www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen



Sie haben bereits Kreuzfahrterfahrung mit
diesem Schiff oder anderen Schiffen ?
MSC Magnifica Kreuzfahrten
Kreuzfahrtbewertung abgeben MSC Magnifica Kreuzfahrten




MSC Magnifica Bewertungen

Die 44 Kreuzfahrt Bewertungen der MSC Magnifica (3,9 Sterne Schnitt) sind sortiert nach Abgabedatum. Die aktuelleste Schiffsbewertung der MSC Magnifica steht an erster Stelle. Haben Sie bereits selbst eine Kreuzfahrt unternommen, auch auf einem anderen Kreuzfahrtschiff, dann bitte hier mit einem Eintrag diese Kreuzfahrt bewerten. Die nachfolgenden Kreuzfahrtgäste werden es Ihnen danken !!




MSC Magnifica 44 Bewertungen sortiert nach Abgabedatum

Juni 2017
Sigrid Noth (Alter: 55 bis 65)
Note 2,00. Weiterempfehlung: Ja. Die meisten Erwartungen von dieser ...
Mai 2017
Lothar Kramer (Alter: über 65)
Note 2. Wie bereits erwähnt, ein schon betagtes Schiff, dennoch ...
März 2016
Lothar und Helga Steinhilber (Alter: über 65)
Note 4 bis 5. Dies war unsere Schlechteste Kreuzfahrt . ...
September 2014
Stephanie Werner (Alter: 45 bis 55)
Das ist schwer! Das Schiff ist sicherlich eine 2,5. Aber das essen ...
Mai 2014
Monika Stubbe (Alter: 55 bis 65)
Note 4. Weiterempfehlung: nein
Mai 2014
K. Nagel (Alter: 55 bis 65)
5,9
April 2014
James Richter-Dahl (Alter: 45 bis 55)
Note grad noch ne 3. Eher schlecht.....was aber und auch an den miesen ...
April 2014
Klaus Herbst (Alter: 55 bis 65)
Da ich schon andere Reisen mit MSC gemacht habe, auf denen vieles ...
April 2014
Frank Steinke (Alter: 35 bis 45)
6 minus!!!
November 2013
Gerhard Drescher (Alter: 55 bis 65)
Note 1. Wir sind bis jetzt immer mit MSC gereist und es passt pefekt. ...
Oktober 2013
Tanja Leonhart (Alter: 35 bis 45)
1,00
September 2013
Gerhard Mende (Alter: über 65)
Leider nur eine 3. Die 1. Reise war eine 1. Im Jahr 2011 mit dem ...
Juni 2013
Bea. G. (Alter: 55 bis 65)
Note 1-2, allerdings war das überwiegend tolle Wetter mit ...
Juni 2013
Waltraud Weidelt (Alter: über 65)
Insgesamt war ich mit der Reise zufrieden. ...
Mai 2013
Lothar Kramer (Alter: über 65)
Trotz einiger kleiner Mängel gebe ich die Note 1. In jedem Fall werde ...
Mai 2013
Harald Leonhard (Alter: 45 bis 55)
Gesamturteil, wir oben bereits beschrieben, max. Note 5,00
April 2013
Lothar Stotz (Alter: 55 bis 65)
Note 4.5

Weiterempfehlung: Mit diesem Personal - nein.
April 2013
Gabriele Kaula (Alter: 55 bis 65)
Wir werden sicherlich weiterhin mit MSC fahren aber ganz gewiss nicht ...
April 2013
Patrick Kallert-Nitschke (Alter: 25 bis 35)
Note 6 ich bin heute Zuhause angekommen und bin fix und fertig! Es war ...
September 2012
Hans Joachim Kloss (Alter: über 65)
Note 2 - Weiterempfehlung: Auf jeden Fall!
Juni 2012
Michaela Seidl (Alter: 45 bis 55)
Wir waren insgesamt sehr zufrieden, waren gut untergebracht, wurden ...
Juni 2012
Agi Mager (Alter: 55 bis 65)
Note 5 mangelhaft
Juni 2012
heidrun strzelczyk (Alter: 55 bis 65)
der mangel im organisatorischen "drumherum" trübt die ...
Februar 2012
Erika Adamhuber (Alter: 45 bis 55)
Mein Gesamturteil ist sehr gut - ...
November 2011
christian Lock (Alter: 55 bis 65)
Note 1-2, sind auch schon bei COSTA gefahren, das Ablegen war ...
Juli 2011
robert koch (Alter: 55 bis 65)
Note: 2

Weiterempfehlung: auf jeden Fall
November 2011
Andrea Grubisic (Alter: 45 bis 55)
Es war wunderbar (liegt aber am Menschen selber, ob man genießt oder ...
September 2011
Uwe Bergner (Alter: 45 bis 55)
Mein Gesamturteil ist etwas schwierig, da man einem Teil der ...
April 2011
Franzi (Alter: 45 bis 55)
2-3 ( das Essen könnte geschmacklich etwas besser sein) - ...
Juni 2011
Frank Merkel (Alter: 35 bis 45)
auf jeden Fall eine 1-2 ...
März 2011
Rolf Ihlenfeld (Alter: 55 bis 65)
für mich eine perfekte runde Kreuzfahrt auch wenn es die Erste war ...
Februar 2011
Peter Kern (Alter: 55 bis 65)
sehr gut - Note 1,3 - Weiterempfehlung auf jeden Fall
Januar 2011
Karin Seitz (Alter: 55 bis 65)
gut - Weiterempfehlung jederzeit
Januar 2011
Heinz Grave (Alter: über 65)
War nicht alles gut, vor allem die Kleiderordnung an den 11 Tagen beim ...
Dezember 2010
Helga Schmidt (Alter: über 65)
Alles in allem trotz widriger Wetterkapriolen eine gute Reise. Wir ...
Juni 2010
Susann Jäger (Alter: 45 bis 55)
Essen einfach, wenig Aussenbereich zum Essen! ...
Juni 2010
Ruedi Hofmeier-Tuor (Alter: 55 bis 65)
absolut Super, Spitze, der Hammer !
Mai 2010
Susanne (Alter: 45 bis 55)
sehr interessante reise auf einem wunderschönen schiff ...
April 2010
gerlinde bechter (Alter: 45 bis 55)
sehr gut
März 2010
Anke Weiß (Alter: 55 bis 65)
7.3 - 20.03.10 westl. Mittelmeer ...
März 2010
rolf Liedtke (Alter: 55 bis 65)
Das es bei einem Schiff dieser Klasse im Buffetrestaurant nur ...
März 2010
ewald brümmer (Alter: 45 bis 55)
Die ( für uns erste ) Kreuzfahrt war toll. Allerdings haperte es immer ...
März 2010
Michael Bendler (Alter: über 65)
Die Premierienfahrt hat Vor - und Nachteile, doch auf jeden Fall ist ...
März 2010
(Alter: )
Für uns steht fest in nächster Zeit keine Reise mit so einem großen ...
















Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Sigrid Noth (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2017
Reiseroute/-gebiet: Norwegen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Sigrid Noth
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Sehr schönes Schiff. Kabinen sehr ordentlich. Balkone wurden gereinigt.

Service war sehr freundlich und bemüht. Service am Tisch war sehr gut. Sulaimin aus Indonesien und Cardosso aus Indien.

Speisen schmackhaft und abwechslungsreich.

Balkonkabine - sehr guter Zustand. Service sehr gut.

Preis/Leistung: Wir waren froh, dass bei unserem Reisepreis das Getränkepaket inklusive war. Kreuzfahrt ist schon preisintensiv!

Organisation: Im Grossen und Ganzen alles auf dem Schiff gut organisiert. Lediglich beim Shuttleservice in die Innenstadt von Kopenhagen war es anstrengend, da nur ein Verkäufer für die Tickets zur Verfügung stand. Wartezeit 40 Min.

Unterhaltungsangebot: Sehr gut. Die Bühnenshows hatten ein gutes Niveau.

Landausflüge: Sehr gut organisiert. Es wurde Interessantes und Wissenwertes vermittelt. Geiranger und Fjordzentrum GER06 und Stalheim und Undredal FLA01

Anreise privat, Ausschiffung okay.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?


Es wurde zwar auf Abendgarderobe hingewiesen, aber der Auftritt der Gäste war eher leger, was uns sehr entgegen kam. Wir sind im Urlaub und nicht auf einer Modenschau.


Gemischt, aber da keine Ferien waren, doch mehr ältere Paare und wenig Kinder.


Gäste die an der wunderschönen Natur interessiert sind. Es muss jeder für sich entscheiden, was er sehen und erleben möchte. Und man muss einfach über manche Dinge großzügig hinwegsehen und sich nicht aufregen, wie z.B. über die aufdringlichen Fotografen oder die Lautstärke der Gäste bei den Mahlzeiten.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?


Das Wetter - denn das ist immer ein Würfelspiel. Wir hatten Glück!!! ;-)


Nehmen Sie die Garderobeempfehlungen nicht so ernst. Das spart Platz im Koffer.
Ausflüge vorher per Internet buchen. Klappt prima!
Wer sparen möchte, kann auch ohne viele Geld jede Menge schöne Dinge auf dem Schiff erleben.

Unangenehm empfanden wir die aufdringlichen Fotografen. Wir brauchen nicht ständig Fotos von uns.
Die Lautstärke der Gäste bei den Mahlzeiten hat uns manchmal gestört. Da muss man einfach sehr großzügig sein.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Sehr schön!




Es war alles schön, aber wegen der Fjorde haben wir diese Tour gebucht.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Die Abendshows. Das Musikangebot. Aber am Wichtigsten war uns die Natur. Wir haben abends wenig Gäste auf dem Deck gesehen. Der Himmel, das Meer und die Sonnenuntergänge waren einmalig.

Gesamturteil:


Note 2,00. Weiterempfehlung: Ja. Die meisten Erwartungen von dieser Reise haben sich erfüllt. Wir hatten schöne Erlebnisse und schöne Ausflüge. Das Wetter war toll für Norwegen.

Das Schiff ist schön und auch gut gepflegt, aber die Menge der Gäste und die damit verbundene Lautstärke bei den Mahlzeiten ist gewöhnungs- bedürftig.
Wir haben uns oft in unsere schöne Balkonkabine zurückgezogen um mehr Erholung zu haben.
Jeder muss für sich entscheiden, was und wie er es erleben möchte.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Lothar Kramer (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2017
Reiseroute/-gebiet: Genua - Warnemünde
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Lothar Kramer
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Wir sahen ein in die Jahre gekommendes Schiff, dennoch wird ständig geputzt und auch repariert.

Insgesamt gesehen ein freundliches und kompetentes Personal, ein besonderes Lob gilt unseren Kabinenboy - Ronny - kompetent, höflich, aufmerksam

Speisen - nichts herausragendes, leider nur selten richtig warm.

Wir hatten eine Aurea-Kabine gebucht. Wo hier der Unterschied zu einfachen Balkonkabinen liegen soll bleibt das Geheimnis von MSC. Duschvorhänge sollten bei dieser Kategorie der Vergangenheit angehören, ebenso ein total zerkratzter TV.

Preis/Leistung: Wer nicht mehr als ca.900 € ausgeben möchte , kann keine Spitzenleistung erwarten.

Unterhaltungsangebot im Theater wie in den Bars für unsere Begriffe ausgezeichnet, endlich auch bei MSC tanzbare und deutsche Tanzmusik- nach 18 Kreuzfahrten noch nicht erlebt - außer AIDA.

Landausflüge kaum genutzt, da weitgehend bekannt.

Zum ersten Mal die neue Einschiffungsordnung erlebt, wenn dies mit der Terrorismusgefahr begründet wird, kann man ja noch ein Verständnis aufbringen, ansonsten kann dies nur ein Bürokrat erfunden haben.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Im Gegensatz zu den ersten Kreuzfahrten ist ein zunehmender Massentourismus zu verzeichnen. Ansonsten ist für uns der Anreiz für weitere Kreuzfahrten in diesem Segment erloschen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Wenn man eine solche Reise plant, ist bekannt was man sehen möchte. Für mich war es ein Wiedersehen von Lissabon.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Wir waren der Meinung, dass eine Aurea- Kabine eine Steigerung in unseren Erfahrungen bedeutet,doch leider, leider !! Eigentlich schade um den Mehrpreis.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 2. Wie bereits erwähnt, ein schon betagtes Schiff, dennoch weiterhin empfehlenswert für Menschen, die Schiffe dieser Größe mögen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Lothar und Helga Steinhilber (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2016
Reiseroute/-gebiet: Transatlantisch Brasilien bis Venedig
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Lothar und Helga Steinhilber
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

MSC Magnifica vom 6.3.2016 bis 24.3.2016

Am Schiffszustand sind Abnützungen leicht sichtbar ,aber im allgemeinen sehr ansprechend.

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.

Die Speisen waren teilweise nicht essbar.

Kabine war Schön mit Spuren vom Duschraum. Im Duschraum waren teilweise schwarze Stellen an Silicon fugen.

Der Preis war in Ordnung ,allerdings mussten außer Kaffee alles extra bezahlt werden .

Die Organisation war gut bis zur Ausschiffung ,der Koffer meiner Frau war nicht auffindbar.

Unterhaltungsangebot war gut. Animation nur für Jüngere geeignet, zu laut .

Ausflüge waren wie bei allen Schiffen.

Die Einschiffung war eine Katastrophe. Ausschiffung, war gut organisiert ,Aber der Koffer meiner Frau fehlt noch bis heute. Jetzt müssen wir 92,38 € für die Rücksendung bezahlen.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Die MSC möchte es als Schick aber die Gäste kommen wie sie wollen



Es sind alle Altersgruppen vorhanden. Aber der größte Teil Zwischen 50 bis 80.



Für Ältere Generationen ist das Schiff entschieden zu laut.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Am besten Die Magnifica meiden.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Rio de Janeiro war gut ,Pech war die schlechte Sicht.
Resive mit Olinda ist auch gut. Salvador muss nicht sein.
Málaga eine interessante Stadt. Malta ist sehenswert.
Korfu Hat schöne Einkaufsgässchchen .Dubrovnik ist die Altstadt ein Muss . Venedig war der Ausschiffungshafen.


Mein Lieblingsort war Rio.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Dazu Fällt es uns schwer.

Gesamturteil:


Note 4 bis 5. Dies war unsere Schlechteste Kreuzfahrt .

Wir könnten das Schiff nicht weiterempfehlen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Stephanie Werner (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2014
Reiseroute/-gebiet: Hamburg - Amsterdam - Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Stephanie Werner
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff ist gepflegt und es sind keinerleie auffällig Abnutzungsspuren zu erkennen.

Service eher unfreundlich, wirken leider zu jeder Zeit gestresst. Gerade bei den Tischezeiten. Gerade beim Abendessen + Frühstück sehr unfreundlich.

Speisen wenig Auswahl, schlechte Qualität

unsere Balkonkabine war gut. Lage Deck 9 optimal sehr ruhig, wir waren im vorderen teil des Schiffes.

Preis/Leistung: mittel

Organisation: gut

Unterhaltungsangebot: befriedigend, Bars, Bands ok. Theater war ehr unter durchschnitt.

landausflüge selbst organisiert, darum keine Wertung!

An- und Abreise gut.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Wir waren nur für eine Kurzreise auf dem Schiff. Dan zu einem Septembertermin, in dem selbstverständlich viele Gruppen unterwegs sind, somit ergibt sich folgende Wertung:
Die Atmosphäre war leger, aber auch ein teil der Gäste machte sich schick, man war, egal wie, immer richtig angezogen. Es waren nur wenige Kinder an Bord, was sicherlich dem Termin geschuldet ist. Sonst war es ein sehr gemischtes Publikum sicherlich durchschnittlich um die 50 Jahre.


Das Schiff kann jedem empfohlen werden, je nach Strecke. Aber mit wenig anspruch ans essen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Der Höhepunkt war sicherlich Amsterdam .




Wunderbar ist der SPA Bereich, das Fitnessstudio und die ruhigen Ort auf dem Schiff.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
bei uns war es nur Amsterdam. Wir habe die Zeit dort genossen. Shoppen, Grachtenturndfahrt. Canal - Bus !!! An vielen stellen kann man austeigen und dann die Sehenswürdigkeiten besuche. 24 St. ca. 20Euro


Wichtig!! Anne Frank Haus vorbestellen, dann kommt man ohne Wartezeit hinein.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Das ist schwer! Das Schiff ist sicherlich eine 2,5. Aber das essen eine 5. Bedienung 4

Weiterempfehlung: Ich schätze auf einer Reise gutes essen, und ein zuvorkommenden Service, da wir beides nicht gefunden haben, muss ich lieder nein sagen, keine Weiterempfehlung durch uns.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Monika Stubbe (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2014
Reiseroute/-gebiet: Hamburg-Helgoland und zurück
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Monika Stubbe
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



3
3
4
3
5
5
3
6
2
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
leger



gemischtes Publikum




gemischtes Publikum
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Frechheit das wir trotz gutem Wetter nicht ausgebootet wurden!!!!!




Die Fahrt nach Hamburg-Helgoland kann man sich sparen. Es wurde noch nie ausgebootet und jedes mal wurde ein anderer Grund angegeben. Das haben mir viele, viele Passagiere erzählt.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Die Lifemusik in den Bars (Tiger Bar)

Gesamturteil:


Note 4. Weiterempfehlung: nein


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von K. Nagel (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2014
Reiseroute/-gebiet: Hamburg - Helgoland - Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von K. Nagel
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

das geht gar nicht: Personal total überfordert, oft englisch schlecht, das Essen kannman vergessen, bin im Restaurant nie satt geworden, Nachts Gepäck aufgeben - und wo bleibt man mit dem Rest ?, Sonntags-Morgen um 7.00 Uhr die Kabine verlassen geht gar nicht

Bürokratie ohne Ende - dauernd Belege unterschreiben auf denen 0,00 € stehen, Frühstücksbuffett gleicht einem 1 Sterne Hotel, Ausschiffung Helgoland abegesagt wegen angeblich schlechtem Wetter - ha ha, man soll dann doch lieber Umsatz auf dem Schiff machen, am Abend vor dem Ende schon die Bademäntel aus der Kabine genommen und die Minibar abgeschlossen - wozu das ? die Liste ist unendlich - nie wieder !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
leger




niemandem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
das man sich nicht um die Liegen streiten mußte




bleib von Bord
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
gabs nicht




die Dusche
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


5,9


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von James Richter-Dahl (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2014
Reiseroute/-gebiet: Hamburg-Amsterdam-Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von James Richter-Dahl
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Schiff außen okay.....innen seit September 2013 keine großen Verschlechterungen
Katastrophe im gegensatz zum letzten Jahr
Gut
Sehr schlecht Kabinen Nr . 12081 sehr,sehr laut
Diesmal schlecht
Mies
Show´s am Abend um 23 Uhr sehr schön
Nicht genutzt bzw. eigne Faust....bei den Preisen von MSC auch kein Wunder !!
Auto
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Leger



Gemischt und bedingt durch Ostern viele Kinder die aber nicht störend wirkten



Anspruchslossen Leuten
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Fahrrad Tour auf eigne Faust durch Amsterdam....toll!!




Nichts ,aber auch gar nichts von MSC erwarten
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Amsterdam toll!!!




Amsterdam und das Sonnendeck der Magnifica
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Abendshows

Gesamturteil:


Note grad noch ne 3. Eher schlecht.....was aber und auch an den miesen Service-Personal lag.

Weiterempfehlung: Nur für ganz anspruchslose Leute


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Klaus Herbst (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2014
Reiseroute/-gebiet: Helgoland 16.-18.04.2014
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Klaus Herbst
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Die Kurzreise nach Helgoland vom 16.-18.04.2014 war von 4 Kreuzfahrten mit MSC mit Abstand die Schlechteste. Das Einschiffen war eine Katastrophe. Drei Stunden Wartezeit bis zum Einchecken ohne Getränk und Sitzgelegenheit sind ein Zumutung. Warum das Einschiffen so schlecht organisiert war, wurde auf Nachfragen nicht beantwortet. Getränke gab es dann kurz vorm Foto.

Die Stimmung an Bord war daher sehr schlecht. Das Personal überfordert und teilweise unfreundlich. Der Einlass für die erste und zweite Tischzeit fanden jeweils 30 Minuten später statt. Getränke wurden relativ zügig aufgenommen und gebracht. Die Essenbestellung wurde erst etwa 40 Minuten nach Beschwerde an der Rezeption entgegengenommen. Das Essen war kein kulinarisches Highlight. Ein Besuch von Helgoland war nicht möglich, da das Tendern wegen zu hoher Wellen angeblich nicht möglich war. Die Informationspolitik ähnlich wie bei der Bahn. Ein Alternativprogramm an Bord wurde nicht angeboten, ein Vortrag über die Einrichtungen des Schiffes begann 30 Minuten zu spät.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Es herrscht an Bord eine legere Atmosphäre. Das Publikum ist gemischt.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Leider fiel der Höhepunkt(Besuch von Helgoland)aus, alles andere war unterer Durchschnitt.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Als Schnupperkreuzfahrt hätte diese Reise durchaus neue Kunden werben können. Da aber so viele Dinge suboptimal liefen, hat man wohl eher das Gegenteil erreicht.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Da gibt es nichts zu erwähnen.

Gesamturteil:


Da ich schon andere Reisen mit MSC gemacht habe, auf denen vieles besser war, möchte ich nur diese Reise mit der Note 5 bewerten.

Das Schiff ist durchaus attraktiv, kann aber auch nur Punkten wenn Crew und Angebote auf der Reise stimmen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Frank Steinke (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2014
Reiseroute/-gebiet: Hamburg-Helgoland-Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Frank Steinke
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Der Zustand des Schiffes ist optisch top.
Das Personal ist ist frech, ignorant und grenzenlos überfordert.
Wären die Speisen warm gewesen, könnte man sie loben.
Klein, aber OK.
Für soviel Wartezeiten und Ärger, zu teuer.
Grande Katastrophe!!!
-
Landgang fand zum wiederholten Male leider nicht statt.
Zum Glück alleine organisiert.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Sehr leger.



Gemischtes Publikum.



Niemandem.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Nichts, als die Abreise.




Niemals einen Kurztrip mit MSC buchen.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Leider war tendern bei Windstärke 0,5 nicht möglich!!!




Die Kabine.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Kein Kommentar.

Gesamturteil:


6 minus!!!


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Gerhard Drescher (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2013
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Gerhard Drescher
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Die Magnifica ist ein sehr schönes Schiff auf dem man sich wohlfühlen kann und darf. Es wird den ganzen Tag geputzt um alles in Ordnung zu halten. Lauter fleißige Heinzelmännchen, die ein ganz großes Lob verdient haben!!!

Das Personal haben wir nur freundlich und zuvorkommend erlebt. Nach dem Motto: "So wie man in den Wald reinschreit, kommt das Echo heraus!" Ein ganz dickes Lob an unseren Kapitän - ein sehr netter und freundlicher Mann, der immer gegrüßt hat!!!!

Die Speisen waren bestens, die Küche leistet GROSSARTIGES und das am Morgen, Mittag, Abend und noch in der Nacht!!!!

Wir hatten eine Balkonkabine auf Deck 11 und zwar die Nummer 11163 die Kabine war schön und ausreichend für 2 Personen, das einzige was mich gestört hat, war die Verbindungstüre, da unsere Zimmernachbarn etwas laut waren. Es ging auch leise im Nebenzimmer zu und da hat man durch die Verbindungstüre nicht´s gehört. (also liegt´s an dem Zimmernachbar und nicht an der Tür)

Das Preis-/Leistungsverhältnis fanden wir in Ordnung.

Die Organisation war auch in Ordnung. Unterhaltungsangebot von früh bis spät - jeder der wollte konnte mitmachen. Es wurde gerätselt, geturnt, getanzt und es wurde viel gelacht. Für jeden war etwas dabei - das Team gibt sich viel Mühe.

Landgänge haben wir auf eigene Faust gemacht. Istanbul geht super im Alleingang, dank Straßenbahn und zu kleinem Geld!! Man kann für 3 türkische Lira mit der Straßenbahn bis zum großen Basar fahren - klappt sehr gut.

Wir sind mit dem Auto nach Genua gefahren. Im Hafenterminal Koffer raus, Autoschlüssel abgegeben und wir waren innerhalb einer Stunde auf unserer Kabine - auch die Abreise verlief gut und schnell.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Die Atmosphäre würde ich als leger am Tag und schick am Abend bezeichnen. Man konnte alles sehen, von übertrieben bis furchtbar. Aber über Geschmack kann man sich ja streiten!



Das Publikum auf dem Schiff war gemischt, vom Baby bis zum Senior - es war alles dabei. Lauter nette Gäste waren auf dem Schiff.



Dieses Kreuzfahrtschiff können wir allen empfehlen - buchen und genießen!!!
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Es gab jeden Tag Höhepunkte auf diese Reise. Und, wenn man nette Tischnachbarn hat, wird jedes Abendessen zu einem Höhepunkt. Danke unseren netten Tischnachbarn - wir hatten viel zu lachen!



Nicht sich von den schlechten Beurteilungen einiger Menschen abschrecken lassen. Meckerer gibt es immer - probieren Sie es selber aus. Lesen Sie nur die guten Beurteilungen!!!
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Die angelaufenen Häfen sind gut gewählt, Istanbul eine pulsierende Stadt mit vielen Eindrücken, Piräus, wenn die Kirchtumuhr zu vollen Stunde schlägt, spielt sie anschließend das Lied....ich bin ein Mädchen aus Piräus, von Lale Andersen.
Mykonos ein Traum - bitte nehmen sie den Shuttlebus in Anspruch, die Strecke in den Ort ist gefährlich, da man lange an der Strße entlang laufen muß.


Istanbul und Mykonos, jederzeit wieder!!!!
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Das Frühstück es ist einfach suuuuuuuuper!!!!!
Alles an Bord ist einfach toll!!!

Gesamturteil:


Note 1. Wir sind bis jetzt immer mit MSC gereist und es passt pefekt. Wir geben als Gesamturteil die Note 1 mit Sternchen.
Danke den tollen Mitarbeitern auf dem Schiff, denn sie alle haben an dieser Note einen großen Anteil.

Wir empfehlen dieses Schiff gerne weiter und werden unsere Reisen weiterhin mit MSC machen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Tanja Leonhart (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Oktober 2013
Reiseroute/-gebiet: westliches und östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Tanja Leonhart
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



....einfach atemberaubend :-) ein absolut durchdachtes Schiff auf dem man IMMER zu Hause sein möchte :-)

Service ...absolute Spitzenklasse , ich bin Paulo,Gabriel und Luca sehr dankbar für alles .....man wurde mit Respekt und Anstand behandelt und einer einmaligen guten Prise Freundlichkeit ;-)

Speisen...eine sehr große Auswahl an Speisen ,für jeden etwas dabei, also hungrig geht man sicher nirgendwo raus ;-) Sehr lecker nicht nür für den Magen auch fürs Auge.

Kabinen sind sauber ;Bett sehr gemütlich , jedoch etwas eng und dunkel :-/ , es wurde großen Wert auf Sauberkeit geachtet auch das Housekeeping war sehr freundlich :-)

Preis-/Leistungsverhältnis.....absolute spitzenklasse :-))

Organisation einfach nur genial , verlief alles reibungslos und ohne Streß

Unterhaltungsangebot gab es mehr als genug , langweilig wure einem sicherlich nicht , Angebote für alle Altersklassen waren vorhanden und top organisiert

Landgänge und Landausflüge ...es uwrde ein gutes abwechslungreiches Angebot geboten, wo für alle Altersklassen etwas dabei war auch für Sportliche und Abenteurer :-) auch alles sehr gut organisiert :-)

An -und Abreise sehr angenehm auch wieder eine wahnsinnig gute Organisation :-))

Ich würde am liebsten sofort wieder ausschiffen :-))
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?

Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


1,00


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Gerhard Mende (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2013
Reiseroute/-gebiet:
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Gerhard Mende
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Müsste nachgebessert werden.
Wie immer bei MSC-sehr gut.
Im Restaurant war es sehr gut. Oben im 13.Stock ganz schlimm. Die Leute haben sich teilweise umgerannt. Alles auf Plastic Tellern. Bei Karstadt ist es besser.
Kabine: Die Tagesdecke hatte schon Löcher. Nachbessern.
Preis/Leistung stimmt.
Organisation: Ist nicht immer alles nachvollziebar.
Die Show ist gegenüber den früheren Reisen nur zweitklassig.
Ausflüge: Überteuert, da die Reiseleiter die Leute einfach frei gaben.
Abreise nicht gut, da wir 2 Stunden auf die Ausschiffung warten mussten.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
leger



gemischtes Publikum



Für alle Typen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Schottland




Warten bis das Schiff aufgebessert wurde. Ausflüge selbst machen.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
War alles gut




Amsterdam
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Das Gala-Essen. Das gute Buffet wurde eingespart.

Gesamturteil:


Leider nur eine 3. Die 1. Reise war eine 1. Im Jahr 2011 mit dem gleichen Schiff war um vieles besser. Reisen machen nur mit neuen Schiffen.

Weiterempfehlung: Bedingt. Muß unbedingt nachgebessert werden.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Bea. G. (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2013
Reiseroute/-gebiet: Hamburg - Nordkap - Amsterdam - Hamburg, 23.06. - 4.7.2013
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Bea. G.
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff war in einem sehr guten Zustand, sauber und gemackvoll eingerichtet, vielseitige Angebote.

Wir haben überwiegend sehr freundliches Personal erlebt. Wenn man dem Personal freundlich begegnete kam ein Lächeln oder eine sehr freundliche Antwort zurück. Ob es das Kabinenpersonal war oder die Bedienung im Restaurant abends,wir sind immer lächelnd und höflich bedient worden. Nur die Fotografen reagierten teilweise sauer, wenn man nicht ihre Begeisterung für das ständige, zum Teil aufdringliche Fotografieren teilte.

Das Frühstücksbuffett war vielseitig, auch wenn sich Wurst und Käse wiederholte( eben wie zu Hause) Allein die tgl.Auswahl an frischem Obst - ich vermisse es sehr. Das Mittagsbuffett war sehr vielseitig und wir haben in den 12 Tagen keine Wiederholung in dem Spezialitätenbereich erlebt. Ob Fisch, Fleisch, Nudeln oder Vegetarisch - hier kam jeder auf seine Kosten, und das Salatebuffett - einfach klasse.
Abends im Menuebereich gabe es schon auch mal Gerichte, die nicht unser Geschmack waren - aber bei einem 6 Gänge Menue bewerte ich das nicht als tragisch.Das Buffett nach 21.00 war sehr schwach - aber ich war eigentlich eh schon satt.Essenszeiten wurden an die Ausflugszeiten angepasst, sodass man immer zur ersten Essenszeit wieder pünktlich auf dem Schiff war.

Das Unterhaltungsprogramm war gut - wir haben das Programm vom Theater hauptsächlich genutzt - aber gab sehr viel mehr. Nett war auch der "Tanzabend" mit den Offizieren - hat Spass gemacht.Wir haben abends aber gern in einer der Bars einen Cocktail genossen und den Tag ruhig ausklingen lassen. Uns haben die 4 Schiffstage sehr gefreut - man hatte einfach mal Zeit das Schiff besser kennenzulernen oder mit einem Buch an Deck oder auf dem Balkon zu sitzen. Auch wenn der Fahrtwind nicht zu unterschätzn ist - die Luft ist einfach ne Wucht.

Wir haben uns Andalnes, Tromsö, Molde und Amsterdam auf eigene Faust angesehen - das ging sehr gut. Nordkap geht nur im Bus, welches sehr gut zeitlich organisert war. Wir hatten aber auch Traumwetter - das war schon überwältigend. Die Trollstiegen und den Brendalgletscher haben wir mit einem Reiseleiter gemacht - sehr gute, kompetente Führungen. Besonders der Reiseleiter zum Gletscher bei der Ganztagstour war richtig klasse.

An - und Abreise gut organisiert - da hatten wir keine Probleme.Natürlich musste man beim Einchecken 1,5 Stunden warten in den Schlangen - aber das weiß man, wenn man die Masse der Urlauber sieht. Wir hätten uns hier aber kostenloses Wasser gewünscht, da es doch sehr stickog in der Halle in Altona war.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Eher leger, außer an den Galaabenden. Man muss aber nicht im langen Kleid erscheinen - ein schickes kurzes oder Hosenanzug tut es auch.



Gemischtes Publikum,aber auch Familien - aber der größere Prozentsatz wohl ab 45 Jahre.



45 aufwärts.
Man sollte aber wissen, dass es bei der Anzahl der Gäsrte mal eng werden kann beim Essen. Aber wenn man dem mit einer gewissen Gelassenheit begegnet - es verläuft sich ab dem 2. Tag und man kann sich auch zurückziehen - es geht tatsächlich.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Auf alle Fälle das Nordkap bei Sonnenschein - Mitsommernacht. Die ständige Sonne ist dann doch mitten in der Nacht etwas komisch, aber unvergesslich.

Die Shows im Theater - bis auf eine Sängerin waren alle sehr gut - besonders die Akrobaten und die Abschlussvorstellung.



Man kann an den Seetagen sich in Ruhe auf den nächsten Ausflug infromieren und Abends gemütlich in einer der Bars zu sitzen ist schon echt schön. Der Spabereich soll ebenfalls sehr schön sein - wir haben ihn aber nicht genutzt. Pool an Board ist in Norwegen zu kalt.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Die Gegend um Molde, die Trollstigen oder der überwältigte Geirangerfjord und Gletscher bleiben ebenfalls sehr in unserer Erinnerung.

Aber eigentlich war die gesamte Route dieser Reise sehr gut zusammengestellt, auch wenn Amsterdam nicht ganz ins Programm passt.

Und in Hamburg einfahren - wunderschön -wenn auch bei Hamburger "Schittwetter".

Das Nordkap und Molde gehörten zu unseren Lieblingsortn und natürlich die Ein - und Ausfahrt in Hamburg.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Eine Theatervorstellung.

Gesamturteil:


Note 1-2, allerdings war das überwiegend tolle Wetter mit ausschlaggebend. Wir sind allerdings auch keine ständigen Nörgler, die es natürlich auch bei uns gab.

Wir würden das Schiff weiterempfehlen, allerdings ist es schon wichtig, dass man immer direkt im Hafen anlegen kann. Das Tendern dauert nämlich sehr lange. Bei uns kam das aber nur im Geirangerfjord vor und da müssen alle Schiffe tendern, außer die Hurtigruten.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Waltraud Weidelt (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2013
Reiseroute/-gebiet: Shetlandinseln, Island, Orkneyinseln, Amsterdam
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Waltraud Weidelt
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Schiffszustand o. k., Ambiente gefiel mir sehr gut

Service in der Kabine gut, Restaurant teilweise konfus, wobei es m. E. nicht am Kellner lag (evtl. Personalmangel), Assistent nicht immer verfügbar

na ja, ich habe schon besser gegessen, Sahararestaurant gewöhnungsbedürftig, dort Personal oft lustlos

Kabine für eine Person Schrank und Fächer ausreichend, bei mehreren Personen viel zu klein, wenig Stauraum

Nebenkosten zu hoch, besonders noch Service in den Bars

Organisation teils - teils

Unterhaltungsangebot gut bis sehr gut

Ausflüge konnte man leider nicht im Internet buchen, was dann Stress mit sich brachte, Ausflüge überteuert, teilweise Eilzugtempo

Anreise mit eigenem PKW, Parkplatz sehr staubig, klappte aber gut, Terminal in Hamburg nicht besonders einladend
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
eher leger, auch bei Galaabenden tritt das Publikum teilweise nicht in Gala auf - schade



Senioren, gemischt


gemischtem Publikum - leger
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Der Ausflug in Akureyri mit Vulkanlandschaften, Wasserfällen, geothermalen Feldern mit Geysiren, heißen Quellen, Fumarolen, Mückensee etc. und Überquerung des Polarkreises



nicht zu viel erwarten, da kann man nicht enttäuscht werden
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
hat mir alles gut gefallen, was diese Region eben so hergibt




Akureyri
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


die Vorträge von Lektorin Sonja Weidhase und abends die Show im Theater

Gesamturteil:


Insgesamt war ich mit der Reise zufrieden. Negativ gestaltete sich der letzte Galaabend. Die meisten Passagiere an meinem Tisch waren noch beim Hauptgericht, als bereits das Licht ausging und die Torten hereingebracht wurden, wobei auch nur die Gäste dann von der Torte bekamen, die es extra bestellt hatten. Das kenne ich von anderen Reisen ganz anders. Auch der Höhepunkt des großen Buffets fiel ganz aus. Sparmamßnahmen sehe ich ein, aber diese Organisation war nicht o. k.

Punkte: 4,8

Weiterempfehlung: ja


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Lothar Kramer (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2013
Reiseroute/-gebiet: Hamburg, Stockholm, Tallinn, St. Petersburg, Kopenhagen, Amsterdam, Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Lothar Kramer
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Nach nunmehr 14 Kreuzfahrten, davon 4x mit MSC und dem Lesen einiger Beurteilungen bin ich immer wieder überrascht mit welchen Vorstellungen einige Kreuzfahrer ihre Reisen auf Schiffen dieser Größe antreten. Wer nur bereit ist für eine Balkonkabine ca. 780 € zu zahlen, kann nicht allen Ernstes eine 4 Sternebetreuung erwarten. Wer dies dennoch erwartet sollte dann doch die MS Europa buchen, nur mit diesen Preisvorstellungen wäre dann schon im Reisebüro ein Ende gesetzt.

Der Schiffszustand entsprach wie immer meinen Erwartungen, sauber und gepflegt.

Service und Personal gut, im Restaurantbereich ausgezeichnet, auf Deck 13 zuweilen etwas lustlos. Jedoch welcher Mitarbeiter gibt schon jeden Tag 100% ?

Überrascht war ich vom Speisenangebot und von der Abwechslung auf Deck 13. Gegenüber MSC Splendida (November 2012) ein deutlicher Sprung nach vorn.

Die Balkonkabine wie immer sauber und ordentlich, nur etwas zu klein im Gegensatz zur MSC Splendida, aber das wußten wir vorher. Man muß Schiffe dieser Größe mögen und ein bestimmtes Limit setzen.

Unter diesen Voraussetzungen ist das Preis-/ Leistungsverhältnis ausgezeichnet.

Das Unterhaltungsangebot speziell im Theater war ausgezeichnet, in den Bars habe ich auf einem italienischen Schiff zum ersten Mal tanzbare Musik erlebt.

Die Landausflüge wie immer preislich überzogen, jedoch gut organisiert.

Die Ein-/ausschiffung flott und problemlos ohne jegliche Überraschung.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Dies hängt in erster Linie von den Gästen ab und ob diese bereit sind den Wünschen des Managements zu folgen. Insgesamt ist speziell auf diesen Schiffen ein Abgleiten auf Clubschiffniveau zu beobachten.



Bedingt durch Reiseroute, Ausgangshafen und Gästezusammensetzung herrschte eine angenehme Ruhe. Ein zuweilen erforderlicher Rückzug auf die Kabine wie bei anderen Kreuzfahrten war dieses Mal nicht erforderlich.


Allgemein verträgt dieses Schiff jeden Gästetyp.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das hängt von den Erwartungen und der entsprechenden Reiseplanung ab. Für mich war es in jedem Fall St. Petersburg. Was hier speziell in Peterhof im Vergleich zu unserem ersten Besuch vor ca.30 Jahren geleistet wurde ist überwältigend.



Nach dem Lesen vorstehender Bewertungen kann ich nur den Rat geben : Nicht mehr erwarten als man bereit ist zu zahlen - oder in einem anderen Segment zu buchen.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Die Reiseroute insgesamt, auch die Anzahl der Seetage.




Dieses Mal eigentlich das gesamte Schiff.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Das ist in jedem Fall von den Erwartungen der Gäste abhängig. Für uns war es diesmal das Theater.

Gesamturteil:


Trotz einiger kleiner Mängel gebe ich die Note 1. In jedem Fall werde ich das Schiff weiterempfehlen und bei entsprechender Route auch erneut buchen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Harald Leonhard (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2013
Reiseroute/-gebiet: Hamburg-Quensferry-Harwich-Sr.Peter Port- Le Havre- Brügge- Amsterdamm-Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Harald Leonhard
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

MSC Magnifica: Von außen hui …
Wir fuhren vom 1.5. bis zum 10.5.2013 auf der MSC Magnifica von Hamburg ab über Schottland, England, Frankreich, Belgien, Niederlande und wieder zurück nach Hamburg. Eine tolle Route für uns als Hamburger und dies auch noch mitten in den Schulferien. Wir, das sind 4 Personen, die Eltern Anfang/ Mitte 40 und die Kinder, zwei Jungs, 8 und 5. Vielleicht sollten wir noch anmerken, dass dies bei weitem nicht unsere erste Kreuzfahrt war und wir schon viele Male allein, oder auch mit den Kindern auf Kreuzfahrten (AIDA, Carnival) waren.

Die Intention für die Reise mit der MSC Magnifica war, die Reederei MSC mal auszuprobieren, da auch wir durch deren Preiswerbung immer das Gefühl hatten, dass wir, z.B. auf der AIDA, doch mehr als üblich zahlen würden. Auch das neue, große (95.000 BRT) und von außen doch schicke Schiff wollten wir einmal ausprobieren. Um es schon einmal vorauszuschicken, wir waren maßlos enttäuscht! Auch über die Pensionärs- Dichte – mitten in den Schulferien- , die wir ansonsten nur von den Kanaren- Routen kennen, waren wir sehr überrascht.

Schiff:
Von außen ja recht schick. Auch an der Kabine gab es nichts, wir hatten uns für eine Familiensuite (Kabine 10074) entschieden, auszusetzen und der Kabinenservice war in Ordnung. Angenehm ist der morgens noch kostenlose Roomservice, sodass man sich das Frühstück (das recht eingeschränkte kontinentale Frühstück auf jeden Fall) auf die Kabine bringen lassen konnte. Insbesondere schön, wenn man morgens erst einmal einen Kaffee oder Tee auf Kabine genießen möchte.
Negativ fiel uns jedoch auf, dass die öffentlichen Decks recht niedrig von der Raumhöhe und sehr dunkel sind. Dies kennen wir von solch neuen Schiffen eigentlich besser, luftiger gelöst und vermittelt auf der Magnifica leider einen insgesamt altbackenen und muffigen Gesamteindruck.

Essen:
Und hier sind wir beim eigentlichen Problembereich. Eigentlich dachten wir ja, mit den festen Tischen beim Abendessen einen riesen Vorteil, insbesondere mit 4 Personen, gegenüber der dann doch recht nervigen Tischsuche auf den AIDAs zu haben. Dies hilft jedoch dann leider wenig, wenn die dort angebotene Qualität der großmundig und hochwertig auf der Speisekarte offerierten Speisen noch nicht einmal mehr mit unterem Mensa- Niveau konkurrieren kann!!! Über Geschmack wird man vielleicht noch streiten können, über Qualität jedoch nicht! Qualitativ miserabel, in Haute-Cuisine mäßig minimalischen Portionen dargereicht und dann auch noch unschön präsentiert. Dies zum Thema der Hauptrestaurants.
Aber auch das anfängliche Ausweichen auf die Buffetrestaurant half uns nicht weiter. Qualitativ war dies ebenfalls keine Verbesserung, das Angebot mehr als bescheiden und definitiv NICHTS wirklich Leckeres dabei. Morgens waren einzig die Eierspeisen überhaupt essbar. Die ganze Familie hatte nach 10 Tagen einen regelrechten Eiweißschock und sogar meine Jungs aßen morgens nur noch Spiegeleier. Zum Mittag gab es abgepackte Hamburger/ Cheeseburger/ Hot Dogs, die konnte man gerade noch essen. Nudelgerichte (Pampe), Fleischgerichte (würde bei uns wohl nur für Tierfutter weiterverwendet werden), Pizza (war laut unseren Kinder ungenießbar, jede Tiefkühlpizza besser) waren die Alternativen nicht nur beim Mittagessen. Wer sich mit Obst über Wasser halten wollte, wurde ebenfalls enttäuscht, denn viel des angebotenen Obstes kam direkt aus der Konserve. Die Salatbar war in Ordnung. Glücklicherweise war das Mittagessen, wegen der Landgänge, jedoch nur selten nötig.
Übrigens, in den Buffetrestaurants erhalten Sie ihr Essen auf Plastikgeschirr. Na dann, frohes Campen! Wer auch nur ein Mindestmaß an Anspruch auf ein genießbares Essen in seinem Urlaub hat, ist auf der MSC Magnifica definitiv falsch aufgehoben.

Unterhaltung:
Worauf ja alle Reedereien abheben, ist ihr tolles Unterhaltungsprogramm, insbesondere im Theater die großen Shows. Wir haben auf der MSC Magnifica derer 2 gesehen und hätten die Zeit lieber anders verbringen sollen. Dies lag nicht an den Solisten, Tänzern oder Akrobaten, diese waren gut. Die Choreografie war jedoch unterirdisch. Bei "Dracula" z.B. kamen nach einem Solo plötzlich völlig unvermittelt eine Akrobatin usw., keinerlei Dramaturgie etc., schlechte Songauswahl, kein Konzept, völlig zusammengestückelt. Da ist man von anderen Reedereien doch wesentlich besseres gewöhnt.
Anderes Thema waren die Bands in den Bars. In der Tiger- Bar, der Haupt-Bar an Bord, wechselten ein wirklich klasse Schlager- Pop- Standard- Duo mit einer absolut schlechten 3 Mann Band, bei der der Sänger nicht singen konnte und auch die beiden Anderen das Musizieren lieber gelassen hätten. Bestes Beispiel war einmal die Übergabe des Schlagerduos, bei toller Stimmung und voller Tanzfläche an die 3 Mann Band. Innerhalb nur eines Liedes war die Tanzfläche leer und die Stimmung weg. Ähnliches in der Topazio Bar. Ein wirklich guter Solist und ein Duo, bei dem er zwar gut singen konnte, sie jedoch nur der Meinung war singen zu können. Sie konnte keinen Ton halten und alles, was sie von sich gab, hörte sich absolut schräg an. Wir kamen zu dem Fazit, dass ihr wirklich guter Partner sie wohl nur als Wärmflasche mitgenommen hatte, so ein Engagement dauert ja auch schließlich seine Zeit und da möchte man versorgt sein.
Zu der Discothek (T32) muss man hier auch dringend ein Wort verlieren. Richtig schick und man hätte dort wirklich was Tolles machen können, wenn der gelangweilte Discjockey auch etwas zum Tanzen gespielt hätte. Stattdessen kam nichts Tanzbares heraus und er verkünstelte sich in Übergängen zwischen Liedern, die man nach ca. einer 1/2 Minute überhaupt erst erkannte. Meine Frau bat in 2x um etwas Tanzbares, nach 3 Besuchen dort kamen wir nicht mehr. Übrigens, die Tanzfläche war IMMER leer, wie auch die gesamte Discothek mit um die 10 Personen nicht unbedingt als üppig gefüllt zu bezeichnen war. Was waren das noch für Tanzabende auf der AIDA! Auch ein Wort verlieren muss man über die "Unterhaltungschefin". Ein Feldwebel ist nichts dagegen und wegen der "Internationalität" der Gäste wurden ALLE Ansagen immer in English, Deutsch, Italienisch, Russisch usw. gemacht. Echt nervig! Und darin waren sich auch so ziemlich alle vertretenen Nationen einig.

Kinderbetreuung:
Diese war durchaus sehr positiv. In der Regel waren immer um die 6 wirklich nette und bemühte Betreuer bei den Kindern. Leider beschränkte sich die Betreuung jedoch auf den Kids-Club mit Spielen und Basteln sowie den danebenliegenden Raum für Videospiele (X-Box, Wii). In der zu Beginn der Fahrt ausgehändigten Broschüre waren noch eine Talent- Show, "Wir machen eine Zeitung", sportliche Aktivitäten draußen (wäre wettermäßig auch durchaus möglich gewesen), Familien- Karaoke und Familien- Disco usw. aufgeführt, die leider alle nicht stattgefunden haben. Nichtsdestotrotz waren unsere Jungs von dem Thema Kinderbetreuung sehr angetan.

Photoshop:
Bilder nicht besonders, aber dafür möchten sie gerne 20 € !!! pro Bild. Normal sind 10 € und da überlegt man es sich schon. Wir haben nur ein Bild gekauft und zwar das von der Einschiffung. Da waren wir immerhin noch froher Erwartung

. Ausflüge:
Hier können wir nur wenig dazu sagen, wir hatten nur einmal einen Transfer gebucht. Der war dafür aber mit 52 € für 4 Personen bei 2 Kindern extrem teuer (die Taxifahrt hätte Hin- und zurück ca. € 20,- gekostet), weshalb wir danach auch nichts mehr buchten. Auffallend war jedoch, dass es a) pro Destination relativ wenige Ausflüge gab und b) solch tolle Sachen wie Reiten, Quad fahren, Segway etc., auf der AIDA wirklich das Salz in der Suppe, auf der MSC völlig fehlten.

Kosten:
Wie oben auch schon beschrieben war einer unserer Gründe für die Reise auch das Gefühl, dass die MSC generell günstiger ist als eine vergleichbare AIDA. Dies lasen wir von schlauen Menschen auch im Vorfeld in einzelnen Foren. Dass man auf den gebuchten Preis noch ein Getränkepaket und Servicegebühre rechnen muss, dass steht dort natürlich nicht. Wahrscheinlich stehen solche Kommentatoren der MSC etwas näher als gewünscht, denn nachdem wir unser Getränkepaket für über 620 € und noch das Serviceentgeld von über 100 € auf den vermeintlich günstigen Preis aufrechneten, lagen wir durchaus auf vergleichbarem A IDA- Niveau!

Fazit:
Einmal und nie wieder. Wir hörten im Vorfeld noch, dass die MSC über der Costa angesiedelt ist und somit sind beide Reedereien für uns zukünftig, egal zu welchem Preis, nicht mehr akzeptabel. Hätten wir eine Reiserücktrittsversicherung gehabt und gewusst, was uns erwartet, wir wären von der Reise zurückgetreten, was ich wirklich jedem nur empfehlen kann!!! Es gibt ja noch das eine oder andere Auslaufen aus dem Hamburger Hafen
Kleine Anekdote anbei: Am Tiefpunkt meiner persönlichen Empfindungen war ich am Abend vor unserer Ankunft in Le Havre. Als ich am Morgen die Vorhänge zurückzog, wir waren am Morgen in Le Havre eingelaufen, fiel mein Blick direkt auf die AIDAsol, die gegenüber festgemacht hatte. Die ganze Familie überlegte sich, rüberzugehen und Asyl zu beantragen, wie auch viele Mitreisende. Auch die AIDAsol war auf dem Weg nach Hamburg! Und übrigens, nicht dass sie denken wir hätten uns nicht beschwert?! Dies taten wir zur Mitte der Reise bei der Rezeption und bei der deutschsprachigen Reiseleitung. Die Kontaktaufnahme der von diesen avisierten Verantwortlichen unterblieb jedoch.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?

Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Gesamturteil, wir oben bereits beschrieben, max. Note 5,00


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Lothar Stotz (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2013
Reiseroute/-gebiet: Hamburg-Helgoland-Amsterdam-Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Lothar Stotz
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Schiffszustand absolut o.k.

Personal wirkte und gab sich unerfahren und fast immer überfordert, selbst bei nur 2 Gästen in den Barbereichen. - Ausnahme: In der Cigar-Lounge ein perfekt eingespieltes 2-er Team. Super!

Restaurant: Eßbar, aber nicht umwerfend. Buffet: Große Auswahl, fast immer frisch und schmackhaft, daher immer großer Andrang.

Kabine sauber und ordentlich, Platz ausreichend.

Preis/Leistung: In diesem Fall ausgezeichnet! (Balkonkabine 249,-)

Organisation: Meistens chaotisch und dadurch inakzeptabel.

Unterhaltungsangebot: Der Jahreszeit entsprechend.

Landgänge: Zum X-ten Mal wurde Helgoland nicht bedient.

An- und Abreise: Perfekt, da Eigenanreise.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Leger und modisch chick gemischt.



Gemischt, aber überwiegend ältere Gäste.



Bei wesentlich mehr Professionalität des gesamten Personals eigentlich für jeden Typ geeignet.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Positiv leider gar nichts.




Gut für alle, die ein erstes Kreuzfahrtfeeling erleben möchten, in der guten Hoffnung, dass eine längere K.-fahrt mit MSC von Profis durchgeführt wird, die Ihre Gäste als Gäste ansehen und nicht als notwendige Übel.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Keine echte Bewertung möglich.




Es blieb nur Amsterdam.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Einmal im Casino spielen.

Gesamturteil:


Note 4.5

Weiterempfehlung: Mit diesem Personal - nein.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Gabriele Kaula (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2013
Reiseroute/-gebiet: Hamburg-Helgoland_Dover-Amsterdam-Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Gabriele Kaula
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Dies war unsere fünfte Kreuzfahrt mit MSC. Bisher waren wir eigentlich immer sehr zufrieden ( Preis/Leistung i.O.). Aber diese letzte Fahrt mit der Magnifica war das schlimmste,was wir je erlebt haben. Kaos ohne Ende an Bord, Service ging gar nichts, viel zu wenig und viel zu lustloses Personal. Überhaupt kein Überblick an den Bar`s man musste ewig lange warten, kein Papier auf den WC`S - mehrmals täglich!!! ) Ausschiffen - nur schlimm, es dauerte unendlich lange, aber bei nur einem Kontrolleur für ca. 2500-3000 Passagieren - kein Wunder. Das Essen im Buffet/Bistro, war kalt, die Tische schmutzig, kein Service Personal für Getränkebestellung am Tisch und dann an der Bar, auch da musste man sehr viel Geduld haben, aber das Essen war ja vorher schon kalt.
Und was war mit ihren Animateuren,waren da überhaupt welche an Bord? Es wurde Helgoland nur mehrmals umfahren, angeblich kein ausboten, wegen Sturmwarnung??? Aber hätte man da nicht auch mal etwas Programm anbieten können? Das war auch gar nichts. Dann die sogenannte Seenotrettungsübung- ein Witz!! Scanner defekt - aber keine merkt es. Ein Schreiben bekommen - melden an der Rezeption - wg. nicht Teilnahme an der Übung. Rezeption sagt ist nicht so schlimm - hat wohl nicht richtig funktioniert. Keiner von der Crew hat gezeigt, was gemacht werden muss. Dafür wird man eine 3/4 Std. in fünf Sprachen über den Lautsprecher zu gedröhnt! Keinerlei Info in der Kabine als MSC Clubmitglied hat man uns vergessen- aber auch das passt zu allem anderen!

Wir kamen uns vor wie auf einem Sonderangebots-Dampfer!!!! ( Butterfahrt für Anfänger )

Die Kabinen und auch das Kabinenpersonal- alles super, da gibt es nichts zu meckern.
Im Restaurant auch alles nur hektisch, Essen war ok, Kellner auch völlig über fordert. Getränke( Wein ) kamen zum Nachtisch oder gar nicht, trotzt reklamieren )und einige Getränkewünsche wurden auch gar nicht erfüllt - mit dem Kommentar, das gibt es nur an den Bar`s, dass gibt es nur auf der Magnifica!!!!!

Schade MSC das war ganz schlecht und wir sind auch sehr enttäuscht darüber.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?

Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Wir werden sicherlich weiterhin mit MSC fahren aber ganz gewiss nicht mit der Magnifica. Dieses Schiff ist keine gute Reklame für MSC Kreuzfahrten. Das sollte mal gründlich überprüft werden.

Note 5
Weiterempfehlung: NEIN


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Patrick Kallert-Nitschke (Alter: 25 bis 35):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2013
Reiseroute/-gebiet: Hamburg Helgoland Amsterdam Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Patrick Kallert-Nitschke
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand ist sehr schön und gepflegt

Service ist eine Katastrophe! Sie wirkten massiv gestresst und genervt ich hatte auch das Gefühl das es Anfänger waren! Auf ein Getränk an der Theke musste man ewig warten! Das Personal musste zum Teil in die Karten schauen wie manche Cocktails gemixt werden und das bei unzähligen Gäste! Speisen waren am Büfett Imbissbuden Charakter und der Menschenmenge unangepasst ich musste mein Kaffee aus Saftgläser trinken, es gab keine Becher so wie funktionstüchtige Automaten. Die Menschen Massen strömten von allen Seiten ans Büfett! Es gab keine Ordnung so wie Sitzplätze! Einfach nur Stress und kein Urlaub. Im Restaurant war ich schnell abgefertigt aber das Essen war Super.

Kabine war der einzige Ort wo ich mal nicht beschallt wurde und ich etwas Ruhe finden konnte!

Preisleistung war okay! Aber die Wellnesspreise Wucher! Internet unbezahlbar.

Organisation gut es ist meine erste Kreuzfahrt aber ich kam mir nicht gut aufgehoben vor! Der Busschatel zum Schiff war gleich voll ich bin dann mit den öffentlichen zum Schiff gefahren. Das Ausschiffen unglaublich ich sollte mich im Theater einfinden und dort musste ich warten bis ich raus durfte! Ich habe da mit mein Handgepäck 2 Stunden gewartet ohne ein Getränk oder anderer Versorgung!

Unterhaltung: dauerbeschallung mit übler Musik Theater ist gut sonst???

Landgang eine Frechheit Helgoland gab es nicht wegen Sturm ( 3 Windstärken und Nebel) allerdings waren die Helgoländer mit ihrem Boot am Schiff und führen ohne uns zurück. Darauf gab es eine Verkaufsverantstaltung :-(

Amsterdam war Super!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Leger wurde aber leider auf Schick umgestellt so das ich wieder zum üblen Büfett musste! Oder mir vor Ort einen teuren Anzug hätte kaufen können:-)


Alter war durchmischt wobei ich mit 33 schon zu den jüngeren gezählt habe.


Empfehlung? Nein ich bin Segler aber mit Seefahrt hat das nix zu tun! Leider auch nur ein schönes Hotel, auf dem Wasser mit zu wenig Personal und schlechter Organisation!
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das Einlaufen in den Hamburgerhafen! Und das auslaufen aus dem Nordseekanal.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Amsterdam ist schön Helgoland wurde wie so oft nicht ausgeschifft das hat mich sehr verärgert da die Wetterverhältnisse für ein so großen Dampfer möglich gewesen so wie den Tenderboote.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 6 ich bin heute Zuhause angekommen und bin fix und fertig! Es war nur Stress und anstrengend! Ach das schönste war eigentlich die Fähre HVV Linie 62 vom Schiff zu den Landungsbrücken... Das hat den Urlaub verschönert...


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Hans Joachim Kloss (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2012
Reiseroute/-gebiet: Kiel,Stockholm,Tallin,St.Petersburg,Kopenhagen,Kiel
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Hans Joachim Kloss
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Schiff Ausgezeichnet
Sehr aufmerksam und freundlich
Speisen sind ok.es findet jeder was.
Wir hatten eine Innenkabine Kat.3.Haben wir garnicht so gemerkt.Gute Belüftung und immer sehr sauber.Es fehlen ein paar Garderobehaken !
Preis/Leistung ist auf so einen Schiff ok.
Perfekt organisiert!
Es ist für jeden Geschmack etwas im Unterhaltungsangebot
Ausflüge waren gut organisiert.1 Tag St.Petersburg ist leider zu kurz.
Anreise ging so.Abreise ein Fiasko! MSC wurde darüber schon informiert!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Es ist beides.Es gibt aber auch Leute ,die barfuß in Sandalen zum Essen gehen



Gemischt !



Familien und gesetzteres Publikum
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
St.Petersburg




Einfach treiben lassen!
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Ein bisschen trist.Meist Industriehäfen




St.Petersburg
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Die Shows.Ich war wirklich überrascht vom Können der Künstler

Gesamturteil:


Note 2 - Weiterempfehlung: Auf jeden Fall!


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Michaela Seidl (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2012
Reiseroute/-gebiet: Nordkap,Spitzbergen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Michaela Seidl
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Waren zu Viert auf Reisen und durchwegs zufrieden. Das Schiff war wunderschön, alles war sauber und gepflegt.

Unser Kabinenstewart war sehr freundlich, hat die Kabine Tiptop gepflegt und uns mit schönen Handtuchkunstwerken überrascht.Widiastra unser Kellner im "Le Edera" war sehr bemüht, überaus freundlich und trotz der vielen Arbeit gerne zu einem Späßchen bereit.Hat meine Schwägerin und mich auch immer mit dem Namen angesprochen, was wir sehr nett fanden und für ihn bestimmt nicht leicht war.

Das Essensangebot war reichlich und für jeden was dabei .Auch über das Mittagsbuffet konnte man sich nicht beschweren, bei diesem Angebot muß doch für jeden etwas dabei sein. "Aber Allen Recht getan,ist eine Kunst die Niemand kann". Nörgler gibt es immer und überall. Wenn man Schnitzel und Schweinsbraten möchte, dann bleibt man besser zu Hause.

Unsere Kabine war tadellos und für die Zeit in der man sich darinn aufhält auch groß genug. Der Platz im Kasten war auch ausreichend, obwohl wir viel Gaderobe mit hatten. Die Bettdecke war allerdings sehr dünn und unangenehm .Es gibt doch schon so tolle Steppbetten die hygienisch sind und leicht zu reinigen.

Wir hatten das All-Inklusiv Getränkepaket dazugebucht, das bei den vielen Seetagen auf dieser Reise absolut kein Nachteil war.

Die Organisation war teilweise wirklich sehr chaotisch. Vor allem beim Einchecken in Kiel am Ersten Tag war es uns unerklärlich, warum wir nach den Bezahlungsmodalitäten und dem Aushändigen der Bordkarte wieder eine Nummer bekamen und neuerlich endlos warten mußten. Es war ein derartiges Gedränge und Geschiebe, daß einem Angst und Bang wurde. Es wäre sicher klüger, die Passagiere mit Bordkarten gleich auf das Schiff zu lassen.

Unterhaltung war ausreichend und sicher für jeden etwas dabei. Nur jeden 2.Tag Frühschoppen ist eindeutig zuviel des Guten.

Die Ausflüge sind generell überteuert. In Longyearbyn für 5 Minuten Autobus fahren 11 Euro ist ein Hohn. Wir sind zu Fuß gegangen, wie sehr viele andere auch - ist auch bei leichter Gehbehinderung gut zu schaffen.

An-und Abreise waren ohne Probleme.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Wir persönlich mögen es gerne uns zum Abendessen fein zu machen, überhaupt in so einem Ambiente. Die meisten haben sich auch daran gehalten. Aber es gibt immer wieder Unverbesserliche, denen das am "A" vorbeigeht. Es muß ja nicht der Smoking oder das Abendkleid sein, es gibt so schöne Kleidung für jeden Geldbeutel, die gut zu kombinieren sind und man ist immer schick. Es sollte schon einen Unterschied zwischen Freizeit und Abendkleidung geben.

Auf dieser Reise hauptsächlich 65+, wenige in unserem Alter und noch weniger Jüngere mit Kindern.

Jedem der Schiffsreisen mag oder probieren möchte.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Gletscher im Magdalenefjord, Spitzbergen allgemein und die beinahe rund um die Uhr scheinende Sonne. Ziegenfarm in Herdalen und den Geirangerfjord. Sichtung von 3 Walen bei der Rückfahrt.




MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Bergen sehr gut, Tromsö leider verregnet, Spitzbergen unbeschreiblich schön. Nordkap toller Souveniershop, sonst Wind, Nebel u.Eisregen, trotzdem beeindruckend dort gewesen zu sein. Kopenhagen schöne Stadt, mit sehr lustigen Mitreisenden und ebensolcher Reiseleiterin.


Magdalenefjord und der Tisch auf Deck 14 mit Panoramablick.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Das MSC Magnifica Buffet auf Deck 13 am vorletzten Abend. Nicht um sich den Bauch vollzuschlagen, sondern nur um die Kunstwerke die die Köche zubereitet haben zu bestaunen. Auf dieser Reise in den hohen Norden natürlich auch die Mitternachtssonne.

Gesamturteil:


Wir waren insgesamt sehr zufrieden, waren gut untergebracht, wurden freundlich bedient (wir waren auch zu allen freundlich, macht sich bezahlt). Einziger Wermutstropfen war der gräßliche Lärm auf Deck 13 und 14 an den Seetagen. Wir haben meist gelesen oder Karten gespielt, aber an eine normale Unterhaltung war dabei nicht zu denken. Auch die Karibische Klänge passten nicht besonders.

Note 2-3

Weiterempfehlung: Ja


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Agi Mager (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2012
Reiseroute/-gebiet: Nordkap und Spitzbergen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Agi Mager
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: gut

Service/Personal: zum Teil sehr unfreundlich. Ich hatten den Eindruck, dass Personal ist völlig gestresst.

Speisen: Am Büfett in der Cafeteria war das Essen zum Teil nicht genießbar, vor allen Dingen das Fleisch. Im Restaurant war es ganz ok, jedoch waren Fleischgerichte nicht zu empfehlen.

Kabinen: Stauraum in den Kabinen ist viel zu wenig. Kleiderschränke sind zu klein und es gibt nicht genügend Bügel. Balkonkabine ist viel zu klein zu anderen Schiffen

Preis-/Leistungsverhältnis: Völlig überzogen

Organisation: Es gab keine Organisation. Alles war völlig unorganisiert. Zum Tendern musste man stundenlang in der Disco anstehen, um überhaupt einen Zettel zu bekommen, mit dem man dann wieder warten und warten musste.

Unterhaltungsangebot: Wenn man Bingo liebt dann okay. Ansonsten nichts für die deutschen Gäste

Landgänge/-ausflüge: Viel zu teuer
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?

Man versuchte einen auf elegant zu machen, was zum Teil total misslang



Nur älteres Publikum. Wir waren mit 57/61 mit von den "Jungen".



Überhaupt keinem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?


Magdalenenford und Spitzbergen.




Mit der MSC nicht mehr zu fahren. Aus der Sauna wurden wir hinausgeworfen, da wir nackt in der Sauna waren. Es ist nur gestattet, in Badebekleidung in die Sauna zu gehen. Es gab ab weder ein Schild, noch wurde uns das vorher mitgeteilt und das zu einem Preis von 15 Euro für die Stunde. Der Ruhebereich umfasste 6 Liegen und 2 Stühle (für über 3.000 Personen)
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Man hätte auch noch die Lofoten mitnehmen können und sich dafür Kopenhagen sparen, da Kopenhagen nicht so weit weg ist.




Spitzbergen
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Es gab nichts, das man hätte versäumen können. Pünktlich zur WM wurde auch das Programm, in dem Fußball gelaufen ist abgeschaltet, damit man in die Bar musste um dort zu verzehren.

Gesamturteil:


Note 5 mangelhaft


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von heidrun strzelczyk (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2012
Reiseroute/-gebiet: spitzbergen und nordkap
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von heidrun strzelczyk
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

schiff sehr schön; ständige pflege ersichtlich

kabinenpersonal und unser restaurantkellner waren sehr freundlich, umsichtig und hilfsbereit. personal in den bars und lounges wirkte zum teil unlustig und demotiviert. man steht zum palaver beisammen während sich der reisende vor dem tresen sich deplaziert vorkommt.

speisen im restaurant waren ok - am buffett gab es fast immer das gleiche

Kabine: soweit ok - der schrank für 2 personen isr etwas mini - kann man sich aber einrichten - nur die ekelige decke mit dem umgeschlagenen bettuch ist eigentlich untere preiskatekorie

preis-leistung war nicht ok - da ja die nebenkosten für alles sehr hoch sind - getränke, wellness waren völlig überteuert

Organisation: uns haben informationen gefehlt und die bordzeitung war teilweise nicht lesbar, da schlechte kopie

zu beginn der fußballspiele die sender in der kabine abzuschalten ist eine frechheit!

landgänge und ausflüge sind ziemlich überteuert - spitzbergen war genial
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?


eher leger - es hält sich doch sowieso kaum einer an die kleidungsempfehlung, die im übrigen eigentlich überflüssig ist.


überwiegend senioren bzw. "reifes mittelalter"



älteren paaren, die im freundeskreis reisen, sodass die unterhaltung und der spaß nach eigenem gutdünken eingeteilt werden kann. die "bespaßung" in den bars und lounges im tagesverlauf waren zum großteil albern und eigentlich nur für italienische gäste konzipiert - die abendveranstaltung waren angemessen und hatten meist niveau
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
magdalenenfjord und ny alesund - hellesylt mit geirangerfjord






MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
spitzbergen 1 A mit 3 sternchen!!!!





magdalenenfjord
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


einmal eine abendveranstaltung im theater erleben

Gesamturteil:


der mangel im organisatorischen "drumherum" trübt die kreuzfahrtfreude. kein vergleich zur msc splendida im vorigen jahr - dort hat einfach alles gestimmt! eventuell liegt es an mängeln im management.

Note: 3,5

Weiterempfehlung: nicht unbedingt


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Erika Adamhuber (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Februar 2012
Reiseroute/-gebiet: Venedig, östliches Mittelmeer, Israel
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Erika Adamhuber
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Wir sind von München aus mit dem Flugzeug selbst angereist. In Venedig angekommen haben wir beim Ausgang den netten Herrn von der MSC angesprochen und konnten gegen Gebühr mit zum Hafen fahren. Dort angekommen, konnten wir nach Erledigung der Formalitäten einschiffen. Das Ganze war sehr zügig und reibungslos. Überwältigt von dem schönen neuen Schiff haben wir von da an den Urlaub genossen.

Die Kabienen waren geräumig, gut aufgeteilt und haben durchaus gereicht. Es ist alles sehr sauber.

Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend, einfach SPITZE!!

Das Essen war vielfältig und abwechslungsreich. Egal ob Frühstück am Buffet oder essen im Restaurant, die Auswahl ist gut und für jeden etwas zu finden.

Über Preis/Leistung kann man nur staunen, was man fürs Ged bekommt.

Die Organisation war hervorragend!!!

Das Unterhaltunsangebot auf dem Schiff erfüllt alle Wünsche.

Ebenso die Landausflüge...

Ich kann jeden empfehlen eine Schiffsreise mit der MSC zu machen... es war unsere ERSTE aber sicher nicht die Letzte...
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?

Die Atmosphäre war chic als auch leger - es kann sich jeder entfalten.



Die Gäste waren mittleres Alter - viele Paare, Deutsche, Franzosen, Italiener, Amerikaner ect.


Ich würde jeden diese Kreuzfahrt empfehlen, ob jung oder alt....
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Jeder Tag war auf seine Art schön, egal ob man Ruhe sucht oder an Aktivitäten teilnimmt, für jeden ist etwas dabei.





MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Venedig ist immer eine Reise wert...
Bari kann man auf eigene Faust erforschen.
Rhodos haben wir auch selbst besucht..es war sehr schön.
Haifa war nicht sehenswert, dafür Jerusalem ein MUSS.
Athen haben wir ausgelassen dafür einen Relaxtag eingelegt...
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Sehr schön waren die Vorstellungen im Theater....

Gesamturteil:


Mein Gesamturteil ist sehr gut - für dieses Preis/Leistungsverhältnis SUPER - jederzeit wieder !!!!!!!!!!!!!!


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von christian Lock (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2011
Reiseroute/-gebiet: Genua-Athen-Türkei-Sizilien Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von christian Lock
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Zustand des Schiffes war hervorragend
Personal sehr zuvorkommend und hilfsbereit
nur super
Bester Komfort und ständige Sauberkeit
ist in Ordnung
ok
langweilig nur Wiederholungstheater
gut Organisiert
bestens ohne komplikationen
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
schick und ansprechend
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 1-2, sind auch schon bei COSTA gefahren, das Ablegen war romantischer, es wurde immer die Nationalhymne gespielt

Weiterempfehlung:Ja


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von robert koch (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2011
Reiseroute/-gebiet: östl.Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von robert koch
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: in Ordnung

Service/Personal: sehr gut

Speisen: gut

Kabinen: in Ordnung

Preis-/Leistungsverhältnis: annehmbar

Organisation: gut

Unterhaltungsangebot: sehr gut

Landgänge/-ausflüge: schön

An- und Abreise: gut organisiert
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?






gemischtes Publikum



allen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Ruhe auf dem Deck nach dem Abendessen.



Ruhe gönnen
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
sehr gut





das Heck des Schiffes
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


die Abendvorstellungen im Theater

Gesamturteil:


Note: 2

Weiterempfehlung: auf jeden Fall


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Andrea Grubisic (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2011
Reiseroute/-gebiet: östlichtes Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Andrea Grubisic
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: Ich habe mich (nach Buchung der Reise) dazu verleiten lassen, Reisebewertungen der MS Magnifica im Internet zu lesen. Aufgrund vieler negativer Einträge war ich darauf eingestellt, dass meine Erwartungen nicht erfüllt werden. Ich wurde eines besseren belehrt und wir sind glücklich, diese Reise erlebt haben zu dürfen.

Organisation: Wir hatten zwar das Problem, dass eine Ausschiffung ab Venedig nicht möglich war (die Polizei hat den Hafen aufgrund des Nebels gesperrt), aber ab Triest war die Reise einfach traumhaft! Unsere einzige Kritik an dieser Reise ist, dass die Informationen zu diesem "Wetterproblem" in Venedig nur sehr spärlich bis gar nicht erfolgten. Bedenkt man allerdings, welche Logistik hinter einem Transport von rund 2000 Passagieren samt Gepäck von Venedig nach Tiest steckt, hat man mehr Nachsehen ...

Die Speisen waren nahezu perfekt und wir waren fasziniert vom größtenteils indonesischen Personal.

Service/Personal: Vor allem unsere Tischkellner SUARDANA und GEDE haben unseren Aufenthalt enorm bereichert. Aber auch das Kabinenpersonal war extrem freundlich, ihr Auftreten war nicht gespielt - wir hatten den Eindruck sie arbeiten wirklich gerne da und haben auch Spaß an der Arbeit.

Landgänge haben wir auf eigene Faust gemacht und sie waren demenstsprechend super! Istanbul ist eine beeindruckende Stadt - nur sind die wenigen Stunden halt zu wenig!!!!!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Wir haben uns wohlgefühlt!






Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Als Höhepunkt dieser Reise ist sicherlich die Einfahrt nach Venedig zu erwähnen ... Wir hatten eine Balkonkabine - das alleine ist ein Höhepunkt!




MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Der kleine Hafen in Katakolon und die Metropole Istanbul sind einfach eine gute Mischung!




Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


die Aufführungen im Theater!

Gesamturteil:


Es war wunderbar (liegt aber am Menschen selber, ob man genießt oder kritisiert und nach Fehlern sucht)

Note 1,5

Weiterempfehlung: JA


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Uwe Bergner (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2011
Reiseroute/-gebiet: Venedig - Bari - Griechenland - Izmir - Istambul - Dubrovnik - Venedig
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Uwe Bergner
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: Das Schiff ist relativ neu (2010) und dementsprechend gut in Schuss. Die Kabinen sind sehr schön eingerichtet und werden vom Personal auch sehr diskret und freundlich sauber gehalten.

Service/Persona: Das Kabinenpersonal ist spitze. Die Bar und auch das Barpersonal sind sehr gut und freundlich. Die Themenbars sind leider nur in der Einrichtung unterschiedlich, sonst gleicht jede Bar der anderen. Die Musik ist eintönig und bietet keine Anwechslung. Es wird exakt jeden Abend das gleiche gespielt. Hier könnte etwas Abwechslung der Stimmung gut tun. Das Schiff selbst bietet bei längerem Aufenthalt leider auch nicht sehr viel Abwechslung.

Speisen: Das Essen ist einen Kreuzfahrtschiff nicht würdig. Im Restaurant sind die Kellner unaufmerksam und leider auch nicht sehr freundlich. Teilweise könnte man schon fast pampig sagen. Das Essen ist langweilig und ohne Höhepunkte. In einer guten Betriebskantine kann man durchaus besser essen. Das Buffet-Restaurant ist eine Katastrophe. Es gab jeden Abend das Gleiche: Hamburger-Fleisch, Hotdog, Pizza,Pommes, Brot, Salat, Dessert. Ab und zu gab es noch zur Abwechslung ein Fleischgericht oder Pasta. Da gibt es auf anderen Schiffen wesentlich bessere und abewchslungsreichere Buffet. Kurz um kein Urlaub zum Schlemmen.

An- und Abreise: Das Einschiffen ist sehr gut organisiert und man geht entspannt an Bord. Dort wird man auch nett und höflich empfangen. Bei der Abreise erinnert es einen schon etwas an Abschiebehaft. Alle müssen sehr früh die Kabinen verlassen und werden mit Mann und Maus auf die öffentliche Flächen verteilt. Es kommt dann schon mal vor, dass man Stunden im Theater sitz und wartet bis man aufgerufen wird um das Schiff zu verlassen. Die Kabinen werden sicherheitshalber gesperrt. Wenn man also erstmal die Kabine verlassen hat, ist die Karte ungültig und man kann die Kabine nicht mehr betreten.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Das Schiff macht im allgemeinen einen eher legeren Eindruck. Nur beim Essen im Restaurant sollte man schon mal die Krawatte und das Sakko bis zum Smoking für den Herrn und ein Abenkleid für die Dame im Gepäck haben. Es werden mache Abende elegante Kleidung "gefordert".

Das Puplikum ist gut gemischt zwischen Alt und Jung und auch Kinder.

Gästen die keinen Wert auf Essen legen oder mit wenig zufrieden sind.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Die Häfen sind leider kein Highlight. Die meisten Häfen sind Außenhäfen oder sogar Industiehäfen. Hier scheinen die Liegeplätze billiger zu sein. Die Städte sind durchweg schon sehenswert. Besonders schön war die Einfahrt in Dobrovnik. Hier hat man wirklich ein sehr schönes Panorama bei der Einfahr des Hafens.



Dubrovnik und Bari sind besonders schöne Orte. Hier kann man in den kleinen Gassen noch das Ursprüngliche erkennen und erträumen.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Eigentlich alles und nichts. Wie gesagt, das Schiff selbst ist eigentlich schön aber es wird nicht optimal genutzt. Wirkliche Highlights gab es nicht. Am letzten Abend wurde ein "Besonderes Buffet" aufgebaut mit Schnitzereien und besonderen Platten. Doch eigentlich ist das eine Frechheit, dies am letzten Abend zu prasentieren und sich feiern zu lassen, während sonst nur Kantinen-Niveau geboten wurde. Diese Art von Buffet haben andere Schiffe (Adventure of the Sea oder Aida) jeden Abend.

Gesamturteil:


Mein Gesamturteil ist etwas schwierig, da man einem Teil der Mannschaft nicht gerecht wird. Wie gesagt Kabinen und Personal sowie das Barpersonal eigentlich Note: 2,0 während Restaurant und Kellner im Essbereich 5,00. Darum mein Gesamturteil 4 minus. Damit kann ich das Schiff in der aktuellen Besetzung nicht weiterempfehlen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Franzi (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2011
Reiseroute/-gebiet: östl. Mittelmeer: Venedig-Bari-Rhodos-Izmir-Piräus- Katakalon-Dubrovnik-Venedig
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Franzi
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Die MSC Magnifica ist ein wunderbar gestaltetes Schiff mit geschmackvoll kombinierter Einrichtung.

Das Personal war durchwegs freundich, besonders die Kellner beim Mittag- und Abendessen waren großteils sehr zuvorkommend und hilfsbereit.

Die Speisenauswahl am Buffet wiederholt sich oft; besser ist es im Restaurant; manchesmal waren die Speisen zu wenig gewürzt, aber zum Großteil war das Essen gut.

Unsere Kabine war sehr schön eingerichtet, wenn auch für zwei Personen nicht allzu geräumig; aber durch den Balkon hatten wir zusätzlichen Platz.

Die Reise war ausgezeichnet organisiert; bei der Abreise konnten wir binnen kürzester Zeit das Schiff verlassen und an Land auch gleich unsere Koffer übernehmen, ohne zusätzliche Wartezeiten.

Die Shows waren interessant und unterhaltsam; die Animation haben wir eher nur als Hintergrundgeräusch wahrgenommen.

Die Landausflüge haben wir mithilfe sehr freundlicher Taxichauffeure selbst organisiert:
in Izmir hatten wir das Glück, Ahmed zu finden - er wurde in Deutschland geboren, daher keine Verständigungsschwierigkeiten; er hat sich sehr bemüht, dass auch unser Freund im Rollstuhl überallhin mitkommen konnte - dafür noch nachträglich ein riesiges Danke!;
in Piräus konnte unser Freund dank dem Tipp unseres Taxichauffeurs mit dem Lift auf die Akropolis;
in Dubrovnik hat uns Stanko ausgezeichnet durch die Stadt und ihre Umgebung chauffiert.
Nur in Katalon haben wir über MSC einen Ausflug gebucht - Olympia einschl. Besuch e.Weingutes - ist sehr zu empfehlen.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
die Atmosphäre ist eher leger; manche Mitreisende waren abends elegant gekleidet, aber nicht alle.



das Publikum war altersmäßig gemischt, oft waren drei Generationen einer Familie unterwegs



ich glaube eine Kreuzfahrt ist etwas für gesellige Menschen, die hin und wieder etwas Gedränge auf den Gängen, in den Bars oder beim Buffet gut aushalten können und deshalb nicht gleich nervös werden.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
der Blick auf Dubrovnik war traumhaft schön;



Auf einem Schiff wie diesem gibt es jede Menge angenehme Aufenthaltsorte: bei Sonnenschein an Deck, beim Sonnenuntergang auf dem eigenen Balkon, mit Freunden in den verschiedenen Bars; trotz der vielen Besucher hat mich auch die Akropolis sehr beeindruckt.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


zumindest eine Show sollte man sich ansehen - wir haben fast keine ausgelassen, weil die engagierten Künstler sich immer wieder was Neues einfallen lassen.

Gesamturteil:


2-3 ( das Essen könnte geschmacklich etwas besser sein) - Leuten, die nicht gerade die Ruhe und Einsamkeit suchen, denn hin u. wieder geht es schon etwas gedrängt zu (zB vor dem Abendessen bei den Restauranteingängen; oder am ersten Seetag, wenn alle sich an Deck bewegen);

eine ausgezeichnete Art zu reisen ist es jedenfalls für diejenigen, die in kurzer Zeit verschiedene Städte kennenlernen wollen, ohne das Hotel zu wechseln.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Frank Merkel (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2011
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer: Venedig-Bari-Katakolon-Izmir-Istanbul-Dubrovnik
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Frank Merkel
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Bei unserer Reise war die Magnifica 1 Jahr und 3 Monate alt......also noch fast neu.

Entgegen manch anderer Bewertung stimmt bei diesem Schiff alles. Ständig waren Bedienstete dabei, den sauberen Zustand noch weiter zu verbessern.

Das Esen war soweit i.O., allerdings sollte man sich als deutscher gast eher auf die Bedienrestaurants denn auf das SB Restaurant konzentrieren. Dieses ist nur empfehlenswert, wenn mindestens die Hälfte der Passagiere auf Landgang ist. Ansonsten ist es dort zu voll und somit auch zu laut. Das Angebot an Speisen und auch die Qualität war unserer Meinung nach ok. Nachbestellungen waren jederzeit möglich.

Unsere Kinder ( 11 und 8 Jahre alt ) konnten, obwohl kostenfrei in unserer Kabine untergebracht jederzeit alles von der ganz normalen karte bestellen. Empfehlenswert: Getränkepakete vorab buchen, an Bord wesentlich teurer.

Kabine auf dem Camogli Deck war für 4 Personen ausreichend und sehr zweckmäßig eingerichtet ( waren eh nur zum Duschen und Schlafen auf der Kabine ).

Preis-Leistung ok: 4 Personen für 2.000€ !!

Abendshows etwas kurz ( ca. 45 min. )

Landgänge top...hatten das Explorer Paket ( Katakolon-Istanbul-Dubrovnik gebucht ).

An- und Abreise war mit dem eigenen PKW.....war von der Infrastruktur in Venedig etwas chaotisch !
Einchecken verlief problemlos...wir waren um 12.30 Uhr am Kreuzfahrtterminal und bereits um 14.00 Uhr beim Willkommensbüffett an Bord. Auschecken ebenfalls gut organisiert.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
...für jeden Typ war etwas dabei.

ich würde auf jeden fall die erste Essenszeit für den Abend ( also 19.00 Uhr empfehlen ). War keine Lust hat auf die tägliche Kleiderempfehlung kann ins SB Restaurant.

Das Publikum war gemischt:
85% Italiener
10% Deutsche
5% Rest

Wir hatten bereits die Sommerferien in Italien dabei und somit viele Familien.

Sicherlich ein Familienschiff, auf dem man auch ein ruhiges Fleckchen finden kann
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Höhepunkte waren sicherlich die Landausflüge in Istanbul und Dubrovnik, wobei wir uns in Dubrovnik auf eigene Faust den Stadtkern angesehen haben.

2 x Galadinner ( davon 1 x italienisch )


- Getränkepakete buchen
- Ausflugspakete buchen
- eigene Getränke an Bord mitnehmen
- am Seetag nicht an den offenen Pool liegen ( laute Animation !!! ).
- Außenkabine buchen
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Wir haben die Kreuzfahrt genau wg. dieser Route gebucht und wurden auch nicht enttäuscht.

Wir waren allerdings in Bari und Izmir auch nicht an land, sondern haben da eher die Ruhe an Bord genossen. Andere gesellschaften bieten unserer Meinung nach nicht solch interessante Routen an.


...Die Abende auf dem Oberdeck nach dem Essen, wenn die Kinder schon schlafen waren.
Ganz toll, wenn das Dach des zweiten Pools geschlossen ist und die Wärme des Tages noch gefangen hält.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Die morgendliche Rückkehr nach Venedig....
...wenn Venedig langsam erwacht, sich noch keine Touristenströme durch die Stadt wälzen und man ganz langsam am Markusplatz vorbeifährt !!

Gesamturteil:


auf jeden Fall eine 1-2

Weiterempfehlen auf jeden Fall !

Viel Spaß an Bord


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Rolf Ihlenfeld (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2011
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Rolf Ihlenfeld
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffzustand perfekt sauber und da erst ein Jahr alt super gepflegt

Service immer sehr sehr freundlich und gut gelaunt nie unfreundliches Personal angetroffen

Bei den Speisen muss man wissen, dass man nicht auf einem 5 Sterne Schiff weilt, alles in Ordnung bis auf den Kaffe der ist wirklich nicht negativ zu toppen

Kabine auch völlig ok sauber mit deutschen TV Programm wenn man denn TV sehen will kleines aber funktionelles Bad alles ok

meiner Meinung nach sehr in Ordnung was die Kosten auf dem Schiff betreffen

alles gut organisiert wenn man sich die Durchsagen in 5 Sprachen erduldet hat

mit den Bars und dem Theater alles sehr gut

haben immer eine Taxe gebucht war günstiger als die organisieren Ausflüge und man war unabhängiger

An- und Abreise geht bei der Menge Mensch wohl kaum anders aber es klappte
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Gäste viele Italiener, Publikum eher auf einem normalen Niveau



völlig unterschiedlich, hatte den Eindruck eher jüngere Passagiere



Allen Menschen mit kleinem Budget aber mit einem sehr guten Preis Leistungsverhältnis
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Land Ausflüge nach Rhodos, Ephesus, Athen und Dubrovnik




Landausflüge mit einem Taxi machen wenn möglich den Fahrer fragen ob er englisch oder gar deutsch spricht für Erklärungen während der Fahrt
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
für mich eines der interessantesten Gebiete, östliches Mittelmeer



Ephesus und Olympia
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


BINGO zu spielen, nein alles einmal mitmachen

Gesamturteil:


für mich eine perfekte runde Kreuzfahrt auch wenn es die Erste war

Eine kleine Einschränkung, da ich Internetzugang brauche müsste dieser umsonst sein

Note 1

Weiterempfehlung ja, war mit dem Schiff sehr zufrieden


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Peter Kern (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Februar 2011
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Peter Kern
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



sehr schön, sauber
sehr gut, sehr hilfsbereit und freundlich
im Speisesaal abends schöne Auswahl, Vorspeisen zu kalt
in Ordnung, werden prima sauber gehalten
kein Vergleich vorhanden
sehr schön, kurzweilig, gute Artisten
kaum teilgenommen
überraschend gut
mit jeweiliger Übernachtung
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
tagsüber leger, aber abends schick, das gibt Atmosphäre



überwiegend ältere Leute



jedem, der eine Kreuzfahrt kennen lernen möchte
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Mitternachtsbüffet




Aussenkabine buchen
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
waren schön




Haifa
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Mitternachtsbüffet

Gesamturteil:


sehr gut - Note 1,3 - Weiterempfehlung auf jeden Fall


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Karin Seitz (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2011
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Karin Seitz
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



sehr gut, alles neu und sauber
freundlich und zuvorkommend
gut
gut
geht i.O.
Organisation gut, beim Ausschiffen z. B. im Theater auf Monitor Film ablaufen lassen, damit die Zeit des Wartens verkürzen.
gut, weil nicht zu viel Animation auf Deck
Landausflüge nicht teilgenommen
An- und Abreise selbst organisiert
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
am Tag leger abend ordnungsgemäß auch schick


gemischtes Publikum mit größerem älteren Anteil


für Gäste welche unkompliziert eine Schiffsreise machen möchten
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Alexandria und Rhodos



das Ausflugsprogramm selbst gestalten, sich nicht zu sehr auf das Fitnesstudio verlassen, immer sehr voll
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
allgemein gut




Rhodos
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Ablegen des Schiffes

Theatervorstellung am Abend

Gesamturteil:


gut - Weiterempfehlung jederzeit


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Heinz Grave (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2011
Reiseroute/-gebiet: Venedig - Bari - Rhodos - Limassol - Haifa 2 Tage - Katacolon - Dubrovnik - Ravenna - Venedig
Alexandria in Ägypten wurde aufgrund politischer Lage gecancelt.

Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Heinz Grave
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand sehr gut, da das Schiff fast neu ist.

Kabinenpersonal war ok. Nach dem Frühstück war die Kabine fast jedes Mal fertig. Es wurde sogar 2x der Balkon geputzt. Allerdings habe ich im Kleiderschrank oben noch Dreckwäsche und Zahlquittungen von Passagieren der letzten Reise gefunden.

Schalterpersonal nicht besonders freundlich, wirkten genervt und manchmal überfordert. Ein Schild an der Reception wies auf ausgebuchtes Schiff hin. Vielleicht sollte dies als Entschuldigung dienen. Reklamationen z.B. über fehlende Informationen usw. bringen nichts. Sollte man sich lieber sparen und seine Nerven schonen. Lieber positiv denken.

Restaurantpersonal abends an unserem festen 4-er Tisch war sehr gut. Unsere bevorzugten Weinsorten standen jedes mal bereits im Weinkübel. Die Bedienung war sehr aufmerksam und es gab wirklich nichts zu beanstanden. Beim Frühstück oder beim Mittagessen (freie Platzwahl) im Restaurant klappte das alles leider nicht so gut. Trotzdem immer noch besser als am Büffet herumgeschubst zu werden.

Unsere Kabine im 10.Stock am Ende des Schiffes empfanden wir als sehr schön aber etwas zu klein. Im Durchgang zwischen Bad und Kleiderschrank gab es immer wieder mal Kollisionen, wenn jemand am Kleiderschrank war und die Badtür geöffnet wurde. Keine Haken im Gang oder an Tür um Regenjacke oder ähnliches aufzuhängen. Es muß alles in den Kleiderschrank. Der ist für die auf dem Schiff gewünschte Kleiderordnung auch etwas zu klein.

Preis-/Leistungsverhältnis zumindest für unsere Reise war ok. Die Preise im Fotoshop sind unverschämt, aber trotzdem werden anscheinend genug Fotos verkauft.

Organisation Seenotübung: Als total blödsinnig fanden wir den Zeitpunkt für die Ansetzung der Seenotrettungsübung, die innerhalb der ersten 24 Stunden stattfinden muß. Sie wurde auf 15:45 Uhr am Ankunftstag gelegt, 15 Minuten vor der Ausfahrt aus Venedig einem absoluten Highlight. Noch Stunden danach liefen Leute mit ihren Westen herum. Es war das erste Mal, dass ich solch eine Übung mitgemacht habe bei der nicht kontrolliert wurde wer anwesend war. Ich denke, dass hunderte von Leuten garnicht daran teilgenommen haben.

Organisation: Ein- und Aus-Checken: Wider alle Erwartungen hat das Ein-checken zumindest bei uns (Ankunft ca. 13:00 Uhr) sehr gut geklappt. Wir hatten vorher den Web Checkin gemacht, sind aber normal eingewiesen worden und waren sehr schnell fertig. Auch das Aus-checken mit Aufruf im Royal Theater lief sehr gut ab.

Organisation israelische Paßkontrolle im Royal Theater: war gut organisiert, sobald man in seiner Reihe saß. Jedoch katastrophal war das Rein- und Rauskommen. Statt die Leute auf der einen Seite reinzuschicken und auf der anderen Seite herauszuschicken, drängte alles rein und gleichzeitig wollten die raus, die bereits fertig waren. Gut dass nichts passiert ist. Love Parade lässt grüßen.

Organisation für Informationen: Wir hatten die 2.Essensession um 20:30 Uhr. Die Show im Theater fand für uns um 19:15-20:00 Uhr statt. Also gings von dort direkt zum Restaurant. Nach dem Essen haben wir uns anschliessend immer sofort in irgendeine Bar begeben, um dort einen Platz zu ergattern. Die Informationen für den nächsten Tag haben wir dann immer erst nach Mitternacht vorgefunden. Dann erfährt man wo und wann man sich am nächsten Tag für den Ausflug einfinden muß. Wenn man sich dann noch mit Bekannten darüber absprechen will, ist das einfach zu spät. Die Zettel wurden angeblich immer um 20:30 Uhr unter der Tür durchgeschoben.
Immer wenn wir viel Zeit hatten war die Ausflugsinfo geschlossen. Wenn sie offen hatte, hatten wir aufgrund der vorgegebenen Termine keine Zeit oder der Andrang war zu groß. Die Öffnungszeiten sind kein guter Service.

Unterhaltungsangebot: war sehr gut. Im Theater und in den verschiedenen Bars wurde für jeden etwas geboten. Auch die Animateure auf Deck 7 gaben ihr bestes.

Landgänge/-ausflüge: überteuert und eine einzige Hetze. Beim Ausflug Jerusalem wurden wir für 45 Minuten in ein Zentrum gefahren, wo wir wir z.B. einen Ring für 3090 € oder ähnliches kaufen konnten. Schade um die Zeit. Am schönsten war unser Ausflug auf eigene Faust mit dem öffentlichen Bus durch Haifa. Richtig genossen haben wir es, wenn ein Reiseführer mit MSC Nummer und Meute an uns vorbeihetzte.

An- und Abreise: unsere An- und Abreise mit dem 4-Sterne Bus von FFM nach Venedig und zurück war sehr schön. Übernachtungen auf Hin- und Rückreise mit Frühstück in sehr guten Hotels für unglaublich günstige 179 €.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
An 11 Tagen auf dem Schiff war die Kleiderordnung nur am ersten Tag leger. Ansonsten immer elegant (keine Jeans+Sacko) und 3x festlich Gala (Smoking+Abendkleid, Krawatte). Selbst am letzten Tag wenn die Koffer schon gepackt sind wird immer noch elegant gefordert. Es haben sich immer weniger daran gehalten,da sie diese Kleiderordnug für total übertrieben hielten.

gemischtes Publikum, angeblich waren 1300 deutschsprachige Gäste auf dem Schiff.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Israel: Jerusalem und Haifa
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
gut



Haifa
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Nach dem Essen abends die verschiedenen Bars aufsuchen.

Gesamturteil:


War nicht alles gut, vor allem die Kleiderordnung an den 11 Tagen beim Abendessen war übertrieben und dem ganzen nicht angemessen. Essen und Service im Buffetrestaurant nicht so toll. Wurstaufschnitt und Käse beim Frühstück in mancher Jugendherberge besser. Aber man kann ja 3x am Tag in das Restaurant gehen.

Schulnote: 3,00 (befriedigend)

Ich würde nochmal fahren. Aufgrund Preis/Leistung fand ich es ok. Aber beim Essen vor allem im Buffetrestaurant darf man keine zu große Erwartungen haben.
Ich möchte es nicht unbedingt jedem weiterempfehlen, da jeder andere Ansprüche und Erwartungen hat. Viele Passagiere, die schon öfter mit MSC gefahren sind, fanden vor allem das Essen nicht so gut wie bei früheren Reisen mit kleineren Schiffen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Helga Schmidt (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2010
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Helga Schmidt
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Die MSC "Magnifica" ist ein tolles Schiff. Sie hat einen großen überdachten Poolbereich und kann auch zum Relaxen bei schlechtem Wetter genutzt werden.

Die Serviceleistungen des Personals in der Kabine und beim Dinner waren sehr gut.

Wer am Buffett nichts findet, was ihm schmeckt, macht etwas falsch. Natürlich sind Speisen Geschmackssache. Unsere Kellner haben uns auch was anderes angeboten, wenn uns mal etwas nicht zusagte.

Wir buchen Kabinen mit Balkon und waren immer zufrieden, diesmal lag unsere Kabine im Heck.

Das Preis-Leistungsverhältnis der Reise stimmt.

Die Animateure haben sich große Mühe gegeben...wenn man denn diese Spielchen mag. Man braucht ja nicht mitmachen. Die Vorstellungen im Theater ...empfehlenswert.

Landausflüge empfinden wir überteuert.

An- und Abreise verlief ohne Komplikationen.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Teils teils, es kommt immer auf die Gäste an. Auf dieser Fahrt waren viele ältere Gäste an Bord. Die Atmosphäre tendierte zu schick.



Gemischtes Publikum...eher Ältere



Man kann dieses Schiff eigentlich jedem Gästetyp empfehlen. Aber wer es ruhiger möchte, sollte doch die Ferienzeiten meiden.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Bei dieser Kreuzfahrt herrschten sehr schlechte Wetterbedingungen. Wir liefen Alexandria an und nicht Port Said, wie bei Buchung ausgeschrieben. A. hat einen schönen Hafen, durch den vorhergehenden Sturm noch chaotischer als sonst.

Wegen des Wetters liefen wir Marmaris an statt Rhodos. Marmaris ist wegen seiner Lage sehr schön.

Leider konnten wir auch Dubrovnik nicht mehr anlaufen, worauf ich mich sehr gefreut hatte. Unser Highlight war Haifa in Israel....leider, leider wenig Zeit. Ein Lob unserem Kapitän, der zur richtigen Zeit die richtigen Entscheidungen traf, um Menschen und Schiff nicht zu gefährden. Leider haben nicht alle an Bord das so gesehen.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Natürlich die Abschiedsgala und das große Abschiedsbuffett, wo die Küche tolle Schaustücke zaubert...es ist immer eine Augenweide.

Gesamturteil:


Alles in allem trotz widriger Wetterkapriolen eine gute Reise. Wir fahren gern mit MSC und empfehlen auch die MSC Magnifica gerne weiter.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Susann Jäger (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2010
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Susann Jäger
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



War in Ordnung
gut, die Kabinen waren Ratz Fatz sauber, bis zu 3x Täglich.
Das Buffetessen gleicht einem SB Restaurante zur Hauptzeit. Nur ein gerangel, geschupse und die Auswahl war einfach und billig.Die Früchten waren gut und frisch.
Kabine sehr klein, für einen Lehnenstuhl um Kleider abzulegen war kein Platz vorhanden.
Viel zu teuer.
Das Ein.-und Ausschiffen hat sehr gut geklappt.
Unterhaltungsangebot super.
Landausflüge zu teuer.
Wir fuhren mit dem eigenen PKW an.Parkplätze sind etliche vorhanden, nur 100m Entfernung.Man mußte nur vorher anmelden.Für eine Wo kostete er 79.-€
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Wir gehen gern etwas gepflegt. Schick und elegant.


gemischtes Publikum.



Nur den schreienden Italiener!!!!!! Es war teilweise nur noch unangenehm.Die führen sich auf, mit 2 Ellenbogen arbeiten sie sich nach vorne, da gibt es kein entschuldigen. Nur blödes rumgeschrei.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Alle 5 Anlaufhäfen.



Nehmt euch ein kleineres Schiff bis ca 1500 Gäste und nie in den Ferien von den Italiener und Fanzosen.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Westliches Mittelmeer - Anlaufhäfen: Bari, Katakolon, Izmir, Istanbul, Dubrovnik.

Alle waren sehr schön und wir waren von Izmiz und Istanbul begeistert. Die andern kannten wir bereits.


Istanbul
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Theater

Gesamturteil:


Essen einfach, wenig Aussenbereich zum Essen! Noch wenigere Pooldecks, nur 2 kleine Planschbecken für so viele Leute. Die Menge der Gäste an einem Seetag ist schrecklich. Schiff zu groß, Massenabfertigung, auch im SB- Bereich.
Die größte Frechheit ist die Servicegebühr die automatisch vom konto abgebucht wird für Leute die ich nicht einmal gesehen habe. Wir geben immer zu Beginn Trinkgeld an Kabinenpersonal und im Restaurante. Und zum Schluss ins Kuvert direkt ans Personal. Aber nicht irgendwo hin an Leute die eh schon ein gutes Gehalt haben und auch noch an den Geldern einen Löwenanteil haben.
Noch ein wichtiger Punkt. Raucherbereich ist da wo die meisten Kinder Baden!!!! Das Dach wurde die ganze Woche nicht geöffnet.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Ruedi Hofmeier-Tuor (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2010
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer Ost
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Ruedi Hofmeier-Tuor
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



absolut neu
freundlich, gut
gut bis sehr gut
super (Aussenkabine mit Balkon)
OK.
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
eher leger



gemischt bis älter



50-jährigen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
das Schiff



einfach buchen und geniessen
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
sehr gut




Istanbul
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


das Mitternachtsbuffet, die Abendunterhaltung auf Deck 13, das Casino, das Theater, die "Ozean-Terrasse" auf Deck 13 ganz hinten, und, und, und !

Gesamturteil:


absolut Super, Spitze, der Hammer !


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Susanne (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2010
Reiseroute/-gebiet: östliches mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Susanne
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



super, ein ganz neues schiff
gut
abendessen gut, mittagessen war schlacht am buffet, schlecht gelöst, viel zu wenig platz vor und nach ausflügen
Kabine klein aber fein
Preis-/Leistung stimmte
Organisation gut
Unterhaltungsangebot super
Landausflüge sehr gut organisiert, gute reiseleiter aber teuer
An- und Abreise speditiv
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
am abend schick, aber tagsüber leger



gemischt


allen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
istanbul
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
bari war nichts besonderes, dubrovnik ist schön, würde ich aber nicht gerade als "perle der adria" bezeichnen, die anderen sonst sehr interessante städte mit vielen verschiedenen ausflugsmöglichkeiten


istanbul
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


theater




fitnesscenter mit super aussicht

Gesamturteil:


sehr interessante reise auf einem wunderschönen schiff

schade dass das mittagsbuffet nicht den selben standard hat wie der rest vom schiff
auch ausweichen auf das bediente restaurant war keine lösung weil dort zu lange wartezeiten


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von gerlinde bechter (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2010
Reiseroute/-gebiet: östliches mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von gerlinde bechter
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

msc magnifica
schiff neu: daher top
personal: freundlich, aber nicht deutsch sprechend und manchmal umständlich
essen: meistens gut, salat langweilig, kein essig, fad und zwar die ganze kreuzfahrt...
kabinen: ausreichend groß , bettdecken die keine waren nur eine dünne wolldecke mit leintuch war zu dünn und zu kalt..
preis/leistung: getränkepaket (all inclusive) das wir gebucht haben war ein mogelpaket (billiger wein, absurde zeitbeschränkung)
organisation: rezeption top und auskunft sehr gut jedenfalls die deutschsprachige....
unterhaltungsangebot: angebot sehr gut
landausflüge: die angebotenen geführten besichtigungen sind viel zu teuer (wucher), haben wir selber organisiert und mit taxis verhandelt kam uns (zu viert) viel günstiger und wir haben alles zu sehen bekommen was wir wollten!
einchecken war flott, auschecken war viel zu umständlich und man mußte viel zu lange warten
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
athmosphäre aufm schiff war super toll und schick


publikum gemischt


empfehlen, jedem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
istanbul
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
einfach toll



istanbul
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


die angebote im theater

Gesamturteil:


sehr gut


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Anke Weiß (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2010
Reiseroute/-gebiet: westl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Anke Weiß
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



gut
sehr gut bis sehr schlecht (Selbstbedienungsrestaurant)
ausreichend
gut
fast ok
mittelmäßig
gut
überteuert, gut organisiert
einchecken sehr gut - auschecken, Chaos bis zu 3 Std
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
leger



überwiegend ältere Leute


älteren Leuten
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
gut



Lissabon
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Die abendlichen Vorführungen

Gesamturteil:


7.3 - 20.03.10 westl. Mittelmeer Ein neues 3* Sterne Schiff, leider mit einigen Mängeln beim Essen
POSITIV:
Das abendliche Varieteprogramm war abwechslungsreich und gut. Das Servicepersonal im Restaurant war sehr gut und freundlich, aber leider sehr gehetzt. Die Hilfskellner, die wohl ganz neu eingearbeitet wurden, brachten viel durcheinander. Es war sehr sauber und wurde viel geputzt. Das Bad hatte sehr viel Stauraum, aber einen Duschvorhang. Es gab einen Innenpool mit Schiebedach. Die nach Taormina gebuchte Reise war sehr gut organisiert (wir haben den Rest selbst organisiert).Die Getränke waren immer gut bis auf 15 % Serviceaufschlag, die Kaffeeauswahl in den Bars war hervorragend und eine der geschulten Service-Damen hat uns jedes Mal alles sehr ausführlich und freundlich erklärt. Eine gekaufte Kette musste erneut gekürzt werden. Das wurde sofort und ohne Aufpreis sofort gemacht. Die Abrechnungen war ohne Fehler oder wurde sofort korrigiert. Einchecken schnell und unkompliziert, leider wurden die Essenssitzungen nicht kontrolliert
NEGATIV:
Auschecken : Chaos mit bis zu 3 Std. Wartezeiten
Dresscodeangaben wahllos und nicht dem Anlass entsprechend – am An- und Abreisetag elegant!
die Tageszeitung war unübersichtlich und lieblos gemacht
Es gab nicht genügend öffentliche Toiletten und sie wurden zu wenig kontrolliert

Restaurant/Essen:
Es gab Plastikgeschirr im Selbstbedienungsrestaurant!! Trotz Bestätigung, dass wir in der 1. Sitzung essen, war auf der Bordkarte die 2. Essensitzung eingetragen. Beim Tausch waren das Gedränge und die Verärgerung von mind. 150 anderen Betroffenen sehr groß. Die Restaurant-Bestuhlung war so eng, dass der Ober über andere Gäste hinwegreichen musste oder bei jedem Serviergang ein Gast so weit nach vorn rücken musste, dass er eingeklemmt war das Essen entsprach einem Landgasthof. Die Menüauswahl hörte sich wirklich toll an, was abern dann serviert wurde, war Glückssache: von sehr gut bis schlecht, oft undefinierbar und schlecht angerichtet. Gleiche oder sehr ähnliche Gerichte hatten nach zwei Tagen nur einen anderen Namen, die Resteverwertung war eindeutig. Fleisch wurde in Auf-schnittscheibengröße serviert mit dicker Panierschicht. Fischgerichte waren meistens gut. Die Käseplatte bestand aus immer den gleichen 3 kleinen Käsescheiben mit 2 Backpflaumen und 1 Tel.Orangenmarmelade. Die „Paradiescreme“ wurde jeden Tag mit anderen Namen angeboten und man musste den Pudding mit einem Suppenlöffel aus dem kleinen Schälchen zu sich neh-men. Dessert- oder Kaffeelöffel waren nicht vorhanden. Es gab nur große Essgabeln für den Kuchen.Das Essen im Restaurant war immer besser als im Selbstbedienungsrestaurant. Zum Frühstück gab es beim Bufett jeden Tage das gleiche Angebot.Die Kellner waren lustlos und hätten dringend der Aufsicht bedurft. Beispiel: Der gleiche Kellner kam 3 x mit einer anderen !! leeren Kaffeekanne. Es gab Plastikgeschirr im Selbstbedienungsrestaurant!!Was im Selbstbe-dienungsrestaurant für Frühstück, Mittagessen und zum Kaffee nachmittags angeboten wurde, glich einem schlechten Kantinenessen. Es gab JEDEN Tag das gleiche Angebot. Einzig wech-selnd war ein Koch, der den Gästen mal Hühnerfleisch oder Braten auf den Teller legte. Leider waren diese, wie auch die anderen „Leckereien“, allerhöchstens lauwarm.

Wir wollten mittags im Orientrestaurant essen und mussten bei der Bestellung feststellen, dass die Speisen, deretwegen wir uns für dieses kostenpflichtige Restaurant entschieden hatten „heu-te leider nicht da waren“. Eine teure und ärgerliche Erfahrung, da das Essen ähnlich wie im Restaurant war.
Ärgerlich, dass auf alle Getränke noch 15 % Service gezahlt werden musste zu den 6 € pro Per-son/Tag, die sowieso zwangsweise als Trinkgeld abgebucht wurden. Eine Wahl für Einzeltrink-gelder war nicht vorgesehen. Die MSC Linie wirbt damit, dass sie die Unicef unterstützt und große Geldbeträge zur Verfügung stellt. Nicht erwähnt wird, dass diese Beträge von den Gästen kommen und NICHT von der MSC. Jeder Gast wird ungefragt mit einem Euro pro Person für die Unicef belastet
Nach ca. 3-4 Tagen hatten viele Gäste Bauchschmerzen und/oder Durchfall. Beim Hospitalbe-such versuchte man das auf die Landausflüge zu schieben und die Dame an der Rezeption war genervt und unfreundlich – nichts für kranke Gäste. Für eine Bescheinigung verdrehte sie die Augen.
Die Wellnessangebote waren völlig überteuert.
Unterhaltung an Bord:
Das abendliche Varieteprogramm war abwechslungsreich und gut. Es gab einige sehr schöne Bars, die auch von der Musikrichtung jeden Geschmack trafen. Das „Classic-Ensemble“ (zwei Geigerinnen, eine Cellistin und eine Klavier-„Virtuosin“) wurde uns jeden Abend auf der Deckmitte angeboten und sie spielten mit den „Paraguyaos“ (Trio mit Gitarre und Schifferkla-vier) abwechselnd JEDEN Abend die gleichen Stücke im wechselnden Stundentakt. Nach zwei Tagen konnte man das Programm vorhersagen. Außerdem traten sie auch im Abendpro-gramm auf.
Wir wollten in der sehr schönen CUBA-Lounge eine Zigarre rauchen. Es waren zwar in Glasvit-rinen verschiedene Zigarren ausgestellt- aber man konnte in dieser Zigarren-Lounge keine bekommen. Die musste man im Duty Free eine Etage tiefer kaufen. Als wir in der Zigarren-Lounge den Ober nach Streichhölzern fragten, kam er mit 4 !!! Streichhölzern, wobei er drei davon am liebsten wieder mitgenommen hätte. Die Getränke waren excellent.

Fazit:
Wer auf ein neues 3-Sterne Schiff möchte und keine Ansprüche an das Essen hat, ist hier zufrie-den. Wir und unsere Tischnachbarn haben uns beim Essen für Raten und Lachen entschieden. Wenn man den Preis bedenkt, war vielleicht auch das Essen ok. Dies ist ein Sparschiff für den Massentourismus, keinesfalls 4*Luxus und auf gar keinen Fall gibt es Gourmet-Essen. Man versucht durch hohe Nebenkosten Geld reinzuholen. Wir werden uns nicht mehr für MSC ent-scheiden. Wer Kreuzfahrterfahrung hat, wird sehr unzufrieden sein.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von rolf Liedtke (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2010
Reiseroute/-gebiet: Überführungsfahrt von der Werft zur Taufe nach Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von rolf Liedtke
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

nagelneu, daher Schiffszustand top
Personal muss noch einiges dazulernen, ausser dem Personal, dass schon den 4,5,oder 6 Kontrakt bei MSC hat
Buffet fast nur lauwarm , Salatbuffet dagegen ausgezeichnet
Kabine sehr wohnlich, wenn man aber mit Gepäck für eine 10 Tage Kreuzfahrt an Bord geht, Unterbringung für Kleidung doch sehr beschränkt (Balkonkabine 11.Deck)
Die 15 % Servicezuschlag auf alle Leistungen sind doch sehr happig.
Organisation kaum in Anspruch genommen
Unterhaltungsangebot bei dem kurzen Trip nicht genutzt
Interessante Angebote, aber happige Preise für Landausflüge
An- und Abreise vom Reisebüro top organisiert
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?

Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Das es bei einem Schiff dieser Klasse im Buffetrestaurant nur Plastikgeschirr gibt und Getränke mit einem Pappbecher serviert werden (erst auf Nachfrage gab es ein Glas für die Cola) ist nicht gerade berauschend.
Wenn man im Poolbereich einen Cappucino trinken will und den italienischen Brandy im "Plastk-Zahnputzbecher" serviert bekommt, ist auch nicht gerade berauschend. Das Abendessen im Restaurant war aber abwechslungsreich und gut.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von ewald brümmer (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2010
Reiseroute/-gebiet: westliches Europa
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von ewald brümmer
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Schiffszustand ausgezeichnet, weil eben noch neu.
Servicepersonal sehr gut, wobei man manchmal bei den Mahlzeiten den Eindruck haben konnte, das indonesische Personal war einfach genervt.
Speisen waren sehr lecker, aber leider täglich das gleiche.
Kabinen sehr sauber und ruhig.
Preis- / Leistungsverhältnis eigentlich o.K. es war schon eine leicht böse Überraschung, dass an Bord plötzlich zu allen Getränken 15% Aufschlag fällig wurden.
Organisation könnte noch perfekter werden, es war eben die Jungfernfahrt, da gibt es hier und da noch kleinere Haken.
Unterhaltungsangebot war gut.
Landausflüge waren teilweise wie eine Massenabfertigung organisiert. In Messina konnte die Reiseleiterin uns nur rund um das Schiff mit dem Bus fahren lassen, weil "kein Parkplatz " für den Bus zu finden war. Wenn schon eine Stadtrundfahrt gemacht werden soll, sollte auch ein alleiniger Spaziergang kein Problem sein. Empfehlung: Man kann sehr viel Geld sparen, wenn man sich über die anzulaufenden Städte einliest und dann auf eigene Faust die Erkundungen vornimmt. Beispiel: Amsterdam mit Grachtentour auf dem Schiff pro Person 45 Euro, in Amsterdam selber ( auch deutschsprachig) pro Person nur 12,- Euro.
An- und Abreise perfekt organisiert.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Atmosphäre an Bord schick.


Überwiegend älteres Publikum.



Gästetyp für dieses Schiff dürfte in Richtung älteres Publikum gehen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Höhepunkte der Kreuzfahrt waren Lissabon, Barcelona und Dubrovnik.

Besonders toll fanden wir die Begrüßungen und Verabschiedungen durch andere Schiffe und das stete laute Tuten unseres Schiffes. Das gab dem Ganzen eine sehr feierliche und erhabene Situation.

Tips an nachfolgende Gäste: geben Sie ihre persönlichen Postkarten auf keinen Fall auf dem Schiff zur weiteren Versendung ab. Diese Karten werden mit je 1,50 Euro Gebühren fällig, erreichen ihren Empfänger allerdings ( bis heute ) nicht. Somit wissen wir nicht, was mit unseren Karten gemacht wurde, die wir an der Rezeption abgegeben hatten. MSC in München weist alle Verantwortung von sich, lässt den Kunden also allein mit diesem Problem. Das Geld dafür kassiert man allerdings sehr gerne und sofort.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Messina hätte man sich schenken können, ansonsten waren die Häfen spannend.


Lieblingsort war Barcelona, eine sehr quirlige und junge Stadt. Auch Dubrovnik darf man auf keinen Fall versäumen.
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


An Bord sollte man auf keinen Fall die Ein- und Ausfahrten in die Häfen versäumen.

Gesamturteil:


Die ( für uns erste ) Kreuzfahrt war toll. Allerdings haperte es immer wieder beim Frühstück und Mittagessen mit einer Platzsuche. Entweder man sollte das Frühstück morgens ganz früh einnehmen ( obwohl eine Kreuzfahrt eigentlich einen Urlaubscharakter hat, man will ausschlafen) oder man geht zum Schluss zum Frühstück, wobei um 10 Uhr Schluss mit Frühstück ist. Ähnliches gilt für das Mittagessen, die Platzsuche ist nervig, zuviel Gedränge. Das ist diesem Schiff nicht würdig.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von Michael Bendler (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2010
Reiseroute/-gebiet: St. Nazaire nach Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Michael Bendler
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Premierenfahrt von St. Nazaire nach Hamburg mit der MSC Magnifica . Das Kreuzfahrtschiff Magnifica ist fast Baugleich mit der MSC Orchestra. Ein sehr elegantes, modernes Schiff. Wobei ich bemerken mußte, das in den Heckrestaurant die Motoren - Schraubenbewegungen zu vernehmen waren. Sonst wurde die Pflege des Schiffes von ersten Tag der Reise ernst genommen wurde.

Die Crew muß erst einmal zusammen wachsen, dass war auch an verschiedenen Punkte nicht zu übersehen. Die höheren Dienstgrade machten einen überbeanspruchten Eindruck sodass die Passagiere kaum beachtet wurden...

Kabine 10183 auf Deck 10 sehr geräumig , Interaktives FS, Safe, Minibar, Balkon, altersgerechtes Doppelbett, unter den man sein Gepäck bequem verstauen kann. WC und Dusche mit modernen Amaturen.

Preis -Leistung standen in einem guten Verhältnis auch auf Grund der Clubmitgliedschaft.

Organisation hat Bedarf an Erfahrungen auch hier alles neues internationales Personal Unterhaltungsangebote sowie Shows von hohem Niveau, das Fit- nessstudio müßte die Öffnungszeiten überprüfen, ( o8 bis 20 Uhr einfach zu kurz)

Ja hier stimmt das Preis- Leistungsverhälnis nicht, aber im Laufe der zeit hat man sich leider daran gewöhnt. Ausflug Dover zum Castle Leeds mit 65,--€ einfach zu hoch, der Preis. Auch hier gab es große Mängel, die aber auf Grund des Sturmes am 28.02.2010 zu verzeichnen war. Aber in Hamburg bei der Ankunft waren die Erfahrungsmängel ganz gravierend. Aber es war ebend eine Premierenfahrt...
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Alle Altersgruppen, jedoch vorwiegend ältere Passagiere. Die Kleidungsansprüche der MSC Magnifica sind sehr hoch angesetzt, aber das geht schon in Ordnung den die Ausstattung des Schiffes hat ein entsprechendes Niveau.


Das Freizeitangebot ist so konzipiert, dass alle Altersgruppen angesprochen werden.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Natürlich der Galaabend und auch die abendlichen Shows sind die Höhepunkte der Kreuzfahrt. Als Hinweis ist der Besuch des 4 D cinema, der besuch des SPA und Wellnessbereiches, beide sind mit Kosten verbunden. Auch gibt es 5 Spezialrestaurants, in denen eine Bezahlung erfolgen muß.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
St. Naziere, Cherbourg , Dover und Amsterdam , alle Städt haben ihren eigenen Flair... auch Hamburg...


Hier fand ich, dass Cherbourg mit seinen historischen Stadtkern und dem Hafen mein Favorit ist...
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Den Besuch des Casinos, hier muss man nicht selbst aktiv werden, sondern hier kann man Studien treiben und Erfahrungen sammeln.

Gesamturteil:


Die Premierienfahrt hat Vor - und Nachteile, doch auf jeden Fall ist die MSC Magnifica zu empfehlen. Auch zu empfehlen ist der kostenfreie Beitritt zum MSC Club, denn hier kann man von den Vorteilen der Mitgliedschaft partizipieren. Aber die Crew müßte sich bemühen auch sich etwas mehr um die Mitglieder zu kümmern, das ist bei Costa eindeutig besser organisiert....


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica von (Alter: ):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2010
Reiseroute/-gebiet: Saint Nazaire- Cherbourg- Dover- Amsterdam- Hamburg
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von
MSC Magnifica:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Nagelneu
Sehr aufmerksam und sehr zuvorkommend
für 5 Sterne ein bischen geschmacksneutral und nicht immer ordentlich präsentiert.
klasse und sehr sauber, eben alles neu.
die reine Fahrt gut aber die Nebenkosten viel zu hoch.
Ein und Ausschiffung eine Katastrophe
sehr gut tolle Shows
haben wir nicht genutzt. Aber Preis Leistung stimmt nicht oft viel zu teuer und zu kurz von der Zeit her.
Hinreie sehr lang 16 Stunden mit dem Bus. Hat alles gut geklappt. Abreise individuell. Aber Ein- und Ausschiffung muß unbedingt neu organisiert werden. Unsere 2. Reise mit MSC und wieder war es eine Katastrophe.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Magnifica empfehlen ?
Das Schiff hat eine schlichte Eleganz. Man kann beides haben außer Abends, da wird doch eher schick bevorzugt. Finden wir gut.


Wir fanden eher älteres Publikum vor. Gemischt ist besser.


Allen die so viele Menschen mögen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das Schiff.Ausstattung und Größe.


Man muss viele Menschen mögen und wissen das es dort nicht so sehr um den Gast sondern eher um den Kommerz geht.
MSC Magnifica Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Magnifica Kreuzfahrt ?
Die Städte waren nett, aber aufregend ist was anderes. Für Höhepunkte so wie London fehlte die Zeit um sich einen richtigen Eindruck zu verschaffen. Es wurden Ausflüge angeboten, aber die Hin- und Rückfahrt war um ein vielfaches länger als der Aufenthalt. Amsterdam war sehr schön, aber was sind 4 Stunden in so einer Stadt.

Amsterdam
Was sollte man an Bord der MSC Magnifica keinesfalls versäumen:


Die Shows, das Fitnessstudio, den Spa-Bereich - wenn man genug Geld mitnimmt, die Ausstattung des Schiffes..

Gesamturteil:


Für uns steht fest in nächster Zeit keine Reise mit so einem großen Schiff. Es ist nicht persönlich genug, auch wenn die Ausstattung und Größe ein kleines Schiff nicht bieten kann. MSC hat die Preise drastisch erhöht. Grundreise wird günstig angeboten und alles andere wird sich über die Nebenausgaben wieder reingeholt.z.B. auf die hohen Getränkepreise kommt noch mal 15% Servicezuschlag drauf. Trinkgeld wird am Ende der Reise auch noch abgebucht und man kann nicht mehr wiedersprechen. Ist ja eigentlicht auch in Ordnung, wenn es beim Personal auch ankommt. Aber wer weiß, wir glauben an das Gute.Es gab viele Punkte zu kritisieren, aber wir haben uns auch erholt und die Schiffsfahrt genossen. Eine Kreuzfahrt hat ihr eigenes Flair. Man mag es oder eben nicht. Sind gespannt auf die anderen Bewertungen.


MSC Magnifica Kreuzfahrtangebote