www.kreuzfahrt-sonne.de
Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!
Kreuzfahrt-Suche Tel: 0991 2967 69768 Wir über uns

Ihr Kreuzfahrtspezialist seit 2003

Travianet Reisebüro
94469 Deggendorf - Stadtfeldstr. 16
Mo-Sa: 08:00-22:00 Uhr // So: 11:00-22:00 Uhr

Start Suche Tel: 0991 2967 69768 Buchungsablauf

Mein Schiff 5 - Hongkong mit Japan

Mein Schiff 5 Kreuzfahrt 24.03.2021 bis 07.04.2021
Mein Schiff 5 ab/bis Hongkong für 2 Wochen

Mein Schiff 5 - Hongkong mit Japan, Mein Schiff 5 Kreuzfahrt 24.03.2021 bis 07.04.2021 für 14 Nächte, TUI Cruises - Mein Schiff 5 ab/bis Hongkong für 2 Wochen


Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung













Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
14 Tage Mein Schiff 5 Kreuzfahrt Hongkong mit Japan:
Hongkong, Shanghai, Kagoshima (Japan), Nagasaki (Japan), Busan (Südkorea), Keelung (Taiwan), Hongkong

24.03.2021




Hongkong
Hongkong ist seit 1. Juli 1997 eine Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China und liegt an der Südostküste am Südchinesischen Meer. Das Territorium Hongkongs liegt an der Perlflussmündung und ist 1070 km2 groß. Es besteht aus dem Festlandsgebiet und der Hauptinsel Hongkong Island mit weiteren 236 Inseln und hat eine Bevölkerung von über 7 Millionen Menschen.

Es ist ein Land mit zwei Systemen: demokratisch-marktwirtschaftlich und kommunistisch-diktatorisch zugleich. Hongkong gehört zu den weltweit wichtigsten Finanzplätzen und ist ein Zentrum für Handel und Dienstleistung und damit ein zentraler Hafen für den Seehandelsverkehr Ostasiens. Zunehmend wird Hongkong auch zur Destination für Kreuzfahrten. Die Kreuzfahrtschiffe von Aida, TUI Cruises und Phoenix Reisen sind regelmäßig zu Besuch in der faszinierenden chinesischen Metropole.

In der modernen Architektur von Hongkong sind traditionelle chinesische Einflüsse nur selten vertreten und es gibt nur noch wenige britische Kolonialbauten zu entdecken. Dafür können Sie viele futuristische und architektonisch wegweisende Gebäude bestaunen. Bei einem Stadtrundgang durch Hongkong sollten Sie den aus der Skyline herausstechenden Central Plaza beachten. Er ist mit 374 m das zweitgrößte Gebäude mit Büroräumen und einer Kirche.

Sehr interessant sind auch das Gebäude der Bank of China und das International Finance Centre, mit 420 m das höchste Gebäude Hongkongs. Besonders sehenswert ist der im Kolonialstil erbaute Supreme Court und das innovative und teuerste Hightechgebäude, die Hong Kong Bank und nicht zu vergessen die Rolltreppe in Central, die die längste der Welt ist (800 m). Wenn Sie die Rolltreppe an der Lyndhurst Terrace verlassen, kommen Sie zum Antiquitäten - und Kunsthandwerkgebiet in der Hollywood Road.

Hongkong ist berühmt für seine wunderschönen Parkanlagen wie den Hongkong Park mit Vogelpark und Treibhaus und für seine schwimmende Restaurants, den Sampans, an der Hafenpromenade. Es ist ein Vergnügen mit der Peak Tram auf den 554 m hohen Victoria Peak zu fahren und die überragende Aussicht zu genießen, um anschließend eine Wanderung zu unternehmen.

Wissbegierige Geschichtsliebhaber sollten das Hongkonger Museum für Geschichte und den Wong Tai Sin Temple aufsuchen. Shoppingbegeisterte können im Einkaufszentrum The Landmark eine Einkaufstour machen, wo aufgrund der niedrigen Steuer- und Zollsätze viele Schnäppchen zu machen sind.


Shanghai
Shanghai ist die größte Stadt Chinas und liegt an der Mündung des Yangtze Flusses am ostchinesischen Meer. Sie hat rund 14 Millionen Einwohner und ist ein bedeutendes Finanz-, Industrie- und Wirtschaftszentrum. Ihr Hafen ist einer der größten Containerumschlaghäfen der Welt.

Shanghai hat eine bewegte Geschichte und war in den Goldenen Zwanzigern das Paris des Ostens. Die europäischen Kolonialherren hinterließen zwar hier ihre Spuren, aber die Stadt ist natürlich sehr chinesisch. Die Hauptattraktionen der Stadt sind die siebenstöckige Long-Hua-Pagode aus der Song-Dynastie (960-1279) und das berühmte Long-Hua-Tempel mit seinen 500 goldenen Buddhas. Im Longhua-Bezirk findet man das alte historische Shanghai, wo in den engen Gassen das Leben pulsiert und viele Gebäude auch aus der Zeit der Ming- und Qing-Dynastie stehen. Im klassischen südchinesischen Yu-Garten können Sie die chinesische Pflanzenwelt bewundern. Das Museum für Kunst und Geschichte ist sehr sehenswert Es präsentiert einen umfangreiche Sammlungen der chinesischer Kunst.

Heute ist Shanghai auch ein beliebtes Einkaufsparadies. Die bekannte Einkaufsstraße Nanjing Lu ist voller Luxusgeschäfte, riesigen Kaufspassagen und noblen Kaufhäusern. Gerichte aus den chinesischen Regionen und natürlich auch internationale Küche werden in landestypischen Garküchen und Restaurants angeboten.


Kagoshima (Japan)
Kagoshima ist eine moderne Hafenstadt an der Südwestspitze der japanischen Insel Kyosho. Sie hat rund 600.000 Einwohner und eine große Porzellan- und Textilindustrie. Kagoshima liegt an einer schönen Bucht gegenüber des rauchenden Vulkans Sakurajima, der die Stadt ab und zu mit feiner Asche bedeckt. Sie wird wegen der Nähe zum Vulkan auch als Neapel Japans bezeichnet, deren Partnerstadt sie auch ist. Kagoshima hat ein sehr modernes und lebhaftes Stadtzentrum. Sie finden hier unzählige interessante Geschäfte unter Arkadengängen. Traditionelle japanische Fachgeschäfte, Boutiquen im Amerikan-Style und Nudelsuppenbars reihen sich in den Einkaufsstraßen aneinander.

Sehr sehenswert ist auch der malerische Iso-teien-Park und der prächtige Sommerpalast der japanischen Adelsfamilie Shimazu. Die gebirgig Insel Kyosho ist das zweitgrößte Teeanbaugebiet Japans. Wunderschöne riesige Teegärten, Reisfelder, Thuja- und Bambuswälder, imposante Wasserfälle und Bäche sowie idyllische Dörfer können Sie im ländlichen Umland entdecken.


Nagasaki (Japan)
Die Hafenstadt Nagasaki liegt auf der Halbinsel Kyushu im Südwesten Japans. Nagasaki ist eine geschichtsträchtige Stadt mit rund 450.000 Einwohnern. Sie ist die einzige japanische Stadt, die während der selbstgewählten 300-jährigen Isolation Japans den Europäern zum Handeln Einlass gewährte. Nagasaki ist von einer imposanten Hügelkette umgeben, von deren Gipfeln man einen ungestörten Blick über das Stadtzentrum und das Ostchinesische Meer hat. Nagasaki ist eine moderne, aufstrebende Metropole mit verschiedensten Nationalitäten und Kulturen.

Sehr sehenswert ist der Glover Garten mit seinen rekonstrierten Wohnhäusern aus der Zeit der ersten europäischen Bewohner. Bei einem Bummel durch die Stadt können Sie die moderne japanische Atmosphäre genießen und in zahlreichen trendigen Geschäften einkaufen gehen. Sehr interessant ist der wideraufgebaute Zen-Tempel Fukusai-ji sowie der auf einem Hügel liegende Suwa-Schrein, um den herum die berühmten Drachentänze stattfinden.

Im Museum für Darstellende Kunst wird eine interessante Ausstellung zum Thema Drachentanz präsentiert und im Museum für Geschichte und Kultur werden historische Alltagsgegenstände gezeigt.

In Nagasaki erinnern unzählige Parks, Museen und Monumente an das tragische Geschichtsereignis des Atombombenabwurfs von 1945. Der berühmte Friedenspark wurde als Appell zur Nuklearwaffenabschaffung angelegt. Zahlreiche Denkmäler von unterschiedlichsten Nationen, das Friedensdenkmal und der Friedensbrunnen erinnern an die Verstorbenen und fordern zum anhaltenden Frieden auf. Das Atombombenmuseum präsentiert anschaulich die vernichtenden Auswirkungen der Atombombenexplosion.

Sehr beliebt ist ein Ausflug zum niederländischen Huis ten Bosch Themenpark. Der als niederländisches Dorf des 17. Jh. aufgebaute Ferienpark mit charmanten Restaurants, Hotels, Villen, Museen und Theatern ist eine touristische Attraktion insbesondere für japanische Inlandstouristen.


Busan (Südkorea)


Keelung (Taiwan)


Hongkong
Hongkong ist seit 1. Juli 1997 eine Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China und liegt an der Südostküste am Südchinesischen Meer. Das Territorium Hongkongs liegt an der Perlflussmündung und ist 1070 km2 groß. Es besteht aus dem Festlandsgebiet und der Hauptinsel Hongkong Island mit weiteren 236 Inseln und hat eine Bevölkerung von über 7 Millionen Menschen.

Es ist ein Land mit zwei Systemen: demokratisch-marktwirtschaftlich und kommunistisch-diktatorisch zugleich. Hongkong gehört zu den weltweit wichtigsten Finanzplätzen und ist ein Zentrum für Handel und Dienstleistung und damit ein zentraler Hafen für den Seehandelsverkehr Ostasiens. Zunehmend wird Hongkong auch zur Destination für Kreuzfahrten. Die Kreuzfahrtschiffe von Aida, TUI Cruises und Phoenix Reisen sind regelmäßig zu Besuch in der faszinierenden chinesischen Metropole.

In der modernen Architektur von Hongkong sind traditionelle chinesische Einflüsse nur selten vertreten und es gibt nur noch wenige britische Kolonialbauten zu entdecken. Dafür können Sie viele futuristische und architektonisch wegweisende Gebäude bestaunen. Bei einem Stadtrundgang durch Hongkong sollten Sie den aus der Skyline herausstechenden Central Plaza beachten. Er ist mit 374 m das zweitgrößte Gebäude mit Büroräumen und einer Kirche.

Sehr interessant sind auch das Gebäude der Bank of China und das International Finance Centre, mit 420 m das höchste Gebäude Hongkongs. Besonders sehenswert ist der im Kolonialstil erbaute Supreme Court und das innovative und teuerste Hightechgebäude, die Hong Kong Bank und nicht zu vergessen die Rolltreppe in Central, die die längste der Welt ist (800 m). Wenn Sie die Rolltreppe an der Lyndhurst Terrace verlassen, kommen Sie zum Antiquitäten - und Kunsthandwerkgebiet in der Hollywood Road.

Hongkong ist berühmt für seine wunderschönen Parkanlagen wie den Hongkong Park mit Vogelpark und Treibhaus und für seine schwimmende Restaurants, den Sampans, an der Hafenpromenade. Es ist ein Vergnügen mit der Peak Tram auf den 554 m hohen Victoria Peak zu fahren und die überragende Aussicht zu genießen, um anschließend eine Wanderung zu unternehmen.

Wissbegierige Geschichtsliebhaber sollten das Hongkonger Museum für Geschichte und den Wong Tai Sin Temple aufsuchen. Shoppingbegeisterte können im Einkaufszentrum The Landmark eine Einkaufstour machen, wo aufgrund der niedrigen Steuer- und Zollsätze viele Schnäppchen zu machen sind.