www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen

      Aida Vita > Preise und ausführliche Beschreibung aller Aida Vita Kreuzfahrten

      Alle Aida Karibik Kreuzfahrten


Aida Vita Südstaaten & Mexiko

Aida Südstaaten & Mexiko, Oktober 2016 - Februar 2017
Kreuzfahrt Aida Vita ab/bis Miami nach New Orleans, Mexiko und Florida

Aida Vita Südstaaten & Mexiko, Aida Südstaaten & Mexiko, Oktober 2016 - Februar 2017

Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung


Termine:
22.01.2017
12.02.2017






Den sonnigen Süden der USA mit seinen traditionsreichen Hafenstädten bereisen und dabei einen Abstecher in den mexikanischen Badeort Cozumel unternehmen, das offeriert ihnen das elegante Kreuzfahrtschiff Aida Vita von November 2016 bis in den Februar 2017. Kommen Sie in der pulsierenden Hafenstadt Miami nach einem kurzweiligen Flug an Bord der schicken Aida Vita, die Sie innerhalb von 11 Tagen zu spannenden Landgängen in Tampa, New Orleans, Cozumel und Key West einlädt. Machen Sie eine Stadtrundfahrt durch die sonnige Metropole Miami, die berühmt ist für ihre wunderschönen Strände, ihr historisches Art Deco-Viertel Miami Beach und ihre modernen glitzernden Hochhäuser entlang der malerischen Küste.

Am nächsten Tage werden Sie dann von der Hafenstadt Tampa an der Westküste Floridas begrüßt, wo das Florida Aquarium, der Zoopark Lowry und zahlreiche interessante Museen darauf warten, von ihnen entdeckt zu werden. Sonnenanbeter können an den feinsandigen Badestränden am Golf von Mexiko einen relaxten Tag verbringen und ausgiebig Wassersport treiben, da hier im Dezember 2016 und auch im Januar 2017 wunderbar warmes Wetter herrscht. Wunderschön mit farbenfrohen historischen Holzhäusern ist auch das Stadtviertel French Quarter der Südstaatenmetropole New Orleans, das Sie ganz stilvoll bei einer Pferdekutschenfahrt erkunden können. New Orleans liegt im Bundesstadt Louisiana am Mississippi und ist bekannt als das Zentrum des Jazz. Sein berühmtester Sohn ist der Trompeter Louis Armstrong, der maßgeblich den Musikstil des New-Orleans-Jazz mitprägte.







Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
11-12 Tage Aida Vita Kreuzfahrt Südstaaten & Mexiko:
Miami (USA), Tampa (USA), New Orleans (USA), Cozumel (Mexiko), Key West (USA), Miami (USA)

22.01.2017
12.02.2017


Miami (USA)
Miami ist eine der heißesten Städte der USA, was sich nicht nur auf das allzeit warme Wetter bezieht, sondern auch auf das Lebensgefühl der lateinamerikanischsten Stadt der USA. Lange Sandstrände, die historischen Bauten von Miami Beach und die Skyscraper entlang der Küste konkurrieren hier um die Aufmerksamkeit der Besucher. Die Wandgemälde im cubanischen Stadtteil sind der Ausdruck karibischer Lebensfreude und der nahebeiliegende Everglades Nationalpark ein Refugium für Alligatoren, die Sie dort bei einer flotten Bootsfahrt beobachten können.


Tampa (USA)
Die 350.000 Bewohner zählende Hafenstadt Tampa liegt an der Westküste Floridas zum Golf von Mexiko hin, verfügt über ein subtropisches-feuchtes Klima, wobei die Monate zwischen November und April mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 21-25 Grad Celsius auch die regenärmsten in der Region sind. Die Küste um die Stadt mit ihren endlosen Stränden ist besonders bei us-amerikanischen Senioren beliebt, die hier die Wintermonate verbringen. Die großen Touristenattraktionen der Stadt sind das Florida Aquarium, die Dinosour World, die Busch Gardens, welche Afrikas Tier- und Pflanzenwelt präsentieren und die bei Familien sehr beliebten Attraktionen des Wasserpark Adventure Island und das riesige Legoland. Sportlichen Naturen sei eine Kanutour, eine Runde Golf, eine Fahrradtour oder eine kleine Wanderung in einer der Naturreservate der Region empfohlen.


New Orleans (USA)
Da das am Mississippi-Delta gelegene New Orleans besonders für sein aufregendes Nachtleben rund um die Jazz- und Blueslokale der Bourbon Street bekannt ist, verwundert es nicht weiter, das diese Kreuzfahrt dort übernacht festmacht, um neben der urwüchsigen Musik auch die feurige Cajun-Küche des ehemals stark französisch beeinflussten us-amerikanischen Südens kennenzulernen. Die Stadt wurde vor etwa 300 Jahren von den Franzosen gegründet, ging 50 Jahre später an Spanien, wurde dann von 2 Feuersbrünsten heimgesucht und schließlich zu Anfang des 19. Jhs. an die USA verkauft, womit der steile wirtschaftliche Aufstieg begann, der zunächst auf dem Sklavenhandel basierte.

Hier begann zu Beginn des 20. Jhs der Siegeszug des Jazz, der sich aus der Musik der berühmten Marching-Bands entwickelte, doch auch der Rhythm n' Blues hat viele seiner Wurzeln in der musikbegeisterten Stadt. Am Abend lohnt sicherlich der Besuch eines der vielen Musiklokale des French Quarter, das auch tagsüber mit seiner Kolonialarchitektur, den schmiedeeisernen Balkonen und großen Holzveranden zu begeistern weiss. Der Mystik des alten Südens lässt sich auf einem Ausflug in die Sumpfgebiete des Deltas und bei einem Plantagenbesuch nachspüren.


Cozumel (Mexiko)
Der mexikanische Badeort Cozumel ist besonders für sein farbenfrohes Unterwasserleben bekannt. Die bunten Fische und Korallen lassen sich auf mannigfache Weise entdecken, so z.B. beim Tauchen, Schnorcheln oder stilvoll mit einem Submarine. Und wen die Kultur der Maya und das bis heute noch nicht gelöste Rätsel ihres plötzlichen Verschwindens interessieren, der sollte sich unbedingt einem Ausflug zur Maya-Tempelanlage anschließen.


Key West (USA)
Zahlreiche Häuser aus dem 19. Jahrhundert verleihen dem heutigen Key West seinen romantischen Charme. Eines der interessantesten Gebäude ist sicher die alte Villa von Ernest Hemingway, die zum Hemingway Museum umfunktioniert wurde. Wer trockenen Fußes in die faszinierende Unterwasserwelt der Keys eintauchen möchte, ist im Key West Aquarium mit seinen Hai- und Schildkrötenbecken genau richtig. Die beeindruckenden Mantas können hier sogar gestreichelt werden. Aber auch ein Besuch des Shipwreck Museum ist zu empfehlen. Schauspieler stellen in amüsanten Szenen das Leben der Seeleute längst vergangener Zeiten nach. Anschließend können Sie bei einem Rundgang die geborgenen Relikte der alten Schiffe bestaunen.


Miami (USA)
Miami ist eine der heißesten Städte der USA, was sich nicht nur auf das allzeit warme Wetter bezieht, sondern auch auf das Lebensgefühl der lateinamerikanischsten Stadt der USA. Lange Sandstrände, die historischen Bauten von Miami Beach und die Skyscraper entlang der Küste konkurrieren hier um die Aufmerksamkeit der Besucher. Die Wandgemälde im cubanischen Stadtteil sind der Ausdruck karibischer Lebensfreude und der nahebeiliegende Everglades Nationalpark ein Refugium für Alligatoren, die Sie dort bei einer flotten Bootsfahrt beobachten können.





Preise und ausführliche Beschreibung aller Aida Vita Kreuzfahrten