibik befindet, so einladend wie hier die Sandstrände und das smaragdfarbene Meereswasser aussehen. Im hiesigen Iriomote-Ishigaki Nationalpark finden Naturliebhaber ursprünglichen, immergrünen Wald subtropischer Ausprägung, Japans größten Mangrovenwald und Korallenriffe die von einer Vielzahl von Fischen bevölkert werden.


Hualien (Taiwan)


Keelung (Taiwan)
Kreuzfahrten nach Taiwan mit Costa Schiffen führen in den Kreuzfahrthafen Keelung ganz an der nördlichen Spitze der Insel. Keelung liegt etwa eine halbe Fahrstunde von Taipei, der Hauptstadt von Taiwan, entfernt und ist eine moderne Hafenstadt mit einem schönen natürlichen Hafenbecken.

Wahrzeichen der Stadt ist eine große Götterstatue, welche im Zhongzheng Park oberhalb der Stadt steht. Die Gegend um die Stadt ist bekannt für ihre schönen Strände und bizarren Steinfiguren. Die taiwanesische Hauptstadt Taipeh läßt sich bequem von Keelung aus besuchen, wo sie bereits von Weitem den derzeit zweithöchsten Wolkenkratzer der Welt sehen werden, von dessen Aussichtsplattform, in über 400m Höhe, Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt haben.

Taipeh bietet eine ganze Reihe beeindruckender buddhistischer Tempel, deren schönster wohl der Lungshan-Tempel ist, dessen Dächer von bunten Drachen und anderen Fabelwesen aus Keramik geziert werden. Das Andenken an Chiang-Kai-Shek, dem Gegenspieler von Mao, der vor diesem 1949 nach Taiwan floh, wird in Taipeh in einer prächtigen Halle stolz gezeigt. Der Staatsgründer der Republik China, dem heutigen Taiwan, stand im scharfen Gegensatz zur kommunistischen Volksrepublik China, die in den letzten Jahren Versuche einer Annäherung an Taiwan unternimmt.

Kulturelles Highlight der Stadt ist das Palastmuseum, welches die umfangreichste Sammlung historischer chinesischer Kunst auf der ganzen Welt ist und Malereien, Keramiken, Bronzestatuen, chinesische Schriften, Bücher, Jadefiguren, Möbel und Vieles mehr umfasst.


Hongkong (China)
Kreuzfahrten nach Hongkong sind Reisen in eine der faszinierendsten Städte der Welt. Da gibt es zum einen die uralten chinesischen Traditionen und zum anderen die ultramodernen Gebäude der Finanz- und Handelsimperien der Stadt. Die wohl sehenswertesten historischen Gebäude sind der Tempel Manmo, hinter dessen farbenprächtigem Äußeren sich eine Welt voll riesenhafter Weihrauchspiralen und Götterskulpturen verbirgt und das buddhistische Kloster Polin, dessen Dächer auf traditionell-chinesiche Weise mit kleinen Tierfiguren verziert sind und das in Nachbarschaft zu einem der weltweit größten Buddhas steht.

Aus der englischen Kolonialzeit sind nur wenige öffentliche Gebäude erhalten geblieben und heute wird Hongkong von gigantischen Hochhäusern dominiert, sowohl die Wohn- wie auch die Geschäfsbereiche der Stadt. Den eindrucksvollsten Blick auf diese Hochhausskyline erhält man bei einer kurzen Fährfahrt zwischen den Stadtteilen Kowloon und Hongkong Island sowie von der Spitze des Victoria Peaks, der über 500m in die Höhe ragt und mit einer Trambahn bequem erklommen werden kann. Die Fahrt hinauf sei jedem Passagier auf seiner Costa Kreuzfahrt nach Hongkong unbedingt empfohlen.

Hongkong ist auch weltbekannt für seine bunten Straßenmärkte und edlen Einkaufsstraßen. In der Stadt wird alles verkauft, was das Herz begehrt und zu oft sehr günstigen Preisen. Neben den sehr städtisch geprägten Bereichen befinden sich auf dem ca. 1.100 km² großen Territorium von Hongkong auch traditionelle Fischerdörfer und schöne Strände.

Bekannt ist Hongkong auch für die Vielfalt seiner Küche, die Sie unbedingt einmal kosten sollten.





Preise, Buchung und ausführliche Beschreibung der Costa neoRomantica Kreuzfahrten