www.kreuzfahrt-sonne.de
Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!
Kreuzfahrt-Suche Tel: 0991 2967 69768 Wir über uns

  Aktuelle Kreuzfahrt Sonderangebote

Ihr Kreuzfahrtspezialist seit 2003

Travianet Reisebüro
94469 Deggendorf - Stadtfeldstr. 16
Mo-Fr: 09:00-18:00 Uhr // Sa/So: 09:00-14:00 Uhr

Start Suche Tel: 0991 2967 69768 Buchungsablauf

Aida Kreuzfahrten Dezember 2020

Kanaren, Mittelmeer & Orient


Reiseregion:
Früheste Hinreise:    
Späteste Rückreise:    
Schiff:
Dauer:
 



Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
7 Tage Aida Nova Kreuzfahrt Kanaren & Madeira ab Teneriffa:
Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria, Funchal (Madeira), Teneriffa

02.12.2020
09.12.2020
16.12.2020
23.12.2020
30.12.2020
7 Tage Aida Mar Kreuzfahrt Kanaren & Madeira mit La Palma:
Gran Canaria, Funchal (Madeira), Lanzarote, La Palma, Teneriffa, Gran Canaria

06.12.2020
13.12.2020
20.12.2020
27.12.2020
7 Tage Aida Prima Kreuzfahrt Orient ab Dubai:
Dubai, Muscat (Oman), Abu Dhabi, Dubai

11.12.2020
18.12.2020
25.12.2020
7 Tage Aida Stella Kreuzfahrt Perlen am Mittelmeer:
Palma de Mallorca, Civitavecchia (Rom), Livorno (Italien), Marseille (Frankreich), Barcelona (Spanien), Palma de Mallorca

12.12.2020
19.12.2020
26.12.2020
7 Tage Aida Prima Kreuzfahrt Orient ab Abu Dhabi:
Abu Dhabi, Dubai, Muscat (Oman), Abu Dhabi

15.12.2020
22.12.2020
29.12.2020
7 Tage Aida Nova Kreuzfahrt Kanaren & Madeira ab Gran Canaria:
Gran Canaria, Funchal (Madeira), Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria

05.12.2020
12.12.2020
19.12.2020
26.12.2020



Aida Mar - Dezember 2020 - 7 Tage - Route Kanaren & Madeira mit La Palma
Den ganzen kalten Dezember 2020 hindurch bietet die moderne Aida Mar 7-tägige Kreuzfahrten unter der warmen Sonne der kanarischen Inseln an. Von der beliebten Frühlingsinsel Gran Canaria startet das Kreuzfahrtschiff und nimmt Kurs auf die grüne Blumeninsel Madeira, wo Sie von einer üppigen Pflanzenpracht und von der schönen Inselhauptstadt Funchal empfangen werden. In Funchal sollten Sie sich auf alle Fälle den wunderschön blühenden Botanischen Garten anschauen und mit der Seilbahn auf den Stadtberg fahren, wo ein herrlicher Ausblick auf Sie wartet. Mit den Wanderschuhen oder mit dem Fahrrad lässt sich die sprießende Natur auf der hügeligen Insel Madeira am besten erleben. Lanzarote dagegen ist eine eher karge Vulkaninsel mit schönen Badestränden, steilen Felsküsten und einer von Vulkankegeln geprägten Landschaft: Faszinierend sind die Feuerberge des Timanfaya Nationalparks, wo im Jahre 1824 der letzte massive Vulkanausbruch stattfand und dessen Landschaft Sie unbedingt gesehen haben müssen.

Sehr lebendig mit feinsandigen Stränden, an denen sich Gäste aus der ganzen Welt tummeln, ist die sonnige Kanareninsel Teneriffa. Schon von weiten können Sie den gigantischen, rund 3700 m hohen Vulkan Teide bestaunen, das Wahrzeichen Teneriffas, der stolz über der Insel thront. Sehenswert ist die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende einstige Inselhauptstadt San Cristobal de La Laguna, wo Sie schöne Bauwerke und Plätze noch aus der Kolonialzeit Spaniens bestaunen können. Aktivurlauber können an den schönen Stränden Wassersport treiben, da auch im Dezember die durchschnittliche Wassertemperatur bei 20 Grad liegt oder mit dem Mountainbike die Insel erobern. Auf La Palma werden Sie sicher von der noch sehr ursprünglichen Insellandschaft angetan sein, denn Naturschutz und sanfter Tourismus werden hier groß geschrieben. Von der Hafenstadt Santa Cruz aus können Sie sich zu Wandertouren durch den Lorbeerwald von Los Tilos aufmachen und den Nationalpark Caldera de Taburiente erkunden sowie eine Busfahrt zum Vulkan San Antionio unternehmen. Spannend ist auch eine Kanutour auf dem Atlantik, vorbei an steilen Küsten und malerischen Stränden. Die fischreiche Unterwasserwelt La Palmas können Sie bei geführten Aida Tauch- und Schnorchelausflügen erleben, die Sie zu den schönsten Revieren bringen.


Aida Nova - Dezember 2020 - 7 Tage - Route Kanaren & Madeira ab Teneriffa
Dem weihnachtlichen Stress sowie dem eisigen Wetter entfliehen und dabei eine Woche lang auf den Kanaren Sonne auftanken, das können Sie im Dezember 2020 mit dem schmucken Kussmundschiff Aida Nova. Die Frühlingsinseln der Kanaren bieten ein ganzjährig warmes Klima, in dem Sie genüsslich an feinsandigen Stränden baden und schnocheln können. Karge Vulkanlandschaft neben üppiger Natur und quirlige Urlaubsstädte mit einem regen Treiben sowie traditionelle Dörfer erwarten Sie auf den Kanarischen Inseln.

Eine von Touristen aus der ganzen Welt besuchte Insel ist Teneriffa, in deren Zentrum der fast 4000 m hohe Vulkan Teide steht. An der Küste tummeln sich zahlreiche exotische Fische und auch große Wale gibt es mit etwas Glück bei einer Bootsfahrt zu bestaunen. Reizvoll ist eine Inselrundfahrt in den Nordosten von Teneriffa, in das wilde und üppig bewachsene Anagagebirge über kurvige Panaoramastraßen vorbei an tiefen Gebirgstälern und durch malerische Bergdörfer.

Von der Sonneninsel Gran Canaria, die für ihre lebhafte Hauptstadt Las Palmas und ihre bezaubernden Strände bekannt ist, führt die 7-tägige Kreuzfahrtreise auf die hügelige Insel Madeira, die rund 600 km entfernt liegt. Madeira ist eine blühende Insel mit viel üppiger Natur, die besonders bei Wanderern und Bikern beliebt ist. Sehenswert ist die Inselhauptstadt Funchal, in der Sie unbedingt dem Botanischen Garten mit seiner blühenden Blumenpracht einen Besuch abstatten sollten. Mit einer Seilbahn können Sie auf den Stadtberg fahren und den herrlichen Ausblick über die Stadt und das Meer genießen.

Lanzarote begrüßt seine Gäste mit einer bizarren Vulkanlandschaft, dem Timanfaya Nationalpark und mit feinsandigen sonnigen Badestränden, die sich über 20 km weit erstrecken. Bei einer Fahrt durch den Timanfaya Nationalpark, der mit Lava und einer kargen Natur durchzogen ist, können Sie zahlreiche Vulkankegel bestaunen, die im 18 Jh. bei einem großen Vulkanausbruch entstanden sind.


Aida Prima - Dezember 2020 - Dubai 7 Tage Orient-Kreuzfahrt ab/bis Dubai
Von der Boommetropole Dubai können Sie an insgesamt 4 Terminen im Dezember 2020 auf ihrer Aida Reise für jeweis 7 Tage die beeindruckenden Städte am Persischen Golf und am Golf von Oman kennenlernen und tief in die große Geschichte und in die alten Traditionen der arabischen Halbinsel eintauchen. Dubai ist ein Emirat, dass zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gehört und weitgehend aus Wüste besteht, unter der es noch riesige Erdölvorkommen gibt. Mit dem „Schwarzen Gold“ ist Dubai reich geworden, was in Dubai-Stadt sehr sichtbar ist. Spektakuläre Wolkenkratzer, künstliche Inselwelten und Luxus pur, das ist Dubai-Stadt. Von Dubai-Stadt führt die Reise dann durch den Golf von Oman in die omanische Landeshauptstadt Muscat.

Muscat liegt an einer malerischen Bucht und ist von den imposanten Felswänden des Hadschar-Gebirges eingeschlossen. Sehr sehenswert ist die an der südlichen Küstenebene entstandene Metropolitan Area, wo sich die wirtschaftliche Kraft bündelt und modere Shoppingmalls, Luxushotels und Wohnhäuser erbaut wurden. Das alte Hauptstadtzentrum, Alt-Maskat ist mit vier Stadttoren und zwei Fortanlagen befestigt. Sehr sehenswert sind der Al-Alam-Sultanspalast und die umliegenden prächtigen Regierungsgebäude sowie die Siltan Qaboos Grand Moschee und der geschäftstreibende Souq von Muttrah. Muscat ist auch bekannt für seine schönen Strände, an denen man sich auch im Dezember bei angenehmen Temperaturen bis 25 Grad vergnügen kann.

Weiter führt Sie die Kreuzfahrt im Dezember 2020 dann in die reiche Stadt Abu Dhabi, im gleichnamigen Emirat. Sie wurde auf einer Insel im Persischen Golf 1761 als Beduinensiedlung gegründet und wird seit den 1970er Jahren zu einer sehr modernen Stadt ausgebaut. Riesige Wolkenkratzer, futuristische Bürogebäude und reich verzierte Moscheen umgeben von groß angelegten Parkanlagen prägen das heutige Stadtbild. Im Freilichtmuseum Heritage Village ist eine traditionelle Beduinensiedlung aufgebaut, die sehr anschaulich das einstige Leben der Beduinen zeigt. Ein unbedingtes Muss ist der Besuch der Schaich-Zayid-Moschee, die erst 2007 eröffnet wurde und die drittgrößte Moschee weltweit ist. Sehenswert ist auch das Al Hosn Fort, das 1793 zum Schutz der Siedlung erbaut wurde und die schöne Uferpromenade Corniche sowie die Dhau-Werft, wo noch per Hand Boote gebaut werden.