www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Mein Schiff und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstrae 16

Tel: 0991 2967 69768

Anfrageformular     Rckruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr

Buchungsablauf + AGB
Datenschutz

Start                Wir ber uns                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen


     Start > Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Victoria Kreuzfahrten



Costa Victoria 02.06.2020 - berraschendes Mittelmeer

Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
11 Tage Costa Victoria Kreuzfahrt berraschendes Mittelmeer:
Savona, Toulon, Tarragona, Ibiza, Palma de Mallorca, Insel Menorca, Ajaccio (Korsika), Olbia (Sardinien), Neapel (Italien), Insel Elba, Savona (Italien)

02.06.2020


Preise, Routenkarte, Reise- und Schiffsinfos




Savona
Costa Kreuzfahrten ab Savona starten vom gerumigen und komfortablen Kreuzfahrtterminal Palacrociere aus, der einen zgigen und bequemen Reisebeginn ermglicht und sich in seiner Professionalitt in Nichts von einem modernen Flughafenterminal unterscheidet. Der von Costa Kreuzfahrten betriebene Kreuzfahrtterminal wird jhrlich von Hunderttausenden zufriedener Kreuzfahrtgste durchlaufen.

Sollten Sie in Savona vor oder nach ihrer Kreuzfahrt im Mittelmeer etwas Zeit haben, so empfiehlt sich eine Besichtigung der Festungsanlage, des Domes und der in Teilen noch mittelalterlichen Altstadt.

Grte Sehenswrdigkeit der Hafenstadt Savona ist sicherlich die Priamarfestung, von deren gewaltigen Mauern und Trmen man einen weitschweifenden Blick ber die Stadt, den Kreuzfahrthafen Savona und die Hgel im Hinterland hat. Savona stand viele Jahrhunderte im Schaden von Genua und dies ist, abgesehen vom modernen Passagierhafen Savonas, auch noch heute der Fall. Die etwa 10 mal so groe Nachbarstadt Genua ist berhmt fr Europas grtes Meeresaquarium, welches Fische, Haie, Korallen wie auch Seehunde, Pinguine sowie Delphine beheimatet und von tropischen bis arktischen Gewssern die ganze Vielfalt maritimen Lebens auf unserem Planeten darstellt.

Architektur- und Historienfans sollten sich in die Altstadt begeben, wo zahlreiche Palste und schmucke Geschftshuser vom einstigen Reichtum genuesischer Kaufmannsfamilien knden, sich die pittoresken Gassen um die Piazza Campetto und die Via Tommaso Reggio anschauen oder die sich von der Kste die angrenzenden Hnge hinaufziehende Stadt auf einer Bootstour von der Meeresseite aus ansehen.

Savona verfgt in seiner Umbgebung auch ber einige einladende Strnde und ist berhmt fr seine gute Kche, die von fangfrischem Fisch, Krustentieren, regionalen Teigwaren und raffinierten Nudelfllungen geprgt ist.


Toulon
Die 165.000 Einwohner zhlende franzsische Hafenstadt Toulon liegt ca. 75km stlich von Marseille an der Mittelmeerkste und ist der wichtigste Militrhafen Frankreichs. Bereits zu Zeiten des rmischen Imperiums war der durch die vorgelagerte Halbinsel Saint Mandrier-sur-Mer gegen die offene See geschtzte Hafen ein beliebter Ankerplatz, der unter dem franzsischen Sonnenknig Ludwig XIV. zu einem Festungshafen umgebaut wurde und noch heute die franzsische Mittelmeerflotte beheimatet.

Die franzsische Mittelmeerhafenstadt Toulon liegt am malerischen Golf von Lion und ist der Heimathafen der franzsischen Mittelmeerflotte. Die Rmer grndeten hier im 2. Jh. v. Chr. eine Hafensiedlung, aus der die Hafenstadt Toulon entstand. Im Mittelalter wurde Sie regelmig von Piratenschiffen oder von islamischen Sarazenen angegriffen, sodass Sie im 15. Jh. zu einem Militrhafen mit einer mchtigen Befestigungsanlage ausgebaut wurde, dessen Funktion sie heute noch hat.

In der schnen Altstadt finden Sie zahlreiche Kirchenbauten, blumige Pltze und einen quirligen Mark sowie ein prchtiges Operngebude. Interessant sind das 1814 erffnete Marinemuseum mit seiner groen Sammlung an Schiffsmodellen und das Museum fr moderne und zeitgenssische Kunst, das Kunstwerke der Provence ausstellt. In der nahen Umgebung gibt es schne Sand- und Kieselstrnde sowie eine malerische Berglandschaft die zum Wandern einldt. Militrhistorisch interessant sind die alte Festungsanlage und das nationale Marinemuseum, den besten Blick auf all dies hat man vom mit einer Seilbahn ausgestatteten, 600m hohen Hausberg Faron. Badenixen finden in der nheren Umgebung schne Sand- und Kiesstrnde und die im Hinterland gelegene Bergwelt ldt zu kurzweiligen Wanderungen ein. Ein beliebtes Ausflugsziel ist das etwa eine Fahrstunde entfernt gelegene Marseille.


Tarragona
Die spanische Provinzhaupstadt Tarragona liegt mit ihren ca. 130.000 Einwohnern exakt 100km westlich von Barcelona, was die katalanische Hauptstadt zu einem beliebten Ausflugsziel macht. Tarragona selbst hat allerdings auch viel Sehenswertes zu bieten, insbesondere seine romanisch-gotische Kathedrale und die zahlreichen Bauten aus rmischer Zeit, wie Amphitheater, Aqudukt, Forum und Stadtmauer, die in ihrer Gesamtheit ein UNESCO-Weltkulturerbe darstellen. Neben deren Besichtigung sei ebenfalls ein Spaziergang durch die malerische Altstadt empfohlen.

Weitere interessante Ausflugsziele sind das mittelalterliche Stdtchen Montblanc, die Klosteranlage Poblet, ebenfalls ein UNESCO-Weltkulturerbe, die Benediktinerabtei Montserrat im Nordwesten von Barcelona und natrlich Barcelona selbst mit seinen Bauwerken Gaudis, wie der berhmten Kirche Sagrada Familia. Wem der Sinn jedoch nach einem Badeausflug oder einem Strandspaziergang steht, der findet stlich der Stadt eine ganze Reihe von schnen Sandstrnden an der sogenannten Costa Daurada, der vergoldeten Kste, die mit ffentlichen Bussen gut zu erreichen sind.


Ibiza
In erster Linie ist Ibiza fr sein lebendiges Nachtleben berhmt, das Scharen junger Touristen auf die Insel zieht, die sich tagsber an den Strnden der Inseln tummeln und nachts durch die Clubs, Pubs, Restaurants und Diskotheken von Ibiza ziehen.

Doch die Insel hat auch andere Gesichter, wie die natrliche Schnheit seiner felsigen Kste, die von kleinen Badebuchten und auch lngeren Sandstrnden aufgelockert wird, das hgelige und nur dnn besiedelte Inselinnere, wo sich nette Fincas finden und die berall auf der Insel verbreiteten Pinienbume.

Die hgelige Insel ldt zu Panoramafahrten und Wanderungen ein, die immer wieder schne Ausblicke auf das hier strahlend blaue Meer gewhren.

In Ibiza-Stadt thront eine mchtige Festungsanlage ber dem Yachthafen, die gepflasterten Gassen der Altstadt sind fr Fahrzeuge gesperrt, verstrmen viel historischen Charme und sind von zahlreichen Straencafes gesumt.


Palma de Mallorca
Kreuzfahrten nach Mallorca mit Costa Kreuzfahrtschiffen fhren Sie in den Kreuzfahrthafen von Palma de Mallorca, der sehenswerten Inselhauptstadt, welche im Altstadtviertel um die mchtige Kathedrale viele malerische Gassen und Pltze zeigt und die man sehr gut zu Fu oder mit dem Drahtesel erkunden kann. Neben der Besichtigung der alten Festungsanlage, hoch ber der Stadt und dem Kreuzfahrthafen gelegen, knnen Sie auch den eleganten Yachthafen oder eines der Kunstmuseen der Stadt besuchen, welche insbesondere die Werke spanischer Meister zeigen. Die Strnde in Stadtnhe sind geschftig und bei Touristen aus aller Welt beliebt.

Die Inselhauptstadt hat einen idyllischen Altstadtkern mit verwinkelten engen Gassen, die ber steile Treppen miteinander verbunden sind und an denen sich altkatalanische Wohnhuser mit schmiedeeisernen Balkons aneinanderreihen. Besuchen Sie die groe gotische Altstadtkathedrale La Seu, die Bischofskirche Mallorcas, die der schnste Sakralbau der Insel ist und bestaunen Sie die ber der Stadt thronende kreisrunde Burganlage sowie den schmucken Jachthafen mit seinen luxurisen Schiffen. Kunstsinnige knnen das einstige Atelier von Joan Miro mit Werken des berhmten Malers besichtigen.

Besonders sehenswert ist die mchtige Kathedrale La Seu, die nach dem Sieg ber die maurischen Herrscher auf einer Moschee errichtet wurde und zu den schnsten Kirchen weltweit zhlt. Ganz in der Nhe steht der spanische Knigspalast, in dem die spanische Knigsfamilie whrend ihrer Besuche auf der Insel wohnt. In der Altstadt, mit ihren engen Gassen und unzhligen schmalen Treppen, knnen Sie schne katalanisch und arabisch geprgte Bauwerke und ber 30 Kirchengebude entdecken. Hoch ber der Stadt thront die alte, kreisrunde Burganlage Castell de Bellver, von wo man einen berragenden Blick ber Stadt und Meer hat.In der Umgebung von Palma knnen Sie noch das Museum Es Baluard und die Hhlen Coves de Gnova besuchen oder auch einen Abstecher zum Touristenort El Arenal mit seinem berhmten Strandlokal Ballermann 6 unternehmen. Wer gerne die bunte Unterwasserwelt an den Ksten Mallorcas entdecken mchte, der kann mit einer Catamaran Tour sich zu den schnsten Schnorchelpltzen bringen lassen.

Die Insel Mallorca bietet sich gerade fr Ausflge mit dem Bus oder in Eigenregie mit dem Mietwagen an, da man so den landschaftlichen Reiz abseits der Hauptstadt entdecken kann. Sehr beliebt sind die Hhlenanlagen der Insel, welche gerne fr knstlerische Auffhrungen genutzt werden oder die zahlreichen, ber die Insel verteilten, Burganlagen und sakralen Bauwerke.

Sonnenanbeter finden rund um Palma wunderschne Sandstrnde, an denen ein geschftiges Treiben herrscht und die zum Relaxen und Baden einladen. Ruhige Buchten finden sich mit etwas Entdeckergeist auch noch heute auf Mallorca und das Inselinnere bietet eine teils dramatische Gebirgslandschaft im Wechsel mit Weinbergen, Orangenhainen und Ackerflchen.

Besonders fr Aktivurlauber bietet Mallorca eine Vielzahl an Aktivitten an. Zudem gibt es auf der Insel zahlreiche Sehenswrdigkeiten, wie die alten Klster Santuari und Valldemossa, das Cap de Formentor, die Bergschlucht Torrent de Pareis, die Tropfsteinhhle Coves d Art, den Botanischen Garten Botanicactus, das Freilichtmuseum La Granja und vieles mehr. Die Inselhauptstadt Palma de Mallorca hat den grten Schiffs- und Flughafen der Balearischen Inseln und ist Hauptsitz der Universitt.


Insel Menorca
Die Balerareninsel Menorca ist die kleine Schwester des geschftigen Mallorcas und noch deutlich ursprnglicher. Atemberaubend ist eine Fahrt entlang der 120 Km langen Kste, wo Badestrnde sich mit steilen Klippenlandschaften, verschwiegenen Naturbuchten und kleinen Fischerdrfern abwechseln. Auf Menorca sind ein Strandbesuch ebenso wie eine Inselrundfahrt zu den bronzezeitlichen Megalithbauten und zu pittoresken Fischersiedlungen gute Ausflugsoptionen. Die beiden grten Stdte der Insel stehen reprsentativ fr die wechselvolle Geschichte, die insbesondere im 18. Jh vom Streit des britischen Empires und der spanischen Krone geprgt war. So wurde Mahon, in dessen Kreuzfahrthafen Sie auf ihrer Costa Kreuzfahrt an Land gehen knnen, von den Briten im 18. Jh zur Inselhauptstadt erklrt und das pittoreske Ciutadella, welches arabisch-spanische Wurzeln hat, ist bekannt fr seinen mittelalterlichen Charme.

Die Inselhauptstadt Mahon beheimatet etwa 30.000 Einwohner und gilt seit altersher als der sicherste Hafen des gesamten Mittelmeerraumes, da er sich zu beiden Seiten eines mehrere Kilometer in die Insel eingeschnittenen Meeresarmes befindet und bei winterlichen Strmen den heranbrausenden Wellenbergen keine Chance lsst, fr Zerstrungen zu sorgen. Der Hafen ist neben den beiden Festungsanlagen und der malerischen Altstadt die grte Attraktion des Ortes, die man bei einem gemtlichen Bummel, vorbei an unzhligen Motor- und Segelbooten, erkunden kann, bevor man seine Schritte in das Stadtzentrum lenken sollte, wo lebhafte Mrkte, ein altes Kloster, Kirchenbauten und Geschftshuser zu bestaunen sind. Fr Badenixen empfehlen sich die windgeschtzten Sandstrnde im Inselsden, Segler und Windsurfer finden im Norden ein gutes Revier mit meist ordentlichen Windverhltnissen.


Ajaccio (Korsika)
Die franzsische Mittelmeerinsel Korsika ist von einem sehr auf seine Unabhngigkeit bedachten Volk bewohnt, das voller Stolz auf den berhmtesten Korsen ist, den franzsischen Feldherren Napoleon Bonaparte, dessen Standbild Sie in der Inselhauptstadt Ajaccio bewundern drfen. Bei einem Bummel durch die Stadt knnen Sie den malerischen Yachthafen, die Stadtkathedrale und das Haus von Napoleon betrachten.

Korsika ist bekannt fr seine wildromantische Kste, die von vielen Tlern durchschnitten ist und viele kleine Buchten beherbergt. Dazu noch das gebirgige Inselinnere und schon haben Sie die ideale Insel fr eine kleine Panoramafahrt, bei der Sie aber keineswegs die kulinarischen Spezialitten der Insel links liegen lassen sollten, den besonders der korsische Schinken und der herzhafte Wein sind eine wirkliche Versuchung fr Gourmets.


Olbia (Sardinien)
Der Kreuzfahrthafen Olbia liegt im Nordwesten Sardiniens an der traumhaften Costa Smeralda, die sich von dort nordwrts erstreckt und mit ihren bizarren Felsformationen, glasklarem Meereswasser und kleinen Sandbuchten ein beraus romantischer und panoramareicher Kstenabschnitt ist, der zum Baden und Wandern einldt. In der Region wird sehr streng auf eine behutsame Bebauung mit lokalen Baumateralien geachtet und so finden sich hier keine groen Hotelkomplexe, der Blick von der Strae entlang der Costa Smeralda ist atemberaubend und groen Touristenrummel kennt man hier nicht, was fr den Kstenbereich sdlich von Olbia sogar noch mehr gilt.

Olbia selbst ist, abseits der lebhaften Uferstrae, in seinem historischen Kern ein typisch italienisches Kleinstdtchen geblieben, das schmale Gsschen, lauschige Pltzchen und mit der Kathedrale, dem schicken Rathaus und den berbleibseln aus den Zeiten der Rmer und Punier einige Sehenswrdigkeiten von Interesse zu bieten hat.

Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch im Archologiemuseum, das Funde aus rmischer Zeit prsentiert und recht schn direkt am Yachthafen liegt.


Neapel (Italien)
Sehr eindruckvoll ist die alte Hafenstadt Neapel, die in der sditalienischen Region Kampanien liegt und einst von den Griechen gegrndet wurde. Seine Bltezeit hatte Neapel in den ersten 8 Jahrhunderten des zweiten Jahrtausends als kulturelles europisches Zentrum und einflussreiche Landeshauptstadt Sditaliens, wovon heute noch die zahlreichen prchtigen Bauten in der Altstadt zeugen. Dieses Selbstbewusstsein spiegelt sich bis heute in der Lebensform wider und hat groen Einfluss auf Musik, Theater und handwerkliches Knnen gefunden.

Neapel, die glanzvolle alte sditalienische Hafenstadt hat eine groe Geschichte als Seehandelsstadt und eine prchtige Altstadt, in deren engen Gassen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Das Leben spielt sich hier auf der Strae ab, wenn Kunsthandwerker und Markthndler unter flatternden Wschestcken ihre Waren anpreisen. Wunderschne alte Kirchen, barocke Adelspalazzi und antike Huser sumen die schmalen Altstadtgassen und auf den zahlreichen mit Blumen geschmckten Pltzen werden an kleinen Marktstnden fangfrischer Fisch, ses Obst, bunte Gemsesorten und vieles mehr feilgeboten. Genieen Sie bei einem Spaziergang die alte Pracht Neapels und statten Sie dem Dom des heiligen Januarius mit seinem berhmten Blutwunder einen Besuch ab.

Tauchen Sie in die faszinierende Altstadt ein und bewundern Sie bei einem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen die sakralen Bauten und prchtigen Palste, die formschn im Barockstil erbaut von groer Religiositt zeugen. Sehenswert ist die Piazza Plebiscito, das Herz von Neapel und Treffpunkt der Einheimischen, an dem das knigliche Schlossgebude Palazzo Reale steht, das eindruckvoll seit Jahrhunderten das politische Machtzentrum bildet. Die Vergngungs- und Flaniermeilen sind dagegen die Strandpromenade Caracciolo und die Strae Via Partenope, an denen sich die Menschen zu jeder Tages- und Nachtzeit treffen. Naturliebhaber knnen einen Ausflug zum weltbekannten Vulkan Vesuv unternehmen, wobei ihnen ein Reiseleiter die geologischen Zusammenhnge erlutert.

Der italienische Kreuzfahrthafen Neapel am gleichnamigen Golf liegt in einer der abwechslungsreichsten Urlaubsregionen Italiens. Neben der altehrwrdigen Hafenstadt und ihren sakralen sowie weltlichen Bauwerken findet sich dort der ber allem thronende Vulkan Vesuv, zu dessen Fen die archologische Sttte von Pompeji und unweit davon die malerische Amalfikste und die weltbekannte Insel Capri mit ihrer vielbesungenen Grotte liegt.

Direkt am Hafen werden Sie von einem der Wahrzeichen Neapels begrt, dem trutzigen Kastell Nuovo, welches sein Gegenstck im Kastell St. Elmo findet, das hoch ber der Stadt Neapel thront. Dazwischen zeigen sich in den Straen und Gassen dieser sditalienischen Stadt und besonders im Altstadtviertel Spaccanapoli, zahlreiche sehenswerte Piazzi mit groen Monumenten, unzhlige Kirchen und bunte Mrkte, wo Fisch, Obst und Gemse lautstark angepriesen werden. Goethe beschrieb die Stadt als Paradies, das vom Teufel bewohnt wird, so aufregend erschien ihm damals die Stadt und auch heute noch sind es die Gerusche, Gerche, Farben und lebenslustigen Neapolitaner, welche diese Stadt so erlebenswert machen.

Mit Pompeji liegt eine der eindruckvollsten archologischen Sttten Italiens nur wenige Kilometer vor den Toren der Stadt. Die rmische Stadt wurde vor beinahe 2.000 Jahren von den Aschemassen des Vulkans Vesuv meterdick begraben und schlummerte so bis in das 18. Jahrhundert weitgehend unbeachtet vor sich hin und zeigt heute, nach ihrer Ausgrabung und Restauration eine in groen Teilen erhaltene rmische Stadt samt Amphitheater, Wohn- und Lagerhusern, Werksttten, adligen Palsten, Badeanstalten und wunderbaren Mosaiken. Landausflge werden auch gerne an die malerische Mittelmeerkste bei Sorrent, auf die Inseln Capri und Ischia sowie auf den Vulkan Vesuv hinauf unternommen.


Insel Elba
Der Kreuzfahrthafen Portoferraio ist der Hauptort der italienischen Insel Elba, die bekannt ist fr ihre Ruhe und Schnheit. Portoferraio begrt seine Gste mit seinem prchtigen Leuchtturm, der erhaben auf einem Felsen in Nachbarschaft zu einem kleinen Kastell steht. Der Hafen liegt in geschtzter Lage in einer Meeresbucht, die von hgeligem Terrain umgeben ist. Im Yachthafen liegen schnittige Segel- und Motorboote, bei einem Spaziergang durch die Gassen lsst sich viel mediterranes Flair entdecken und im Fischereihafen knnen Sie wettergegerbten Fischern bei ihrem Handwerk zusehen.

Die toskanische Insel Elba ist bekannt fr ihre malerischen Meeresbuchten, kleinen Fischerdrfer und felsigen Kstenabschnitte, die sich mit lieblichen Sandstrnden abwechseln sowie fr ihre gebirgig-urwchsige Landschaft und fruchtbaren Bden, auf denen Wein, Oliven und Obst angepflanzt wird. Auf einer Panoramafahrt ber die Insel Elba lsst sich die schne Gebirgslandschaft betrachten, einige kleine Meeresbuchten sowie Fischerdrfer besuchen und in die Geschichte der Insel abtauchen.

Das wirtschaftliche Zentrum Elbas ist die auf einer Landzunge an der Nordkste liegende hbsche Hafenstadt Portoferraio, mit ihrer eleganten Meerespromenade, die zum Flanieren einldt. Bummelm Sie durch den bezaubernden Altstadtkern und bewundern Sie die alte Festung der Medici. Vielbesucht sind die beiden einstigen Prachtvillen Napoleon Bonapartes, der hier whrend seines Exils von 1814 bis 1815 lebte.


Savona (Italien)
Costa Kreuzfahrten ab Savona starten vom gerumigen und komfortablen Kreuzfahrtterminal Palacrociere aus, der einen zgigen und bequemen Reisebeginn ermglicht und sich in seiner Professionalitt in Nichts von einem modernen Flughafenterminal unterscheidet. Der von Costa Kreuzfahrten betriebene Kreuzfahrtterminal wird jhrlich von Hunderttausenden zufriedener Kreuzfahrtgste durchlaufen.

Sollten Sie in Savona vor oder nach ihrer Kreuzfahrt im Mittelmeer etwas Zeit haben, so empfiehlt sich eine Besichtigung der Festungsanlage, des Domes und der in Teilen noch mittelalterlichen Altstadt.

Grte Sehenswrdigkeit der Hafenstadt Savona ist sicherlich die Priamarfestung, von deren gewaltigen Mauern und Trmen man einen weitschweifenden Blick ber die Stadt, den Kreuzfahrthafen Savona und die Hgel im Hinterland hat. Savona stand viele Jahrhunderte im Schaden von Genua und dies ist, abgesehen vom modernen Passagierhafen Savonas, auch noch heute der Fall. Die etwa 10 mal so groe Nachbarstadt Genua ist berhmt fr Europas grtes Meeresaquarium, welches Fische, Haie, Korallen wie auch Seehunde, Pinguine sowie Delphine beheimatet und von tropischen bis arktischen Gewssern die ganze Vielfalt maritimen Lebens auf unserem Planeten darstellt.

Architektur- und Historienfans sollten sich in die Altstadt begeben, wo zahlreiche Palste und schmucke Geschftshuser vom einstigen Reichtum genuesischer Kaufmannsfamilien knden, sich die pittoresken Gassen um die Piazza Campetto und die Via Tommaso Reggio anschauen oder die sich von der Kste die angrenzenden Hnge hinaufziehende Stadt auf einer Bootstour von der Meeresseite aus ansehen.

Savona verfgt in seiner Umbgebung auch ber einige einladende Strnde und ist berhmt fr seine gute Kche, die von fangfrischem Fisch, Krustentieren, regionalen Teigwaren und raffinierten Nudelfllungen geprgt ist.