www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen



Sie haben bereits Kreuzfahrterfahrung mit
diesem Schiff oder anderen Schiffen ?
MSC Orchestra Kreuzfahrten
Kreuzfahrtbewertung abgeben MSC Orchestra Kreuzfahrten




MSC Orchestra Bewertungen

Die 44 Kreuzfahrt Bewertungen der MSC Orchestra (3,9 Sterne Schnitt) sind sortiert nach Abgabedatum. Die aktuelleste Schiffsbewertung der MSC Orchestra steht an erster Stelle. Haben Sie bereits selbst eine Kreuzfahrt unternommen, auch auf einem anderen Kreuzfahrtschiff, dann bitte hier mit einem Eintrag diese Kreuzfahrt bewerten. Die nachfolgenden Kreuzfahrtgäste werden es Ihnen danken !!




MSC Orchestra 44 Bewertungen sortiert nach Abgabedatum

April 2017
Frank W. (Alter: 45 bis 55)
Unsere Note 5. Wir können das Schiff nicht empfehlen.
März 2016
Kerstin Klode (Alter: 45 bis 55)
Die Reiseroute war sehr gut, die Organisation an Bord, ließ zu ...
Januar 2016
André Dubinsky (Alter: 35 bis 45)
Note 6: Nie wieder MSC - es war der schlimmste Urlaub unseres Lebens. ...
August 2015
Anna von Schenckendorff (Alter: 35 bis 45)
Note 2. Weiterempfehlung: Ja!
Juli 2015
Peter Hennecke (Alter: über 65)
Das war eine nette Kreuzfahrt. Da wir aber schon Besseres für dasselbe ...
Mai 2014
Steffi Jantzen (Alter: 45 bis 55)
Note 5. Aufgrund Massenabfertigung, Ballermannfeelung (Geräuschpegel ...
Mai 2014
Kirstin Krzewski (Alter: 45 bis 55)
Sehr gut. Ich würde jedem eine Reise auf diesem Schiff empfehlen, es ...
Mai 2014
Silke Bachmann (Alter: 45 bis 55)
Mein Gesamturteil fällt trotz der o.g. positiven Punkte aus mehreren ...
Juni 2013
Helga und Hans Adelmann (Alter: 45 bis 55)
1
September 2012
Werner Emig (Alter: 45 bis 55)
Gesamturteil: Note 1,2
Juni 2012
eugen marbacher (Alter: über 65)
Note 3 - ist ein etwas seriöseres Schiff als z.B. Costa. Costa ist ...
November 2011
Hermann Frattnig (Alter: 55 bis 65)
Mein Gesamturteil lautet gut ...
November 2011
ingeborg buehrer (Alter: über 65)
Note: 2 - gut ...
September 2011
Walter Richter (Alter: 55 bis 65)
Ein tolles Schiff mit schlechtem Essen. Man wurde "abgefertigt". ...
Juni 2011
jochim brockmann (Alter: 55 bis 65)
Im Prinzip gut,aber die Abzocke war sehr ärgerlich. ...
November 2010
Horst Winterthaler (Alter: 45 bis 55)
Gut - Weiterempfehlung: Ja
Mai 2011
Kreuz Fahrer (Alter: 25 bis 35)
Italienisches Essen in der Ostsee, italienische Organisation und ...
Mai 2011
(Alter: )
Alles in allem war es eine schöne Reise. Leider war das Schiff zu ...
Oktober 2010
Michael Hübsch (Alter: 45 bis 55)
Große Enttäuschung nach 3x AIDA. Wir werden nicht noch einmal mit MSC ...
August 2009
Marlies Bauer (Alter: 55 bis 65)
Ich würde mich jederzeit wieder für MSC Schiffe entscheiden. Aber ...
August 2009
Madeleine Praschl (Alter: unter 18)
Die Kreuzfahrt mit der MSC Orchestra war erstklassig, ich kann sie nur ...
Juli 2009
Sabine Lucas (Alter: 35 bis 45)
Eine wunderschöne Reise auf einem tollem Schiff mit etwas überlastetem ...
Juli 2009
Dr. Thomas Kanthak (Alter: 45 bis 55)
Note 2+. War unsere 1. Kreuzfahrt - zum Reinschnuppern. ...
August 2008
Erika Petersen (Alter: 55 bis 65)
Da uns diese Kreuzfahrt so gut gefallen hat, machen wir im August die ...
Juli 2009
Anke Leonard (Alter: 35 bis 45)
Das Schiff ist schön, das Personal bemüht und ...
Juni 2009
Beatrice Koch (Alter: 25 bis 35)
Jederzeit wieder und auch jederzeit wieder mit Getränke All-Inklusive! ...
November 2008
W. Preißler (Alter: 45 bis 55)
1 A
August 2008
Brigitte u. Manfred Hofer (Alter: 25 bis 35)
Wenn man nicht ein immer unzufriedener Dauernörgler ist, dem sowieso ...
April 2008
Gisela Salecker (Alter: 55 bis 65)
Da wir ohne grosse Erwartungen an Bord der MSC Orchestra gegangen ...
Januar 2008
Oskar Hahn (Alter: 55 bis 65)
Alles in allem eine gelungene Kreuzfahrt mit einem tollen Schiff. Da ...
Dezember 2007
Gabriele Krüger (Alter: 45 bis 55)
Das Schiff ist ein Traumschiff : wunderschön ! Aber leider kann auch ...
Januar 2008
Andreas Zentner (Alter: 35 bis 45)
Sind gut erholt und haben die Zeit an Bord gut in Erinnerung.
August 2007
Gerhard und Brigitte Gräbeldinger (Alter: 45 bis 55)
Bei allen kleinen Mängeln: eine in jeder Hinsicht empfehlenswerte ...
August 2007
Harald Metzger (Alter: 45 bis 55)
Alles TOP, als negativ könnte gesagt werden (allerdings ...
September 2007
Astrid und Klaus Tangermann (Alter: 35 bis 45)
Es war eine sehr schöne Reise.Preis-Leistungsverhältnis war auch so ...
September 2007
Carina Friedel (Alter: unter 18)
Ein großes, recht elegantes und familienfreundliches Schiff mit und ...
August 2007
hans steinacher (Alter: 35 bis 45)
im allgemeinen sehr zufrieden und immer wieder zum empfehlen, jedoch ...
August 2007
Carlo Baumann (Alter: 55 bis 65)
Die MCS Orchestra ist ein wundervolles Schiff, sehr gutes ...
Juli 2007
Theresa Hoy (Alter: unter 18)
-sehr schönes Schiff in jeder Hinsicht
August 2007
Angela Jochum (Alter: 35 bis 45)
Sehr gut. Ein wunderschönes Schiff mit sehr gutem Service und ...
Juli 2007
Anita Steger (Alter: 45 bis 55)
Die Reise war wunderschön. Das Schiff bietet für jeden etwas. Balkon ...
Juli 2007
Renate Banko (Alter: 55 bis 65)
Wenn man sich einigermaßen orientieren kann wird der Aufenthalt auf ...
Juni 2007
MIchael Klein (Alter: 35 bis 45)
2+
Mai 2007
Carlo Scholl (Alter: 45 bis 55)
Die MSC Orchestra ist ein sehr schönes modernes Schiff, mit stilvoller ...
















Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Frank W. (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2017
Reiseroute/-gebiet: Transatlantikkreuzfahrt vom 24.03. bis 18.04. von Buenos Aires bis Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Frank W.
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff war gefühlt "randvoll" mit Passagieren. In den Hauptrestaurants herrschte noch ein erträgliches Niveau.

Der Service durch die Mitarbeiter war zuvorkommend, das Essen war relativ gut.

Aber auch hier war es bereits recht laut. Im Selbstbedienungsrestaurant herrschte stets eine Art Chaos. Dort zu essen war ein Graus! Es war laut, es war schwierig Sitzplätze zu bekommen, der Service kam mit dem Reinigen und Abräumen der Tische nicht hinterher, das Niveau der Gäste war in Teilen primitiv und proletenhaft. Es gab immer wieder Leute, die drängelten, sich unfreundlich verhielten und beim Essen keine Tischmanieren hatten.

Die Ausflüge waren gut organisiert, aber in Teilen nicht durchdacht. Es gab z.B. in Malaga einen Ausflug nach Marbella - in die Stadt der "Reichen". Der Veranstalter hätte hier statt einer unerfreulichen 3-stündigen Busfahrt zu einem uninteressanten Ziel lieber das schöne Malaga selbst präsentieren sollen, für das uns keine Zeit mehr blieb.

Die Getränke und Leistungen an Bord waren überteuert. Für jedes Getränk - wie überhaupt für jede Leistung - wurden zusätzlich zum Preis 15 Prozent Gebühr erhoben. Das nenne ich Raubrittertum! In fast jedem Hafen fuhr ein Krankenwagen vor. Überhaupt war mit der Zeit an Bord ein erhöhtes Krankheitsaufkommen erkennbar. Viele Leute husteten. Man traf immer wieder auf Menschen mit Infektionen, die sich in Halsschmerzen, Husten, Schnupfen bis hin zu starkem Fieber äußerten. Bezeichnend war, dass von 10 Passagieren, zu denen wir an Bord Kontakt hatten, 8 erkrankten. Auch meine Frau und ich blieben nicht verschont. Wir erkrankten kurz vor Ende der Reise und litten beide noch etwa 2 Wochen zuhause an den Folgen unseres "Reisesouvenirs" von MSC. Wir nehmen an, die Klimaanlage hat die Ausbreitung von Krankheiten befördert - möglicherweise durch ungenügende Filteranlagen.

Fazit: Meine Frau und ich waren insgesamt von den Bedingungen und Möglichkeiten an Bord und auf der Reise enttäuscht. Nicht zuletzt unsere Erkrankung hat uns dazu bewogen zu sagen: "Nie wieder MSC. Nie wieder Kreuzfahrt".
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Gäste waren durchaus sehr unterschiedlich.

Einige waren schick bzw. fühlten sich schick.

Das Gros der Passagiere war eher leger gekleidet. Viele legten augenscheinlich keinen Wert auf gepflegte Kleidung. Manche leider auch nicht auf gepflegtes Benehmen.


Das Publikum bestand zum überwiegenden Teil aus älteren Menschen. Geschätzt im Schnitt auf 60 Jahre und älter.

Auffällig war, dass durchaus ein nennenswerter Teil der älteren Gäste sehr gebrechlich war. Gehhilfen wir Stöcke, Rollatoren, Rollstühle waren keine Seltenheit. Auch waren einige ältere Menschen sehr unbeweglich.

Wir können dieses Schiff keinem Urlauber empfehlen!
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Für uns war der Besuch von Rio de Janeiro der Höhepunkt. Empfehlenswert ist die kombinierte Tour zum Zuckerhut und zum Corcovado.
Auch Malta hat uns gut gefallen.


Wählen Sie Ihre Ausflüge sorgfältig aus.

Buchen Sie vorher online Ausflüge und Getränkegutscheine - (speziell Cocktailgutscheine) oder ggf.auch andere Leistungen wie Massagen, Saunaaufenthalte , weil Sie dann die Service-Gebühr in Höhe von 15% sparen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Rio de Janeiro war traumhaft - speziell Zuckerhut und Corcovado.

Malta war eine Reise wert - preiswert und schön.

Messina war sehr schmutzig und hat uns nicht gefallen.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Unsere Note 5. Wir können das Schiff nicht empfehlen.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Kerstin Klode (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: März 2016
Reiseroute/-gebiet: Karibik
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Kerstin Klode
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



gut
gut
gut
gut
gut
teilweise etwas unkoordiniert und hektisch, ging überhaupt nicht auf die Gäste ein
gut, Shows haben sich aber in der zweiten Woche wiederholt
gut, aber teuer, man braucht keine Landausflüge buchen, da es sehr unkompliziert ist einen lizensierten Taxifahrer zu bekommen.
gut
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
eher leger



sehr gemischt, die Europäer waren "klassisches Kreuzfahrtpublikum" jedoch erstaunlich jung. Die Reisenden aus der Karibik, entweder Partytouristen oder Großfamilien



Gäste, die es leger mögen und an Land eher alles auf eigene Faust machen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Sicher die Reiseroute, jeden Tag eine andere Karibikinsel




Informieren Sie sich unbedingt, dass keine Parallelveranstaltung an Board ist. Bei unserer Reise gab es vom 12.3. bis 19.3. 2016 eine Reisegruppe aus der Karibik, die jede Nacht an Deck bis 5 Uhr in der früh Elektropop gehört haben. Dies war sogar eine geschlossene Veranstaltung, die das Niveau von "Ballermann" auf karibisch hatte. Es wurde außerdem offen an Board geraucht und gedealt, sogar im Kinderbereich! Diese Gruppe von ca. 200 Gästen hatten auch alkoholische Getränke inklusive und tyrannisierten mit der Musik und dem alkoholisierten Verhalten alle anderen Gäste an Bord.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
sehr gut, Karibik, wie man sich das vorstellt




Domenika
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Sonnenuntergänge an Deck

Gesamturteil:


Die Reiseroute war sehr gut, die Organisation an Bord, ließ zu wünschen übrig und die 2. Woche war durch die 200 Gäste, die sich an keine Regeln hielten eine Katastrophe! Die Reise würde ich immer wieder machen, aber auf einem anderen Schiff!

Note 5,0. Weiterempfehlung: nein


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von André Dubinsky (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2016
Reiseroute/-gebiet: Karibik
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von André Dubinsky
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Gehen Sie zum Weihnachtsgeschäft am Wochenende gern ins bestbesuchte Einkaufszentrum Ihrer Stadt? Ja - dann werden Sie die MSC Orchestra lieben! Wer es hingegen wie wir gern etwas ruhiger, individueller und komfortabler mag, für den wird es die Hölle sein. Mit über 3000 Gästen und über 1000 Mitarbeitern ist das ganze reine Massenabfertigung. Zu wenig Liegen am Pool, lange Wartezeiten in den Restaurants und an den Aufzügen nerven. 20 Minuten lang mit dem Kinderwagen auf dem Aufzug warten - das müssen wir nicht noch einmal haben! Daher ganz klar - keine Empfehlung.

Das Essen ist schlecht, wenig Auswahl und sehr einfallslos, alles schmeckt gleich. Nur 3 Sorten Wurst und 3 Sorten Käse gab es zum Frühstück - jedes 2 Sterne Hotel macht das besser. Obwohl wir in der Karibik unterwegs waren, gab es nicht einmal an allen Tagen Bananen auf dem Schiff für unser Baby. Ein Mitarbeiter hat sie uns dann heimlich in Servietten eingewickelt zugesteckt mit der Bitte, es niemandem zu sagen! Er würde sonst seinen Job verlieren - er hatte die Bananen aus der Bar mitgehen lassen! Traurig!

Das Ausflugsteam ist völlig überfordert. Die schaffen es nicht einmal, die Voucher für die gebuchten Ausflüge rechtzeitig in die Kabine zu bringen. 2 mal wurden uns Ausflüge für Tage verkauft, an denen das Schiff in einem ganz anderen Hafen lag. Es machte dann viel Mühe, das alles wieder umzubuchen. Entschuldigung Fehlanzeige. Die Ausflüge selbst sind schlecht organisiert. Anstatt sich zu kümmern, dass durch das Fehlen von Transportmitteln und Organisationsmängel nicht lange Wartezeiten entstehen, nehmen die Mitarbeiter von MSC lieber selbst an den Programmen teil. So gingen sie mit den Delfinen schwimmen. Dabei war das Delphinschwimmen auf Tortola die reinste Tierquälerei. 16 Touristen, 1 Delphin und 1 Guide. Nach 40 Minuten kam die nächste 16er Gruppe und dann die nächste. Und die MSC - Mitarbeiter hatten nichts besseres zu tun, als dann auch noch mit den Delphinen schwimmen zu gehen, während die Tiere schon nicht mehr konnten und schon keine Lust mehr hatten, die Leute durch das Wasser zu ziehen. MSC sollte sich schämen, solche Ausflüge anzubieten!

In den Kabinen lassen sich die Klimaanlagen nicht abschalten. Der große Temperaturunterschied hat bei uns zu Erkältungen geführt. Auch das Öffnen der Balkontür hilft leider nur bedingt. Aber wenigstens ist das Team vom Medial Center sehr kompetent und hat sich liebevoll um uns gekümmert. Hinsichtlich Servicequalität der einzige Lichtblick auf der MSC Orchestra.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Das Publikum ist eher leger, an der Kreuzfahrt nahmen sehr viele Afroamerikaner von den französisch - sprachigen Karibikinseln teil, die zum Großteil sehr viel weniger (nach eigenen Angaben nur 600,- EUR) für die Kreuzfahrt zahlten wie die europäischen Gäste (wir haben mehr als 2500,- pro Person gezahlt).


Entsprechend bunt gemischt sind die Gäste zusammengesetzt - wer einen Anzug oder gar Smoking trägt, ist definitiv overdressed.


Am besten geeignet für junge Leute ohne große Ansprüche, keinesfalls gut für Familien mit Kindern, da das Angebot für diese sehr schlecht ist. Auch anspruchsvolle Gäste, die auf gutes Essen Wert legen, sollten sich ein anderes Schiff suchen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Toll ist die Route, da das Schiff fast alle Karibik - Inseln besucht. Trotzdem würde ich aufgrund der genannten Mängel das Schiff nicht weiterempfehlen. Sollte sich eine Reise nicht vermeiden lassen, einige Tipps:
1. Klebeband mitnehmen, um die Klimaanlage wenigstens ein wenig "steuern" zu können,
2. Ausflüge in jedem Hafen bei den lokalen Taxifahrern buchen (ist besser und billiger als über MSC),
3. das Allegrissmo - Getränkepaket mitbuchen, da die Getränke sonst ins Geld gehen,
4. wer mit Baby reist, sollte alles fürs Kind mitnehmen (da es auf der MSC sowas nicht gibt und auch auf den Inseln Babyartikel nicht immer einfach zu bekommen sind).
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 6: Nie wieder MSC - es war der schlimmste Urlaub unseres Lebens. Daher würden wir das Schiff auch nicht weiterempfehlen.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Anna von Schenckendorff (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2015
Reiseroute/-gebiet: Ostsee
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Anna von Schenckendorff
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiff von 2007, ordentlich und gepflegt, manches etwas "abgewohnt", öffentliche Toiletten sehr sauber

Das Personal war freundlich und zuvorkommend und immer aktiv, spricht gebrochenes Englisch; manchmal auch etwas Deutsch

Essen im Büffetrestaurant war ganz gut, leider meist nur noch lauwarm oder sogar kalt (zu lange Wege?), kostenloses Eiswasser und Kaffee/Tee, das größte Problem war die Masse an Menschen, die sich zu den Hauptzeiten um das Essen "gekloppt" haben

Innenkabine sauber und der Platz war ausreichend

Getränkepakete sind zu empfehlen; wir haben auf dem Schiff wenig Geld ausgegeben; Reise an sich war preislich völlig ok

Ein- und Ausschiffung sehr gut organisiert; es kommt kein Stress auf und lange Schlangen entstehen nicht

Die abendlichen Shows waren ganz gut

Ausflüge haben wir selber organisiert, man kann viel Geld sparen, wenn man z.b. öffentl Verkehrsmittel nutzt

Wir sind mit der Bahn gekommen
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Schick und leger; sehr gemischt. Kein Kleidungszwang


Völlig gemischtes Publikum; viele Italiener in Gruppen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Städte waren alle interessant, Wetter war super




Getränkepakete buchen und Landausflüge selbst organisieren
Nicht zu den Hauptzeiten ins Büffetrestaurant gehen, wenn es sich vermeiden lässt
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Note 2. Weiterempfehlung: Ja!


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Peter Hennecke (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2015
Reiseroute/-gebiet: Norwegen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Peter Hennecke
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Schiffszustand ok
Personal nett, meistens Balinesier
Speisen überduchschnittlich mittelmäßig. Kantinenenessen trifft das schon in etwa. Wir waren nur bei denn Büffets essen. Unglaublich, wie da gespart wurde.
Klein aber ok. Balkonkabine.
Preis/Leistung: Nicht direkt zum Wiederholen einladend.
Organisation: Relativ italienisch, also oft konfus.
Unterhaltungsangebot: Nicht wahrgenommen
Landausflüge: Überteuert, daher nicht genutzt
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?




Gemischt. Kiene Beanstandungen.


Niemandem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Zum Erstenmal bei einer Kreuzfahrt war für mich der Höhepunkt die Landung in Kiel




Buxcht woanders
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
War ok. Geiranger und Flom klasse
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Keine Empfehlung

Gesamturteil:


Das war eine nette Kreuzfahrt. Da wir aber schon Besseres für dasselbe Geld kennengelernt haben, ist das Gesamturteil nicht so gut. Zum Beispiel wird man zwar satt, aber italienische Küche sieht anders aus. Also eher 3-


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Steffi Jantzen (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2014
Reiseroute/-gebiet: Norwegische Fjorde ab Kiel
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Steffi Jantzen
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiff schon älter, aber noch in einem guten Zustand.

Service katastrophal. Rezeption unfähig, Auskünfte zu einem Haltepunkt (Landausflug) zu geben. Verständigung nur in Englisch möglich. Personal auf Deck 13 und im SB-Restaurant unprofessionell und machte auch einen ungeschulten Eindruck. Die Bedienung war sehr schleppend (mit einer Ausnahme!).

Die Speisen im SB-Restaurant zum Abendessen waren teilweise zerkocht (Beilagen), geschmacklos und fade! Schlimmer als Krankenhausessen. Mehr Fast Food als alles andere. Ein Küchenstil nicht zu erkennen. Eintöniges Essen die ganze Woche, auch beim Frühstücksbuffet. Einnahme der Mahlzeiten SB-Restaurant nur in Form von Plastikgeschirr, wie in einem Campingurlaub! Ebenso die Getränke, außer heiße Getränke. Zustände zu den Mahlzeiten aufgrund der zu vielen Menschen auf zu wenig Raum katastrophal!

Kabine in Ordnung u. ausreichend. Aber in einem anderen Design würde sie freundlicher und heller wirken. Auch war die verfilzte Decke auf dem Bett ekelig.

Preis- Leistungsverhältnis in Ordnung. Wer Bock auf Ballermann hat, fühlt sich dort wohl.

Was für ein Unterhaltungsangebot!? Unter einem Abendprogramm stelle ich mir was anderes vor, als die angebotenen Theatershows.

Landausflüge nicht gebucht, weil zu überteuert.

An- u. Abreise verlief reibungslos! Das war auch mit das Einzige, was hier positiv anzumerken ist!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Was für eine Atmosphäre!?



Auf Deck 13 herrschte Ballermannfeeling. Der Geräuschpegel war kaum auszuhalten. Angenehm war es an Bord auf Deck 13 (Pooldeck) nur zu den Landausflügen!



Publikum auf dieser Reise mehr ab 45 aufwärts u. ein paar Familien mit Kindern.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das Ausschecken! Wir konnten endlich runter vom Schiff!



Für Urlauber ohne Ansprüche ist dieses Schiff optimal Aber wer einen anspruchsvollen Urlaub möchte, sollte dieses Schiff meiden. Von Erholung keine Spur. Massenabfertigung zu den Mahlzeiten und dann auch noch schlechtes Essen! Im Bedienungsrestaurant wurde man genötigt, sich mit an einem Achtertisch zu setzen. Quälende Enge und schlechte Luft während des Abendessens. Somit wurde es einem dort mal zu speisen, auch verdorben.


Als Empfehlung: Bucht das Getränkepaket, wo die Getränke, wie Cappu, Espresso, Weine, Cocktails, Sekt, Bier pp., auch außerhalb der Mahlzeiten mit drin sind, sonst eine böse Überraschung am Ende der Reise.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Landschaftlich wunderschön. Aber das war es auch schon.





Kiel am Ende der Reise!
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Eine 50%ige Massage laut Bordzeitung zu genießen, die aber nur um 20% reduziert war!

Gesamturteil:


Note 5. Aufgrund Massenabfertigung, Ballermannfeelung (Geräuschpegel auch so hoch, wenn die Animation auf Deck 13 nicht lief) und schlechtem Essen war es meine erste und letzte Kreuzfahrt mit MSC!

Viel zu viele Menschen für zu wenige Restaurants. Unmöglich! Keine Zerstreuungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Einkaufsmöglichkeiten. Nur in Form von kleinen Geschäften (unter 5 ). Spa-Bereich einmal genutzt und in Ordnung. Aber die Preisgestaltung zu den 50 u. 40% zu falschen Berechnungen! Fitnessraum nicht genutzt - sah nicht gerade einladend ein!

Das Schiff kann ich N I C H T weiterempfehlen!!


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Kirstin Krzewski (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2014
Reiseroute/-gebiet: Kiel, Norwegen, Kiel
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Kirstin Krzewski
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Krzewski Kirstin mit Ehemann und Eltern:

sehr gut
freundlich zugewandt und hilfsbereit
sehr lecker und ausreichend für jeden Geschmack
sauber und gemütlich
vollkommen in Ordnung
alles gut durchdacht und komplikationslos
sehr empfehlendswert und niveauvoll
gutes Ausflugsangebot und vielseitig,gut organisiert
gut organisiert und komplikationslos
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Es war angenehm keinen Kleidungszwang zu haben, den Gästen wurde selbst überlassen ihren Stil zu wählen. Deshalb war alles dabei,von Gala bis leger.


Zu meiner Reise waren Gäste von jung bis alt. Hatte selbst meine Eltern dabei.


Sehr geeignet für jung bis alt,für jeden was zum relaxen dabei und alles sehr behindertengerecht.Sogar geeignet für Rollifahrer.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Jeder Tag war schön, interessant war das Ein- und Auslaufen aus den Häfen. Da es unsere erste Kreuzfahrt war, staunten wir über schönes Ambiente an Bord, an Technik und Arbeiten auf dem Schiff, die von den fleißigen Crewmitgliedern durchgeführt wurden.z.b. streichen an der Außenseite des Schiffes. Be- und Entladen usw.


Nicht so viele Bewertungen lesen und sich verrückt machen lassen vor der ersten Kreuzfahrt. Selbst erleben und relaxt an Bord gehen und Reise genießen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Kiel-Kristiansand,Hellesyt-Geiranger,Flam,Stavanger,Göteborg



Häfen gut und alles gut erreichbar


Geiranger,Stavanger
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Man sollte viel Zeit haben, an Deck die Landschaft zu genießen, selbst im Restaurant am Fenster sehr fabelhaft. Abends laden Show, Theater und musikalische Unterhaltung für jung und alt ein. Sollte man nicht verpassen, denn es wird viel geboten. Das perfekte Mehrgängemenü unbedingt genießen. Dank an Superkellner vom Libiscus-Restaurant Manuel Reyes aus Honduras und seinen türkischen Hilfskellner von Tisch 710, der uns sehr gut umsorgte und uns jeden Wunsch erfüllte. Dank auch an die gesamte internationale Crew. Ihr seid Spitze.

Gesamturteil:


Sehr gut. Ich würde jedem eine Reise auf diesem Schiff empfehlen, es lohnt sich.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Silke Bachmann (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2014
Reiseroute/-gebiet: Norwegen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Silke Bachmann
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff ist allgemein in gutem Zustand, lediglich das Badezimmer in der Kabine ist renovierungsbedürftig. In der Dusche gibt es nur einen Plastikvorhang. Die Betten sind sauber, allerdings wird wohl die Überdecke und Wolldecke nicht ausgetauscht!! Man möchte nicht wissen wieviele Leute darin schon geschlafen haben...

Das Personal ist sehr, sehr freundlich, was bei den Bedingungen, unter denen sie arbeiten müssen, erstaunlich ist. Allerdings muss man Englisch können um durchzukommen.

Das Essen in den Restaurants ist mittelmässig und unter dem Niveau, das man auf einem Kreuzfahrtschiff dieser Klasse erwartet. Es entspricht eher Kantinenniveau und ist auch so angerichtet. Viel besser ist das Selbstbedienungsbuffet.

Die Organisation war sehr gut.

Das Unterhaltungsangebot kann man mögen oder auch nicht. Die Theatervorstellungen waren ganz schön. Die Livemusik in den Bars war stellenweise schwer zu ertragen, aber das hängt eher am individuellen Musikgeschmack und nicht an der Qualität der Darbietung. Die Aussendeckaktivitäten waren eher so Ballermann-Niveau. Aber man muss es ja nicht mitmachen. Ansonsten gab es Morgengymnastik und Tanzkurse für den, der es machen wollte.

Die Landausflüge sind sehr teuer, waren aber (soweit wir sie mitgemacht haben) ihr Geld wert. Wir haben sehr viel gesehen und können sie empfehlen.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre auf dem Schiff war nicht schick, im Gegenteil. Jeder lief in Jeans und T-Shirt, manchmal sogar im Jogginganzug herum. Einzig bei den Gala-Abenden zogen sich einige Leute etwas besser an. Man sah aber auch da alles, von langer Abendrobe bis Badeschlappen...



Es waren überwiegend Senioren an Bord, wenig junge Leute.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Landausflüge in Norwegen, die Fjorddurchfahrten.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Sehr gut!
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Mein Gesamturteil fällt trotz der o.g. positiven Punkte aus mehreren Gründen schlecht aus. Das Getränkepacket von 23 EUR pro Person und Tag ist viel zu teuer (viele Getränke nicht eingeschlossen, z.B. steht einem nur ein einziger trockener Wein rot/weiss/rosé zur Verfügung und der Rotwein war schlicht untrinkbar; ein 2-Euro-Wein Niveau Supermarkt). Das Personal arbeitet zwischen 12-16h pro Tag, hat 7-9 Monatsverträge und keinen einzigen Tag Urlaub! Man fühlt sich wie auf einem Sklavenschiff und hat Skrupel den Service in Anspruch zu nehmen. Wir haben uns unwohl gefühlt und hatten Mitleid mit dem müden, aber trotzdem freundlicen Personal. Ausserdem werden einem 7 EUR Trinkgeld pro Tag pro Person abgezogen, was bei rund 2.500 Gästen ein nettes Sümmchen ist. Nur leider scheint das Personal davon nichts zu bekommen! Ich habe mehrere Personen unabhängig voneinander dazu befragt und alle bestätigten mir, dass sie dieses Geld NICHT erhalten. Daher meine Gesamtbewertung leider nur eine 5.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Helga und Hans Adelmann (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2013
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Helga und Hans Adelmann
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



sehr gut
sehr gut und sehr höfflich
sehr gut, für jeden geschmack etwas dabei
schöner als manches 4 sterne hotel
ok.
perfekt
sehr gut
etwas zu stressig
mit flugzeug
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
beides



gemischt



kann so bleiben wie es ist
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
jeder tag war ein höhepunkt für uns.




einmal eine kreuzfahrt zu machen, es ist wunderschön
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
sehr gut




monaco
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


die shows

Gesamturteil:


1


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Werner Emig (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2012
Reiseroute/-gebiet: Westliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Werner Emig
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff befand sich in einem hervorragendem Zustand.

Das Personal war stets freundlich und bemüht zu helfen.

Die Speisen waren stets frisch zubereitet und von bester Qualität.Zu den Hauptmahlzeiten waren die Selbstbedienungs- buffets sehr stark frequentiert.

Wir fanden unsere Kabine außerordentlich komfortabel und sauber.

Das Preis-Leistungsverhältnis war für uns in Ordnung.

Die Organisation und das Unterhaltungsangebot waren beeindruckend!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?

Tagsüber herrschte auf dem Schiff eine legere Atmosphäre, am Abend schick.



viel junges quirliges Publikum


Wir können dieses Schiff jungen und junggebliebenen Leuten empfehlen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Gesamturteil: Note 1,2


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von eugen marbacher (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2012
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von eugen marbacher
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff befindet sich in einem ordentlichen Zustand. Ärgerluch sind Decksperrungen durch Malerarbeiten. Die Außenkabine war tadellos. Großes Bullauge.

Personal: meist aus Südamerika und Indonesien. Wirkt tlw. etwas lustlos. Abfall wird oft ignoriert.Kabinen ind Speiseservice tadellos.

kein Mitternachtsbuffet mehr. Keine extr Angebote wie früher. Allgemein hat das Niveau nachgelassen.

Kabinen tadellos.

Preis-/Leistung mit Kind unter 17 immer noch optimal

Organisation ab Livirno reibungdlos. Tenderboot org. tadellos.

Tolle Bühne. Programm mit vielen Kostümen aber durchgehend das selbe Personal.

Ausflüge wie immer zu teuer, zu kurz im Verhältnis zur Busfahrt.

An- und Abreise: 12 - 14 Stunden mit Bus. Nachtreise.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
eher leger, mit 2 Pflichterminen elegant, aber Sakko und Krawatte reichen.



80% geschätzt Senioren meist Italiener in Gruppen



jedem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das Schiff und die Route



Auch mittags und zum Frühstück im Restaurant essen. Ist ruhiger und man wird bedient. Auswahl besser.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
gefallen hat uns Villafrance Ibiza Sorrento



Ibiza
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


pünktlich zu sein

Gesamturteil:


Note 3 - ist ein etwas seriöseres Schiff als z.B. Costa. Costa ist mehr verspielt, bunt und optisch auffallender. Am Buffett immer Gedränge, lauter Lärm, wenig Platz.

solange Preis/Leistung so ist, kann man jedes Schiff dieser Größenordnung empfehlen.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Hermann Frattnig (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2011
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Hermann Frattnig
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: Die Orchestra befindet sich in einem Topzustand. Sie wurde vor 4 Wochen in der Werft von Palermo frisch gestrichen und sieht aus wie neu.

Das Personal ist stets hilfsbereit und freundlich, der Service schnell und gut.

Die Speisenauswahl ist für so ein großes Schiff mehr als ausreichend und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Qualität der Speisen lässt nichts zu wünchen übrig. Wenn ich in anderen Bewertungen oft von schlechtem "Kantinenessen" und dergleichem lese, dann frage ich mich manchmal, für welches Schiff solche abgegeben wurden und was manche Menschen eigentlich zuhause essen.

Die Kabinen sind sauber und zweckmäßig für 2 Personen, bei mehr als 2 Bewohnern wird es eng.

Das Preis-Leistungsverhältnis hängt wohl von der gewählten Reisezeit ab und ist außerhalb der Hauptsaison bedeutend besser.

Organisation: Die Zeit für Ein-und Ausschiffung war bei einer Anzahl von rund 3000 Passagieren erfreudlich kurz. Es scheint mir überhaupt in Genua wesentlich schneller zu gehen als in Venedig. Dies ist jedoch meine subjektive Meinung!

Das Unterhaltungsangebot wurde von mir nicht genutzt, man hörte jedoch von Mitreisenden von tollen Abenden im Theater und von sehr guter Kinderbetreung.

Die Landausflüge unternahm ich auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder den oft bereitstehenden Stockbussen für Sightseeing (z.B. in Malta), da die von MSC angebotenen Fahrten oft nur teure Abzocke sind.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre war leger, auch das Erscheinen zum Galadinner ohne Krawatte ist kein Problem.






Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?

MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Mein Gesamturteil lautet gut

Ich kann das Schiff uneingeschränkt weiterempfehlen.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von ingeborg buehrer (Alter: über 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2011
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von ingeborg buehrer
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: alles gut und sauber

Service/Personal: sehr gut und alle waren nett und freundlich

Speisen: Die Restaurants waren sehr lecker und schmackhaft und die Garnituren waren wunderschön. Das Bufett auf Deck 13 hatte früh und mittags 12 Tage lang immer die selben Speisen und keine Abwechslung.

Kabine: Innenkabine hatte 14qm und sehr viel Platz, da die Betten auseinander standen.

Preis-/Leistungsverhältnis: Das Schiff und das Umfeld stimmte, aber die 15% Getränkeaufschlag sind der reinste Nepp.

Organisation: Von der Einschiffung bis zur Ausschiffung war alles gut organisiert.

Unterhaltungsangebot: war klasse - Das Theater war ein Traum und die Künstler waren spitze.

Landgänge/-ausflüge: Preis-Leistung stimmt gar nicht - einfach viel zu teuer.

An- und Abreise: Wir sind zum erstenmal mit dem Bus von Berlin nach Genua gefahren und waren voll begeistert. Die Fahrer und die Servicebegleitung haben ihre Sache echt toll gemacht. Das Hotel am Gardasee war gut und das Essen war lecker und reichhaltig.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?


Die Atmosphäre war leger und locker, das kam gut an. 3-mal war es abends festlich, das war ok.



gemischtes Publikum, aber vorwiegend ältere Gäste



Leute ab 50 Jahre
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
die Ausflüge, der italienische Abend - Ein Traum war das Mitternachtsbuffet.





Man sollte sich genug Geld für die Nebenkosten mitnehmen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Neapel, Rhodos, Antalia, Valetta, Malte und Rom waren der Hammer. Von Limassol waren wir nicht so begeistert und hatten mehr erwartet.



Neapel, Rhodos und Rom
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Theater, Schiffbesichtigung und alle Bars

Gesamturteil:


Note: 2 - gut

Weiterempfehlung: auf jeden Fall


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Walter Richter (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2011
Reiseroute/-gebiet: Rund um Westeuropa Von Kiel nach Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Walter Richter
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: MSC Orchestra ist ein riesiges und imposantes Schiff und es ist modern und im italienischen Stil eingerichtet. Selbst bei Windstärken 11 in der Nordsee blieb das Schiff sehr ruhig . Es gibt sehr viele Sitzmöglichkeiten, auch außerhalb der Bars. Ein Ärgernis ist allerdings, dass in fast allen Bars und im Spielcasino geraucht werden darf. Zwar gibt es Bereiche für Raucher und Nichtraucher, der Qualm zieht aber überall hin . Unangenehm ist auch die Klimatisierung. In manchen Bereichen würde man gern sitzen, aber es war zu kalt z.B. in der Weinbar .

Das Personal in den Bars und in der Kabine ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Vorgesetzten im Restaurant sind dagegen teilweise extrem unfreundlich und arrogant. Der Service insgesamt ist nur mäßig. Die öffentlichen Toiletten waren abends sehr schmutzig .

Die Speisen waren tagsüber fast minderwertig, am Abend dann aber recht gut. Am Frühstücks-Buffet gab es Kaffee aus Plastiktassen, waren die Tassen alle, dann gab es nur noch Pappbecher. Statt Teelöffel gab es einen Holzspatel auch für das Ei - McDonalds ist deutlich besser!

Die Kabinen waren zweckmäßig eingerichtet, jedoch teilweise ohne Sofa. Wir hatten für 2 Personen nur einen Sessel, den zweiten Sessel gab es erst nach massiven Protest.

Das Preis-Leistungsverhältnis für die Reise war angemessen. Die Getränke in den Bars waren aber sehr teuer.

Die Organisation war insgesamt gut durchdacht.

Unterhaltungsmöglichkeiten gab es viele, große Klasse waren die Vorstellungen im Theater . Die Musikauswahl war gut . Extrem nervend war jedoch das Animationsteam mit ihrem niveaulosen Gebrüll. Wir und andere auch haben jedes Mal die Bars verlassen.

Die Landgang-Angebote waren gut aber sehr teuer. Die Shuttle-Buse, die in die Stadtzentren fuhren, hatten Taxi-Preis. Vor dem Abendessen so gegen 18 Uhr sind wir in Gibraltar an Land gegangen. Nach der Rückkehr um 22:00 Uhr bekamen wir im Restaurant kein Abendessen mehr und das auf einem Kreuzfahrtschiff, einfach unfassbar. Selbst die Beschwerde beim Restaurant-Chef wurde sehr unfreundlich zurückgewiesen.

Unsere An- und Abreise hatten wir selbst organisiert. Das Schiff startete pünktlich und kam auch pünktlich in Genua an.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?


Die Atmosphäre war tagsüber leger. Zu den festlichen Abenden wurde elegante Abendkleidung empfohlen, daran hielten sich zum Schluss aber nur noch wenige Gäste.

Das Alter der Gäste lag so zwischen 40 und 70 Jahren.



Wem die Fastfood-Atmosphäre im Buffett-Restaurant nicht stört, wer raucht und wer Animation braucht, ist hier richtig.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Höhepunkte auf dieser Fahrt waren Lissabon und Barcelona, leider stand in beiden Städten nicht der ganze Tag zur Verfügung.



Bei jedem Landgang sollte man die Preise studieren und evtl. alles selbst organisieren .
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die gesamte Route war gut gewählt.





Unser Lieblingsort war Lissabon.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Ein Besuch (oder mehrere) im Theater

Gesamturteil:


Ein tolles Schiff mit schlechtem Essen. Man wurde "abgefertigt". Die Reise war aber trotz aller Mängel ein Erlebnis.

Note : 3-

Wir werden MSC nicht weiterempfehlen - wir raten ab!


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von jochim brockmann (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2011
Reiseroute/-gebiet: ostsee
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von jochim brockmann
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff ist in einem guten Zustand
Ein Großteil des Personals war nicht der englischen Sprache mächtig, obwohl englisch Bordsprache ist
Essen in Ordnung, abendessen gut der Rest akzeptabel
Kabine sehr sauber bis auf die Bettdecken sehr gut
Preis-/Leistung schlecht, die zusätzlichen Kosten sind zu hoch
Unterhaltung gut
Organisation gut
Ausflüge die reine Abzocke.Landausflüge sind völlig überteuert. Unbedingt privat an Land buchen.Die Kosten für Buchungen an Bord sind bis zu fünfmal so hoch
Anreise kein kommentar,da private anreise
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
leger



senioren waren in der Überzahl



senioren
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Besuch von Tallin
Fahrt durch die Schären von Stockholm



Landausflüge nicht auf dem Schiff buchen. Das Serviceentgelt ist nicht akzeptierbar Auf kleinsten Raum befinden sich ca.3500 Menschen, es ist schwer Ruhe zu finden
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
St.Petersburg bis auf die Sehenswürdigkeiten enttäuschend. Kopenhagen,Stockholm und Tallin sehr schön



Tallin
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die Show

Gesamturteil:


Im Prinzip gut,aber die Abzocke war sehr ärgerlich. Reklamationen wurden zwar angenommen aber ohne jegliche Resonanz.

Note 4
Weiterempfehlung: Das schiff ja aber nicht den anbieter msc


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Horst Winterthaler (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2010
Reiseroute/-gebiet: Transatlantik-Brasilien
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Horst Winterthaler
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Sehr Gut
Gut
Abwechslungsreich
Sehr schön und sauber
Ist in Ordnung
Typisch Italiensch, wenig Deutschsprachig
Ausreichend genug
Zu kurze Anlegezeiten - Landausflüge für 2 Personen viel zu teuer, schade!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Schick u.Leger



Gem.Publikum



Jeden Typen dem lange Fußmärsche nichts ausmachen!
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die ganze Schiffsfahrt




Die überteuerten Landausflüge nicht zu buchen!
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Genua, Barcelona, Lissabon, Marokko, Tenerifa, Recife, Salvador, Rio, Sao Paulo



Rio
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Abendshow

Gesamturteil:


Gut - Weiterempfehlung: Ja


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Kreuz Fahrer (Alter: 25 bis 35):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2011
Reiseroute/-gebiet: Baltische See (Kiel - Stockholm - Tallinn - St. Petersburg - Kopenhagen - Kiel)
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Kreuz Fahrer
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff war in gutem Zustand. Allerdings ist die Einrichtung etwas alt und abgewohnt.

Das Personal war freundlich und bemüht. Allerdings wurde mein neuer Samsonite Koffer beim Transport auf das Schiff komplett demoliert. Die Hilfsbereitschaft anschließend für einen Ersatz ist komplett ausgeblieben und ich wurde an meine Versicherung verwiesen.

Das Essen an Bord war ausgezeichnet. Vielleicht aber doch etwas eigenartig, dass es jeden Tag nur italienische Spezialitäten gab. Von Stockholm nach Tallinn bekamen wir sizilianisches Essen. Warum gibt es keine regionalen Gerichte, zumindest als Alternative?

Die Kreuzfahrt war viel zu teuer, für eine Außenkabine mit Balkon. Außerdem wirkte die Kabine abgewohnt. Die Couch im Zimmer war so eklig, dass ich mich nicht darauf setzen wollte.

Die Organistion war durchschnittlich, sehr langsam und kompliziert.

Die Landausflüge kann man sich selbst organisieren, meist legt man ziemlich nahe am Zentrum an. Außer in St. Petersburg sind wir immer alleine ins Zentrum gegangen.

An und Abreise kann man sich auch problemlos und billiger organisieren, als das MSC Angebot in Anspruch zu nehmen.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre an Board war absolut leger. Die Galaabende mit italienischen Spezialitäten wirkten eher lächerlich. Die Gäste waren älter.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
In meinen Augen bot die Kreuzfahrt als solche keine Höhepunkte, aber die besuchten Städte waren wunderschön.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Mein absoluter Favourit ist Kopenhagen. Insgesamt waren aber alle Städte wunderschön.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Nicht versäumen sollte man die Ausschiffung, denn sonst muss man noch eine weitere Woche an Bord verbringen.

Gesamturteil:


Italienisches Essen in der Ostsee, italienische Organisation und italienische Gründlichkeit. Ich würde diese Reise nicht wieder machen, sondern lieber das investierte Geld in einen Luxusurlaub stecken. Meine Note deshalb: 5


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von (Alter: ):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2011
Reiseroute/-gebiet: Kombireise Ostsee/Norwegen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand: "Gebraucht"

Service: nicht wie gewohnt auf anderen MSC Schiffen. Beim Frühstück und Mittagessen im Restaurant wurden die Gästen zusammengedrängt. Allerdings auch beim Abendessen im Restaurant viel zu eng zwischen den Plätzen/Tischen - ungemütlich!

Speisen: in Ordnung. - wiederholten sich nach 1 Woche.

Kabinen in Ordnung - sauber!

Preis-Leistungsverhältnis ok. Außer bei den Ausflügen: unangemessen teuer! Wasserpreis 25% teurer geworden!

Organisation: in Ordnung

Unterhaltungsangebot: gut

Ausflüge: vielfältig - aber sehr überteuert! zu große Gruppen

Anreise/Abreise: selbst organisert
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
eher leger! - Sehr viele zu laute "ungehobelte "Menschen!



gemischt



eher gepflegt
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
viele neue Eindrücke - Landschaft - Kultur



selbst Erfahrungen sammeln
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
gut - teils sehr gut



an Bord: mein Balkon
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Das Bordleben kennen lernen, Theater besuchen, in den Lounges auf das Meer schauen, Landschaft beobachten!

Gesamturteil:


Alles in allem war es eine schöne Reise. Leider war das Schiff zu voll, wie gesagt beim Essen - diese Enge - Ungemütlichkeit - Lautstärke -. Besonders das indonesische Service-Personal sehr freundlich, flink und aufmerksam. Im Selbstbedienungsrestaurant kann man schon mal unfreundliches (müdes) Personal erleben.

Note 3

bei guter Preisgestaltung - ja


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Michael Hübsch (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Oktober 2010
Reiseroute/-gebiet: Genua - Malaga - Cadiz - Lissabon - Gibraltar - Alicante - Barcelona - Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Michael Hübsch
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Zustand des Schiffes war tadellos. Leider unserer Meinung nach total verbaut. Alle öffentlichen Bereiche, egal ob Restaurant oder Poolbereich - alles war zu groß und zu hektisch. Es gab keine Rückzugsmöglichkeiten.

Das Personal war in der Regel freundlich, aber nicht effizient eingesetzt. Den Plastikteller am Buffet bekam man angereicht, aber Speisen wurden nicht nachgelegt. Ein zweites Getränk während dess Mittagessens zu bekommen war fast unmöglich.

Wer das Essen auf AIDA-Schiffen kennengelernt hat, kann hier nur enttäuscht sein. Pappige Nudeln auf Teller geklatscht... Geringe Speisenauswahl, kaum Gemüse, wenig gute Früchte. Und alles geschmacklich nicht als gut zu bezeichnen.Zum Frühstück gab es eine Sorte Käse und drei Sorten billigsten Aufschnitt. Und diese Sorten jeden Tag.

Die Balkonkabine auf Deck 12 war super. Die Größe und die Ausstattung waren gut. Den Balkon haben wir wirklich viel genutzt.

Der Preis war in Ordnung - aber wir zahlen lieber mehr und haben dafür einen guten Urlaub.

Die Shows waren richtig super, in einem sehr schönen Theater. Die Animation war teilweise geschmacklos/niveaulos.

Die Landgänge waren gut organisiert. In einigen Häfen hätte man mehr Zeit benötigt.

Wir hatten das An- und Abreisepaket über MSC gebucht. Sehr teuer. Die Anreise war gut. Am Tag der Abreise setzte man uns 5 Stunden bevor der Flug ging ohne Betreuung an einem Flughafen aus, der nicht mal genug Sitzplätze für unsere kleine Gruppe hatte.Es gab keine Möglichkeit die Koffer zu deponieren, so dass man noch etwas hätte unternehmen können.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Das Schiff war voll mit lauten Spaniern und Italienern in schäbigen Jogginganzügen. Zum Abendessen erschienen sie dann in ausgewählter Abendgarderobe, die weder dem Anlass noch dem Essen Rechnung trug.



Wir möchten dieses Schiff niemandem empfehlen, der nicht auf billigste Massenabfertigung steht.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Sonne auf unserem Balkon.



Bucht lieber bei AIDA!!!
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die Route war sehr schön. Alle Häfen waren interessant und abwechslungsreich.



Cadiz
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die Shows.

Gesamturteil:


Große Enttäuschung nach 3x AIDA. Wir werden nicht noch einmal mit MSC fahren.

Gesamtnote: schwach ausreichend

Weiterempfehlung: NEIN


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Marlies Bauer (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2009
Reiseroute/-gebiet:
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Marlies Bauer
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Sehr sauber und gepflegt.
Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Alles war sehr lecker, bis auf den Kaffee (leider keine italienische Qualität), so dass man auf Tee ausweichen musste. Das taten viele Passagiere.
Sehr geraeumig und sehr sauber.
Ist mit anderen Anbietern vergleichbar.
Alles war gut organisiert.
Es war jeden Abend ein Erlebnis.
Gut organisiert, aber zu teuer (vor allem Petersburg)
privat mit PKW
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?

Am Tage eher leger, am Abend dem Anlass entsprechend.


Sehr gemischtes Publikum, viele Kinder aber auch viele Senioren.


Für alle Generationen geeignet, aber von der jeweiligen Tour abhängig.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Als besonders schön würde ich die Fahrt durch den schwedischen Schärengarten vor Stockholm bewerten.



Diese Tour auf jeden Fall einmal im Sommer zu buchen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Jedes angelaufe Ziel hatte seinen besonderen Reiz.



Ganz besonders hat mir Tallinn gefallen.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die abendlichen Shows sind einzigartig.

Gesamturteil:


Ich würde mich jederzeit wieder für MSC Schiffe entscheiden. Aber versuchen ein eventuelles Angebot zu nutzen.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Madeleine Praschl (Alter: unter 18):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2009
Reiseroute/-gebiet: Stockholm, Tallinn, St. Petersburg, Kopenhagen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Madeleine Praschl
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff MSC Orchestra ist noch sehr neu, dementsprechend auch der Zustand. Wenn man das Schiff noch nie selbst gesehen hat, ist es schwer zu beschreiben, denn dieser Luxus ist einfach sagenhaft. Die Treppengeländer glänzen gold, ebenso der Lift und viele weitere Dinge.
Das Personal ist wirklich ausgesprochen freundlich und zuvorkommend.
Zum Essen kann man nur sagen: Einfach köstlich. Zum Frühstück kann man sich aussuchen, entweder ins Restaurant zu gehen oder das Buffet zu besuchen. Ich habe beides ausprobiert. Im Restaurant bekommt man eine Speisekarte, in der man zwischen vielen leckeren Sachen wählen kann. Leider hatte das Restaurant nur bis 9:00 Uhr geöffnet, sodass man nicht so lange schlafen konnte. Das Buffet war auch toll und hatte bis 10:00 geöffnet. Zu Mittag gab es ebenfalls ein Buffet und am Abend wurde das Essen im Restaurant serviert.
Die Kabinen waren für ein Schiff eigentlich ganz groß. Meine Eltern, mein Bruder und ich teilten uns ein Familienzimmer. Im Katalog stand: Familienzimmer mit teilweiser Sichtbehinderung. Bei unserer Kabine war aber direkt vor dem Fenster das Rettungsboot angebracht- man sah überhaupt nicht hinaus. Das Fenster war also nicht teilweise sichtbehindert sondern gänzlich!!
Obwohl die Kreuzfahrt sehr, sehr teuer war, rentiert sie sich voll und ganz. Das Preis/Leistungsverhältnis finde ich in Ordnung.
Die Organisation fand ich recht gut. Beim Buffet allerdings waren immer sehr viele Leute und die Sitzplätze waren zu wenig. Man musste öfters lange warten bis ein Tisch frei wurde.
Das Unterhaltungsangebot war auch toll. Besonders das Theater, war einfach umwerfend. Die Shows, die am Abend darin stattfanden, waren ganz nach meinem Geschmack und es wurden immer hervorragende Leistungen gezeigt. Beim Sport bekam man auch viel geboten: Minigolf, Tischtennis, Jogging,…
Die Ausflüge waren zwar immer super schön aber viel zu teuer. Die Reiseleiter, die wir gehabt haben, haben sehr viel gewusst und gut deutsch gesprochen.
Bei der Einschiffung gab es überhaupt kein Problem. Lediglich bei der Ausschiffung musste man ein wenig warten.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre auf dem Schiff ist am Tag eher leger und am Abend elegant.


Das Publikum war gemischt. Vom Kleinkind bis zum Pensionisten.


Ich würde einem jeden eine Kreuzfahrt empfehlen. Für Leute mit kleineren Kindern ist es jedoch besser, in den Süden zu fahren, da es für Kinder im Norden zu langweilig werden kann, da man meist nicht baden kann.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Es gab viele Höhepunkte der Kreuzfahrt. Besonderes schön fand ich aber die Landschaft in Stockholm. Vor Stockholm sind zahlreiche Inseln und die sehen genauso aus, wie man sich die Landschaft Schwedens vorstellt.


Ich empfehle in Stockholm, St. Petersburg und Kopenhagen jedem Gast, einen Ausflug zu buchen. In Tallinn ist dies nicht nötig, da der Hafen direkt neben der Stadt liegt und man somit alles selbst anschauen kann.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Mir gefiel jede Stadt sehr gut. In Stockholm ist alles sehr sauber und gepflegt. Am besten gefielen mir die zahlreichen kleinen Inseln vor Stockholm. Diese waren dicht bewaldet und es standen kleine Häuser im typischen schwedischen Stil darauf.
Tallinn besaß viel mittelalterliches Flair. Wenn man vom Schiff aus auf die Stadt blickte, ragten die Dächer der Kirchen hervor. Die schönste Kirche war die Nevsky-Kathedrale mit den Zwiebeldächern. Diese sollte man unbedingt von innen besichtigen.
St. Petersburg besaß zwar die schönsten Sehenswürdigkeiten, die Stadt selbst jedoch war veraltet und schmutzig. Die Erlöserkirche muss man hier auf jeden Fall besichtigen.
In Kopenhagen sind die Schlösser Amalienborg und Rosenborg einen Besuch wert. Für die 1,5 km lange Einkaufsstraße Stroget blieb leider wenig Zeit - dort gab es tolle Sachen.

Von den Sehenswürdigkeiten war St. Petersburg die schönste Stadt.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die Theatervorstellungen und die Bars

Gesamturteil:


Die Kreuzfahrt mit der MSC Orchestra war erstklassig, ich kann sie nur weiterempfehlen. Sie war sehr gut organisiert und wir planen auch für nächstes Jahr schon wieder eine Kreuzfahrt….


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Sabine Lucas (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2009
Reiseroute/-gebiet: Norwegische Fjorde
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Sabine Lucas
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Die "MSC Orchestra" wurde erst 2007 in Betrieb genommen und ist demzufolge in einem Top-Zustand.
Das Personal ist freundlich, aber manchmal überlastet. So wird die Zeitung, die man sich für 2 € an der Rezeption ausdrucken lassen kann, mal gedruckt und mal nicht.
Die Kabinen werden 2x täglich in Ordnung gebracht, aber manchmal kommt der Kabinensteward auch erst am Mittag. Auch das "Tagesprogramm" für den nächsten Tag kam immer erst zwischen 22.oo und 23.oo Uhr, was für die Planung des nächsten Tages manchmal schwierig ist, wenn man Ausflüge gebucht hat.
Das Essen war gut bis sehr gut. Das Frühstück und Mittagessen haben wir im Selbstbedienungsrestaurant eingenommen. Das große Mitternachtbuffet war beeindruckend, aber leider waren viel zu wenig Sitzplätze vorhanden. Außerdem sollte das Buffet erst nach 15 Minuten freigegeben werden, damit Fotos gemacht werden konnten. Aber es gibt überall gedankenlose Leute, die vor der stundenlangen Arbeit der Köche keinen Respekt haben.
Wir hatten eine Balkonkabine auf Deck 10 und die war einfach toll. Die Balkons sind relativ groß und man kann sogar bei Regen draußen sitzen ohne nass zu werden. Allerdings klapperte unsere Balkontür und brachte uns manchmal um den Schlaf.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist gut. Allerdings sind die Ausflüge überteuert. Ebenso die Fotos, die ständig gemacht werden.
Die Organisation der An- und Abreise sowie der Ausflüge war gut. Die Rettungsübung war allerdings ein Witz.
Die Veranstaltungen im Theater sind sehr gut. Man sollte sie sich nicht entgehen lassen.
Die Landausflüge sind, wie schon erwähnt, völlig überteuert. Wir haben in Geiranger den Ausflug zum Berg Dalsnibba gebucht und glücklicherweise auch was gesehen. In Flam haben wir den Ausflug zu den "weißen Höhlen" und den Tvindewasserfällen gebucht.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre auf dem Schiff ist eher leger. Nur am Galaabend sollte man sich besonders schick machen.



Das Publikum ist gemischt, aber die Generation "über 60" überwiegt.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Ein besonderer Höhepunkt ist die Fahrt durch den Geirangerfjord.


Um Geld zu sparen sollte man in Oslo und Kopenhagen eine Stadtrundfahrt mit City-Sightseeing machen. In beiden Städten ist direkt am Anleger eine Haltestelle von City-Sightseeing. Außerdem kann man je nach Zeit und Lust zwischendurch ein- und aussteigen.

In Flam kann man mit der Flambahn nach Myrdal fahren oder mit dem Zügli eine Fahrt durch das Flamtal machen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Oslo - eine abwechslungsreiche Stadt
Stavanger - eine hübsche kleine Stadt
Flam - ein wunderschöner kleiner Ort
Geiranger - ein kleiner Ort in einem bezaubernden Fjord
Kopenhagen - eine beeindruckende Stadt

Unser Lieblingsort war Flam.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Das Theater sollte man nicht verpassen.

Gesamturteil:


Eine wunderschöne Reise auf einem tollem Schiff mit etwas überlastetem Personal.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Dr. Thomas Kanthak (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2009
Reiseroute/-gebiet: Norwegische Fjorde / Kopenhagen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Dr. Thomas Kanthak
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Ausgezeichnet. Ein neues Schiff.
Das Kabinenpersonal war zuvorkommend und höflich, ebenso im Restaurant. In den Buffet-Restaurantts stressbedingt etwas unfreundlicher.
Das Essen war passabel - hatten uns auf einem italienischem Schiff mehr von guter italienischer Küche versprochen.
Die Balkonkabine war größzügig und gemütlich - man kann phantastisch schlafen und gucken.
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt - soweit bei erster Kreuzfahrt beurteilbar.
Das Unterhaltungsangebot ist abwechslungsreich und vielseitig, jedoch wurde es kaum in Anspruch genommen.
Die MSC Landausflüge waren allesamt gut organisiert. Ganz besonders hervorzuheben ist der Ausflug in Flam mit der Flambahn und nach Stahlheim. Einfach Spitze.
An- und Abreise nach Kiel mit dem PKW vollkommen problemlos. Einschiffung ohne Verzögerung und gut organisiert.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Ich bin zwar Akademiker, freue mich aber über die legere Art an Bord. Zwei Gala-Diner mit Schlips reichen ...


Das Publikum war gemischt, alle Altersgruppen vertreten, geschätzter Altersdurchschnitt etwa 55 bis 60 Jahre.


Diese Kreuzfahrt nach Norwegen kann man jedem Alter empfehlen.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Einfahrt in den Oslo-Fjord (der erste Eindruck war überwältigend - Oslofjord vom Schiff aus und die Häuser am Ufer: Hier könnte man leben...).

Die Passage durch den Geirangerfjord und der Tagesausflug in Flam.

Bei dieser Reise unbedingt Balkonkabine, wenn geht steuerbord (man sieht während der gesamten Reise an Steuerbord wesentlich mehr).

Achtung: Die Landausflüge gut auswählen. Lyssefjord war schlecht (nicht nur wegen des Wetters, das Ausflugsboot war eine Zumutung). Oslo-Ausflüge kann man am Hafen direkt billiger und besser organisieren. Kopenhagen ist zu Fuß besser selbst zu erkunden.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Wunderbar. Eine unvergessliche Reise. Man sieht auch während der Fahrt immer etwas und verbringt nicht unnütze Tage auf hoher See.


Die Lieblingsorte waren Flam und Kopenhagen.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Den Wellnessbereich und den Friseur (!!!).

Gesamturteil:


Note 2+. War unsere 1. Kreuzfahrt - zum Reinschnuppern. Süchtig geworden: Werden sicherlich noch weitere Kreuzfahrten machen. Der idelae Urlaub, um vom Alltagsstress Abstand zu nehmen - ich wollte es ja vorher nicht so Recht glauben, aber es ist wahr.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Erika Petersen (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2008
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Erika Petersen
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Sehr schönes Schiff
freundlich
große Auswahl und sehr lecker
freundlich eingerichtet
Preis/Leistungsverhältnis ist ok
die Organisation war von /bis Hamburg super
Abends verbrachten wir tolle Stunden im Theater der MSC Orchestra
der schönste Landausflug war Palma und Barcelona, muß man unbedingt mitmachen
An- und Abreise war super
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
leger



gemischtes Publikum an Bord


Familien
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
das Ankommen und Verlassen eines Hafens und die Verfolgung der Costa Magica, sogar jetzt in Kiel sind beide Schiffe wieder da



vorher eine Diät zu machen, da den ganzen Tag gegessen werden kann
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
sehr gut



Barcelona
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


die Theatervorstellungen

Gesamturteil:


Da uns diese Kreuzfahrt so gut gefallen hat, machen wir im August die Kreuzfahrt nach Norwegen mit der MSC Opera


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Anke Leonard (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2009
Reiseroute/-gebiet: Fjorde in Norwegen
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Anke Leonard
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Das Schiff MSC Orchestra ist sehr neu und macht einen gepflegten Eindruck.
Die Kabine (12161) war geräumig und schön eingerichtet.
Der Service ist gut.
Jedoch das Essen nicht besonders attraktiv. Das schlimmste Essen gab es in der "Villa Borghese", es klang auf der Karte sehr gut, gebracht wurde allerdings einfachste Kantienenkost. Mein Sohn amüsierte sich jedesmal über eine Dame, die jeden Abend Spaghetti bestellte. Es ist schade, daß so ein schönes Schiff aufgrund der Essensqualität höchstens mit drei Sternen einzustufen ist.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Da wir selbst den Kapitän nie gesehen haben, empfand ich die "Galaabende" (Kapitänsdinner) eher als Mittel zum Zweck, denn nur an diesen 2 Abenden war das Essen ok.


An Bord befand sich gemischtes Publikum.


Dieses Schiff ist nicht zu empfehlen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Landschaft



Ich würde nicht mehr MSC buchen. Massentourismus ohne jegliche Klasse.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die Route war sehr nett arrangiert. Die Ausflüge waren überteuert.



Stavanger
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Das Schiff ist schön, das Personal bemüht und die Köche matschen vor sich hin.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Beatrice Koch (Alter: 25 bis 35):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2009
Reiseroute/-gebiet: Kiel - Oslo - Stavanger - Flam
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Beatrice Koch
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Sehr gut erhalten, da die MSC Orchestra erst 2007 in Dienst gestellt wurde.
Das Personal war immer sehr nett und zuvorkommend egal ob im Restaurant, Zimmer, Bars oder Rezeption.
Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Es gab immer verschiedene Sachen zum auswählen.
Unsere Balkonkabine war geräumig mit schönem Bett und ausreichend Stauraum! Die Balkonmöbel waren bequem.
Die Preise sind bis auf den Fotoshop normal. Hatten All-Inklusive zum Essen!
Landausgänge waren immer schön und immer mit deutschsprachigem Guide.
Check-In in Kiel ging sehr zügig!
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Total unterschiedlich, da die Abende immer anders ausgeschrieben waren. Aber schon leger, bis auf 2 Galabende.


Gut gemischt, von den Deutschen allerdings viele Rentner, die sich teilweise zwischendrängelten und Angst hatten, was zu verpassen bzw.bei den Busausflügen (Fotostops) öfter zu spät waren. Wir waren jünger und haben auch nette Leute gefunden!


Allen!
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Alles!!!



Das Bedienrestaurant zum Frühstück und Mittag nutzen! Buffet ist einfach zu voll und unpersönlich!
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die Häfen und die angelaufenen Gegenden waren wunderschön!



Hellesylt und Kopenhagen sind klasse!
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die Theatervorstellungen waren sehr schön! Traf nicht immer unbedingt den eigenen Geschmack aber waren immer schön gemacht.

Gesamturteil:


Jederzeit wieder und auch jederzeit wieder mit Getränke All-Inklusive! Es war wunderschön und das Wetter hat mitgespielt. Das war ganz sicher nicht die letzte Kreuzfahrt, gerne auch wieder MSC.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von W. Preißler (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: November 2008
Reiseroute/-gebiet: Genua, Barcelona, Casablanca, Teneriffa, Funchal, Malaga, Chivitavechia, Genua
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von W. Preißler
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


1 A
freundlich
Auswahl gut - leider wird zu kalt serviert
ok
weniger kann auch mehr sein !
1 A
gut
Zu teuer - Casablanca bettelnder Reiseleiter
Busreise strapaziös- Essen bei Zwischenübernachtung in Verona eine Katastrophe
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Schick und leger, je nach Anlass (Ankündigung im Tagesprogramm)



Gemischtes Publikum


Allen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die gesamte Kreuzfahrt



Ausflüge auf eigene Faust unternehmen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Alles top - außer Casablanca (Dreckig, laut, ungepflegt) Barcelona, Teneriffa, Malaga
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Theater, Bars, Pooldeck......

Gesamturteil:


1 A


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Brigitte u. Manfred Hofer (Alter: 25 bis 35):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2008
Reiseroute/-gebiet: westliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Brigitte u. Manfred Hofer
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Schiff ist wie neu und sehr, sehr schön
Personal ist sehr freundlich
normale gute Küche
funktional sauber schön
sehr gut
alles perfekt organisiert
wenn man italienische Animation mag super
teuer aber das Geld wert
perfekt
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
eher leger, nur am Galaabend elegant


von 0 - 100 war alles an Bord



kinderfreundlichen unkomplizierten Menschen
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
das Theater der MSC Orchestra ist einfach toll
von 06.30 bis 09.00 komplett leere Pools an Deck



nur keinen Sreß machen, alles bestens organisiert und man versäumt nichts. Einfach nur genießen und Spaß haben!!!!!
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Genua - haben wir nichts gesehen
Neapel - alte halbverfallene Stadt
Palermo - noch älter sehr heiss
Tunis - die volle turistenabzocke am Hafen, weiter sind wir nicht gekommen
Palma - sehr schön, der Strandausflug ging an einen sehr schönen Strand mit Sonnenschirm und 2 Liegen und Gratisdrink im südwesten der Insel
Barcelona - Super schöne Stadt, alles wie neu (Sagrada Familia ist extrem imposant)
Marseille - eher unspektakuläre normale Stadt

Uns hat Barcelona am besten gefallen
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die Theatervorstellungen
Cocktails an der Bar (ca. 4.50 bis 6.50 Euro)
Hafen Ein- und Ausfahrten auf Deck beobachten
Am Fernseher in der Kabine gibt es ein Programm wo laufend Reiseroute, Geschwindigkeit, Wetter, usw. gezeigt wird

Gesamturteil:


Wenn man nicht ein immer unzufriedener Dauernörgler ist, dem sowieso nichts passen kann (welche auch einige an Bord waren), dann wird einem diese Kreuzfahrt sicher sehr sehr gut gefallen!
Wir waren SEHR zufrieden
Auch unseren Kindern (8 und 11 Jahre) hat es sehr gut gefallen.

Die Ausschiffung war so gut organisiert, dass wir vom Sammelpunkt im Schiff bis in den Bus zur Heimfahrt mit Auschecken, Koffer suchen, durch Zollkontrolle, und zum Bus gehen, nur 10 Minuten gebraucht haben.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Gisela Salecker (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: April 2008
Reiseroute/-gebiet: Westliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Gisela Salecker
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise



Atemberaubend schön sehr nett und behilflich (wg. Schwerbehinderung)
appetitlich und lecker
sehr gemütlich,geräumig, Balkon super
war OK
Perfekt
nicht teilgenommen
Alleingang
Perfekt
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Gott sei Dank nicht so vornehm. Haben uns sehr wohl gefühlt auch in normaler Kleidung. Galaabend gemischt, war auch gut so.


Ideal für alle. Gäste gemischt von Säugling bis ...
Überzahl ca. 25-45 Jahre hat mir (schon älter) gut gefallen. Abendessen ein bischen laut aber OK.


Alle die ungezwungen Urlauben wollen, Kinder und alle so nehmen wie sie sind.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das Theater ist wunderschön.
Sportstudio sollte unbedingt besucht werden.
Diese Aussicht vom Laufband --- toll toll, werde ich nicht vergessen.

Lebt das Leben ohne Ärger, auf dem Schiff geht das ohne Mühe. Wer sich dort ärgert, macht das wo anders auch.............
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Das Ein- und Auslaufen war sehr schön. Toll, das so grosse Schiffe diese Häfen packen.
Sehr schön war es nachts in Festlandnähe oder an Inseln vorbei zu fahren. Toll dieses Lichtermeer.


Bei Sonne auf dem Balkon, irgendwie war es überall schön.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Den Ausblick Abends vom Balkon während des Auslaufens. Das Theater besuchen und natürlich, wer kann, das Tanzbein schwingen.

Gesamturteil:


Da wir ohne grosse Erwartungen an Bord der MSC Orchestra gegangen sind, sind wir riesig überrascht von der Schönheit dieses Schiffes, hätten gerne die ganze Familie mitgehabt. Wir leben fast an der Nordsee und kennen Schiffe, aber so etwas haben wir noch nie gesehen. Wir werden bestimmt irgenwann einmal wieder fahren.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Oskar Hahn (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2008
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Oskar Hahn
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Der Schiffszustand war erstklassig.
Das Personal ist sehr aufmerksam . Allerdings sollten die Kellnerinnen Mittags bei Öffnung bereits im Raum verteilt sein , da die Getränke sehr auf sich warten lassen .
Kabine klein aber ok.
Preis Leistungsverhältnis ist sehr gut .
Die Organisation war bei der Abreise sehr chaotisch .
Das Unterhaltungsangebot war sehr gut und wurde sehr gut angenommen .
Die Landausflüge wurden zu wenig beschrieben , daher waren es z.T. bessere Butterfahrten . Mehr Land und Leute wäre dringend angesagt .Auch waren die Preise zu hoch .
Von einer An und Abreise per Bus kann ich nur abraten. Zu lang, zu teuer, ätzend. Vor allem bieten einige Reisebüros bei gleichem Preis eine Übernachtung auch bei der Rückfahrt an. Warum nicht alle ?
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre war leger, teilweise allerdings liefen Leute wie in Spanien am Strand herum. Muss nicht sein.


Da wir im Januar fuhren waren vor allem ältere Leute an Bord. Daher war es angenehm ruhig.


Empfehlenswert für das ältere Publikum.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Hafeneinfahrten waren toll. Ebenso Athen, Alexandria und die Pyramiden. Leider stimmten die Ankunfts bzw. Abfahrtszeiten nicht immer, so dass man einiges nicht mitbekam. Da sollte die Information besser werden. So sind wir bei bestem Wetter am Stromboli vorbeigefahren, da wir eine Stunde früher waren. Somit haben wir den Vulkan nur noch in der Ferne gesehen, obwohl das Schiff sehr nahe daran vorbei fuhr. Ärgerlich ! Man sollte sich daher nicht alleine auf die offiziellen Informationen verlassen, sofern es diese überhaupt gibt .
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Alle Häfen und Städte waren auf ihre Art interessant. Wenn man einen Ausflug gebucht hatte, war die Zeit für den Hafen nachher leider zu knapp .


Das Oberdeck. Und, wenn man die Ruhe genießen wollte, tagsüber die Disco, die war menschenleer, mit bester Sicht und Ruhe. Auch zum Lesen bestens zu empfehlen.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die Veranstaltungen im Theater.
Und den Sonnenuntergang auf See.

Gesamturteil:


Alles in allem eine gelungene Kreuzfahrt mit einem tollen Schiff. Da es die erste Kreuzfahrt war, habe ich viel für das Verhalten auf weiteren Kreuzfahrten gelernt, vor allem was die Ausflüge angeht.

Für die Anreise und Abreise nach Genua allerdings sollte man sich im Winter etwas besseres wie den Bus einfallen lassen.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Gabriele Krüger (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Dezember 2007
Reiseroute/-gebiet: östl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Gabriele Krüger
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand wunderbar : wurde ja auch fast ununterbrochen gewienert, gesaugt, in Schuß gehalten !
Service sehr gut (auch wenn es nicht sein muß, 2 x tägl. die Kabinen zu säubern ! Personal von superfreundlich bis überheblich !
Kabinen etwas beengt; kein Stuhl, kein Tisch; keinerlei Ablagemöglichkeit !
Getränke an Bord teilweise überteuert ! Etwas mehr allincl. wäre schön !
Die Speisenzubereitung war ein ums andere Mal auch ziemlich individuell !
Ein- u. Ausschiffung übersichtlich chaotisch !
Nicht für jeden Geschmack interessant !
Wurde von uns individuell gestaltet !
Busanreise (Übernachtungshotel eine Katastrophe !); Abreise individuell
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Es ging eher schick auf dieser Reise zu !


Es waren überwiegend ältere Leute an Bord, wobei man unbedingt bemerken konnte, daß die wirklich Älteren (ab 75 Jahren aufwärts) umgänglicher und aufgeschlossener waren, als die "jüngeren Kollegen" ! ;-)


Club-Schiff-Urlauber fühlen sich dort nicht wirklich wohl (wie wir) !
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Bei AIDA war es das stimmungsvolle Auslaufen; hier hat man in 11 Tagen das Nebelhorn (?) 1 x gehört ! Und das bei einem wirklichem Traumschiff : sehr schade !


Das Schiff MSC Orchestra genießen und sich damit trösten, daß die nächste Reise wieder unter altbewährter Flagge gehen wird ! Und sich nicht darüber wundern, daß Tischgetränke abends in der Dose serviert werden (Ambiente pur) ! ;-)
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die Route und die angelaufenen Häfen waren wunderbar ! Der schönste Hafen ist Alexandria ! Dort ist auch eine Kutschfahrt zu empfehlen, wenn man den Tagesausflug nicht mitmacht ! Es geht zu einigen Sehenswürdigkeiten, die man auf eigene Faust nicht so schnell finden würde ! 10,-- EU pro Std./Kutsche ! Wirklich empfehlenswert !


Rhodos ! Eine wunderschöne Altstadt ! Vom Schiff aus gut zu Fuß zu erreichen ! Empfehlenswert !
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Das letzte Galadiner : Für einen Moment fühlt man sich wie auf dem Fernseh-"Traumschiff" ! Aber mehr wird nicht verraten : selbst erleben !!!

Gesamturteil:


Das Schiff ist ein Traumschiff : wunderschön ! Aber leider kann auch das einige Mängel nicht wettmachen, z.B. daß kein deutschsprachiger Arzt an Bord war, obwohl es sich überwiegend um ältere und deutsche Reisende gehandelt hat ! Ohne einen Hauch von Englisch ist man dort verloren ! Und einige andere Dinge schmälern das Gesamturteil ! Schiff : Note 1; der Gesamteindruck leider nur die Note 4 !


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Andreas Zentner (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Januar 2008
Reiseroute/-gebiet: Kanarische Inseln
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Andreas Zentner
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Schiffszustand: Super
Personal: Unpersönlich da das Trinkgeld abgebucht wird.
Essen: Unterste Mittelklasse, aber hungrig ist noch keiner von Bord gegangen.
Kabinen: Wunderbar
Reisepreis: Etwas höher als Costa aber i.O.
Getränkepreise: Unverschämt: 1 Flasche Wasser 2 Euro 50!!!
Organisation: ??? Gibt´s nicht. Chaos pur. Alte Leute kann ich nur von MSC abraten.
Unterhaltung: Animateure waren sehr bemüht. Animateure vom Miniclulb waren erste Sahne. Freundlich, fröhlich, liebevoll.... Kinder sind dort bestens aufgehoben!!
Ausflüge: Zu teuer. Das sollen die Anderen machen. Wir sind immer auf eigene Faust losgezogen.
Einschiffung: Zügig und problemlos.
Ausschiffung: Durcheinander pur.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Es sind alle Gästearten vertreten. Von Harzies bis Überkandidelt, von Gemütlich bis Hektisch war alles vertreten.


Der Altersdurchschnitt war doch sehr hoch.


Empfehlung für alle die es gewohnt sind viel auf eigene Faust zu erkunden und sich notfalls auch wagen sich an der Rezeption zu beschweren.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Das Schiff selber war uns Höhepunkt genug.


Leute, überlegt euch vorher was ihr in den Häfen untermehmen wollt. Kauft euch Reiseführer vor der Reise oder schaut über Google Earth was dort geboten ist, bucht über das Internet einen Mietwagen und spart euch das horrende Geld für einen orgenisierten Ausflug.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?

Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Die Abendlichen Shows. Zum größten Teil waren sie Spitzenklasse.

Gesamturteil:


Sind gut erholt und haben die Zeit an Bord gut in Erinnerung.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Gerhard und Brigitte Gräbeldinger (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2007
Reiseroute/-gebiet: Östl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Gerhard und Brigitte Gräbeldinger
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Einwandfrei
überwiegend freundlich, v.a. das Kabinenpersonal
insgesamt sehr gut und sehr reichlich, mit genügend Variationsmöglichkeiten
sauber, Topzustand
Teuer, wie überall im August; sehr gut: Kinder sind kostenlos; sehr schlecht: die horrenden Getränkepreise!
Absolut unseriös: die angeblich übliche Abbuchung eines beachtlichen Trinkgeldes. Lässt sich aber ohne weiteres an Bord ändern. Übrigens haben gerade die italienischen Gäste sehr zahlreich davon Gebrauch gemacht, ihr Trinkgeldkonto auf Null zu reduzieren!
Sport: die ausgewiesene Joggingstrecke ist eine Katastrophe, viel zu eng, von früh bis spät mit Liegen zugestellt. Es gibt aber eine Alternative weiter unten. Fitnessraum ist o.k. Der kleine Sportplatz wäre auch o.k., aber es ist uns ein Rätsel, warum MSC es nicht schafft, ein geschlossenes Netz darüber zu spannen, so wie andere Kreuzfahrtschiffe auch. Das ist leider nur dumm. Uns sind völlig unnötigerweise insgesamt 6 Bälle über Bord gegangen.
Ausflüge sind viel zu teuer. Das meiste kann man auf eigene Faust viel gemütlicher organisieren.
Klappt sehr gut.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Eher leger. Von den Kleidungsempfehlungen sollte man sich nicht allzu sehr beeindrucken lassen. Wer's mag, bitte!



Gemischt, alle Altersklassen, im Sommer wohl etwas mehr jüngere Familien



Eingefleischten Campingurlaubern ist eher abzuraten...
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Eindeutig:Istanbul! Aber auch sonst ist das Ein- und Auslaufen immer ein Erlebnis, besonders bei Städten, die man von der Landseite her schon kennt.



Man sollte die Kreuzfahrt nicht zum Stress ausarten lassen, aus Furcht, man könnte etwas verpassen (Ausflüge etc.). Auch das Schiff als solches ist ein Erlebnis.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Sehr gut. Die Route sollte noch erweitert werden.




s. oben
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Ist Geschmackssache. Die Varietevorstellungen sind sehr professionell, aber nicht jeder kann damit etwas anfangen.
Absolut verzichtbar: der Kapitänsempfang, es sei denn, man legt Wert auf ein ausnahmsweise kostenloses alkoholisches Erfrischungsgetränk...

Gesamturteil:


Bei allen kleinen Mängeln: eine in jeder Hinsicht empfehlenswerte Urlaubsalternative, wenn man sich einige Gestaltungsmöglichkeiten vorbehält.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Harald Metzger (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2007
Reiseroute/-gebiet: Östl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Harald Metzger
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Wie es bei einem fast neuen Schiff sein sollte, alles TOP
Bei Service u. Personal gab es in keiner Weise etwas Negatives zu sagen
Speisen waren teilweise in den SB-Restaurants nicht mehr ganz heiß, in den Bedienrestaurants gab es jedoch nichts zu bemängeln.
Wir hatten eine Balkonkabine, (das 1.Mal bei einer Kreuzfahrt)--faszinierend !!
Preis/Leistung im Gegensatz zu AIDA--kein Vergleich--SUPER!!
Organisation im Schiff sicher o.k.
Unterhaltungsang. für jung u. alt etwas dabei
Landausflüge hatten wir auf eigene Faust unternommen.
An u. Abreise war bei uns mit PKW, jedoch die Ein u. Ausschiffung wirklich in jeder Hinsicht total schnell und problemlos.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Obwohl wir vom 18.-25. August auf dem Schiff waren und zu dieser Reisezeit man hätte annehmen können es wären nur italienische Familien mit Kindern dort, war das Publikum doch gemischt, ca 20% deutsch u. 70% italienische Mitfahrer, Kinder auch, jedoch kaum mal auffallend laut, Senioren wenige.



Das Schiff kann jedem empfohlen werden.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Landschaftlich alles schön, weil man auf See oft Land gesehen hat.


Wir waren anfänglich skeptisch bezüglich "Bedienungsrestaurants" mit festen Zeiten, weil wir es von AIDA nicht kannten. Es kann nur jetzt im nachhinnein gesagt werden, wer das mal erlebt hat, der möchte es nicht mehr anders. Wir haben es genossen , keine Schlacht am heißen Büfett.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Sieht jede(r) anders.



Jeder Ort/Stadt hat seinen besonderen Reiz.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Alles TOP, als negativ könnte gesagt werden (allerdings Ansichtssache), dass die Restaurants und Bars für unsere Verhältnisse zu sehr klimatisiert ( zu kalt) waren.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Astrid und Klaus Tangermann (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2007
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Astrid und Klaus Tangermann
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff, da noch neu, ist in einem super Zustand. Es ist alles sehr sauber und luxoriös ausgestattet.
Der Service ist sehr gut und das Personal freundlich.
Die Speisen sind, bis auf das Obst, gut. Es wird einfach zu wenig Obst angeboten, und wenn etwas Exotisches dabei ist, dann kommt es leider aus der Dose. Auch das Angebot an Fisch lässt zu wünschen übrig.
Wir hatten eine Balkonkabine, die sehr gut und geräumig war.
Das Preisleistungsverhältnis war in Ordnung.
Es wurde alles bestens organisiert, bis auf die deutsche Reisebegleiterin, sie war eine Katastrophe. Sie war nicht in der Lage, die einfachsten oder wichtigsten Fragen zu beantworten. Sehr unfreundlich und nicht kompetent.
Das Unterhaltungsangebot war für uns nicht so toll, da die Unterhaltung meistens nur italienisch war und die deutsche Übersetung sehr misserabel. Jedoch das Theater ist einfach umwerfend, es war jeden Tag ein Besuch wert.
Wir haben unsere Landgänge selbst unternommen, da die Angebote viel zu teuer sind.
Die Aus-und Einschiffung ging reibungslos und auch ziemlich zügig.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Kleiderordnung war o.k. Bis 18.00 Uhr war es sehr leger, was auch am Abend oft der Fall war. Es gab zwei Galaabende, an denen festliche Kleidung empfohlen wurde.


An Bord war gemischtes Publikum von ganz jung bis ganz alt.


Empfehlen würde ich es jedem. Wer nicht so viel Kinderlärm möchte, dann empfehle ich nach den Ferien im September.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Höhepunkte waren das Ausschiffen in Venedig und überhaupt das Betreten des Schiffes. Die Ausstattung dieses Schiffes ist einfach eine Pracht. Ein weiterer Höhepunkt ist das Theater.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die Stadt Istanbul war umwerfend, aber auch die anderen Häfen und Städte waren sehenswert.


Es war überall ganz nett.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Das Theater sollte man keinesfalls versäumen.

Gesamturteil:


Es war eine sehr schöne Reise.Preis-Leistungsverhältnis war auch so weit in Ordnung, nur bei so einem Service und super Schiff ist jedoch sehr zu bemängeln, daß zum Abendessen nicht mal ein Glas Wasser gratis gereicht wird.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Carina Friedel (Alter: unter 18):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: September 2007
Reiseroute/-gebiet: Venedig - Bari - Katakolon - Izmir - Istanbul - Dubrovnik - Venedig
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Carina Friedel
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Schiffszustand:
Das Schiff ist natürlich in sehr gutem Zustand und wird auch von morgens bis abends geputzt, was aber glücklicherweise nicht einschränkend war.
Personal:
Das Personal (vor allem die Kellner)sind sehr freundlich, vor allem auch Kindern gegenüber.
Speisen:
Beim Frühstücksbuffet auf Deck 13 ist für alle etwas dabei, von Müsli bis zum typischen "English Breakfast". Das Mittagessen auf Deck 13 war teilweise weniger begeisternd, da es teilweise schon kalt war. Außerdem musste man am Buffet sehr lange anstehen, es war sehr laut und voll. Tipp: Im Heckbereich ist es ruhiger und leerer.
Beim Abendessen gab es 4 Gänge (Vorspeise, dann entweder Suppe oder Risotte/Pasta oder Salat, Hauptgericht und Dessert). Allerdings waren die Portionen so groß, dass man teilweise nach dem ersten oder zweiten Gang schon satt war. Leider war es auch teilweise sehr laut.
Kabinen:
Die Kabinen waren recht geräumig, die Betten bequem, das Bad ziemlich klein. Große Spiegel machten den Raum optisch größer. Übrigens Flachbildfernseher mit einer Art Bordcomputer (Infos über Langgänge, Aktivitäten etc.).
Organisation:
Die Organisation verlief im Grunde immer reibungslos, wobei der schrecklich Akzent der Kreuzfahrtdirektorin bei den Ansagen uns teilweise ratlos machte.
Unterhaltungsangebot:
Dieses war zahlreich, aber meistens sehr primitiv. Die Abendlichen Shows im Theater waren teils sehr gut (Circus, Magie), aber leider waren auch zwei Shows absolut aussagelos (Celtic Spirits, Fantasia).
An-/Abreise:
Verlief reibungslos ohne zu lange Wartezeiten.
Perfekt.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre war sehr leger, auch bei den Galaabenden wurden kaum Abend- oder Cocktailkleider getragen.


Es waren sehr viele Familien an Bord, wobei die italienischen durch Lautstärke und schlechtes Benehmen der Kinder auffielen.


Für Familien aufgrund der Amosphäre und der Animationen gut geeignet.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Zunächst einmal sollte man die Ausfahrt aus Venedig auf keinen Fall verpassen. Sie ist einfach sagenhaft.
In Bari sollte man sich die vielen Kirchen und das Schloss ansehen.
Man sollte sich für den Ausflug nach Olympia (von Katakolon) am besten vorher im Intnernet ein Taxi bestellen. Wenn man vor den Gruppen losfährt, ist es noch einigermaßen leer.
Izmir ist nicht die schönste Stadt; man sollte auf jeden Fall nach Ephesos fahren. Es ist noch sehr viel von der Stadt erhalten. Unglaublich beeindruckend.
In Istanbul wäre, abgesehen von den bekannten Zielen (Blaue Moschee, Hagia Sofia; wobei erstere schöner ist) die römische Zisterne empfehlenswert. Sie ist sehr beeindruckend und erfrischend kühl... Der "Bedeckte Basar" ist ebenfalls sehr beeindruckend weil riesig und voller Menschen und Lebenslust. Eine Fahrt über den Bosporos lohnt sich wegen der Sicht, allerdings ist im Asiatischen Teil nicht viel los.
In Dubrovnik sollte man vor allem den Gang über die Antike Stadtmauer genießen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Venedig ist an sich sehr schön, aber einfach voller Touristen. Empfehlenswert wären ein Spaziergang am Canale di Cannaregio und Murano.
Bari war das unspektakulärste Ziel der Reise.
Olympia und Ephesos sind einfach super, Olympia wegen des Flairs und Ephesos, weil man so viel von der einstigen Pracht der Stadt sieht.
Istanbul ist einfach beeindruckend, wobei das Leben fast wichtiger ist als Moscheen und Paläste.
Dubrovnik ist eine sehr schöne Stadt, von der man allerdings in der kurzen Zeit nicht sehr viel sieht.

Die Kette Olympia-Ephesos-Istanbul war eindeutig das Beste auf der Kreuzfahrt.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:




Gesamturteil:


Ein großes, recht elegantes und familienfreundliches Schiff mit und vielen Aktivitäten auf einer bezaubernden Reiseroute!

Ein wunderbares Erlebnis trotz hunderter lauter Italiener und viel zu kurzen Liegezeiten!


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von hans steinacher (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2007
Reiseroute/-gebiet: venedig-istanbul
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von hans steinacher
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

schiffszustand: das schiff ist wirklich einsame klasse, die ausstattung echt 5*.
service/personal: das personal im ganzen sehr sehr freundlich, man muss aber dazu sagen das die philipinos um einiges freundlicher sind als italiener oder deutsche angestellte, besonders ein italienischer kellner war sehr snypisch frech..
das essen: ein wort sagt alles und das ist-perfekt
kabinen: sehr klein die innen-4bett-kabine hat zu wenig stauraum..
preis-leistung: war für uns um 699,--sicher ganz ok!!
organisation: sehr gut
unterhaltungsangebot: ausreichend und immer gut
landausflüge: meiner meinung nach viel zu teuer
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
finde das die atmosphäre eher leger ist!!
bis auf die galaabende, aber das finde ich ja gerade schön, einmal wircklich schick essen zu gehen..


das publikum war sehr gemischt


familien mit kindern, älteren eher nicht in der hauptsaison..
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
höhepunkte gab es täglich, das gesamte schiff war immer ein höhepunkt für mich od. uns


auf alle fälle die klimaanlage ganz auf warm stellen, das schiff ist viel zu runtergekühlt, bei uns waren sehr viele passagiere krank
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
da wir immer selber an land gingen und uns mit taxis die ganzen städte angesehen haben, waren wir mit allen orten sehr zufrieden



istanbul-immer wieder
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


das theater, die abende an deck

Gesamturteil:


im allgemeinen sehr zufrieden und immer wieder zum empfehlen, jedoch die masse der menschen sollte man gewohnt sein, wenn alle zu mittag im buffetrestaurant essen gibts schon manchmal stress, aber sonst war alles supertoll.......machen bestimmt wieder urlaub auf einer msc


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Carlo Baumann (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2007
Reiseroute/-gebiet: östl. Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Carlo Baumann
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Bestzustand, in jeder Hinsicht, Sicherheitstechnisch auf höchstem Niveau
sehr freundlich und zuvorkommend, hilfsbereit
mit wenigen Ausnahmen waren die Speisen sehr gut
Hervorragend, insbesondere mit Balkon empfehlenswert
Alles war von MCS perfekt organisiert, Ein- und Ausschiffung sowie allg. Informationen auf dem Schiff, Unterhaltungsangebot sehr vielfältig.
An- und Abreise mit Bahn, Gepäcktransport vom Bahnhof zum Terminal ca. 800 Meter, etwas mühsam
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Viele Familien mit Kindern, lockere Atmosphäre


Leider auch Passagiere welche sich nicht benehmen können und sich auch nicht an die Sicherheitsvorschriften halten (z.B. Rauchverbot auf den Balkonen) dafür kann MSC Kreuzfahrten aber nichts, diese Sorte von Gästen gibt es leider überall
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Empfehlung: Landausflüge selber organisieren.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Istanbul unbedingt besuchen, Taxi nehmen und sich für ca. 100 Euro die Stadt zeigen lassen vom Taxichauffeur, Auf deutschsprachigen Fahrer achten.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Theatervorstellungen, Wellnessbereich

Gesamturteil:


Die MCS Orchestra ist ein wundervolles Schiff, sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, würde jederzeit wieder eine Kreuzfahrt mit MCS machen.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Theresa Hoy (Alter: unter 18):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2007
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die zweite Kreuzfahrt von Theresa Hoy
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


-sehr sauber, tadellos, außerordentlich angenehmes Ambiente
-Sehr zuvorkommend und freundlich, ausgesprochen freundlich
-gute Auswahl, gute Qualität und Zubereitung
-immer wieder sauber, ordentlich aufgeräumt wieder zu finden
-in Ordnung nehme ich an
-sehr gute Organisation in allen Bereichen, z.b. Ein-und Ausschiffung lief reibungslos ab sowie Landausflüge
-im Theater wurden hervorragende Leistungen vorgeführt, auch tagsüber konnte es einem nicht langweilig werden
-waren gut organisiert, Reiseleiter haben wissenswerte Dinge berichtet, auch Tipps gegeben, wenn man etwas Freizeit hatte
-bei der Abreise musste man etwas zu lang warten, um ausschiffen zu können, aber ansonsten in Ordnung
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
-eher leger, abends zur Gala allerdings auch schick


-gemischtes Publikum, es war wirklich jedes Alter vorhanden, jung, mittel und alt


-jedem
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
-Istanbul, oder überhaupt die Türkei
-der hervorragende Service und die Sauberkeit an Bord, man hat sich dort sehr wohl gefühlt
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
-sehr interessant


-schwer zu sagen, Dubrovnik war landschaftlich wohl am schönsten
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


-das Theater und die Disco

Gesamturteil:


-sehr schönes Schiff in jeder Hinsicht


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Angela Jochum (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: August 2007
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Angela Jochum
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


hervorragend
sehr guter Service, egal ob Kabine, Restaurant , Rezeption, selten freundlicheres Personal erlebt
im Restaurant sehr gut, im Selbstbedienrestaurant für jeden Geschmack etwas
sauber, freundlich und ansprechend
sehr gut
Landausflüge, Notfallübung alles sehr geordnet und ohne längere Wartezeit
abendliche Shows im Theater ein Highlight des Tages
am besten auf eigene Faust, Taxis sind billiger
ohne längere Wartezeiten, gut bis sehr gut
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
untertags leger, an den beiden Galaabenden teilweise sehr schick mit Cocktailkleid und Anzug


vom Baby bis zum Senior alles vertreten, hauptsächlich Publikum zwischen 20 und 60


jedem, der aufgeschlossen gegenüber verschiedenen Nationen und deren Mentalität ist und nicht nur Deutsche und deutsche Sprache erwartet.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Ein- bzw. Ausfahrt aus Venedig, Istanbul und Dubrovnic, Ephesos und Altstadt von Dubrovnic, abendliche Shows


Englischkenntnis fast zwingend erforderlich; trotz legerer Atmosphäre untertags etwas Schickes für die Galaabende einpacken; Landausflüge sind recht teuer, es warten vor den Schiffen Taxis, die billiger sind
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Istanbul und Dubrovnic sehr schön, Katakolon und Izmir weniger gut, Küste entlang Kroatien



Das Heck auf Deck 13 neben dem Four Seasons Restaurant. Dem Rauschen des Meeres lauschen, ein unvergessliches Erlebnis !!
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


abendliche Shows, das Abendessen im Restaurant

Gesamturteil:


Sehr gut. Ein wunderschönes Schiff mit sehr gutem Service und internationalem Publikum.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Anita Steger (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2007
Reiseroute/-gebiet: östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Anita Steger
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise


Bestzustand, da das Schiff neu ist.
Im Service äußerst freundlich und flott, an der Rezeption arrogant.
Überraschend gut, aber nicht haubenverdächtig.
Sehr schön, ein Balkon ist ein besonderer Genuss.
Sehr gut!
Ausgezeichnet, es gab keinerlei Drängereien, obwohl mehr als 3000 Passagiere mehrmals ein- und ausstiegen.
nicht teilgenommen.
Landausflüge besser individuell gestalten.
Mit dem Auto.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre ist sehr leger mit Ausnahme von 2 Galaabenden.


Das Publikum ist gemischt, vom Baby bis zum reiferen Menschen.


Jedenfalls nicht demjenigen, der sich eine Kreuzfahrt à la "Traumschiff" erwartet.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Istanbul gehört dazu, aber auch wunderschöne Ausblicke in den Morgen- und Abendstunden.


Das Schiff ist so groß und bietet so vieles, dass Sie Ihren Lieblingsplatz finden werden. Im Pool-Bereich ist "die Hölle los", im Heck-Bereich finden Sie Ruhe, Entspannung und schönste Ausblicke. Auch dem Wirbel am Buffet kann man entgehen, weil auch Frühstück und Mittagessen im Restaurant mit Service möglich ist.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die Route war optimal für uns, interessante Städte, wenngleich die Zeit für Ausflüge eher knapp bemessen ist. Wir haben alle Ausflüge selbst per Taxi organisiert, was billiger und angenehmer ist.

Trotz Sehenswürdigkeiten, Kultur und Besichtigungen war mein Lieblingsplatz auf der Liege (Heck, Deck 14)
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Es gibt ein wunderschönes Theater, und für den, der es will, geschmackvoll eingerichtete Bars.

Gesamturteil:


Die Reise war wunderschön. Das Schiff bietet für jeden etwas. Balkon ist für mich unverzichtbar.
Die Preise für Landausflüge sind zu hoch, für andere Extras im Durchschnitt. Sauberkeit hat höchsten Stellenwert.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Renate Banko (Alter: 55 bis 65):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juli 2007
Reiseroute/-gebiet: Östl. MM
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die erste Kreuzfahrt von Renate Banko
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Das Schiff ist natürlich NOCH in Bestzustand, was sich aber bald ändern könnte, wenn Italiener weiterhin in Massen reisen.
Das Personal ist sehr freundlich und nett.
Das Essen war die Überraschung schlechthin, wirklich ausgezeichnet, außer viell. der grüne Salat( entweder war er ohne Dressing, oder es wurde der Essig in großer Menge drübergeschüttet).
Die Kabinen ( mit Balkon) wirklich traumhaft schön.
Organisation ( außer beim Einschiffen in Venedig) perfekt.
Großes Angebot an Unterhaltung, wobei der Besuch des Theaters absolut empfohlen werden kann.
Landausflüge haben wir individuell ( außer Olympia) gemacht. Preis der Ausflüge sehr hoch, aber sehr gut organisiert.
An und Abreise erfolgte mit eigenem PKW.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Die Atmosphäre war tagsüber manchmal zu leger ( auch in Badebekleidung kamen einige zum Buffet) abends nett.


Absolut gemischtes Publikum, wobei die Italiener mit Lautstärke , v.a. ihrer Kinder punkteten.


Es kann jedem dieses Schiff empfohlen werden, denn auf Grund seiner Größe hat man immer die Möglichkeit einen für sich optimalen Platz zu finden.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Olympia: bestens organisiert und eine perfekte Führerin, der es gelang, trotz extremer Hitze den Ort spannend zu erklären.


Sollte es ihnen irgendwo zu laut werden, suchen sie einen für sich optimalen anderen Platz .Beim Buffet gibt es häufig Gedränge ( wenn viele zugleich von einem Landausflug z.B. zurückkommen), es ist in diesem Falle angebracht, im Restaurant gepflegt zu essen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Bari: eine leicht zu erkundende Stadt, man ist zu Fuß in wenigen Minuten im Zentrum der Altstadt.
Katalokon und Olympia absolut sehenswert.
Izmir: am besten mit einem Taxi zu den Sehenswürdigkeiten - ist wesentlich billiger als vom Schiff aus organisiert zu fahren.
Istanbul und Dubrovnik: es gilt dasselbe


Olympia, Istanbul
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Den Besuch der Shows im Theater

Aufenthalt im Heckbereich ( absolut ruhig) bei der Ausfahrt aus den Häfen - tolle Stimmungen

Gesamturteil:


Wenn man sich einigermaßen orientieren kann wird der Aufenthalt auf diesem Schiff ein Genuss.

Gesamtbeurteilung : sehr gut


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von MIchael Klein (Alter: 35 bis 45):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Juni 2007
Reiseroute/-gebiet: Östliches Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von MIchael Klein
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Neu und sehr sauber
Von nett bis sehr freundlich.
Gut bis sehr gut beim Abendessen. Befriedigend für das Buffet.
Klein, aber ausreichend (Wir waren zu viert). Gut ausgestattet.
In Ordnung.
Erstaunlich gut.
Animation mäßig, dafür das Theater sehr gut. Wir besuchten es jeden Abend und es war abwechslungsreich.
Wie immer zu teuer. Wir machten nur eine Tour (Ephesus).
Diese war vom Ablauf gut geplant und lief reibungslos. Sehr guter Reiseführer. Ansonsten gab es (trotz Vollbelegung) keine nennenswerten Wartezeiten. Wir waren in circa 30 Minuten auf dem Schiff und in sage und schreibe nur 20 Minuten wieder vom Schiff.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Leger, an den beiden Gala-Abenden auch elegant.


Sehr gemischt. Überwiegend Italiener und Spanier.


Allen die es nicht stört, das Kinder rumlaufen und das es manchmal etwas lauter ist (nicht nur von den Kindern).
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Istanbul und Dubrovnik

Erkundigen Sie sich selber ausführlich über Reiseroute und besonders Städte und öffentliche Verkehrsmittel. Die angebotenen Shuttle Busse sind sehr teuer.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Bari: Ganz nett.
Katakolon: Sehr kleiner aber erstaunlich schöner Ort mit vielen Bars und Geschäften.
Izmir: Stadt nicht näher gesehen und wohl auch nicht so interessant.
Istanbul: Das Highlight der Reise
Dubrovnik: Sehr sehenswert. Schöne Landschaft, tolle Stadt.

Auf dem Schiff die Tische im Freien am Heck und der schöne Poolbereich. An Land Istanbul, Dubrovnik und Katakolon (in dieser Reihenfolge)
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Das Theater.

Gesamturteil:


2+


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote





Bewertung für das Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra von Carlo Scholl (Alter: 45 bis 55):

Zeitpunkt der Kreuzfahrt: Mai 2007
Reiseroute/-gebiet: Mittelmeer
Wievielte Kreuzfahrt: Dies war die dritte (oder häufiger) Kreuzfahrt von Carlo Scholl
MSC Orchestra:

Schiffszustand
Service/Personal
Speisen
Kabinen
Preis-/Leistungsverhältnis
Organisation
Unterhaltungsangebot
Landgänge/-ausflüge
An- und Abreise

Da dies erst die 2.Reise des brandneuen Schiffes war, war der Zustand des Schiffes ebenfalls wie neu.
Das Personal war überraschenderweise schon sehr gut eingespielt und freundlich.
Die Speisen waren wie immer bei MSC gut aber nicht sensationnel, Pasta und Fisch sind besser als Fleisch.
Die Kabinen, vor allem die Aussenkabinen sind gross und sehr schön eingerichtet.
Die Ein-und Ausschiffung klappte einigermassen gut, könnte aber noch zügiger vonstatten gehen. Es gab manchmal Verspätungen bei den Landausflügen und deshalb waren diese zeitlich zu knapp bemessen.
Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.
Gästetyp:

Würden Sie die Atmosphäre als schick oder eher als leger auf dem Kreuzfahrtschiff bewerten ?

Überwiegend jüngere Gäste, Familien, Senioren oder gemischtes Publikum an Bord ?

Welchem Gästetyp würden Sie die MSC Orchestra empfehlen ?
Es waren Gäste von allen Typen an Bord, auch etwa 500 Kinder. Die Atmosphäre war sehr leger, das hängt aber wahrscheinlich damit zusammen, dass das Schiff gechartert worden war.
Höhepunkte:

Was würden Sie als die Höhepunkte ihrer Kreuzfahrt bewerten?


Welche persönlichen Anregungen oder Empfehlungen würden Sie nachfolgenden Gästen geben ?
Die Höhepunkte waren ausser dem Schiff selbst, der Besuch auf Santorini und Kotor(Montenegro) sowie die Unterhaltung mit Guildo Horn und anderen Bands.
Die Schiffseigene Unterhaltung haben wir kaum gesehen, sie soll aber auch nicht schlecht sein auf der normalen Reiseroute, besonders der Besuch im herrlichen Theater ist zu empfehlen.
MSC Orchestra Reisebericht:

Wie gefielen Ihnen die angelaufenen Häfen, Städte und Regionen ?



Was war ihr Lieblingsort auf dieser MSC Orchestra Kreuzfahrt ?
Die Route (Genua - Olbia - Messina - Santorini - Korfu - Kotor - Venedig) war optimal, leider waren die Liegezeiten meistens viel zu kurz.
Santorini und besonders Kotor mit seinem Fjord haben uns gut gefallen. Korfu Stadt ist auch schön, Sardinien (Costa Smeralda) war dagegen eher uninterressant.
Was sollte man an Bord der MSC Orchestra keinesfalls versäumen:


Einen Besuch im Theater ist ein absolutes Muss. Die Savannah-Bar auf Deck 6 ist ebenfalls sehr schön.

Gesamturteil:


Die MSC Orchestra ist ein sehr schönes modernes Schiff, mit stilvoller europäischer Inneneinrichtung. Es gibt viel Platz an Deck und genügend Liegestühle. Wir waren mit der gebotenen Leistung jedenfalls zufrieden, auch wenn es sich eher um Massentourismus handelt, aber das Preis/Leistungsverhältnis stimmt allemal.


MSC Orchestra Kreuzfahrtangebote