www.kreuzfahrt-sonne.de
Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!
Kreuzfahrt-Suche Tel: 0991 2967 69768 Wir über uns

Ihr Kreuzfahrtspezialist seit 2003

Travianet Reisebüro
94469 Deggendorf - Stadtfeldstr. 16
Mo-Sa: 08:00-22:00 Uhr // So: 11:00-22:00 Uhr

Start Suche Tel: 0991 2967 69768 Buchungsablauf

MSC Armonia 30.08.2020
Karibik mit Bahamas

Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
7 Tage MSC Armonia Kreuzfahrt Karibik mit Bahamas:
Miami (USA), Ocean Cay MSC Marine Reserve (Bahamas), Ocho Rios (Jamaika), Georgetown (Cayman Islands), Key West (USA), Miami (USA)

30.08.2020


Preise, Routenkarte, Reise- und Schiffsinfos




Miami (USA)
Die us-amerikanische Hafenstadt Miami liegt an der Südostspitze Floridas an einer weitgeschwungenen Bucht zum Atlantischen Ozean hin und ist Heimat für 400.000 Menschen überwiegend hispanischer Herkunft. Neben den gepflegten Badestränden der Stadt ziehen das gigantische Seaquarium und das von kubanischen Einwanderern geprägte Stadtviertel Little Havana die meisten Besucher an. Die Nähe zum Nationalpark der Evergladessümpfe und zu den weit in den Golf von Mexiko hineinreichenden Inseln der Florida Keys machen die Stadt zum Ausgangspunkt zahlreicher Ausflugsmöglichkeiten. Einen Abstecher nach Miami Beach könnte man durchaus auch in Erwägung ziehen, da hier Amerikas größte Ansammlung stylischer Art-Deco-Gebäude und erstklassige Badestrände zu finden sind.


Ocean Cay MSC Marine Reserve (Bahamas)
Ocean Cay MSC Marine Reserve ist eine Privatinsel, die Kreuzfahrtgästen vorbehalten ist, die hier ein sorgenfreies tropisches Paradies mit ausgedehnten Stränden, einer bunten Unterwasserwelt und einem vielfältigen touristischen Angebot finden. Wassersport wird in verschiedendsten Variationen angeboten, sei es Schnorcheln, Kajakfahren oder ein Bootsausflug. Aber natürlich können Sie hier auch einen entspannten Tag am Strand geniessen, in der Lagune schwimmen, tropische Cocktails unter Palmen schlürfen oder sich im hiesigen Spa massieren lassen.


Ocho Rios (Jamaika)
Der jamaikanische Kreuzfahrthafen Ocho Rios vereint in seiner Umgebung eine Fülle von interessanten Ausflugszielen, allen voran die herrlichen Dunn's River Wasserfälle, die aus einer Abfolge von Wasserbecken bestehen, in denen man sich inmitten der grünen Natur erfrischen kann. Richtig abenteuerlich wird es bei einer Tour durch den Seilgarten des tropischen Urwaldes oder bei einer Floßfahrt. Für einen sonnigen Badetag bietet Ocho Rios einladende Strände, das Wassersportangebot ist sehr vielfältig und auf dem Kunsthandwerkermarkt findet sich auch bestimmt ein schönes Souvenir.


Georgetown (Cayman Islands)
Ein exklusives Reiseziel in der Karibik sind die Cayman Inseln, die ein britisches Überseegebiet sind und aus drei landschaftlich unterschiedlichen Inseln bestehen. Auf der touristisch sehr gut erschlossenen Insel Grand Cayman mit ihren feinsandigen Stränden werden eine Fülle von spannenden Wassersportaktivitäten angeboten, wie Surfen, Segeln und Kajakfahren.

Die größten Attraktionen der etwa 200km² großen Insel Grand Cayman findet man unter der Wasseroberfläche, wobei die unter britischer Herrschaft stehende Karibikinsel auch einige sehr schöne Strände für Sonnenanbeter zu bieten hat. Für die Entdeckung der Gewässer um die Insel bietet sich ein Ausflugsboot mit durchsichtigem Boden an oder, etwas sportlicher, ein Kajakausflug samt Schnorchelausrüstung, der einen hautnah an die farbenfrohen Meeresbewohner heranbringt.

Die Cayman Islands sind ein tropisches Paradies in der Karibik, welches südlich von Kuba auf halbem Weg zwischen Jamaika und Mexiko gelegen ist. Den größten touristischen Magneten stellen die herrlichen Badestrände dar, von denen aber mit Stingray City einer ganz besonders herausragt, da man hier im seichten Meereswasser auf Tuchfühlung mit den hier lebenden und sehr kontaktfreudigen Rochen gehen kann. Dorthin kann man mit dem Ausflugsbus oder ganz elegant mit dem Katamaranboot gelangen.

Überhaupt sind die Cayman Islands der ideale Ort, um mit der tropischen Tierwelt unter und über Wasser in Kontakt zu treten, sei dies nun beim Schnorcheln, Wandern oder einer Kajakfahrt: Delphine, Schildkröten, tropische Fische und allerlei Krustentiere gilt es in den klaren Gewässern zu entdecken. Eine sehr angenehme Art und Weise, die Unterwasserwelt in Augenschein zu nehmen, ist die Fahrt mit dem Glasbodenboot und für sportliche Naturen steht ein großes Wassersportangebot mit Schnorcheln, Parasailing und Jetski bereit.

Spannend ist auch eine Schnorcheltour zum fischreichen Governors Reef, wo Sie die exotische Unterwasserwelt ganz nah erleben können. Wer lieber vom Trockenen aus die quirligen Meereslebewesen in bunten Korallenriffen beobachten möchte, der kann sich einer Tour mit dem Glasbodenboot anschließen, dessen unterer Teil rund 2 m tief im Wasser liegt und fantastische Ausblicke bietet. Sehr interessant ist ein Ausflug zur Schildkrötenaufzuchtfarm Turtle Farm, wo bedrohte Meeresschildkröten gezüchtet und später in die Freiheit entlassen werden.

Die Cayman Inseln sind auch ein Shoppingparadies, besonders die Inselhauptstadt George Town, da man hier zollfrei sehr günstig Luxusgüter einkaufen kann. In der Inselhauptstadt George Town, die mit ihrer großen Zahl an internationalen Bankenfilialen zu den größten Finanzplätzen der Welt zählt, können Sie bei einem gemütlichen Spaziergang die noblen Villen bestaunen und in den Duty Free Shops nach Herzenslust shoppen.


Key West (USA)
Key West ist der südlichste Kreuzfahrthafen der USA und nur ca. 150km von Kuba entfernt. Es herrscht dort ein ganzjährig warmes Klima und eine ausgelassen-heitere Urlaubsatmosphäre. Die Sehenswürdigkeiten des kleinen Ortes lassen sich sehr bequem auf einer Tour mit dem Touristentrolly besichtigen.

In Key West finden sich noch einige schmucke Südstaatenvillen mit ihren ausladenden Balkonen, ein historischer Leuchtturm, mehrere Geschichtsmuseen und das Haus des Nobelpreisträgers Hemingway, der hier lebte und den Florida Keys ein literarisches Denkmal setzte.

Besonders sehenswert ist das Piratenmuseum, welches zahlreiche Fundstücke aus der Piratenzeit des 17. Jhs. zeigt. Die Florida Keys sind auch bekannt für ihr reichhaltiges Unterwasserleben entlang des Riffes, welches Sie auf einer Katamaranausfahrt schnorchelnd entdecken können.


Miami (USA)
Die us-amerikanische Hafenstadt Miami liegt an der Südostspitze Floridas an einer weitgeschwungenen Bucht zum Atlantischen Ozean hin und ist Heimat für 400.000 Menschen überwiegend hispanischer Herkunft. Neben den gepflegten Badestränden der Stadt ziehen das gigantische Seaquarium und das von kubanischen Einwanderern geprägte Stadtviertel Little Havana die meisten Besucher an. Die Nähe zum Nationalpark der Evergladessümpfe und zu den weit in den Golf von Mexiko hineinreichenden Inseln der Florida Keys machen die Stadt zum Ausgangspunkt zahlreicher Ausflugsmöglichkeiten. Einen Abstecher nach Miami Beach könnte man durchaus auch in Erwägung ziehen, da hier Amerikas größte Ansammlung stylischer Art-Deco-Gebäude und erstklassige Badestrände zu finden sind.