www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen



Sie haben bereits Kreuzfahrterfahrung mit
diesem Schiff oder anderen Schiffen ?
MSC Fantasia Kreuzfahrten
Kreuzfahrtbewertung abgeben MSC Fantasia Kreuzfahrten




MSC Fantasia Bewertungen

Die 26 Kreuzfahrt Bewertungen der MSC Fantasia (4,0 Sterne Schnitt) sind sortiert nach Abgabedatum. Die aktuelleste Schiffsbewertung der MSC Fantasia steht an erster Stelle. Haben Sie bereits selbst eine Kreuzfahrt unternommen, auch auf einem anderen Kreuzfahrtschiff, dann bitte hier mit einem Eintrag diese Kreuzfahrt bewerten. Die nachfolgenden Kreuzfahrtgäste werden es Ihnen danken !!




MSC Fantasia 26 Bewertungen sortiert nach Abgabedatum

März 2016
Karin Bork (Alter: über 65)
Note 1-2. Alles in allem: sehr gut ...
Januar 2016
Sylvia Gigerl (Alter: 45 bis 55)
Note 2,5. Schöner Urlaub mit Freunden !
Weiterempfehlung: Ja
Dezember 2015
Christiane Höhne (Alter: 55 bis 65)
Gesamturteil sehr gut, Publikum 5, bedingt durch die runter gefahrenen ...
März 2015
Annelie Breidenbach (Alter: über 65)
Gut
Oktober 2013
Petra Loibersböck (Alter: 35 bis 45)
Für meinen Geschmack, zu gross, zu laut. ...
August 2013
Helmuth Bähre (Alter: über 65)
Note 2-. Das Schiff ist sehr groß und mit fast 4000 Reisenden ...
September 2012
Frank und Anita Schaller (Alter: 45 bis 55)
Note 3,5 - Schade,dass das Essen so schwach war. (Hauptrestaurant) ...
August 2012
Thomas Dr. Ringel (Alter: 35 bis 45)
Peinlich, möchtegern, viel zu teuer, Abzocke. ...
März 2012
konny und manny bruer (Alter: 45 bis 55)
es war eine sehr schöne reise.man hat viel gesehen und supper neue ...
März 2012
Annegret Wiedemann (Alter: über 65)
eher gut
Februar 2012
Rita Schewe (Alter: 55 bis 65)
Ein grosses und schönes Schiff, aber wer es etwas ruhiger und ...
Dezember 2011
Anne Dr. Günter (Alter: 55 bis 65)
Waren insgesamt von vielen Dingen enttäuscht, auch langjährige ...
Dezember 2011
Hans Bucek (Alter: über 65)
Note 1

Schiff und Route sind zu empfehlen.
März 2011
Gerhard Altmaier (Alter: über 65)
Ein modernes Schiff, aber bei einem Rundgang auf Deck war der Blick ...
Januar 2011
Horst Winterthaler (Alter: 45 bis 55)
Wir waren in großen u.ganzen sehr zufrieden! ...
Mai 2011
Alwine Klasen (Alter: 55 bis 65)
Note 3 - Wir werden MSC nicht mehr favorisieren. Eine Empfehlung würde ...
Februar 2010
Heinz Rohrbeck (Alter: über 65)
schiff einfach zu groß.nur die costa marina war noch schlechter.also ...
Dezember 2009
Sabine Gramann (Alter: 45 bis 55)
Es lohnt sich eine Reise mit der MSC Fantasia, das ...
Januar 2010
engelbert weissbacher (Alter: 55 bis 65)
Nahe an den Erwartungen, Küche aber nicht 4*+
Dezember 2009
michaela schaefer (Alter: 45 bis 55)
irgendwie war ich nicht erholt - zu viele kleine laute kinder an ...
Dezember 2008
Andreas Zentner (Alter: 45 bis 55)
Massenabfertigung, Touristenmelkmaschine. ...
September 2009
Günter Dannhäuser (Alter: 55 bis 65)
Unser Traumschiff heißt MSC Fantasia
"Super"
März 2009
Ch. Z. (Alter: 25 bis 35)
Diese Kreuzfahrt war die bisher vierte mit der MSC-Linie und mit ...
März 2009
Cäcilia Lechner (Alter: 45 bis 55)
Wir waren sehr zufrieden, vor allem über den günstigen Preis der ...
März 2009
Stefanie Müller (Alter: 25 bis 35)
Traumurlaub auf Traumschiff für die ganze Familie!!!!
März 2009
B. Lenner (Alter: 35 bis 45)
Würden wieder auf die MSC Fantasia. Nicht gerade sofort aber so in 3 ...
















Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Karin Bork (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2016
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Karin Bork
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



hervorragend
sehr freundlich und kompetent
äußerst abwechslungsreich
da ich eine Behindertenkabine hatte, war ich bevorzugt und sehr zufrieden mit der Größe
sehr gut
prima
bestens
vielfältig
diverse Angebote
Flug bis Mailand und dann Busreise nach Genua sehr langwierig und ermüdend. Zu lange Wartezeiten zwischendrin.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
sowohl als auch



gemischt



jedem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Ich fand alles wunderbar, war rundum zufrieden. Für mich war der Ausflug nach Jerusalem mein persönlicher Höhepunkt.




sich einfach überraschen lassen und jeden Tag genießen
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
gut





Jerusalem
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Man sollte keinesfalls versäumen, sich das Schiff auf allen Decks anzuschauen. Es gibt sehr viel zu sehen, zu erleben.
Die Shows waren für mich (Single, 71 Jahre) nicht so interessant, aber für meine Tischnachbarn schon.
Es fällt mir schwer, einzelne Punkte herauszupicken, da alles sehr interessant, liebevoll, geschmackvoll, war.

Gesamturteil:


Note 1-2. Alles in allem: sehr gut Allerdings habe ich einen Punkt sehr zu bemängeln: Es gibt keine Umkleidekabinen!! Auch habe ich einen Bademantel in der Kabine vermisst.

Weiterempfehlung: ja


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Sylvia Gigerl (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2016
Reiseroute/-gebiet: Genua bis Israel - Haifa
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Sylvia Gigerl
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Topzustand !
Service/ Personal sehr freundlich und aufmerksam!
Speisen im Restaurant sind ok - etwas fade gewürzt ! Gute Auswahl der Speisen
Die Balkonkabinen sind sehr geräumig . Die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig - unterm Bett war eine total verstaubte Jogginghose von irgendeinem früherem Urlauber und auch der Rest der Kabine war recht verstaubt - der Spiegel total verschmiert !
Preis / Leistung ist in Ordnung.
Organisation der gebuchten Ausflüge war Top
Landausflüge waren schön und gut sprechende Reiseleiter - voll angenehm !
An und Abreise ging reibungslos vonstatten.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Würde sagen schick



relativ viele Senioren.



Senioren
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die angebotenen geführten Landausflüge.




Nicht die ganze Zeit des Aufenthaltes am Schiff bleiben. Ausflüge machen
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Gut gewählt.




Israel
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Die verschiedenen Aufenthaltsorte nutzen.

Gesamturteil:


Note 2,5. Schöner Urlaub mit Freunden !
Weiterempfehlung: Ja


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Christiane Höhne (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2015
Reiseroute/-gebiet: Perlen des Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Christiane Höhne
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Der Zustand des Schiffes ist sehr gut.
Der Service war ausgezeichnet. Das Personal umsichtig und zuvorkommend.
Die Speisen im Restaurant ausreichend und geschmackvoll.
Die Kabine in der 12. Etage sauber und überwältigend.
Unterhaltungsprogramm mittelmäßig, für unseren Geschmack zuviel Klassik.
Landausflüge überteuert und stehen nicht im Verhältnis zu Preis-Leistung.
Organisation beim Verlassen des Schiffes zu den Ausflügen katastrophal, warten auf den Shuttle 50 Minuten.
An und Abreise gut organisiert.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Zum Gästetyp leger, aber leider auch viel darunter.
Ein Beispiel, Gala wird gefordert, und im Jogginganzug wird der Einlass gewährt!!! Wir kamen uns im Restaurant und somit am Tisch "blöd" vor. Bei Nichteinhaltung der Garderobenordnung wird bei anderen Reedereien auf das SB Restaurant verwiesen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Sehr schöne Kabine, das sehr gute Essen im Restaurant, das freundliche Personal und die Sauberkeit auf dem gesamten Schiff.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Die Häfen waren gut, die Zeit zu kurz.




Unser Lieblingsort war Madeira.
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Die Sonnenuntergänge.

Gesamturteil:


Gesamturteil sehr gut, Publikum 5, bedingt durch die runter gefahrenen Preise der Kabinen.
Beispiel: Balkonkabinen werden für 499,00 verkauft und wir haben für eine Außenkabine 900,00 bezahlt. Das positive war unser Kabinenwechsel beim Einchecken.

Das Schiff würden wir bedingt weiterempfehlen.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Annelie Breidenbach (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2015
Reiseroute/-gebiet: westliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Annelie Breidenbach
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Schiff ziemlich neu
nett und Hilfsbereit
sehr gut und abwechslungsreich
einigermaßen würde sagen 3 minus
hat gestimmt
gut
gleich null da nur Tanzunterricht, kein Quiz auf Deutsch
gut geklappt
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Das Schiff neu jedoch fehlte an Deck der Komfort keine Decken keine Handtücher am Pool keinerlei Unterhaltung
Als Behinderte ist man zweite Klasse Beim Frühstück und Mittagessen mussten wir den kompletten Speisesaal durchlaufen nur weil der Oberkellner dort Plätze besetzten wollte. Meine Bitte im vorderen Bereich zu bleiben wurden zu 98 % nicht gemacht dort war das Personal einfach nicht in der Lage so etwas zu berücksichtigen. Ich meldete mich darauf hin an der Rezeption dort wurde mir erklärt ich soll ins Selbstbedienungslokal gehen
Ich fragte wie das mit zwei Gehhilfen zu machen soll Kopfschütteln
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
keine Höhepunkte keine Kerze kein Glanz beim Galaabend
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Gut


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Petra Loibersböck (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Oktober 2013
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Petra Loibersböck
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Das Schiff war riesengross und sehr sauber.
Etwas langsam, aber grösstenteils freundlich
Eher Kalt als warm.
Sauber und zweckmässig
Preis war okay.
-
War vielfältig
waren interessant. Schöne Inseln.
Einchecken war mühsam.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Gemischt. Die Gala-Abende waren nervig. Ein Abendkleid trage ich wenn ich auf den Ball gehe. Im Urlaub möchte ich es leger haben.



Die Gäste waren grössenteils Italiener. Es war einfach laut und nervig. Grösstenteils Familien, die ihre Kinder nicht erzogen haben.



Für Italienische Familien mit unerzogenen Kindern perfekt.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Höhepunkt war der private Balkon.




Also wäre es leiser haben will, unbedingt ein kleineres Schiff und eine andere Reederei aussuchen.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Die Hafen und Inseln waren total okay.




Santorin
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Kann ich nicht sagen.

Gesamturteil:


Für meinen Geschmack, zu gross, zu laut. nicht erholsam. Weiterempfehlung: Nein eher nicht.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Helmuth Bähre (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2013
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Helmuth Bähre
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Das Schiff ist in einem guten und sauberen Zustand.
Die Kabinen bieten alles was erforderlich ist.
Das Personal, egal welche Charge hat mit der deutschen Sprache große Probleme.
Die Organisation inkl. An- und Abreise klappt einwandfrei.
Das Unterhaltungsangebot, speziell im Theater, ist super.
Die angebotenen Landausflüge bieten viel, sind aber auch sehr teuer.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Die Atmosphäre ist ehre ungezwungen wobei jedes Alter seine Möglichkeiten findet.


Kinder sind etwas Schönes aber sie sollten nicht alles dürfen. Nach 22.00 Uhr gehören Jugendliche unter 16 Jahren weder in eine Bar noch in eine Disko um dort über Sessel und Sofas zu toben.


Man sollte schon etwas unternehmungslustig sein und die gebotenen Möglichkeiten nutzen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Es war ein Gesamterlebnis.




Buchen Sie in jedem Fall eine der angebotenen Getränkepauschalen.
Man kann einige der Ausflüge in Eigenregie ( mit dem Taxi) selbst viel Preisgünstiger machen.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?




Bari, Dubrovnik und Venedig.
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Die angebotenen Shows im Theater mit super Darstellern und Künstlern.

Gesamturteil:


Note 2-. Das Schiff ist sehr groß und mit fast 4000 Reisenden unruhig. Trotzdem würde ich es mit 2- bewerten und unternehmungslustigen Freunden empfehlen.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Frank und Anita Schaller (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2012
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer. Genua,Neapel,Palermo,Tunis,Barcelona,Marseille, Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Frank und Anita Schaller
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Sehr gut
Mit einigen ausnahmen, eher schwach.
Schwach, Getränke eher teuer.
Gut
Gut
Sehr Gut
Nicht gebraucht
Eher Teuer
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Eher leger. Auch wenn mal Galaabend war, haben sich nicht alle an die Kleiderordnung gehalten.



Gemischt


Gemischt
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Sicher Barcelona.




Landgänge wenn möglich selber organisieren
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Barcelona
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 3,5 - Schade,dass das Essen so schwach war. (Hauptrestaurant) Morgen, und Mittag-Nachmittagbuffet waren ok. Das Personal war bis auf wenige Ausnamen eher unfreundlich. Kabinen waren sauber, und ok.

Weiterempfehlung evtl.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Thomas Dr. Ringel (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2012
Reiseroute/-gebiet: Genua - Neapel - Palermo - Tunis - Barcelona - Marseille - Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Thomas Dr. Ringel
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: positiv.

Personal: Unfreundlich, spricht kaum deutsch und wenig englisch. Speisen: Ok. aber nichts besonderes. Frühstück schlechter als in einer Großkantine.

Kabinen: Sehr gut.

Preis-Leistungsverhältnis: Definitiv nicht angemessen.

Organisation: Schlecht. Mussten knapp 3 Stunden auf den Shuttle-Service warten.

Unterhaltungsangebot: Gut, wenn man es laut mag.

Landgänge: Positiv, in Tunis allerdings wie Kaffeefahrt mit Verkaufsveranstaltungen.

An- und Abreise: Katastrophal. Hinreise mit Bus, Zwischenstopp nahe Verona mit völlig verschimmeltem Bad. Rückreise: Knapp 3 Stunden Wartezeit am Hafen, bis Bus kam. Dann kleiner VW-Bus mit engem Beeinandersitzen, 1 Fahrer, der 10 Stden. am Stück fuhr.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?


Atmsophäre schick, aber nicht gut, weil Individualität und Höflichkeit fehlen.



Publikum gemischt.



Kann diese Kreuzfahrt keinem empfehlen. Für das gleiche Geld lieber ein tolles Hotel irgendwo am Mittelmeer buchen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Höhepunkt: Der Kabinenbalkon.




Anregung: Nachdenken, was Kunde und Gast eigentlich bedeutet und nicht abzocken.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Die Route war sehr ok. Barcelona war am besten.




Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Die Ausschiffung.

Gesamturteil:


Peinlich, möchtegern, viel zu teuer, Abzocke.

Note 4,50.

Ich würde das Schiff definitiv nicht empfehlen. V. a. nicht für Familien, die zahlungskräftig sind und nicht beschissen werden wollen.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von konny und manny bruer (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2012
Reiseroute/-gebiet: westliches mittelmeer mit kanaren
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von konny und manny bruer
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



sehr gut
sehr gut und immer sehr freundlich
gut
kabine mit balkon supper nach hinten raus - kaum wind
war ok
übers internet
war gut
waren gut organisiert von msc
mit dem bus
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
eher leger. zum abend schick und bei galaabenden sehr schick



es war sehr gemischtes publikum wenn man mal von 1500 deutsche an bord ausgeht.es waren sonst nicht so viele deutsche



allen die es nicht ganz so ruhig mögen es war sehr laut
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
madeira die korb schlittenfahrt.rom der vatikan




wie gesagt die korbschlittenfahrt.malaga mit dem bus hop on hop off 16 bus stops man kann überall ein und aussteigen für 17 euro mit kopfhörern im ohr alles supper erklärt auf deutsch
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
genua barcelona casablanca teneriffa madeira malaga rom

alle sehr gut



madeira
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


mal ins casino zu gehen.das theater war auch sehr nett mit seinen shows.

Gesamturteil:


es war eine sehr schöne reise.man hat viel gesehen und supper neue leute kennen gelernt.beurteilen würde ich es mit sehr gut.das schiff würden wir weiterempfehlen


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Annegret Wiedemann (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2012
Reiseroute/-gebiet: Westliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Annegret Wiedemann
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



sehr gut
sehr aufmerksam
zufriedenstellend
komfortabel
gut
befriedigend
gut
stressig, da die MSC Fantasia, der Grösse wegen, ausschließlich in Containerhäfen anlegt
befriedigend
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?

schick und leger, wie es halt jeder mag



gemischtes Publikum, vorrangig Italiener



eher jüngere Gästen und Familien
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Eben solche waren kaum erkennbar




gute Nerven wenn es um das Ausschiffen bei den Ausflügen geht

MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
eher gut





Madeira
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


das Entertainment

Gesamturteil:


eher gut


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Rita Schewe (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Februar 2012
Reiseroute/-gebiet: Genua-Barcelona-Casablanca-Teneriffa-Madeira-Malaga-Rom
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Rita Schewe
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Die Fantasia ist ein superschönes und sauberes Schiff.

Das Kabinenpersonal war sehr freundlich, im Restaurant ebenso. Im SB Restaurant könnte der Service besser sein, dort war oft keiner für etwas zuständig. Man bekam knappe Antworten oder wurde weitergeschickt, von einem Büffet zum anderen.

Das Speiseangebot war, wie bei MSC üblich, sehr italienisch gehalten und wenig abwechselungsreich, zu dem oft lieblos angerichtet und fad gewürzt. Nichts gegen die italienische Küche, aber bei einer 12tg.Kreuzfahrt würde man sich auch mal andere Gerichte wünschen. Wer öfter mal eine Kreuzfahrt mit MSC macht, kennt die Karten, da sie sich auf allen Schiffen wiederholen. Trotzdem ist das Essen gut und niemand muss hungern. Man zahlt eben diesem sehr grossen Schiff Tribut und ist von anderen Schiffen verwöhnt.

Organisation: Ein grosses Lob, der Check-In ging sehr zügig und komplikationslos! Leider fand man nur selten deutschsprachiges Personal. Menschen, die der englischen Sprache nicht mächtig waren, hatten oft Schwierigkeiten sich verständlich zu machen. Zumal waren einige Informationen (z.B.für Landgänge) so übersetzt, dass man als Deutscher kein Deutsch mehr verstand.

Unterhaltungsangebot: Animation fand meistens erst nach 22 Uhr statt. Das Angebot im Theater war sehr professionell.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Tagsüber geht es sehr leger zu, abends etwas schicker. Da die Gäste sehr unterschiedlich sind, ist es die Garderobe ebenso. Fazit, man kann anziehen, was man will, so schnell fällt man nicht auf.





Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Die Ziele waren alle sehr schön. Da dieses schon unsere 17.Kreuzfahrt war, haben wir unsere Ausflüge selbst organisiert.





Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Das gesamte Schiff ist sehr schön. Jeder wird seinen Lieblingsplatz finden, unserer war sicherlich auf Deck 18 in den Liegekörben.

Gesamturteil:


Ein grosses und schönes Schiff, aber wer es etwas ruhiger und gepflegter mag, wird sich auf den kleineren Schiffen sicher wohler fühlen.

Weiterempfehlung: Jungen Menschen auf jeden Fall.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Anne Dr. Günter (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2011
Reiseroute/-gebiet: westliches Mittelmeer,Casablanca,kanar.Inseln
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Anne Dr. Günter
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: MSC Fantasia ist sehr sauber, glänzend und nicht überladen - es wurde oft geputzt.

Servicepersonal wirkte müde, die meisten machten ernste Gesichter - eben abgespannt, naja, bei diesem Job...

Von den Speisen waren wir enttäuscht, denn sie wurden oft auf kalten Tellern serviert - Suppen lauwarm - tw. wurde Menuefolge verwechselt - Weinflaschen erst nach 30 min. geöffnet. Sind hier besseres gewohnt! Lästig sind die ständigen Fotografen, die uns selbst beim Essen keine Ruhe ließen. Es ging immer ums Geld!!! Die Auswahl in der SB-Abteilung war reichlich, meist konnte man auch einen Platz finden.

Die Kabine (hier Komfort mit Balkon) war relativ klein. Es gab so einige Kleinigkeiten wie Kosmetikspiegel, Nagelfeile, Nähzeug, Schuhputzzeug u. Hausschuh nicht- was sollte hier der Komfort sein?

Kabinenpersonal war aber sehr freundlich. Ich bekam auch wunschgemäß ein zweites Kopfkissen. Die Klimaanlage war gut regulierbar und leise. Die Badzelle war einfach. Ein Fön fand sich aber nicht wie erwartet hier, sondern im Schreibtischkasten unter dem Fernseher.

Es gab viel zu wenig Fahrstühle, deren Bedienung tw. rätselhaft war. Oft fuhren sie einfach vorbei, tw. war von 4 Fahrstühlen einer blockiert. Für die vielen Rollstuhlfahrer war das Mitkommen manchmal sehr schwer und nur durch eine gewisse Rücksichtslosigkeit möglich.

Organisation bei Landgängen zumindest im 1.Hafen (Barcelona) eine Katastrophe. Die Italiener schrien und schimpften, eine Frau bekam Panik. Wir wurden von einem Deck zum anderen geschickt. Im Verlauf der Stationen lief dies besser ab. Die Fahrten/Ausflügen waren überteuert und zeitlich viel zu lang angesetzt. Die Eindrücke konnten nicht nachhaltig gewonnen werden. Es war tw. eine Hetzerei, in Rom fand die Besichtigung größtenteils bereits im Dunklen statt.

Preis/Leistung stimmte nicht.

Unterhaltungsangebot: Sehr gut waren die abendlichen Showveranstaltungen, tolle Künstler (Gesang, Akrobatik etc)- ein Genuss. Silvester gab es ein sehr schönes Klavierkonzert.

Anreise war eine Katastrophe, aber nicht MSC anzulasten, sondern hiesigem Reiseveranstalter.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?

leger, oft sehr laut - das Schiff ist einfach zu groß



gemischtes Publikum



weiß nicht, würde sie gar nicht empfehlen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?


Feuerwerk auf Madeira




keine Getränkebon kaufen, keine Ausflüge buchen, sondern auf eigene Tour gehen, Wichtig: als erstes schauen, wo liegt die Schwimmweste und wo ist mein Treffpunkt. Übung am Anreisetag war mehr als dürftig! Treffen in irgendeiner Bar, ich wette, im Ernstfall wäre das mächtig in die Hose gegangen.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
waren tw. schon einmal dort, sahen Veränderungen, viele Neubauten, Reiseroute bewußt gewählt !




Madeira
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Tagesinfo lesen (schon am Abend), da sich z.B. Essenszeiten tw. ändern! Show-Veranstaltungen!!

Gesamturteil:


Waren insgesamt von vielen Dingen enttäuscht, auch langjährige MSC-Fahrer teilten diese Meinung. Wir hatten den Eindruck, dass die Größe des Schiffes das Personal überfordert, besonders enttäuscht waren wir vom Essen. Vieles schien überteuert! Sicherheitsübung verdiente diese Bezeichnung nicht. Ich habe dem Kapitän gedankt, der uns sicher durch das stürmige Mittelmeer nach Civitavechia gebracht hat.

Gesamtnote daher nur befriedigend. Reisen wieder mit Costa.

Keine Weiterempfehlung!


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Hans Bucek (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2011
Reiseroute/-gebiet: westl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Hans Bucek
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Was nicht im Prospekt steht MSC Fantasia

Nicht vergessen mitzunehmen: Fernglas Zahnstocher (gibt es nicht an Bord) 3 m Verlängerungskabel (siehe weiter unten im Text) Thermometer für Außentemperatur

Bei der Ankunft im Abgangshafen: Bei der Ankunft im Hafen wird das MSC etikettierte Gepäck von der Linie übernommen und man bekommt es ca. 2 Stunden später direkt in die Kabine geliefert. Ganz wichtige oder sofort benötigte Sachen am besten lieber ins Handgepäck.

Nach der Ankunft am Hafen kann es lange dauern, bis man an Bord gelangt. Lesestoff bereithalten sonst wird es langweilig. In der Wartehalle kann man kein Essen kaufen. Zum Trinken gibt’s kurz vor dem einchecken Saft, Wasser und Kaffee gratis. Für Kinder gibt es in der Wartehalle eine sehr bescheidene Spielecke die höchstens für 15 Minuten Beschäftigung ausreicht.

In der Wartehalle werden bereits die Ausflüge (mit Beschreibung) angeboten. Man hat genug Zeit, sich eingehend damit zu beschäftigen. Buchen Sie die Ausflüge am besten gleich. Sie werden auch auf dem Schiff angeboten, aber da sind immer viele Leute und man muss warten. Die Kosten sind dieselben. In der Wartehalle werden Getränkepakete in Form von Gutscheinheftchen angeboten. 21 Espresso für € 23.00 (statt wie an Bord € 27.30) oder 14 Glas Bier à 40cl für € 62.00 statt € 68.60 oder Mineralwasser à 1 lit. zu € 26.00 statt € 29.50. Ich habe sie nicht genommen und bin damit gut durchgekommen. Anderen Passagieren sind Gutscheine übrig geblieben, die dann verfallen.

Beim Einchecken ist entweder ein Bargelddepot (350 €uro) zu hinterlegen oder ein blanko unterschriebenes Kreditkartenformular. Letztes ist zu empfehlen, da die Schlussabrechnung dann sehr schnell abgewickelt wird.

Auf dem Schiff: Mit dem Einchecken bekommt man die Bordkarte. Absolut genial. Sie dient zum Öffnen der Kabine und zum Einkaufen und Bezahlen an Bord sowie zum Verlassen des Schiffs und beim wieder an Bord gehen. Es steht auch das zugewiesene Restaurant und die Tischnummer drauf für das tägliche Abendessen und der Sammelpunkt im Notfall.

Ausser im Spielcasino gibt es an Bord kein Bargeld. Trinkgelder werden nicht gegeben, diese werden als Service-Charge beim Auschecken dann pro Person und Tag mit 6.00 €uro pro Person und Tag berechnet. Die ungeraden Kabinennummern sind Steuerbordseitig (in Fahrtrichtung rechts. Die vielen Aufzüge sind ein Lotteriespiel und man muss oft lange warten und verliert die Geduld. Man hat das Gefühl, sie fahren willkürlich rauf und runter. Ein System herauszufinden ist mir nicht gelungen.

Es gibt für jeden Tag eine aktuelle Bordzeitung. Klasse. Sie wird am Vorabend in die Kabine gebracht. Man kann die gewünschte Sprache beim Zimmermädchen vorbestellen. Gibt es in D, E, F, I & Sp. Die angebotenen Nebenleistungen wie z.B. 4-D Kino mit 7.00 €uro für 6 Minuten oder Formal 1 Simulator … muss nicht sein.

Man wird pausenlos fotografiert und die Bilder kosten dann 14.50 €uro das Stück (Format A5). Die Fotographen werden mit der Zeit lästig und aufdringlich und stören sogar während des Essens. Gratispostkarten vom Schiff gibt es an der Rezeption, ebenso einen grossen bunten Plan vom Schiff. Eine Postkarte auf dem Schiff aufgegeben kostet 1,50 €uro. Sollten Papiertaschentücher schnell mal ausgehen: In den WC‘s des Schiffes hat das Papier zum Händetrockner ähnlichen Eigenschaften und Grösse. Die Bordsouvenir- und Shopartikel werden gegen Ende der Kreuzfahrt mit Rabatten angeboten.

Es gibt 2 Kindergärten. Für Krabbelalter und Grössere. Die grösseren Kinder nehmen z.B. maskiert und unter Leitung als Zuschauer an Veranstaltungen (z.B. Piratenshow) im Theater teil. Es ist ein Wäsche-wasch-service vorhanden. Max. 30 Stück pro Kreuzfahrt/Kabine zu 25.00 €uro. Abholung vor 10:00 Uhr, Rückgabe nächster Tag vor 17:00 Uhr. Wenn Express mit Rückgabe am gleichen Tag: €uro 40.00.

2 Tage vor dem Auschecken erhalten Sie eine provisorische Abrechnung aller Ausgaben (inkl. Ausflüge) zur ersten Kontrolle aller Ausgaben und am Abend vor dem Auschecken die definitive Rechnung. Wenn man ein Kreditkartenformular blanko unterschrieben hat, braucht man nichts mehr zu tun. Es sei denn die Abrechnung hat Fehler. Wenn man darauf Wert legt, soll man alle Einzelbelege der Einkäufe an Bord aufheben und kontrollieren. Als Barzahler der Rechnung muss man an der Kasse Schlange stehen.

In der Kabine: Die Kabinentür wird mit der Bordkarte geöffnet und mit ihr wird auch der Strom eingeschaltet. Es ist kein Stauraum für Gepäck vorhanden. Wenn der Koffer nicht zu dick ist, kann man ihn unter das Bett schieben. Das Bord TV (flat screen) in der Kabine hat 2-3 deutsche Kanäle, Bildqualität ist aber gewöhnungsbedürftig, ebenso die Fernbedienung. Habe nach 11 Tagen nicht herausgefunden, wie eine 2stellige Kanalnummer direkt einzugeben wird. Das TV Gerät hat 3 Cinch Anschlüsse (2 Audio + 1 Video) rot-weiss-gelb plus S-Video falls man einen DVD-Player mitnehmen will. (Ein ganzer Tag auf See ist lang).

In der Kabine stehen 2 Flaschen Mineralwasser auf dem Tisch. Das ist kein Begrüssungstrunk. Man muss dafür bezahlen. An den Kopfenden der Betten gibt es keine Stecker. Hat man z.B. ein Apnoe-Beatmungsgerät ist man ohne Verlängerungskabel aufgeschmissen. Sollte mindestens 3 m lang sein. Handtuchwechsel alle 2 Tage, Bettwäsche alle 4 Tage. Das Wasser ist sehr weich und die Seife ist fast nicht abzukriegen. Shampoo und Seifenspender sind vorhanden, was für ein Produkt aber drinnen ist, ist unbekannt. Bei Allergien besser eigenes Produkt verwenden. Das Waschwasser ist chloriert.

Wenn man Wert darauf legt, dass die beiden Hand- und die beiden Badetücher in der Kabine beim täglichen Reinemachen nicht gegeneinander verwechselt werden (die Kabinenputzkolonne tut das), sollte man etwas mitnehmen, um die Tücher zu markieren. z.B. eine bunte Klammer pro Tuch. Es gibt 2 Schukostecker 220V plus 2 x US/GB 110 V Stecker sehr knapp über der Schreibtischfläche und knapp unter dem Spiegel, welcher 4 cm hervorsteht. Kann Probleme bei Ladegerätstecker (Trafo) geben.

Es ist ein Internetanschlussstecker vorhanden - Kabel mitnehmen. Allerdings teuer. 12 €uro/Stunde. Die Stunden kann in mehreren Zeitintervallen genutzt werden. Es zählt die Gesamtzeit. Eine Datenbegrenzung soll es nicht geben. Habe es nicht ausprobiert. Über weite Strecken hat man keinen Mobilempfang. Mehrmals am Tag und in der Nacht kommen Roaming Info per SMS. Dann klingelt es, auch in der Nacht. Habe das Handy über Nacht immer ausgeschaltet.

Die Klimaanlage in der Kabine ist geräuscharm (stört nicht in der Nacht, das Schiff selbst ist lauter). Sie ist einfach zu bedienen aber man kann sie nicht abschalten d.h. sie läuft ständig, erzeugt aber keinen Luftzug. Der Ventilator im Bad/WC ist immer in Betrieb, ist fast nicht hörbar aber sehr effizient.

In der Duschkabine (mit Plastikvorhang der sich am nassen Körper ansaugt) ist ein ca. 1 m langes ausziehbares Seil zum Wäschetrocknen. Der Garderobeschrank und die Bad/WC Türe öffnen gegeneinander. Wenn jemand dazwischensteht wird er eingeklemmt. Der Garderobeschrank ist 3-Teilig - 2 Teile zum Hängen und ein Teil mit einem Safefach und 6 Schubladen. Im Schrank befinden sich 2 Bademäntel.

Die Karte: "Bitte nicht stören" steckt an der Innenseite der Türe des Kästchens unter dem Waschbecken. Sie funktioniert auch als Lichtschalter an Stelle der Bordkarte. Die Betten in der Kabine lassen sich als 2 Einzelbetten oder Doppelbett kombinieren. Das Personal macht das. Schuhputzen muss man selbst. Zeug dazu mitnehmen. Der Haarfön ist in der Schreibtischschublade fix montiert und auch dort drinnen angeschlossen. Etwas unpraktisch. Nimmt Platz weg, die Haare fliegen in der Kabine rum und der Lärm stört.

Restaurant und Buffet: Vor den Eingängen in die Restaurants gibt es Desinfektionsspender für die Hände - gute Idee. Beim Frühstück gibt es nicht nur ein Gedränge vor dem Lift sondern auch beim sehr reichhaltigen Superbuffet. Geduld ist angesagt und Glück beim Platzsuchen. Es kommt vor, dass plötzlich Kaffeetassen oder Saftgläser fehlen. Frischen Saft sucht man vergebens ausser gegen Bezahlung an der Theke. Nehmen Sie nicht getrunkenes Mineralwasser mit in die Kabine. Es ist nur der Tisch für das Abendessen bestimmt. Zum Mittagessen kann man irgendwohin gehen.

Das Essen im mexikanischen Restaurant muss man separat bezahlen. (Pauschal 12 €uro, es sei denn, man hat sich in der Ankunftshalle für 10 €uro reserviert) Die mit dem Abendessen angebotenen Weine auf der Speisekarte sind im Preis attraktiv und sehr gut. Zwischen 17 und 22 Euro pro 0.75 l Flasche. Leider wird der Jahrgang verheimlicht.

Wer den Wein zum Essen nicht schafft, kann den Rest für das nächste Essen reservieren lassen. Zu alle angeschriebenen Preisen werden 15% Service dazugerechnet. Für jeden Bezug mit der Bordkarte muss man den Kaufbeleg unterschreiben. Jedes Menü, mittags oder abends, besteht aus bis zu 6 Gängen. Die Teller enthalten eher kleinere Portionen und sehen nicht so überladen aus, A la nouvelle cuisine. Man kann aber nachverlangen (ohne Kostenberechnung). Das hat den Vorteil, dass das Supplement immer warm serviert wird. Der Zwei-Sternekoch hat die Auszeichnung verdient.

Man wird immer vom gleichen Stewartteam sehr flott bedient. Auf gelegentlich deftigeres Essen hofft man allerdings vergebens. Joghurt gibt es nur beim Frühstück. Wenn man abends ein Joghurt will, sollte man es beim Frühstück inkl. Löffel mitnehmen und in der Minibar versorgen. Es gibt keine kleinen Löffeln. Kaffee und Tee gibt es 24 Stunden rund um die Uhr. Es gibt 3 Kleidungsszenarien nur für das Abendessen (wird in der Bordzeitung mitgeteilt): Sportlich, sportlich elegant (Jackett) und Gala. Galaabende gibt es 2-mal. Also 1 dunkler Herrenanzug sollte ausreichend sein. Mit einem Smoking fällt man eher auf. Die Dame mit langem Kleid ist gut gekleidet.

Halten Sie gegen Ende der Kreuzfahrt genügend kleine Geldscheine bereit, um sich bei den beiden Zimmermädchen und den Stammkellnern des Abendessens mit etwas Trinkgeld (in bar, direkt und diskret) zu bedanken. Die Leute geben sich für einen Minimallohn alle Mühe. Geldscheine kann man nur im Casino gegen kleinere wechseln.

Ausflüge und Exkursionen: Für Unerfahrene ist es am besten, die angebotenen Landausflüge zu buchen. Damit ist gewährleistet, dass bei verspäteter Rückkehr (Stau), das Schiff wartet. An allen Anlegestellen, warten Taxis, falls man individuell in die Stadt will. (Preislich immer günstiger als ein Tourpaket).

Z.B. gibt es in Barcelona den Bus Nr. 3 der öffentlichen Verkehrsbetriebe (Abfahrt beim Schiffssanlege-Terminal), der bis zur Plaza Colon (Kolumbussäule, wo die Ramlas beginnt) fährt. Er kostet 2.00 €uro. Ein Taxi bis z.B. Plaza Cataluña kostet 12.00-14.00 €uro. Bei der Ankunft in Barcelona, gerade vor dem Ausgang, gibt es einen gratis Stadtplan und City-Rundfahrt Information. Vor dem Wiedereinsteigen ins Schiff gibt es ein Dutyfree Shop, der sehr preiswert ist z.B. 1 Dose Bier für 1 €uro. Der Schiffsbesatzung ist es egal, wenn man das mitbringt, obwohl irgendwo in den Reisebedingungen steht, dass man nichts mitbringen darf.

Schlusskommentar: Hoffentlich waren Ihnen die Informationen von Nutzen. Ich würde die Kreuzfahrt am liebsten gleich nochmals machen. M&J.B., MSC Fantasia, Dez. 2011, Kabine 13106
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?

elegant



Gäste im eher fortgeschrittenen Alter




Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Bitte lesen Sie die vorhergehende Zusammenfassung.






MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Die angelaufenen Reiseziele entsprachen meinen Erwartungen.






Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Die angebotenen Shows

Gesamturteil:


Note 1

Schiff und Route sind zu empfehlen.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Gerhard Altmaier (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2011
Reiseroute/-gebiet: Genua, Barcelona, Casablanca, Santa Cruz, Funschal, Malaga, Civittavechia, Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Gerhard Altmaier
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: In Ordnung

Service/Personal: Der Kabinensteward war freundlich und nett - sonst unfreudlich und nicht gut gelaunt. Info Desk Personal war für nichts zuständig.

Speisen: Kein 4* Standard - Im Restaurant waren die Tische wie in einer Legebatterie für Hühner zusammengestellt.

Kabinen: Sauber, aber der Flachbildfernseher war farblich verstellt. Auch am Ende der Reise war noch kein angkündigter Techniker da.

Preis-/Leistungsverhältnis: Für das überfüllte Schiff war der Preis nicht angemessen.

Organisation: Chaos! Bei Landgängen, z.B. Barcelona, wurden 8 € bis an den Hafenrand berechnet. Der Stadtbus machte das für 2,90 €.

Unterhaltungsangebot: Eine 1/2 Stunde drittklassige Unterhaltung.

Landgänge, wie gesagt, sind überteuert. Besonders genervt hat bei der Rückkehr die Taschenkontrolle - wg. mitgebrachter Getränke.

Selbst organisiert, zum Glück hatte ich die Übernachtungen für An- und Abreise gebucht. Air Dolomoiti ist unzuverlässig!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Beim Essen im überfüllten Restaurant hielten sich kaum Gäste an die Kleiderempfehlungen. ( Wir waren von Russen umgeben)! Die Kellner mussten das Essen für meine Frau vor mir über den Tisch reichen. Wegen der niedrigen Deckenhöhe war es unangenehm laut.

Sehr viele italienische Familien. Im SB Restaurant war immer Ausnahmezustand.


Massentourismus ala Ballermann.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Der sogenannte Kapitänsempfang war für die Bordfotografen ein Anlass alle Passagiere abzulichten und für über 30 € pro Foto ein Geschäft zu machen. Empfang Fehlanzeige.



Wir sind durch Cunard QM2 QV wohl verwöhnt, aber eine Kreuzfahrt mit Reedereien aus Italien nicht mehr. Das war auch die Meinung vieler Mitreisender.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?


Casablanca Industriehafen: Neben uns löschte ein Frachter seine Zementladung auf LKW - unser Schiff war in Staub gehüllt. Malaga liegt ca. 3,5 km vom Hafen entfernt.



Santa Cruz Teneriffa: Wegen Ortskenntnis sind wir mit der Straßenbahn vom Zentrum nach La Laguna gefahren - hin und zurück 2,70 € mit kostenloser Stadtführung in La Laguna
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


nichts. Das Fitnessstudio war überfüllt - hauptsächlich Fahrräder.

Gesamturteil:


Ein modernes Schiff, aber bei einem Rundgang auf Deck war der Blick auf die See durch die Rettungsboote versperrt. Ein Blick in das Ruderhaus oder geführte Schiffsrundgänge Fehlanzeige. Beim Auschecken in Genua suchten wir 2 Stunden einen Koffer, da die Schauerleute die Koffer zum Weitwurf benutzen. Wir fanden ihn schließlich neben einer Toilette. Hilfe durch MSC Mitarbeiter Fehlanzeige. Nach 3 Monaten bekam ich auf einen Beschwerdebrief an MSC ein Standardschreiben zurück - soweit zum Beschwerdemanagement.

Note 5

Weiterempfehlung: Auf keinen Fall


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Horst Winterthaler (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2011
Reiseroute/-gebiet: Rom,Genua,Barcelona,Casablanca,Tenerife,Madeira,Malaga,Rom
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Horst Winterthaler
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Die MSC Fantasia ist ein Kreuzfahrtschiff in einem sehr guten Zustand.
Im allgemeinen sehr freundlich (Indoneser) Italienisches Personal sehr abgehoben!
Essen abwechslungsreich,genügend,aber meist nur Lauwarm!
Kabinen sehr schön vorallem sauber!
Preise in Ordnung,nur Mineralwasser viel zu teuer!!!
Orgamisation sehr gut aber hektisch!
Unterhaltungsangebot ausreichend genug!
Ausflüge viel zu kurz,alles im Eilzugstempo,aber vor allem für Familien viel zu teuer für das was geboten wird! (Abzocke)
An- und Abreise sehr gut!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Schick und leger!



Gemischtes Publikum!



Jeden Typ der gerne lange von punkt A-B geht!
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das schöne Wetter im Jänner.



Genug Geld einstecken,am Schiff (Geschäfte viel zu teuer)
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Sehr gut!




Tenerife, Madeira .
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Theater, Abendshow!

Gesamturteil:


Wir waren in großen u.ganzen sehr zufrieden!

Note 2

Weiterempfehlung: Ja


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Alwine Klasen (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2011
Reiseroute/-gebiet: Westl. Mittelmeer ab Barcelona
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Alwine Klasen
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Die MSC Fantasia ist ein schönes Schiff mit gehobenem Ambiente. Tolle Einrichtungen der öffentlichen Plätze.(Cafe's, Bars)

Das Personal war sehr unfreundlich. Kein Lächeln auf den Lippen, kein Gruss für die Gäste. Offensichtlich hat MSC das seinen Mitarbeitern verboten.

Voll auf italienisches Publikum abgestimmt. In den Restaurants lieblos zubereitet und es war auch nicht drin, was in der Speisekarte angeboten wurde.

Kabinen schön gediegen eingerichtet - nicht so poppig wie bei anderen Gesellschaften. Geräumig und sauber.

Leistung entspricht nicht dem Preis.

Beim einchecken in Barcelona (ca 500 Gäste) chaotische Zustände trotz Verteilung von Gruppennummern.

Abendshows im Theater dauerten nur 1/2 Stunde und waren auch nur drittklassig.

Ausflüge wie überall, Preis zu hoch für das Angebot.

An- und Abreise individuell von uns selbst gestaltet.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Leger - bei den Galaabenden war von Abendkleid bis offene strumpflose Herrensandalen alles vertreten.



gemischtes Publikum


in keinem Falle jemandem ohne Fremdsprachenkenntnisse. Animation war zu 90 % in italienisch und der Rest in englisch.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
einen Höhepunkt haben wir bei dieser Reise vermisst



wers gerne italienisch mag, ist hier gut aufgehoben
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Diese Route hatten wir wegen Tunis und Malta gewählt. Tunis wurde wegen der politischen Lage ersatzlos gestrichen. Die Häfen und Anlaufstellen waren in Ordnung. Gegen eine Ankunft im Industriehafen kann man nun mal nichts machen.


Messina auf Sizilien
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


keine Ahnung - wir hatten keinen Knüller aufzuweisen

Gesamturteil:


Note 3 - Wir werden MSC nicht mehr favorisieren. Eine Empfehlung würde ich deshalb auch nicht aussprechen.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Heinz Rohrbeck (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Februar 2010
Reiseroute/-gebiet: Genua - Barcelona - Casablanca - Tenerifa - Madaira - Malaga - Civitaveccia - Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Heinz Rohrbeck
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

top, da ja erst wenige monate in betrieb. tolles italienisches design
unqalifiziertes,lustloses und unmotiviertes personal.warum lächeln,das zwangstrinkgeld fließt ja auch so.servicentgeld,was für ein service ??
essen geschmacksneutral.lauwarm bis kalt, z.b.lauwarmer schweinebraten mit kalten bratkartoffeln,lecker !! frühstück immer gleich,preßschinken,farblose putenbrust,mortadella und manchmal auch salami. 2 sorten käse.eierspeisen,bratwürste und andere sachen,leider lauwarm bis kalt.abendessen siehe oben. habe 3 kilo abgenommen,aber trotzdem immer satt geworden.
balkonkabinen ausreichend groß und sauber. kabinenservice sehr schnell,vom frühstück zurück,alles fertig. auf dem balkon ein lautes pfeifgeräusch,daher nur immer eine kurze zeit benutzbar.auf reklamation nicht mal eine rückmeldung !!
da wir zu einem sonderpreis gebucht hatten,war das preis-leistungsverhältnis noch in ordnung.mir tun nur die leute leid,die den vollen preis bezahlt hatten.
getränkepreise überteuert,schlecht für familien mit kinder.zügige einschiffung ohne große wartezeit.
auch gab es wohl 1-2 deutschsprachige angestellte an der rezeption,ansonsten keine weiteren gesichtet.
im tagesprogramm viel werbung,aber wenig info. unterhaltungsprogramm ausreichend und für jeden etwas. landausflüge wie auf allen schiffen überteuert
fluganreise in eigenregie.bustransfer von mailand mit msc sehr gut.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
atmosphäre leger und ungezwungen.



gemischtes publikum,sehr viele senioren,wenige kinder,aber alle sehr gut erzogen.


empfehlung für gästetyp ohne geschmacksnerven und vielesser.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
da wir nach faßt 40 kreuzfahrten schon überall mehrmals waren (selber schuld )war es die ausschiffung und schnell nach hause.


aidaschiffe buchen.sind aber auch schon jedes größer gewoden.zeitig buchen,da immer schnell ausgebucht.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
gute route,trotz 4 seetage.


schönster ort barcelona
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


ein foto auf der swakorowskitreppe,jede stufe 15000 euro teuer !!

Gesamturteil:


schiff einfach zu groß.nur die costa marina war noch schlechter.also keine italienischen schiffe mehr.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Sabine Gramann (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2009
Reiseroute/-gebiet: Westl. Mittelmeer & Kanaren
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Sabine Gramann
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Das Schiff ist etwas über ein Jahr alt - neuwertig
1500 Besatzungsmitglieder, fast alle Nationalitäten, Service ist gut, Personal freundlich und hilfsbereit,
Die Speisen sind international, Frühstück & Mittagessen kann in Buffetform eingenommen werden, Abendessen in 2 Tischzeiten, in 2 Restaurant, Qualität gut, zusätzlich Spezialitätenrestaurants - diese sind kostenpflichtig
Kabinen sind geräumig, ausreichend Stauraum
Preis/Leistung ist sehr gut
Check-in sehr gut, Check Out aufgrund der Witterungsverhältnisse verbesserungswürdig
diverse Bar mit unterschiedlicher Lifemusik, Theatervorstellung gut (Wird pro Tischzeit angeboten), Animation ok es gibt bessere auf anderen Schiffen.
Landgänge / Ausflüge unterscheiden sich nicht von anderen Anbieter, zum Teil sehr teuer
Busanreise mit Zwischenübernachtung ok, man lernt bereits bei der Anreise Passagiere kennen
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Atmosphäre ist ok in den Wintermonaten, Kleidung ist tagsüber leger, für Abendessen wird Empfehlung gegeben


alle Altersklassen vertreten, Schiff war im Dezember fest in Deutschen Hand (ca. 2/3 Deutsche bzw. Deutschsprachig)


nicht zu empfehlen, wenn exklusive Küche erwartet wird, Gehbehinderte (Wege sind sehr lang - Schiff ist über 300 Meter lang), Wert auf persönliche Betreuung gelegt wird, Jugendliche

zu empfehlen für rüstige Senioren, Single und Päärchen, Familien,
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Landausflüge in Barcelona, Kanaren


wetterfeste Kleidung und gutes festes Schuhwerk, Reisemedizin, Spaziergänge auch bei schlechtem Wetter an Deck, Rückzugsmöglichkeiten nutzen, im Winter lohnt keine Balkonkabine
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Barcelona ist eine Reise wert, Maderia bei Unwetter an Bord bleiben, auf Teneriffa lohnt ein Ausflug auf den Teide, auf Lanzerote sind die Feuerberge und die Grotte sehenswert, Rom lohnt sich der Aufwand für einen Ausflug nicht, wenig Zeit, lieber Extrareise buchen


Kanarische Inseln
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


die Sonnenauf- und -untergänge, Massagen, die Ein- und Ausfahrten in die Häfen, die Theateraufführungen

Gesamturteil:


Es lohnt sich eine Reise mit der MSC Fantasia, das Preis&Leistungsverhältnis stimmt


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von engelbert weissbacher (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2010
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer, Atlantik
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von engelbert weissbacher
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



In Ordnung
Keine Klagen
Monoton (wenig abwechslungsreich) zum Teil fad gekocht
In Ordnung
Für Listenpreis zu teuer - als Schnäppchen gebucht OK
In Ordnung
Vielseitig - für jeden etwas
Gebuchte Ausflüge viel zu teuer, einige (Marokko, Fez) Werbeverkaufstouren bei Freunden vom Reiseführer
Teils Chaotisch
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Leger und angenehm



Gemischt


Allen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Malaga und Madeira



Keine Ausflüge buchen, Kleidung für Fitnessraum mitnehmen
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Route war gewählt und hat den Erwartungen entsprochen, in Barcelona zu kurzer Aufenthalt
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Fitnessraum, Theater

Gesamturteil:


Nahe an den Erwartungen, Küche aber nicht 4*+


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von michaela schaefer (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2009
Reiseroute/-gebiet: Genua - Barcelona - Casablanca - Gibraltar nicht angelaufen - Rom - Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von michaela schaefer
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

das schiff war sehr sauber, den ganzen tag wurde messing geputzt und gekehrt.
das personal stammt aus aller herrgottsländer, nur 2 kellner sprachen deutsch.
wir waren jeden abend im red velvet restaurant, sehr viel auswahl an speisen - aber leider ohne geschmack.
kabinen (11095) war groß genug für 2 personen, wurde nur 1x ausgesaugt, die 3 spiegel im zimmer wurden nie gereinigt.
das preis-leistungsverhältnis war in ordnung.
die organisation auf dem schiff war sehr gut - 2 deutsch- sprachige angestellte......
das unterhaltungsangebot war auch genug..... aber das personal in disco sollte auch auf das alter der kinder achten - es sei denn das jugendschutzgesetz gilt nicht ausserhalb der 3 meilen zone....
Rom am 29.12.09 mit einer älteren dame war grauenhaft, es war alles eine reine hetze.....petersdom in 10 minuten war guinnessbuch-reif....! Besser alles auf eigene Faust erkunden
An- u abreise nie mehr mit air france - koffer nicht angekommen und nicht nach geliefert.....
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
sehr leger..... ganz anonym, wie ein gettobau !!!


70 % italiener an bord - sehr laut - unhöflich - frech, die kinder haben alles - wirklich alles angegrabscht. teilnehmer von 1 bis 75 jahre jung


niemanden
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
das essen an heilig abend......


pack die badehose ein und einige bücher
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
gute route - gibraltar nicht angelaufen , angeblich wg sturm, war aber sonnenschein......



barcelona
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


theater....jeden abend ein neues programm !!!!

Gesamturteil:


irgendwie war ich nicht erholt - zu viele kleine laute kinder an bord...... ich war auch mal kind, aber besser erzogen.

ich würde eher ein kleineres schiff vorziehen, das nicht so anonym ist....

Ganz hervorragend ist da die msc opera


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Andreas Zentner (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2008
Reiseroute/-gebiet: westl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Andreas Zentner
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Nagelneu
Gestresst
kalt, untere Qualität
Neu
Durchschnittlich
Chaotisch, mies, Superschlecht. Die Leute mussten beim einschiffen 3 Stunden in Wind und Regen stehen.
MSC üblich Gut
überteuert
Eigenregie
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Brüllend Laut.



(zu)viele schreiende Italiener


Nur stressgewohnten Gästetypen- und meinen Feinden
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Silvester



Auf kleinere Schiffe umbuchen
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Alle waren Gut, allerdings irrsinnige Drängelei bei Ein- und Ausschiffung


Gabs nicht...
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Das Tex-Mex Zuzahlrestaurant

Gesamturteil:


Massenabfertigung, Touristenmelkmaschine. Leider kann ich nicht viel gutes an der Reise finden. MSC meint mit den riesigen Kähnen könnte man viel Geld von den Gästen abgreifen. Zum Glück ist das nicht so den unter einer Kreuzfahrt stellen sich viele Leute eine andere Art des Reisens vor. Habe auf unseren vielen Kreuzfahrten(29)selten so gestresstes, unflexibles und vor allem übermüdetes Personal erlebt.(Außer bei Louis-Lines war´s noch mieser) Wir werden in Zukunft diese Riesenkähne von MSC meiden.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Günter Dannhäuser (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2009
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Günter Dannhäuser
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Sehr gut
Sehr gut
Sehr gut
Sehr gut
Gut
Sehr gut
Sehr gut
zu teuer
gut
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Schick und Leger



Gemischtes Publikum


Allen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das Schiff ist der Höhepunkt der Kreuzfahrt



Landgänge selbst zu gestalten
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Neapel und Palermo totale schmutzige Städte mit Verkehrschaos



Palma de Mallorca
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Theater

Gesamturteil:


Unser Traumschiff heißt MSC Fantasia
"Super"


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Ch. Z. (Alter: 25 bis 35):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2009
Reiseroute/-gebiet: Westl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Ch. Z.
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Der Zustand des Schiffes war sehr gut.
Der Sevice und das Personal ließen zu wünschen übrig, auf anderen Schiffen der Linie schon viel besser ausgebildet und freundlicher erlebt!
Die Qualität des Essens ließ ebenfalls zu wünschen übrig. Das Büffet am Mittag war allenfalls von mäßiger Qualität, außerdem gab es jeden Tag die gleichen Speisen. Die Qualität des Abendessens war noch schlechter, die Speisen kamen oft lauwarm an den Tisch, Portionen viel zu groß und lieblos angerichtet. Qualität der verwendeten Zutaten war ok, allerdings ohne Kompetenz zusammengekocht! Für eher unanspruchslose Esser der Generation McDonalds mit Sicherheit etwas besonderes für jeden anderen mit Ahnung von gutem Essen eine Katastrophe!
Organisiert war alles bestens, vor allen Dingen die Ein- und Ausschiffung klappte reibungslos und schnell.
An den Landausflügen haben wir nicht teilgenommen - zu teuer, schlechte Qualität.
An- und Abreise waren gut organisiert.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Die Atmosphäre ist eher leger, an den Galaabenden sollte es schon etwas eleganter sein. Die Outfits mancher Gäste waren allerdings sehr übertrieben bis lächerlich. Es ist eben nicht das Traumschiff.


Gemischtes Publikum.


Eine Kreuzfahrt für alle Altersklassen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Palermo, Tunis und Marseille boten wenig einladendes.



Schönster Häfen waren Palma de Mallorca und Barcelona.
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Diese Kreuzfahrt war die bisher vierte mit der MSC-Linie und mit Abstand die schlechteste. Das schlechteste Essen und der schlechteste Service, von dem Kabinenpersonal angefangen, über die Kellner in Restaurants, auf Deck und in den Bars.
Unter der Größe des Schiffes leidet wohl die Qualität.
Mit der MSC-Linie gerne wieder, aber nicht mehr mit der MSC Fantasia.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Cäcilia Lechner (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2009
Reiseroute/-gebiet: westliches Mittelmmer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Cäcilia Lechner
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Der Zustand der Fantasia war sehr gut, sehr sauber. Es glänzte und glitzerte überall. Ständig wischte und winnerte jemand an dem ganzen Chrom und den Spiegeln.
Es war sehr viel Personal vorhanden. Das Personal bestand hauptsächlich aus angelernten Kräften, das jedoch sehr hilfsbereit und zuvorkommend war.
Das Essen war, vor allem das Abendessen sehr gut. Meist jedoch musste man nachwürzen, was aber keinen Einfluss auf die Qualität der Speisen hatte. Auch das Frühstücksbuffee und das Mittagsbuffee war reichlich und immer abwechselnd. Wer hier nichts fand war selber schuld....
Manchmal jedoch, geade wenn ein Seetag war, war das Mittagessen eher mühsam, da man kaum Platz bekam und es auch extrem laut war. Aber damit kann man auch leben, man hat ja Zeit und kann sich auch einen Moment aussuchen wo es etwas ruhiger zugeht. Man darf ja nicht vergessen dass fast 4000 Personen an Bord sind, und das es laut werden kann weiss man schliesslich schon vorher wenn man so eine Reise bucht.

Die Kabinen sind alle sehr geräumig und sehr schön. Nur eine Decke fehlte, damit man sich mal Tagsüber zudecken konnte, wenn man sich hinlegen wollte. Man wird auch morgens nicht von dem Putz-Personal aus dem Bett geschmissen, sie warten so lange bis eben die Kabine frei wird.

Das Preis/Leistungverhältnis war sehr gut. Auch die Nebenkosten an Bord, es waren völlig normale Preise. Nur die Trinkgegelder fielen etwas hoch aus.

Den Tischwein kann man genausogut auch beim Essen bestellen, da braucht man vorher nicht die Gutscheine kaufen. Vor allem wenn man nicht genau weiss, ob sie dann auch aufgebraucht werden, (so passiert bei unserem Tischnachbarn)

Mit der Organisation waren wir recht zufrieden, sehr schnelles Einchecken und es war auch sofort jemand zur Stelle, der uns zu unserer Kabine brachte.

Verschiedene Lifespieler unterhielten die Gäste, waren aber nicht immer der Hinhörer.
Die Animationen waren manchmal etwas lächerlich und teils ging es unter die Gürtellinie. Sie machten sich über jeden lustig und Manche fanden das gar nicht mehr toll, das wurde aber ignoriert. Für uns war das nicht wichtig, da wir Animationen aus dem Weg gehen.

Landesausflüge wurden von uns nicht gebucht und von daher kein Urteil.

Bei den Landgängen waren immer eigene Shuttlebusse vorhanden die in die Städte fuhren, der Preis hiefür war auch OK. In Palma nahmen wir eine normale Buslinie, die direkt von Hafen aus in die Stadt führt.

Angereist sind wir mit unserem eigenen Auto und waren überrascht, wie einfach und problemlos das alles von statten ging. Wir fuhren bis zum Eingang und von da wurde uns alles aus der Hand genommen, ebenso beim heimfahren. Hat alles wunderbar geklappt.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Die Atmosphäre war eher leger, nur zu den besondernen Anlässen wie Gala-Abende kamen die Leute teils sehr "aufgebrezelt" daher.


Zu diesem Zeitpunkt, März, waren eher ältere Leute an Bord, so um die 50zig. Aber auch einige Kinder und Familien und junge Leute.


So eine Kreuzfahrt ist eigentlich für jeden etwas, für Familien, für Senioren und auch für Kinder. Nur sollte man für Kinder eine Woche nicht überschreiten, da es sonst leicht langweilig werden kann. Auch für Sportler, die sich immer bewegen müssen/möchten, kann es langweilig werden. Ausser man läuft sich dann bei den Städtetouren richtig müde. Im Fitnessraum darf man täglich nur 20 Min. trainieren, wahrscheinlich aus Rücksicht für alle Teilnehmer.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Leider kann ich keinen Höhepunkt dieser Kreufahrt festhalten, es lief fast jeder Tag gleich ab, auch das Gala -Diner war keine Ausnahme, obwohl sich die Leute dafür extrem rausputzten.


Legere Kleidung ist völlig ausreichend, nur für das Abendessen sollten ein paar nette Sachen eingepackt werden.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Neapel kann mna echt vergessen, dafür lohnt sich noch nicht mal das Aussteigen. Anderseits sollte man es vielelicht auch mal gesehen haben, aber dafür reichen 2 Stunden.

Palermo hatte auch nicht all zu viel zu bieten, eine schöne Kathedrale und einen interessanten Markt der sich über viele Gässchen zog.

Barcelona ist eine absolut empfehlenswerte Stadt, die man sich wirklich ansehen sollte. Die Gaudi-Häuser, die schöne Markthalle, die Künstler, die Altstadt mit ihren kleinen Gässchen usw.

Palma de Mallorca kennt ja fast jeder, dort wird es wieder richtig touristisch.

und Marseille war auch ganz nett, da lohnt sich der alte Hafen und ein Spazierweg zur Notre Dame.

Die schönste Stadt war eindeutig Barcelona!
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Das Theater das täglich ein Programm bot, ist empfehlenswert. Gute Künstler und nettes Programm.

Gesamturteil:


Wir waren sehr zufrieden, vor allem über den günstigen Preis der Kreuzfahrt. Da kann man schon mal über das unqualifizierte Personal hinwegsehen. Das Essen war wirklich gut, obwohl es auch hier wie überall immer viele "Meckerer" gab. aber das sind Menschen die selten zufrieden zu stellen sind!

Wenn es uns zu viel oder zu voll wurde, haben wir uns auf unserer Kabine zurückgezogen und hatten unsere Ruhe, denn letztendlich kann es sich ja jeder so einrichten wie er das möchte...........

So eine Reise ist sicher für jeden lohnenswert und eine schöne Erfahrung und Abwechslung.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von Stefanie Müller (Alter: 25 bis 35):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2009
Reiseroute/-gebiet: Westliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Stefanie Müller
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


TOP
TOP
Gut (Büffet) bis sehr gut (Frühstück,Abend)
Irre, riesig (für 4 Personen und Kinderwagen und Baby-Reisebett) und sehr sauber
Sehr gut
gut
gut
Im Alleingang gemacht
einwandfrei

Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Eher schick, aber es wurde alles getragen



gemischt


Jung, sportlich und schick mit Kindern (1und4)
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
das Schiff war eine Wucht mit unglaublichen Möglichkeiten



Lassen Sie sich nicht von miesen Beurteilungen beeinflussen. Auf diesem Schiff fahren bis zu 4000 Passagiere und 1500 Mann Besatzung mit. Dass man hier vielleicht mal auf einen Aufzug warten muss und das Essen nicht immer so gewürzt ist wie bei "Mutti zuhause", ist verständlich. Der Service, die Sauberkeit und Kinderfreundlichkeit entschädigt dann aber einiges, denn das ist kaum zu toppen!
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Westliches Mittelmeer: Neapel, Palermo, Tunis, Palma de Mallorca, Barcelona, Marseille. Tolle, pulsierende Städte - tolle Route!



Barcelona!!!!!!!!!!!!
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:



Whirlpool im Hafen mit Blick auf Städtekulisse

Gesamturteil:


Traumurlaub auf Traumschiff für die ganze Familie!!!!


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia von B. Lenner (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2009
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von B. Lenner
MSC Fantasia:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Dezember 2008 vom Stapel gelaufen dementsprechend tiptop.
Ausreichend Personal vorhanden, welches grösstenteils schlecht ausgebildet ist. Ein Guten Morgen zum Frühstück gehört nicht zur Aufgabenbeschreibung.
Speisen grösstenteils gut. Ab und an fad gewürzt.
ok, ist erst 4 Monate alt.
Ein-/und Ausschiffungen sind gut organisiert. Aufgrund der Grösse des Schiffes geht es aber nicht ohne Wartezeiten.
Unterhaltungsangebot am Abend grösstenteils sehr gut. Jeden Abend Live-Show von 30 - 45 minuten (Gesang, Ballett, Jonglieren, Comic etc.) im Theater, abwechslungsreich. In Bars jeweils Live-Musik von Klassik über Alleinunterhalter, Country, Jazz oder für die ganz jungen Disco.
Landausflüge vom Schiff keine genutzt da nach unserer Ansicht zu teuer.
An-/Abreise erfolgte mit Auto, war kein Problem. Dringende Empfehlung: mind. 10 Tage vorher via Reisebüro buchen
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Fantasia empfehlen ?
Nach unserem Erachten ist am Abend eher schick gefragt. Mehr oder weniger stört sich aber auch niemand daran, wenn man in Jeans und Hemd auftaucht.



Gemischtes Publikum von jungen Familien hin zu älteren Paaren. Meist gesprochene Sprachen Deutsch/Italienisch.


Für alle geeignet, jeder findet etwas.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Unser persönlicher Schutzengel war absoluter Höhepunkt. In Palma sind die Schiffstaue bei 110 km/h gerissen, so dass das Schiff abgetriftet ist und die Gangway ins Meer gestürzt. Leider hat es einen Passagier gröber erwischt. Absolut keine Information durch Crew/Käpten erfolgt.


Vorsicht beim Ein-/Ausschiffen.
MSC Fantasia Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Fantasia Kreuzfahrt ?
Neapel und Palermo sind typisch italienisch. Viele Autos, Strassenverkehrschaos etc. Hafen ist unmittelbar in/an Stadt gut zu Fuss erreichbar.

Tunis: Taxi bzw. Transfer ist notwendig, da ca. 20 km von Anlegestelle entfernt. TIP: Je weiter man sich vom Schiff entfernt desto günstiger werden die Taxis. Haben den absoluten Toppreis von 40 Euro zu viert ausgehandelt mit persönlicher Führung des Taxifahrers. Zahlung erst bei Rückehr. Andere haben um die 90 bis 100 Euro bezahlt.

Barcelona: Mit dem Bus zu 2 Euro in Stadt, ansonsten zu Fuss ca. 20 Minuten. Barcelona war am schönsten.

Marseille: konnten wir nicht anlegen, so dass wir in Toulon gelandet sind. Stadtzentrum von Anlegestelle ewig weit entfernt. 10 Minuten Fussmarsch und dann mit dem öffentlichen Bus ca. 30 Minuten waren wir im Stadtzentrum, war aber auch schön.
Was sollte man an Bord der MSC Fantasia keinesfalls versäumen:


Abendveranstaltungen im Theater zu 80% gut. Sehr professionell aufgezogen.

Gesamturteil:


Würden wieder auf die MSC Fantasia. Nicht gerade sofort aber so in 3 -5 Jahren.


MSC Fantasia Kreuzfahrtangebote