www.kreuzfahrt-sonne.de
Für beste Beratung Travianet anrufen!
Kreuzfahrt-Suche Tel: 0991 2967 69768 Reisebüro

  Aktuelle Kreuzfahrt Sonderangebote

Ihr Kreuzfahrtspezialist seit 1998

Travianet Reisebüro
94469 Deggendorf - Stadtfeldstr. 16
Mo-Sa: 08:00-22:00 Uhr // So/Fei: 11:00-22:00 Uhr

Start Suche Tel: 0991 2967 69768 Buchungsablauf

Mein Schiff 4 - Nordeuropa mit Göteborg

Mein Schiff 4 vom 15.05.2023 bis 19.05.2023
TUI Cruises Mein Schiff 4 Kreuzfahrt ab Hamburg

Nordeuropa mit Göteborg, Mein Schiff 4 vom 15.05.2023 bis 19.05.2023

Preise, Schiffsinfos, Reisedetails
Anfrage - Buchung




TUI Cruises Kreuzfahrt auf der Mein Schiff 4 Route 'Nordeuropa mit Göteborg' im Mai 2023. Mein Schiff 4 Reise vom 15.05.2023 bis 19.05.2023 ab Hamburg bis Kiel für 4 Nächte nach Nordeuropa mit Göteborg.







Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
4 Tage Mein Schiff 4 Kreuzfahrt Nordeuropa mit Göteborg:
Hamburg, Göteborg (Schweden), Arhus (Dänemark), Kiel

15.05.2023




Hamburg
Die Freie und Hansestadt Hamburg, das Tor zur Welt mit internationalem Flair, ist mit 1.8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und liegt an der Elbe. In den letzten Jahren hat sich Hamburg wieder zu einem bedeutenden Kreuzfahrthafen entwickelt und Mein Schiff Kreuzfahrtschiffe von TUI Cruises starten von Hamburg aus zu Schiffsreisen in die weite Welt.

Die Hansestadt Hamburg hat ein großes Netz von Wasserstraßen, unzählige Brücken und einen großen Überseehafen. Sie ist eine Medien- und Kulturhochburg und ein bedeutendes Wirtschaftszentrum. Die internationale Metropole zeigt mit kühlem Charme ihre prächtigen Kaufmannshäuser, Prachtpromenaden, Shoppingpassagen und große Parkanlagen. Eine Prise von Freiheit und Weltoffenheit bläst aus Übersee in die Speicherstadt. Die facettenreiche Stadt Hamburg ist vor allem bekannt durch ihren legendären Stadtteil St. Pauli, das anrüchige Vergnügungsviertel von Hamburg und durch vielfältige Entertainment-Kultur in internationalen Musicals und Theatern. In Hamburg finden Sie mehr als dreißig Kinos, zwanzig Theater, über 50 Museen und unzählige Clubs mit mondänem Lifestyle.

Bei einem Rundgang durch Hamburg sollten Sie sich unbedingt das alte prächtige Rathaus anschauen. Rundherum finden Sie viele Straßenzüge, die von Handels-, Kauf- und Kontorhäusern in traditioneller Backsteinarchitektur geprägt sind. Machen Sie einen Spaziergang an der charmantesten Flaniermeile in Hamburg, dem Jungfernstieg und gehen Sie zur Binnenalster. Von dort können Sie weitergehen zur Speicherstadt, dem Alten Elbtunnel, den Landungsbrücken und dem legendären Hamburger Fischmarkt mit der Fischauktionshalle.

Einen hervorragenden Rundumblick über Hamburg bietet die Aussichtsveranda der Elbphilharmonie, Hamburgs neuestes Wahrzeichen. Sehr beliebt ist auch ein Besuch der St. Michaelis Kirche (Hamburger Michel), dem historischen Wahrzeichen von Hamburg. Und bitte vergessen Sie auf keinen Fall eine Hafenrundfahrt zu machen und genießen Sie ihre Zeit in Hamburg.

Ein UNESCO Weltkulturerbe befindet sich auch in der Stadt. Die sogenannte Speicherstadt ist ein großer Komplex an Lagerhäusern, die vor mehr als 100 Jahren erbaut wurden. Was Sie hier entdecken können, ist ein Miniatur Wunderland, ein großes Modell eines Eisenbahnsystems und das Maritime Museum. Aufregend ist es das Hamburg Dungeon kennenzulernen, wo mutige Besucher einen unheimlichen Trip durch die Vergangenheit Hamburgs machen. Für mehr Geschichte besuchen Sie das Hamburger Museum.


Göteborg (Schweden)
Göteborg ist die bedeutendste Hafenstadt in Schweden. In Göteborg leben 900.000 Menschen und die Stadt ist ein wichtiger Handels- und Wirtschaftsstandort, sowie eine Universitätsstadt. Sie wurde 1621 gegründet und nach holländischem Stil erbaut, mit vielen Kanälen und Brücken. Göteborg ist ein Kulturzentrum mit Großstadtflair und bekannt für seine vielen charmanten Kaffeehäuser, die Sie in der Altstadt Haga finden. Dort stehen auch noch die Überreste der alten Festungsanlage und unzählige interessante historische Gebäude.

In Göteborg gibt es zahlreiche Grünanlagen, einen schönen Botanischen Garten, einen Japanischen Ziergarten und einen großen Naturpark mit nordischen Tieren, Kinderzoo und Vogelhaus. Ein schönes Ausflugsziel und bei Alt und Jung immer beliebt, ist der größte Vergnügungspark Skandinaviens, der Liseberg. Es macht auch viel Spaß, dass naturwissenschaftliche Museum Universeum mit seinen Experimenten und einem kleinen Zoo zu besuchen. Wer sich für Schiffsbau begeistert, sollte in das Göteborg Maritima-Centrum gehen.

Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch der Markthalle, die schon seit dem 19. Jahrhundert betrieben wird. Der Name der Markthalle – Fischkirche – weist darauf hin, was es hier zu kaufen gibt. Täglich wird der frisch gefangene Fisch zum Verkauf und zum Verzehren zubereitet. Für alle Kunstliebhaber hält das Kunstmuseum immer wieder neue Ausstellungen bereit. Da Göteborg viele Kanäle hat, kann die Stadt auch bei einer schönen Bootstour entdeckt werden. Pure Natur erleben Sie nur wenige Kilometer von Göteborg entfernt. Bei den Delsjön Seen können Sie wandern gehen und werden sicherlich die schwingende Brücke aus Holz überqueren. Durch eine halbstündige Fahrt mit der Fähre gelangt man zu den vorgelagerten Schäreninseln. Hier können Sie sich im Naturreservat aufhalten oder auch wunderbare Aussichten über das Meer genießen.


Arhus (Dänemark)
Die auf eine im 8. Jh. gegründete Wikingersiedlung zurückgehende, dänische Hafenstadt Arhus ist eine der ältesten Städte Skandinaviens und konnte bereits im 11. Jh. einen Dom ihr Eigen nennen. Bis zum 30-jährigen Krieg wurde eifrig Handel über das Meer nach Norwegen, Schweden und den Süden Dänemarks betrieben, die sich anschließende Schwächephase dauerte bis zum 19. Jh., als die Stadt aufgrund des deutsch-dänischen Krieges und dem Ausbau des Eisenbahnsystems in Dänemark wieder reüssieren konnte. Heute zählt Arhus 280.000 Einwohner und ist eine bedeutende Seehandels-, Industrie- und Hochschulstadt, die Städtepartnerschaften mit Kiel und Rostock pflegt.

Touristen bietet die Stadt mit ihrem unbedingt besuchenswerten Freilichtmuseum einen spannenden Einblick in die historischen Baustilen dänischer Städte, da hier um die 80 Häuser aus zahlreichen Städten Dänemarks wiederaufgebaut wurden und sich so eine kleine historische Stadt entwickelt hat, die über ihren musealen Charakter hinaus von zahlreichen Handwerkern und Kaufleuten, gekleidet in Gewändern des 17. bis frühen 20. Jh., bevölkert werden, die zeigen wie anno dazumal gebacken, gekocht, gehandelt, geschmiedet, geschustert, gegärtnert oder geschreinert wurde.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Gartenanlagen des königlichen Schlosses Marselisborg, die historischen Ensembles in den Straßen Mejlgade, Skolegade und Vestergade, der über 800 Jahre alte Dom zu Arhus, das Aros Museum für Kunst mit seiner farbenfrohen Dachkonstruktion und das sowohl in seiner Architektur wie auch Wissensvermittlung äußerst fortschrittliche Moesgard-Museum, ein historisches Museum samt Moorleichen und Ausstellungen zu Steinzeit, Wikinger und Mittelalter. Stadt und Umland lassen sich sehr gut per Fahhrad erkunden, da die Gegend recht flach ist und die Stadt ein gut bestücktes Fahrradleihsystem besitzt.


Kiel
Kiel, die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein, liegt an der Ostsee, zählt etwa 250.000 Einwohner und hat mit der Kieler Förde einen geschützten Naturhafen, der heute der bedeutendste Fähr- und Kreuzfahrthafen in Deutschland ist. Kiel ist eine traditionelle Schiffsbaustadt, wodurch sie stark mit den Bereichen Segeln, Marine und Meeresforschung verbunden ist. Viele Kreuzfahrtreedereien nutzen Kiel regelmäßig als Ausgangspunkt für Kreuzfahrten auf der Ostsee und nach Norwegen. So starten auch viele Mein Schiff Kreuzfahrten regelmäßig vom hiesigen Hafen.

Kiel ist eine bekannte Universitätsstadt und das wichtigste Zentrum für Wirtschaft und Kultur in Schleswig-Holstein. Für seine Bewohner bietet Kiel eine große Kulturszene mit Schauspiel- und Opernbühnen, Konzertsälen, Galerien und Museen. Sehr sehenswert sind das alte Rathaus und sein Turm, der das Wahrzeichen von Kiel ist. Der Warleberger Hof aus dem Jahr 1616 ist das älteste Haus in Kiel und heute das Stadtmuseum. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch des ältesten erhaltenen Bauwerks der hiesigen Werftindustrie, die alte Metallgießerei der Kieler Schiffswerft am östlichen Ufer der Kieler Förde. Kiel bietet seinen Besuchern auch interessante Museen, wie u. a. das Schifffahrtsmuseum mit Museumshafen und die Kunsthalle (mit antiker Sammlung). Und nicht zu vergessen den Botanischer Garten, den Sie bei einem Spaziergang genießen können.

Genauso schön ist es, über die Wasserfront-Promenade zu laufen, die Bootshäuser für Ruderer und Segler zu entdecken und das ozeanische Forschungszentrum zu besuchen, welches auch ein Außenaquarium präsentiert. In einem hübschen Café können Sie es sich gemütlich machen und dabei die Spaziergänger beobachten. Insbesondere während der berühmten Kieler Woche ist auf der Promenade viel los, denn dieses weltweit bekannte Segelevent zieht jährlich mehrere Millionen Besucher an. Geschichtlich spannend wird es bei der Erkundung eines ehemaligen U-Boots, welches Sie an einem Strand an der östlichen Seite des Laboe Fjords vorfinden. Heute können Sie das U-Boot von Innen als Museum sichten.

Von Kiel aus haben Sie auch die Gelegenheit zu schönen Ausflügen. Hamburg liegt etwa 1,5 h entfernt und verspricht eine tolle Bootsfahrt auf der Alster und eine Besichtigung der vielen historischen Gebäude. Sehr beliebt ist natürlich die Elbphilharmonie, aber auch das Weltkulturerbe die Speicherstadt. Ein ländlicher Ausflug führt Sie zum Plöner Schloss und auf die Seen in der Holsteinischen Schweiz.