www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen



Sie haben bereits Kreuzfahrterfahrung mit
diesem Schiff oder anderen Schiffen ?
Costa Favolosa Kreuzfahrten
Kreuzfahrtbewertung abgeben Costa Favolosa Kreuzfahrten




Costa Favolosa Bewertungen

Die 13 Kreuzfahrt Bewertungen der Costa Favolosa (3,9 Sterne Schnitt) sind sortiert nach Abgabedatum. Die aktuelleste Schiffsbewertung der Costa Favolosa steht an erster Stelle. Haben Sie bereits selbst eine Kreuzfahrt unternommen, auch auf einem anderen Kreuzfahrtschiff, dann bitte hier mit einem Eintrag diese Kreuzfahrt bewerten. Die nachfolgenden Kreuzfahrtgäste werden es Ihnen danken !!




Costa Favolosa 13 Bewertungen sortiert nach Abgabedatum

Juli 2015
Gabriele Bräunlein (Alter: 45 bis 55)
Note 3.5 - Wer Massenveranstaltungen mag, kann es hier gut aushalten! ...
Mai 2015
anton u.petra (Alter: über 65)
sechs bis sieben. Weiterempfehlung: auf garkeinen Fall
April 2015
Hannelore Berger (Alter: 55 bis 65)
Note 3-4. Leider ein wenig enttäuschend aufgrund der mangelnden ...
Oktober 2013
Thomas Huber (Alter: 35 bis 45)
Note 2. In der Hoffnung nicht wieder so schlechtes Wetter zu haben, ...
November 2012
Gabriele Koschmieder (Alter: 55 bis 65)
Note 1,0. Eine traumhaft schöne Reise, die an keinem Tag langweilig ...
Oktober 2012
Michael Scholten (Alter: 45 bis 55)
Note 2,0 - In Ordnung, aber nicht wieder, da zu groß, zu wenig ...
Juli 2012
Dieter Wegerich (Alter: über 65)
Ich kann jeden nur empfehlen mit Costa eine Kreuzfahrt zu machen.
Mai 2012
Ulrike Cristofaro (Alter: 45 bis 55)
Kreuzfahrt mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis für Menschen, die kein ...
Mai 2012
Angelika karrasch (Alter: 45 bis 55)
Gesamtnote 4 ...
Mai 2012
Heinz Weber (Alter: 55 bis 65)
Ein tolles Schiff, viele internationale Gäste aller Altersstufen und ...
April 2012
peter preis (Alter: 45 bis 55)
sehr gut bis empfehlenswert

weiterempfehlung: ja
Februar 2012
Konrad Wieser (Alter: 55 bis 65)
Schiffszustand super - Speisen waren unter jeder Kritik
Juli 2011
Monika Huguet (Alter: 45 bis 55)
Alles in allem wieder ein gelungener Urlaub. Wir haben für Herbst ...
















Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Gabriele Bräunlein (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2015
Reiseroute/-gebiet: Norwegens Fjorde
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Gabriele Bräunlein
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



gut
sehr freundlich
bis auf Buffeerestaurant sehr auserwählt und appettitlich
sauber und geräumig
trotz Getränke-allinklusive mußten wir unter Tags Wasser bezahlen
Landausflüge erinnerten an Viehabtriebe; die Massen waren zu groß
vielseitig, von Tanz über Spa oder Sport
Wie o.g. Massenabfertigung ohne viel Zeit für sich um Fotos zu machen, da die Zeit drängte...
Anreise und Abreise mit Auto; doch zwei Tage vor Anlegen Umstellung auf Hafen Kiel, anstatt Warnemünde; nur 3 Busse für 300 Passagiere zum Transfer nach W. über 100 Passagiere mußten ohne Verköstigung, geschweige denn Toilettenbenutzung (war nicht mehr möglich, da schon ausgecheckt!) und ohne Sitzmöglichkeit am Hafen in Kiel über 5 Stunden auf die zurückkommenden Busse warten!! Die Costa-betreuer konnten keine Angaben machen, wann für die restl. Passagiere ein Tranferbus eintreffen wird; nach 1 Stunde waren die Betreuer verschwunden! Bisher keine Entschuldigng o.ä.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?
sowohl chic als auch leger!


Es fühlten sich sowohl Familien mit Kindern aus auch Senioren dort wohl. Das Publikum war gut gemischt, vor allem Italiener waren an Bord.


Jedem, der gut mit Massenanstürmen kann!
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Geirangerfjord: schon auf der Fahrt dorthin konnte man erleben, dass es um Mitternacht nicht dunkel wurde. Ausserdem war kurz vor dem G. plötzlich der Nebel aufgelöst und man konnte die ruhige Nordsee genießen.



Buchen Sie das Ultra-allinklusive Paket, sonst drohen Überraschungen!
Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Gut





Geiranger-Fjord
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:


Eine ruhige Ecke aussuchen, um dem geschäftigen Treiben für ein paar Stunden an Bord zu entgehen!

Gesamturteil:


Note 3.5 - Wer Massenveranstaltungen mag, kann es hier gut aushalten!

Werden keine Kreuzfahrt mehr machen, da Organisation schlecht und sehr zeitraubend. Ausflüge besser auf eigene Faust durchführen, da mehr Zeit und keine Durchschleusung!


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von anton u.petra (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2015
Reiseroute/-gebiet: Warnemünde /Dänemark / Schweden/ Tallin /Petersburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von anton u.petra
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Schiffszustand mittelmäßig

Personal reserviert höflich immer eine ausrede parat wenn es um dinge des normalen Gebrauchs ging

an manchen tagen hatte die Küche glück bei der Zubereitung der Verpflegung, mit anderen Worten gesagt, Massenabfütterung.

Kabine laut und sehr hellhörig

Preis/Leistung unter aller Sau. das Servicegeld von täglich 7.50 € steht in keinem Verhältnis zur Leistung, zumal dieses schon im Buchungsvertrag enthalten war.

mittelmäßig und teuer, wenn man das annahm was die Organisation empfahl.

Unterhaltungsangebot gut

Landausflüge gut

An- und Abreise gut
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?
leger



gemischtes Publikum, eher einem Club der am tag bis zum umfallen trinkt. um dann in die Koje zu fallen und nichts mehr hören und sehen zu müssen


Familien und Clubs die an der Untergrenze leben
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
das Ausschecken von dem Schiff



meine persönliche Meinung ist, einmal Costa nie wieder Costa. Empfehlung an Gäste wenn ihr Costa seht, macht einen riesen Bogen vor der Reederei und deren Schiffe.
Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
sehr gut




eigentlich alle Städte, weil man unter anderem dann von anderen Gästen die gleichen eindrücke hörte.
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:


Der Schiffsführung zu sagen, das mehr als die hälfte der mir bekannten Gäste an Bord der Costa Favolosa unzufrieden waren. Das Gefühl konnte nicht zerstreut werden, dass die Costa Reederei mit aller Kraft daran arbeitet, den Ruf zu verlieren, und somit auch die Gäste die lange Jahre mit der Costa Reederei Kreuzfahrten machten

Gesamturteil:


sechs bis sieben. Weiterempfehlung: auf garkeinen Fall


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Hannelore Berger (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2015
Reiseroute/-gebiet: Rückführung Brasilien - Savona
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Hannelore Berger
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Costa Fovolosa: ordentlich, Renovierung bzw. Säuberung der Polster im Selbstbedienungsrestaurant nötig. Ebenso Austausch diverserser Liegestühle bemüht, die öffentlichen Bereiche (Poolbars, Toiletten etc. teils ungepflegt, Tische werden nicht abgeräumt und geputzt, Toiletten im Bereich der Poolbars schwimmen teilweise.

Frühstück und Mittagessen in den Selbstbedienungsretaurants ganz gut, Abendessen einfach scheußlich. Teils wiederaufgewärmte Gerichte, nicht richtig gegart, gsschmacksneutral bis gat nicht gewürzt und das Ganze gekrönt von einer Gemüsevielfalt von 3 (!) Scheibchen Lagermöhren oder 5 (!) Zuckererbschen oder einem Blumenkohlröschen. Zur Krönung gab es fast zu allen Fleischspeisen Kartoffelpürree!

Kabinen OK, Preis Leistung wegen des nicht erbrachten Service mit der Servicepauschale von US$ 11,50 pro Nacht micht in Ordnung

Organisation bei der Einschiffung in Santos furchtbar, in Savona akzeptabel

Unterhaltungsangebot nicht genutzt, allerdings alles sehr laut!

Landausflüge zu teuer für das gebotene, wir hatten nur 2 gebucht und den Rest der Landgänge in Eigenregie mit Hop-on-off Bussen oder dem Taxi organisiert

An- und Abreise hat gut geklappt, Hinreise Lufthansa, Rückreise gemanwings
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?
leger



gmischt, überwiegend Brasilianer auf dieser Tour, Durchschnittsalter ca. 50 plus



jungen, feierfreudigen und lärmresistenten Menschen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Maceio war ein uninteressanter Hafen, Rest OK




Deck 11 oder 12, da waren nicht so viele Lärmquellen
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 3-4. Leider ein wenig enttäuschend aufgrund der mangelnden Sauberkeit und des überwiegend sehr schle3chten Abendessens
Weiterempfehlung: ich bin mir sicher, nein


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Thomas Huber (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Oktober 2013
Reiseroute/-gebiet: westl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Thomas Huber
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: Sehr sauber und gepflegt. Schiff ist erst knapp 2 Jahre alt.

Service/Personal: Alle echt super, ausser die an der Rezeption. Ich hatte die ganze Woche keine funktionierende Türkarte.

Speisen: Wie immer gut bis sehr gut. Vor allem das Restaurant Club Favolosa war der Knaller.

Kabinen: Auch wieder sehr sauber. Für Wellenempfindliche sollte man aber keine Kabinen ganz vorne buchen, zumindest wenn man so Stürme hat wie wir.

Preis-/Leistungsverhältnis: Vier Personen mit Balkonkabine für 1300€ brauchen keine Erklärung.

Organisation: Wie gewohnt gut. Luft nach obn gibt es immer.

Unterhaltungsangebot: Wird leider immer schlechter. Das Theater ist immer das gleiche, nur an zwei Abenden waren externe Künstler an Bord.

Landgänge: Leider oft viel zu kurz. Da sollte Costa bald mal was ändern. Ansonsten alles selbst organisiert und gut geklappt.

An- und Abreise: Alles selbst gemacht und vollkommen Sorgenfrei.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?
Atmosphäre: Sowohl schick als auch leger. Kleidungsempfehlung steht in der "Today" Wäre schön, wenn sich mehr daran halten würden.



Gäste: Gut gemischt. Alles dabei. Diesmal, da es ausserhalb der Ferien war, wenig Kinder an Bord, aber doch so viele dass man sich fragt, wie die das mit Schule gemacht haben.



Gästetyp: Eigentlich allen. Ausser die, die absolute Ruhe wollen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Höhepunkt. Die drei stürmischen Nächte. Sturm mit Böen von 190 km/h. Zeitweise 13 m hohe Wellen. Echt ein Erlebis.



Anregungen: Einfach alles auf sich wirken lassen.
Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Orte: Kannten wir bis auf Neapel alles schon. Daher keine Überraschungen.



Lieblingsort: Schokobar
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:


Auf keinen Fall etwas versäumen. Alles probieren, wenn es einem nicht gefällt, kann man immer noch aufhören.

Gesamturteil:


Note 2. In der Hoffnung nicht wieder so schlechtes Wetter zu haben, sind die beiden nächsten Fahrten mit Costa schon gebucht.

Weiterempfehlung: Uneingeschränkt JA.

Der gesamte Bericht auf http://www.huber-tut.de unter "Urlaub & Reisen"


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Gabriele Koschmieder (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2012
Reiseroute/-gebiet: Transatlantik/Brasilien
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Gabriele Koschmieder
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Ein super tolles Schiff, sehr freundliches Personal insbesondere auch am Abend im Restaurant.
Am Essen gab es nichts zu beanstanden - einfach ein Verwöhnprogramm.
Sehr gutes Unterhaltungsprogramm.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?
Die Atmosphäre war sowohl schick als auch leger - eine gute Kombination! Somit konnte sich jeder wohl fühlen!



Das Publikum war zu Anfangs etwas älter, später gingen jüngere Leute und Familien in Lissabon aufs Schiff, die die Reise mit dem Schiff nach Brasilien als alternative und wahrscheinlich günstige Überfahrt wählten.


Unsere Empfehlung geht an alle Gäste, die gern am Abend bei supertoller Musik gern das Tanzbein schwingen oder auch als Zuschauer diese Atmosphäre genießen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die einzelnen Stops an der brasilianischen Atlantikküsteit mit dem Höhepunkt Rio de Janeiro.
Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Super toll - auch die Strandausflüge sind sehr zu empfehlen!




Rio war absoluter Höhepunkt
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 1,0. Eine traumhaft schöne Reise, die an keinem Tag langweilig war! Unbedingte Weiterempfehlung des Schiffes!


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Michael Scholten (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Oktober 2012
Reiseroute/-gebiet: Adria-Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Michael Scholten
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Costa Favolosa - ok, aber zu groß und sehr" italienisch. Der Schiffzustand (1 Jahr alt) ist gut, zeigt aber bereits deutliche Abwohntendenzen.

Das Personal ist überall extrem freundlich, höflich, hilfsbereit - die Animation aber eher distanziert und auch aufgrund begrenzter Sprachkenntnisse kaum in der Lage, deutschsprachige Gäste gut zu integrieren.

Das Essen ist überall gut ausreichend, aufgrund der sehr lauten Servier/Service-Verhältnisse allerdings wenig einladend. Oftmals nur lauwarm im Restaurant und eher mittlerer Qualität. Beim Galadiner sieht man aber: es ging doch auch in anderer Qualität, vergleichbar mit 5*-Hotels der Türkei.

Preis-leistung somit ok, aber nicht sehr gut.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?
Das Ambiente ist eher leger und unkompliziert, wobei ganz klare angemessene Grenzen eingehalten werden. Das Galadiner ist dann schon auf schwarz-weiße Kleidung eingestellt.



Gemischt, wenig Jugendliche (hier aber gute Animationsangebote von Spa- Disco bis Sport + Spiel)



Familien, die UNBEDINGT eine All-inclusive Getränke Karte für alle brauchen, sonst ist das Leben hier nur auszuhalten, aber nicht zu genießen.-
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?






Nicht das hintere Resturant wählen, der Maschinenlärm kann mit seinen Vibrationen Gespräche geradezu unmöglich machen und keinesfalls einen Tisch vor den Servicekabinen der Kellner, das ist unerträglich laut.
Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Städeangebot gut - geht aber alles individuell, die Bustransfers erinnern an Viehtransporte, das liegt aber an der Menge der Gäste, bei 3500 Menschen wird das einfach ungemütlich.



Am Nettesten war es in Kathakolon, ein verträumt-touristisches Fischerdorf mit erschwinglichen Preisen
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:


Die Musik in den Bars ist abwechslungsreich und man kann Kontakte zu allen schließen.

Gesamturteil:


Note 2,0 - In Ordnung, aber nicht wieder, da zu groß, zu wenig Abwechselung im Animationsprogramm und v.a. sprachlich minutenlang in Italienisch und sekundenlang in z.B. Deutsch

Weiterempfehlung: Ja, bedingt. Super Personal, aber viel zu laute Massenabfertigungen mit unangenehmem Essenslärm, v.a. im hinteren Restaurant bei maximalem Maschinenlärm.


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Dieter Wegerich (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2012
Reiseroute/-gebiet: Venedig Istanbul Venedig
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Dieter Wegerich
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Es war unsere zweite Kreuzfahrt mit Costa. Die erste mit der Costa Atlantika und die zweite mit der Costa Favolosa und ich muß sagen beide mal waren meine Frau und ich vollauf begeistert.

Wir würden gerne nocheinmal ein Kreuzfahrt unternehmen.

Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?

Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Ich kann jeden nur empfehlen mit Costa eine Kreuzfahrt zu machen.


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Ulrike Cristofaro (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2012
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer Venedig-Bari-Katakolon-Izmir-Istanbul-Dubrovnik-Venedig
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Ulrike Cristofaro
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: Alles sauber und gepflegt

Service/Personal: Meist freundlich und zuvorkommend, Ausnahmen gab es fast keine. Leider sprechen nur wenige Mitarbeiter deutsch.

Speisen: Frühstück eher einfach, Mittagessen ebenso, Abends im Restaurant gutes Essen und sehr nette Bedienung. Kleine Showeinlagen der Costa-Mitarbeiter während des Abendessens.

Kabinen: sehr gut

Preis-/Leistungsverhältnis: o.k.

Organisation: Gut

Unterhaltungsangebot: Gut, besonders die Theatervorstellungen.

Landgänge/-ausflüge: Mit Costa einfach nur überteuert, alles auf eigene Faust machbar. In Izmir steht direkt der City-Hopper Bus, der für 10 Euro eine Stadtrundfahrt anbietet. In Istandbul stehen die Taxis am Hafen und warten auf Kundschaft. Die Ganztagesfahrt haben wir für 60 Euro bekommen (bei 4 Personen!).

Anreise mit Schmetterlingbus o.k. - Abreise ebenfalls mit Schmetterling katastrophal. 15.5 Stunden von Venedig bis Frankfurt (einfach nur unverschämt, wie die Passagiere quer durch Deutschland kutschiert werden...noch ein Stop und noch ein Stop, viele Umwege!) Das macht auch der günstige Preis nicht wieder gut. Fazit: NIE MEHR BUSANREISE!!!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?


Eher leger, was aber nicht unangenehm ist.



50 plus



Allen, die kein Problem mit so vielen Menschen auf einem relativ engen Raum haben.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Dubrovnik mit seiner wunderschönen Altstadt.




Nicht zuviel erwarten, dann kann es eine richtig schöne Kreuzfahrt werden.

Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Venedig - ein Traum, ebenso Dubrovnik mit seiner wunderschönen Altstadt und den kleinen Gassen und Cafes. Bari, Katakolon und Izmir braucht kein Mensch, Istanbul ist sehr interessant, aber eben eine Großstadt mit allen Vor- und Nachteilen.


Deck 11 - einfach nur in der Sonne sitzen und aufs Meer schauen.
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:


Die Theatervorstellungen

Gesamturteil:


Kreuzfahrt mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis für Menschen, die kein Problem damit haben, dass rd. 3000 Passagiere auf dem Schiff sind und die unterschiedlichsten Sprachen sprechen.

Note: 3

Weiterempfehlung: ja


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Angelika karrasch (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2012
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Angelika karrasch
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff ist noch im guten Zustand, leider sind die Sitzpolster im SB-Restaurant schon sehr beschmutzt, dies liegt aber an den Essgewohnheiten der Passagiere.

Das Personal war äußerst freundlich und hilfsbereit.

Die Speisen haben nicht unseren Erwartungen entsprochen. Das Frühstück war nicht abwechlungsreich, keine besonderen exotischen Früchte ( haben wir auf einer Kreuzfahrt in den Süden erwartet!) SB-Restaurant ist vergleichbar mit Kantinenessen, auch die Atmosphäre, ungemütlich und laut! Das Abendessen war ok, aber auch nicht besonders, Käseplatte war ein Witz, Nachtisch ist immer dasselbe und nicht mal fürs Auge garniert. Ebenso waren wir vom Gala-Essen enttäuscht, eine besondere Atmosphäre konnten wir nicht spüren, zu viel Hektik zu laut, die ständigen Fotografen an Bord, besonders beim Essen waren sehr störend. Generell ist es auf dem Schiff zu laut, überall wird man mit lauter Musik berieselt.

Wir hatten eine Aussenkabine mit Balkon, diese war immer sehr sauber und hatte bequeme Betten.

Unserer Meinung nach war das Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Woche nicht in Ordnung, besonders bezogen auf die Speisenauswahl.

Die Abendshows waren unterhaltsam, ansonsten wurde für uns deutsche Gäste nichts an Unterhaltung geboten. Animationen waren nur in Englisch bzw. italienisch und nur laut!!! Selbst in den vielen Bars, die ja sehr gemütlich eingerichtet sind, konnte man sich nicht ruhig mit Freunden unterhalten. Die Tanzmusik entsprach überhaupt nicht unserer Altersstufe, wie hätten gerne mehr internationale Tanzmusik, so waren nur die Älteren auf der Tanzfläche, da die Musik nichts anderes spielte.

Die verschiedenen Städte waren sehr interessant und schön, konnten auch einiges in Eigenregie unternehmen. Aber - die Liegezeiten waren einfach zu kurz.

An-und Abreise hat gut geklappt, alles war gut durch organisiert, aber auch hier könnte man deutsche Gäste mit wenig internationalen Sprachkenntnissen besser unterstützen und eine entspr. Reiseleitung zur Verfügung stellen.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?

eine eher legere Atmosphäre



Die Gäste waren international gemischt



Familien mit Kleinkindern
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Gesamtnote 4

Wir würden das Schiff nicht weiterempfehlen.


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Heinz Weber (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2012
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Heinz Weber
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

1. An- und Abreise
Wir (Ehepaar 65 Jahre) hatten uns entschlossen, die An- und Abreise per PKW vorzunehmen, da es von uns aus nur ca. 500 km Entfernung zu überbrücken galt. Um nicht in Zeitnot zu kommen, sind wir einen Tag früher angereist und haben in Montegrotto eine Zwischenübernachtung gebucht. Das hat alles wunderbar funktioniert - bis auf die Tatsache, dass in der Nacht vor der Kreuzfahrtabreise in Bologna ein Erdbeben war, welches noch bis nach Venedig heftig zu spüren war. Am Tag der Kreuzfahrtabreise sind wir früh in Venedig im Hafen angekommen, haben gleich bei der Einfahrt unsere Koffer abgeben können und haben dann unser Auto auf dem vorher gebuchten Park- platz direkt gegenüber des Check-in-Gebäudes geparkt. Da wir noch viel Zeit bis zur Einschiffung hatten, haben wir uns Venedig mit einem Valparetto angeschaut (einfach toll).

2. Einschiffung
Die Einschiffung erfolgte völlig problemlos und dank der privilegierten Abfertigung über den Costa-Club ohne jede Wartezeiten. Das oblogatorische Foto wurde gemacht und wir kamen sofort an Bord. Dort erwarteten uns sehr freundliche Mitarbeiter, die uns den Weg zu unserer Kabine wiesen. Hier standen bereits unsere Koffer vor der Tür und die Costa-Card lag auf unserem Bett. Wir hatten eine Balkonkabine gebucht, die wie immer hervorragend sauber hergerichtet war. Eine sehr freundliche Phillipinin vom Housekeeping stellte sich uns vor, war uns bei der Einrichtung des Fernsehers mit dem Interaktivprogramm behilflich und bot uns weitere Hilfen für die gesamte Reisezeit an.

3. Die Costa Favolosa
Die Favolosa ist ein riesengrosses Schiff, auf dem ca. 3.800 Passagiere und 1.100 Mann Besatzung Platz haben. Die ebenfalls im Hafen in Venedig liegenden Aida Arosa und MSC Musica kamen uns im Vergleich hierzu direkt winzig vor. Bei unserer Kreuzfahrt war das Schiff "nur" mit ca. 2.800 Passagieren besetzt. Von daher haben wir auch aufgrund der Weitläufigkeit des Schiffes hiervon nicht viel bemerkt. Die Favolosa ist wie auch die anderen Schiffe der Costa-Flotte groß, bunt und absolut edel ausgestattet. Ein Buffet-Restaurant, zwei Restaurants mit der üblichen Menüwahl, ein Samsara-Restaurant sowie ein Costa-Club-Restaurant (gegen Aufpreis) gehören ebenso zur Ausstattung wie unzählige Bars, das Theater, das Casino, der Samsarabereich mit Fitnesraum und Saunen, diverse Sonnendecks mit Swimmingpool und Whirlpool und noch viel, viel mehr, was hier alles gar nicht aufgezählt werden kann. Hervor- zuheben ist die absolute Sauberkeit, die in allen Bereichen des Schiffes sofort ins Auge fällt.

4. Die Verpflegung
Wir hatten das "ultra-all-in-Paket" gebucht und uns im Restaurant einen Zweiertisch gewünscht. Das alles hat bestens funktioniert. Wir haben immer im Bedien-Restaurant gefrühstückt, um dem Rummel im Buffet-Restaurant zu entgehen, haben Mittags aufgrund der Ausflüge nichts gegessen und haben am Abend die hervorragende Küche der Favolosa geniessen können. Das Servicepersonal war Spitzenklasse und hat uns während der ganzen Kreuzfahrt - insbesondere aber an den Galaabenden - toll betreut und leider auch dafür gesorgt, dass wir doch wieder zugenommen haben. Die Abende in den diversen Bars - insbesondere die Schokoladenbar hatte es uns angetan - haben wir mit Capucino, Schokoladen- früchten und diversen Drinks bestens verbracht. All diese Genüsse waren über das von uns gebuchte "ultra-all-in-Paket" bereits abgedeckt, ebenso wie der Wein und das Wasser zum Essen.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?

Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Venedig, Bari, Katakolon (Olympia), Izmir (Ephesus), Istanbul, Dubrovnik, Venedig

Bereits die Ausfahrt aus dem Hafen Venedig geriet zu einem Fest. Ausgestattet mit einer Flasch Sekt sowie einem Obstkorb (beides ein Willkommensgeschenk des Costa-Club) haben wir den vorbeizie- henden Markusplatz, den Dogenpalast, die Seufzerbrücke, die Bienale-Insel St. Elena und den Lido bei bestem Wetter genießen können.

In Bari haben wir einen Ausflug in die Altstadt auf eigene Faust unternommen. Bari bietet aber nicht so sehr viel. Ich vermute, dass Bari nur deshalb angelaufen wird, da hier noch eine Reihe von Gästen zugestiegen sind.

In Katakolon haben wir keine Excursion unternommen, da wir Olympia schon kannten. Wir haben daher auf dem nun fast leeren Schiff eine ausgiebige Session im Fitnes-Club eingelegt.

In Izmir haben wir einen Ausflug nach Ephesos gebucht. Ein excelenter Reiseleiter hat uns tolle Ein- drücke der längst vergangenen Epochen vermittelt. Leider unvermeidlich war wohl der Besuch einer Ledermanufaktur, auf die wir gern hätten verzichten können.

Istanbul war wohl einer der Höhepunkte der Reise. Die Besuche der Hagia Sophia, des Topkapipalastes, der blauen Mosche und nicht zuletzt des großen Bazars waren durch den Reiseleiter gut unterstützt und werden uns sicher in Erinnerung bleiben. Die auch hier vorgesehene Besichtigung einer Teppich- knüpferei haben wir uns geschenkt und sind lieber gleich durch den großen Bazar geschlendert.

Nach einem Seetag vorbei an vielen türkischen und griechischen Inseln war Dubrovnik die nächste Station unserer Reise. Nie werden wir den Eindruck der fabelhaften Altstadt mit der Stadtmauer und den vielen verwinkelten Gässchen vergessen. Ein sehr preiswertes, aber hervorragendes Mittagessen mit Meeresfrüchten bleibt uns natürlich auch in Erinnerung.
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Ein tolles Schiff, viele internationale Gäste aller Altersstufen und der wirklich ausgezeichnete Service an Bord haben uns diese Reise sehr geniessen lassen. Insgesamt war die gesamte Kreuzfahrt von der Einschiffung bis zur Ausschiffung hervoragend organisiert und durchgeführt.

Wir hatten den Eindruck, dass die Sicherheitsstandards bei Costa wesentlich verbessert worden sind. So werden z.B. die obligatorischen Notfallübungen sehr viel ernster genommen, als wir dieses von früheren Reisen her kannten. Der Unfall der Costa Concordia wurde aber während der gesamten Reise mit keinem Wort erwähnt.


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von peter preis (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2012
Reiseroute/-gebiet: Dubai - Oman
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von peter preis
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



sehr gut
höflich, zuvorkommend, hilfsbereit
abwechlungsreich, sehr gut
empfehlenswert
sehr gut
beeindruckend, sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut organisiert
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?

locker,schick und leger



gemischtes publikum



jedem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Dubai und Abu Dhabi



ganz unvoreingenommen sein und alle positiven Eindrücke verarbeiten
Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
sehr gut





jeder Ort in seiner Eigenart
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:


alles

Gesamturteil:


sehr gut bis empfehlenswert

weiterempfehlung: ja


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Konrad Wieser (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Februar 2012
Reiseroute/-gebiet: Dubai Arabische Emirate
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Konrad Wieser
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Schiffszustand super
Service und Personal super
Speisen waren unter jeder Kritik, geschmacklos, durchwegs verkocht, schlechtes Mensaessen
Kabinen in Ordnung
Preis der Küche entsprechend viel zu hoch
Organisation gut
Unterhaltung gut
An und Abreise etwas chaotisch
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?

Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Schiffszustand super - Speisen waren unter jeder Kritik


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa von Monika Huguet (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2011
Reiseroute/-gebiet: Venedig, Bari (Italien), Katakolon (Griechenland), Izmir (Türkei), Istanbul (Türkei), Dubrovnik (Kroatien), Venedig
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Monika Huguet
Costa Favolosa:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Alles war neu - es war die dritte Fahrt der Costa Favolosa. Allerdings ist das Rautenmuster, dass sich überall in allen Variationen findet und die Farbzusammenstellungen (braun blau, rot und beige) ist Geschmacksache. Warum das Schiff als "Märchenschiff" bezeichnit wird, ist mir nicht klar geworden.

Das Personal (Buffet, Restaurant, Zimmerservice, Barservice) war superfreundlich und sehr zuvorkommend, auch wenn man Sonderwünsche hatte. Der deutschsprachige Host Sven hat seine Vorträge sehr gut auswendig aufgesagt und sogar versucht mal einen "Spaß" einzubauen. Ansonsten war er sehr distanziert und man hatte das Gefühl: Bloß keine Fragen außerhalb seiner Sprechzeiten! Im Gegensatz zu dem Chefanimateur Andrea, der immmer freundlich und zuvorkommend war, egal wann und wo man ihm auf dem Schiff begegnet ist.

Zu Essen gab es rund um die Uhr: Mehrere Buffets mit reichlich Auswahl. Da findet sich für jeden Geschmack etwas - Abends 5 Gänge mit pro Gang drei verschiedenen Angeboten im Restaurant. Es war auch kein Problem nachzubestellen oder z.B. verschiedene Nachspeisen zu bestellen.

Wir hatten mit drei Personen eine Innenkabine. Die Kabine war klein aber ausreichend und zweckmäßig eingerichtet. Es waren ein Fernseher mit deutschem Programm ( ARD und ZDF) und Minibar vorhanden. Die Kabine wurde täglich gereinigt und die Handtücher mehrmals täglich gewechselt.

Leider war das Schiff ausgebucht und dementsprechend extrem viele Menschen an Bord. Die Anlegezeiten an den Häfen waren zu kurz und so kam es zu Wartezeiten beim Ein- und Ausschiffen an den Häfen und das Frühstücks- und Mittagsbuffet war überfüllt. Wir haben zu spät gemerkt, dass man in einem solchen Fall auch zum Frühstück und Mittagessen auf das Restaurant ausweichen kann.

Das Unterhaltungsprogramm ist vielseitig. Jeden Tag gibt es die Bordzeitung "Today". Hier findet man alle Angebote und es empfielt sich diese Zeitung genau zu studieren, damit man nichts verpasst. Des Theaterprogramm jeden Abend war grandios. Trotz des vollen Schiffs haben wir immer einen Platz bekommen.

Wir hatten einen Costa-Ausflug nach Ephesos gebucht. Alles war super organisiert. Zwar etwas teuer aber gerade für weitere Strecken absolut empfehlenswert.

Die An- und Abreise hatten wir auch mit Costa gebucht. Die Busse von Schmetterlingreisen sind sehr komfortabel mit Bordküche und Liegesitzen. Der Urlaub beginnt wirklich schon im Bus. Sehr empfehlenswert!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die Costa Favolosa empfehlen ?
Die Atmosphäre ist gemischt: leger, schick oder im Abendkleid. Es gibt Galaabende, 12 Bars mit leichter Musik, Klassik oder Bars mit Partystimmung.



Die Gäste sind gemischt in allen Altersstufen.


Besonders empfehlenswert für Familien mit Kindern (bis einschl. 18 Jahren kostenfrei in der Kabine der Eltern) Der Squok-Club ist für die Kinder einfach super. Eltern können bei Landausflügen, die für die Kleinen eher langweilig sind, die Kinder im Club lassen. Hier wird den ganzen Tag gespielt, gebastelt, gemalt, Talentwettbewerbe veranstaltet, getanzt, Kinder-Bingo gespielt usw. usw. Es wurde sogar ein kleines Theaterstück einstudiert, das im großen Theater dann nachmittags vorgeführt wurde. Es gibt wohl kein Kind, dem das Animationsprogramm im Squok-Club nicht gefällt. Auch die Abenteuer-Wasserwelt mit Riesenrutsche, Piratenschiff etc. einfach nur toll
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Der gesamte Urlaub war ein einziger Höhepunkt !



Eine persönliche Anregung: Achten Sie beim Buchen der Reise darauf, dass das Schiff lange genug in den Häfen liegt. Bei zu kurzen Hafenzeiten drängt alles zur gleichen Zeit zum Frühstücks- sowie dann wieder zum Mittagsbuffet und auch das Gedränge bei der Aus- und Einschiffung ist groß.
Costa Favolosa Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser Costa Favolosa Kreuzfahrt ?
Die Route allgemein war sehr schön. Am Besten hat uns Izmir gefallen. Vielleicht auch weil wir hier einen Costa-Ausflug nach Ephesos gebucht hatten und so wunderbar betreut wurden ;-)

Aber natürlich auch Dubrovnik, Istanbul (hier ist natürlich ein Tag zu wenig) waren sehr schön.
In Katakolon kann man für 10 Euro (hin und zurück) am Hafen mit einem Zug oder Bus nach Olympia fahren.
Was sollte man an Bord der Costa Favolosa keinesfalls versäumen:


Bei klarem Sternenhimmel macht der Animationschef Andrea persönlich eine Sterndeutung an Deck (unbedingt in der "Today" darauf achten). Die Lichter im Schiff werden ausgeschaltet und man sieht einen Sternenhimmel, den wir in den Großstädten schon lange nicht mehr sehen. Mit einem Leaserpointer erklärt er die Sternbilder. Einfach nur traumhaft schön.

Gesamturteil:


Alles in allem wieder ein gelungener Urlaub. Wir haben für Herbst schon wieder eine Kreuzfahrt gebucht ( ich glaube ich bin süchtig ;-)

Note: 1

Die Costa Favolosa ist natürlich abolut sehens- und empfehlenswert!
Ich persönlich werde aber auf kleinere Schiffe der Costa Flotte umsteigen. Mir ist das Schiff einfach zu groß, aber das ist ja Geschmacksache ;-)


Costa Favolosa Kreuzfahrtangebote