www.kreuzfahrt-sonne.de
Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!
Kreuzfahrt-Suche Tel: 0991 2967 69768 Wir über uns

  Aktuelle Kreuzfahrt Sonderangebote

Ihr Kreuzfahrtspezialist seit 2003

Travianet Reisebüro
94469 Deggendorf - Stadtfeldstr. 16
Mo-Fr: 09:00-18:00 Uhr // Sa/So: 09:00-14:00 Uhr

Start Suche Tel: 0991 2967 69768 Buchungsablauf

Mein Schiff 1 - New York mit Bahamas

Mein Schiff 1 Kreuzfahrt 19.10.2021 - 29.10.2021
TUI Cruises Mein Schiff 1 in Nordamerika

Mein Schiff 1 - New York mit Bahamas, Mein Schiff 1 Kreuzfahrt 19.10.2021 - 29.10.2021, TUI Cruises Mein Schiff 1 in Nordamerika

Preise, Schiffsinfos, Reisedetails
Anfrage - Buchung





Kommen Sie an Bord der Mein Schiff 1 und gehen Sie auf eine Entdeckungsreise entlang der nordamerikanischen Atlantikküste bis zu den Bahamas – ohne ständiges Kofferpacken. Start- und Zielhafen dieser 11-tägigen Nordamerika-Kreuzfahrt ist Bayonne/New York. Über Norfolk erreichen Sie Nassau auf den Bahamas. Wunderschöne weiße Strände, eine atemberaubende Unterwasserwelt und blaue Lagunen – die Bahamas sind der wahrgewordene Karibiktraum. Von Nassau erreicht die Mein Schiff 1 dann mit Miami und Port Canaveral zwei Kreuzfahrthäfen in Florida und schließlich wieder den Hafen von Bayonne/New York. Neben den vielfältigen und abwechslungsreichen Zielen können Sie sich auf dieser Nordamerika-Kreuzfahrt auf insgesamt vier Seetage an Bord freuen und Ihr Wohlfühlschiff in vollen Zügen genießen – natürlich Premium Alles Inklusive.

Verbinden Sie auf dieser Nordamerika-Kreuzfahrt Highlights der amerikanischen Ostküste mit den Traumstränden auf den Bahamas. An Bord der neuen Mein Schiff 1 reisen Sie von Bayonne/New York über Norfolk, Charleston, Port Canaveral und Miami nach Nassau auf den Bahamas. Freuen Sie sich hier auf den wahr gewordenen Karibiktraum mit weißen Stränden und glasklarem Wasser. Am Ende der Reise können Sie an zwei Seetagen noch einmal alle Annehmlichkeiten des Kreuzfahrtschiffes genießen – natürlich Premium Alles Inklusive.







Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
10 Tage Mein Schiff 1 Kreuzfahrt New York mit Bahamas I:
New York, Norfolk (USA), Charleston (USA), Nassau (Bahamas), Miami (USA), Port Canaveral (USA), New York

19.10.2021




New York
New York City ist die größte Stadt in den USA. Sie liegt am Hudson River und hat 9 Millionen Einwohner. Vor 390 Jahren von holländischen Siedlern gegründet, ist sie heute einer der wichtigsten Finanz- und Handelsplätze der Welt und der Hauptsitz unzähliger bedeutender internationaler Organisationen und Großkonzerne.

New York City, die pulsierende Megametropole, ist eine der interessantesten Städte der USA. Menschen aus allen Teilen der Welt leben dort. Schon der Anblick der Skyline von New York ist atemberaubend. New York City hat 5 Stadtbezirke, von denen Manhattan, das Zentrum der Millionenmetropole, der bekannteste Bezirk ist. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind die Freiheitsstatue auf Liberty Island, das Theaterviertel Broadway, die imposante Parkanlage Central Park, das Empire State Building mit 443 Metern Höhe, die Fifth Avenue mit ihren vielen berühmten Gebäuden und Geschäften sowie der Finanzdistrict um Wall Street. New York, die kontrastreiche Metropole und Schmelztiegel von Reichtum und Armut, von Nationen und Kulturen befindet sich im ständigen Wandel.

Besichtigen Sie das historische Manhattan, fahren sie über die berühmte Brooklyn Bridge und bestaunen Sie die imposante Kulisse. Einen Panoramablick von oben können Sie von der Aussichtsplattform des Rockerfeller Centers genießen. Gut zu Fuß können Sie weiter aufwärts durch die weltberühmte Fifth Avenue mit ihren unzähligen Museen, Galerien, Modegeschäften und Kaufhäusern gehen. Hier befindet sich u. a. das Metropolitan Museum of Art, das Guggenheim Museum und der Central Park. Besonders eindrucksvoll ist auch das schillernde Chinatown, der Times Square und das hippe Stadtviertel SoHo. Bekannt ist auch Harlem, der Hotspot für afroamerikanische Kultur. Hier kommen Sie den Wurzeln des Jazz und Hip-Hops näher.

Interessant könnte auch ein Trip auf die Ellis Insel sein. Hier befand sich einst ein Gefängnis, in dem Piraten hinter Gitter gesperrt wurden. Heute erzählt das Museum von der Immigrationsgeschichte, denn auf der Insel kamen unglaublich viele Menschen aus Europa an, die in Amerika ein neues Leben beginnen wollten. Wer sich noch an das World Trade Center erinnert, kann den ehemaligen Standort besuchen, wo sich heute eine Gedenkstätte befindet. Für alle Geschichtsinteressierten lohnt sich ein Besuch des amerikanischen Museums für Naturgeschichte. Erobern Sie New York City und genießen Sie ihren Aufenthalt im Big Apple.


Norfolk (USA)
Norfolk ist der größte Militärhafen der Welt, Heimathafen der us-amerikanischen Atlantikflotte und eine Kommandozentrale der Nato. Große Schiffswerften sind hier ebenso zu finden, wie riesige Flugzeugträger und U-Boote. Wer einen Faible für die Marine besitzt, der kann den Stützpunkt auf einem organisierten Ausflug besuchen. Ebenso ist es möglich, eines der großen US-Schlachtschiffe zu besichtigen, was man am besten in Kombination mit einem Spaziergang durch die Altstadt von Norfolk sowie einer Besichtigung des Nauticus Maritime Museum unternimmt.

Entdecken Sie das bekannte Hafenviertel bei ihrem Landgang dieser Mein Schiff Kreuzfahrt, bevor Sie sich aufmachen, um die Stadt zu erkunden. Hier finden Sie neben Restaurants und Bars auch Geschäfte mit schönen Andenken für Ihre Heimkehr. Innerhalb weniger Minuten befinden Sie sich zu Fuß in der Stadt und können historische Gebäude entdecken. Prächtige Häuser aus den letzten Jahrhunderten und koloniale Architektur bestimmten die Atmosphäre im historischen Kern von Norfolk.

Sehr schön ist es auch direkt am Wasser. Hier kann man wunderbar schlendern und den Town Point Park besuchen. Ein Denkmal ehrt die Männer und Frauen der Marine. Interessant könnte auch das Museum, das nach MacArthur benannt ist, sein. Dieser war ein bedeutender General des Landes. Das Museum befindet sich in einem stattlichen Haus und stellt Fotos, einen Film und persönliche Gegenstände von General MacArthur aus. So erhalten Sie eine neue Perspektive auf die Zeit des ersten und zweiten Weltkriegs, in denen er aktiv war.

Die Gewässer an der Küste Virginias sind Lebensraum von Delfinen, die man auf einem Bootsausflug mit etwas Glück erspähen kann, ebenso interessant ist ein Besuch des Virginia Aquariums, ein Ausflug zum Naturschutzgebiet im First Landing State Park oder ein Landausflug nach Colonial Williamsburg, wo nahezu 100 detailgetreu rekonstruierte Gebäude aus der britischen Kolonialzeit auf interessierte Besucher warten. Dies hier ist wohl der geeignetste Ort der gesamten US-Ostküste, um einen Eindruck vom Leben der britischen Siedler in den Pionierzeiten zu gewinnen. Wirklich toll ist es, an den Strand bei Chesapeake Bay zu fahren. Hier können Sie warme Sonnenstrahlen aufnehmen, im Wasser plantschen oder Wassersport betreiben. Ob Surfen, Kajakfahren oder andere Aktivitäten, es ist ein großer Spaß im Wasser zu sein. Manch einer hat sogar von der Chesapeake Bay aus schon einige Delfine beobachten können.


Charleston (USA)
Charleston ist eine wunderschöne Südstaatenstadt an der Atlantikküste im US-Bundesstaat South Carolina. Sie hat rund 108.000 Einwohner, ist eine der ältesten nordamerikanischen Siedlungen und wurde 1670 von den Briten gegründet.

Charleston, die Stadt mit viel Südstaatenromantik, besitzt unzählige koloniale Herrenhäuser, alte Villen mit kunstvollen Holzverandas, wunderschöne Gärten und verwinkelte Straßenzüge. Hier finden Sie das Flair des alten Südens aus dem Film ``Vom Winde verweht``, der hier gedreht wurde. Die denkmalgeschützte Altstadt ist eine der schönsten in ganz Nordamerika. Die Inselfestung Fort Sumter liegt vor der Küste Charlestons auf einer kleinen Insel. An diesem historischen Ort begann mit der Beschießung des Forts am 12. April 1861 der amerikanische Bürgerkrieg.

Besuchen Sie die Sankt Michael Episcopal Kirche, die bedeutendste Kirche des Ortes. In Weiß erstrahlt Sie mit einem hohen Turm. Im wohlhabenden Viertel von Charleston finden Sie prächtige Villen im typischen Südstaatenstil vor. Schlendern Sie durch die Einkaufsstraße der Stadt und werfen Sie einen Blick in die Boutiquen und Antiquitätengeschäfte, bevor Sie sich in einem Café genüsslich zurücklehnen und die Atmosphäre genießen.

Mehr zur Historie der Stadt gibt es im Charleston Museum, welches tatsächlich schon im 18. Jahrhundert gegründet wurde. Sehenswert sind auch das Maritime Museum und die Synagoge der Stadt. Hier erfahren Sie Spannendes über die Geschichte der jüdischen Gemeinde im Süden der USA. Im Old Slave Mart Museum wird die grausame Geschichte des Sklavenhandels genauer betrachtet und gibt somit sehr tiefe Einblicke in die amerikanische Historie. Kunstbegeisterte haben die Chance, unterschiedliche Galerien zu besichtigen.

Die alte große Baumwollplantage Boone Hall (18.Jh.) mit prächtiger Auffahrt zur alten Herrenresidenz ist umgeben von einem wunderschönen Garten und versprüht den Zauber der alten Südstaaten. Sie wurde als Kulisse für die Filmklassiker ´´Vom Winde verweht`` und ´´Fackeln im Sturm`` verwendet.

Naturliebhaber sollten sich die schöne botanische Wunderwelt des Magnolia Gardens am Ashley River anschauen. Auf Wanderpfaden über alte Brücken können Sie mächtige Eichen, blühende Oleander, Azaleen, Kamelien und Lilien bewundern oder mit einem Boot die Reisfelder besichtigen. Endlose Strände und kristallklares Wasser finden Sie nördlich von Charleston auf der Isle of Palms und südlich auf Kiawah Island. Sehr gerne wird auch das weiter im Süden liegende Vogelschutzgebiet Folly Beach besucht.


Nassau (Bahamas)
Nassau, die Hauptstadt des Inselstaates Bahamas, liegt auf der Insel New Providence. Der Bahamas Archipel besteht aus rund 700 Inseln, von denen 30 von insgesamt 300.000 Einwohnern bewohnt werden. Der Archipel hat eine Nord-Süd-Länge von rund 650 km und eine West-Ost-Breite von bis zu 750 km.

Bahamas, das Traumparadies auf Erden, bietet den Passagieren dieser Mein Schiff Kreuzfahrten weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, wunderschöne Buchten, farbenprächtige tropische Vegetation und eine exotische Unterwasserwelt. Die Bahamas sind ein Tummelplatz für Erholungssuchende und Sonnenanbeter, ein Paradies für Taucher und Wassersportbegeisterte und eine Spielwiese für Golfer.

Nassau, die im Kolonialstil erbaute Hauptstadt, einst von den Briten gegründet, liegt auf der kleinen Insel New Providence, die 35 km lang und 12 km breit ist. Typisch für die Stadt sind die rosafarbenen und weißen Kolonialbauten. Bei einem Stadtrundgang sollten Sie den Straw Market mit inseltypischem Warenangebot und die quirlige Bay Street mit luxuriösen Geschäften besuchen. Genießen Sie den Rundumblick vom Fort Fincastle mit seiner steilen Königintreppe, die zu einem Wasserturm führt und besichtigen Sie das idyllische Fort Charlotte aus dem 18 Jh., eine Festungsanlage mit Verliesen und Basteien.

Naturliebhaber kommen im Ardastra Garden auf ihre Kosten. Wunderschöne tropische Pflanzen und rosarote Flamingos gibt es zu bestaunen. Wer mehr über die Geschichte der Bahamas wissen möchte, sollte ins Historical Society Museum gehen. Im Pomey Museum wird ihnen das harte Leben der afrikanischen Sklaven während der Kolonialzeit nähergebracht und im außergewöhnlichem Museum Pirates of Nassau erfahren Sie alles über die Geschichte der Piraterie.

Sehr beliebt ist ein Ausflug nach Paradise Island in die berühmte Ferienanlage Atlantis Resort. Das tropische Freiluftaquarium, weltweit das größte seiner Art, zeigt seinen Besuchern über 40.000 verschiedenste Meerestiere. Genießen Sie ihre Zeit, ob beim Sonnenbaden am wunderschönen Cable Beach oder beim Tauchen in faszinierende Unterwasserwelten und lassen Sie sich von der einmaligen Schönheit der Bahamas verzaubern.

Wenn Sie die kulinarische Kultur des Landes kennenlernen möchten, dann nehmen Sie doch an einem interaktiven Kochkurs teil. Um auf den genüsslichen Geschmack zu kommen, lohnt es sich bei einer kulinarischen Verkostungs- und kulturellen Stadttour dabei zu sein. Für alle Pferdeliebhaber, die schon immer einmal am Strand entlang reiten wollten, hier haben Sie die Gelegenheit!


Miami (USA)
Miami ist eine Hafenmetropole im Südosten des US-Bundesstaates Florida. Sie hat rund 500.000 Einwohner und wurde erst 1896 zur Stadt erklärt. Miami ist eine sehr lebendige Stadt mit vielen lateinamerikanischen Bewohnern. Sonnenschein, Surfen und eine wunderbare Szenerie, so kennt man Miami als eine lebensfrohe Stadt mit bunten Häusern am Ocean Drive sowie spanisch und kubanisch geprägtem Lebensstil. Unzählige vielfarbige Art-déco-Bauten stehen hier nebeneinander und an der Promenade flanieren Jung und Alt an Straßencafes und exklusiven Boutiquen entlang.

Die größten Attraktionen sind der berühmte Strand Miami Beach und das interessante Miami Seaquarium. Ebenso attraktiv ist das kubanische Stadtviertel Calle Ocho. Wer hoch hinaus möchte, sollte sich das höchste Gebäude Floridas anschauen, das Southeast Financial Center mit 55 Stockwerken. Museumsliebhaber können ins Historical Museum of Southern Florida und ins Centre for Fine Arts gehen und wer es lieber ruhiger hat, kann einen Spaziergang durch den Miami-Central-Park machen. Oder statten Sie dem historischen Museum einen Besuch ab und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt.

Prächtige Villen finden Sie im Stadtteil Coconut Grove vor. An den schönen Villen ist leicht zu erkennen, dass hier die Wohlhabenden von Miami leben. Für eine Shoppingtour können Sie am Bayside Marketplace entlang schlendern und aus der Vielzahl an Geschäften nach Ihrem Geschmack auswählen. Günstige Designerkleidung bekommen Sie im Outletcenter von Miami. Für Familien mit Kindern gibt es die Möglichkeit zwei Zoos zu besuchen und die dort lebenden Tiere zu beobachten. Kommen Sie Elefanten, Affen und Koalabären ganz nahe. Und nicht vergessen, Badebegeisterte können sich am kilometerlangen Strand vergnügen. Dazu gehört wohl ein Ausflug zu einem der farbenfrohen Riffe mit Korallen. Fahren Sie mit dem Bus oder dem Katamaran nach Key West und erleben Sie eine unvergessliche Unterwasserwelt. Probieren Sie Parasailing in Miami und fliegen Sie über das Wasser. Oder sausen Sie mit dem Jetski über das Wasser.

Sehr interessant könnte auf dieser Kreuzfahrt mit ihrer Mein Schiff auch ein Besuch in die nahegelegenen Everglades westlich von Miami werden. Das riesengroße Wassersumpfgebiet mit unzähligen verwinkelten Kanälen und dichten Mangrovengewächsen bietet vielen Pflanzen-, Fisch- und Reptilienarten eine Heimat. Machen Sie eine Luftkissenbootsfahrt durch die wunderschönen Everglades, die zum UNESCO Weltnaturerbe zählen.


Port Canaveral (USA)
In Port Canaveral ist der zweitgrößte Kreuzfahrthafen der Welt beheimatet, der sich auf einer dem Festland von Florida vorgelagerten Insel im Atlantik befindet, in direkter Nachbarschaft zum Cape Canaveral, von dem aus einst die Apollo-Raketen zum Mond flogen. Das dortige Kennedy Space Center stellt Raumfähren, Weltraumanzüge sowie Raketen aus und ermöglicht bei einer Bustour auf dem Gelände einen Blick auf die Abschussrampen.

Lernen Sie mehr über die Historie dieses Ortes und der Raumfahrt in den USA. Auch die Zukunft soll Aktivitäten Richtung All bereithalten, was Ihnen hier nähergebracht wird. Besichtigen Sie ein Modell eines Raumfahrtschiffes und schauen Sie sich die Startrampen an. Es ist ein tolles Gefühl in die Vorstellung eines Weltall-Fluges einzutauchen. Anschließend können Sie noch in das große Museum gehen, wo Sie Originale und Nachbauten unterschiedlicher Raumfahrttechnik erkunden können. Schauen Sie sich die Mondfähre an oder bestaunen Sie eine Kommandokapsel. Wenn Sie eine der Mondlandungen sehen möchten, können Sie eine Aufnahme dazu anschauen.

Das Walt Disney Magic Kingdom ist ein riesiger Freizeitpark, in dem sich alles um die weltberühmten Comicfiguren von Walt Disney dreht, das Walt Diney Epcot widmet sich der unterhaltsamen Vermittlung von Kultur und Wissenschaft, die Universal Studios sind ein Themenpark rund um die Filmwelt und Islands of Adventures bietet rasanten Fahrspaß in ultramodernen Fahrgeschäften. Alle 4 Freizeitparks sind insbesondere bei Kindern äußerst beliebt.

Neben weiteren spaßigen Freizeitparks bietet Orlando einen aufregenden Zoo an, in denen Sie unglaubliche viele Tiere hautnah entdecken können. Es gibt sogar einen Insekten- und Reptilienzoo und einen Streichelzoo, wo Kinder die haarigen Bewohner streicheln dürfen. Im Sealife wartet dann die Unterwasserwelt auf Sie. Besonders toll ist es durch den Unterwassertunnel zu schreiten, der vollkommen von Wasser umgeben ist. Shoppingbegeisterte werden in Orlando nicht enttäuscht. Bummeln Sie durch die Outlets, Kaufhäuser und Boutiquen. Sie werden mit Sicherheit ein neues Lieblingskleidungsstück finden. Die Museen der Stadt laden ein, die Historie und Kunst der Region näher kennenzulernen.

Ein großer Kontrast dazu sind die Bootsausflüge auf dem Meereskanal zwischen dem Festland von Florida und den vorgelagerten Inseln, wo viele Seevögel beobachtet werden können. Naturliebhaber werden sicherlich auch beim Besuch des Everglades Nationalparks auf ihre Kosten kommen, wenn Sie die einmalige Tier- und Pflanzenwelt stilecht mit einem Propellerboot erkunden. Wer in die Natur möchte, kann auch auf dem Banana River die wunderschöne Region erkunden. Seien Sie bei einer Bootstour dabei und entdecken Sie mit etwas Glück Seekühe und Pelikane. Auch mit dem Stand-up-Paddle-Board können Sie den Fluss entlangpaddeln. Dabei kommen Sie an Mangroven vorbei und sichten die heimischen Tiere. Wenn Sie sich mit einem Propellerboot in die sumpfigen Gebiete begeben, können Sie sogar Alligatoren und Schildkröten sichten.


New York
New York City ist die größte Stadt in den USA. Sie liegt am Hudson River und hat 9 Millionen Einwohner. Vor 390 Jahren von holländischen Siedlern gegründet, ist sie heute einer der wichtigsten Finanz- und Handelsplätze der Welt und der Hauptsitz unzähliger bedeutender internationaler Organisationen und Großkonzerne.

New York City, die pulsierende Megametropole, ist eine der interessantesten Städte der USA. Menschen aus allen Teilen der Welt leben dort. Schon der Anblick der Skyline von New York ist atemberaubend. New York City hat 5 Stadtbezirke, von denen Manhattan, das Zentrum der Millionenmetropole, der bekannteste Bezirk ist. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind die Freiheitsstatue auf Liberty Island, das Theaterviertel Broadway, die imposante Parkanlage Central Park, das Empire State Building mit 443 Metern Höhe, die Fifth Avenue mit ihren vielen berühmten Gebäuden und Geschäften sowie der Finanzdistrict um Wall Street. New York, die kontrastreiche Metropole und Schmelztiegel von Reichtum und Armut, von Nationen und Kulturen befindet sich im ständigen Wandel.

Besichtigen Sie das historische Manhattan, fahren sie über die berühmte Brooklyn Bridge und bestaunen Sie die imposante Kulisse. Einen Panoramablick von oben können Sie von der Aussichtsplattform des Rockerfeller Centers genießen. Gut zu Fuß können Sie weiter aufwärts durch die weltberühmte Fifth Avenue mit ihren unzähligen Museen, Galerien, Modegeschäften und Kaufhäusern gehen. Hier befindet sich u. a. das Metropolitan Museum of Art, das Guggenheim Museum und der Central Park. Besonders eindrucksvoll ist auch das schillernde Chinatown, der Times Square und das hippe Stadtviertel SoHo. Bekannt ist auch Harlem, der Hotspot für afroamerikanische Kultur. Hier kommen Sie den Wurzeln des Jazz und Hip-Hops näher.

Interessant könnte auch ein Trip auf die Ellis Insel sein. Hier befand sich einst ein Gefängnis, in dem Piraten hinter Gitter gesperrt wurden. Heute erzählt das Museum von der Immigrationsgeschichte, denn auf der Insel kamen unglaublich viele Menschen aus Europa an, die in Amerika ein neues Leben beginnen wollten. Wer sich noch an das World Trade Center erinnert, kann den ehemaligen Standort besuchen, wo sich heute eine Gedenkstätte befindet. Für alle Geschichtsinteressierten lohnt sich ein Besuch des amerikanischen Museums für Naturgeschichte. Erobern Sie New York City und genießen Sie ihren Aufenthalt im Big Apple.